Jump to content

FFDB.dat


Recommended Posts

FFDB.DAT ist eine Datenbankdatei, in die die X100 irgendwelche Daten schreibt. Welche das genau sind, ist nicht dokumentiert. Am besten lässt man die Datei in Ruhe, aber wenn man sie löscht, geht offenbar auch nichts kaputt. (Es ist übrigens nicht ungewöhnlich, dass Kameras neben den Bilddaten weitere Dateien auf der Speicherkarte ablegen; einige andere Hersteller tun das auch.)

Link to post
Share on other sites

mehr Infos:

Auf der Speicherkarte wird beim Formatieren bzw. beim Einlegen der Ordner DCIM angelegt, anschließend die Unterordner 100fuji, ggf. bei vielen Bildern 101fuji usw. (oder 100nikon / 100canon).

Gelegentlich wird ein zweiter Ordner FFDB mit der Datei FFDB.dat angelegt - wann und warum weiß ich nicht.

In internationalen Foren wird die Datei mit FujiFinepixDateBase beschrieben. Mein Englisch ist leider nicht gut genug, aber ich entnehme, das die Datei den Startvorgang arg verzögert. Leider werden in den internation Foren, von Kanada bis Rußland, auch nur Vermutungen geschrieben.

 

Hans

Link to post
Share on other sites

Guest pilobulus

interessanter aspekt, leider kann das jetzt nicht selber checken, da kamera daheim, aber:

- wenn vorhanden, ändert die datei ihre größe? je nach dem, ob viel oder wenig bilder auf der speicherkarte sind.

- ist die kamera bei denen, die so eine monsterkarte mit 32 oder 64 gb nutzen signifikant langsamer, wenn die karte mit bildern gut gefüllt ist.

und zum vergleich kann man ja mal das verhalten bei füllung mit tausenden kleiner jpg-files und dann nur mit den großen raw-files vergleichen.

wenn irgendein bilder-index darin gespeichert wird, hat das vielleicht pos- oder neg. auswirkungen, entweder auf die bereitschaft oder die online bilderansicht?

hat auch nix damit zu tun, dass sie nur dann angelegt wird, wenn dual raw+jpg abgespeichert wird?

Link to post
Share on other sites

In internationalen Foren wird die Datei mit FujiFinepixDateBase beschrieben. Mein Englisch ist leider nicht gut genug, aber ich entnehme, das die Datei den Startvorgang arg verzögert.

Überprüft hat das aber offenbar niemand. Man bemerkt eine Verzögerung, schaut sich daraufhin die Speicherkarte an, entdeckt eine Datei, die einem vorher nicht aufgefallen war, und stellt kurzschlüssig einen Zusammenhang her. Obwohl die Datei auch vorher schon da war. (Übrigens scheint es mir immer derselbe X100-Besitzer zu sein, der dieselbe Vermutung in diversen internationalen Foren geäußert hat.)

 

Dass „DB“ für Datenbank steht, ist offensichtlich, denn es ist ja eine SQLite-Datei. „FF“ könnte für „Fujifilm“, „Fujifilm FinePix“ oder auch für etwas ganz anderes stehen.

Link to post
Share on other sites

  • 6 months later...

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Es ist eine sqlite Datenbank. Bei meiner Kamera enthält sie im Moment keine Informationen, nur drei leere Tabellen:

CREATE TABLE finf(fn text primary key,tm,s1,f1,f2,f3,f4,f5,f6,f7,f8,p1,p2,p3,p4,p5,p6,p7,p8);

CREATE TABLE pt(pn text primary key,pcnt,lno);

CREATE TABLE fct(fc primary key,fcnt);

 

Mit diesem python script kann man den Inhalt der DB anzeigen:

#!/usr/bin/python

import sqlite3

infile='FFDB.DAT'

outfile='FFDB.db'

data=open(infile).read()

open(outfile,'w').write(data[128:])

print '\n'.join(sqlite3.connect(outfile).iterdump())

 

Hat jemand da irgendwas drin?

Link to post
Share on other sites

  • 2 years later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...