Jump to content

6 oder 12 MP


Guest
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

" Im Modus „Geringes Bildrauschen“ schaltet die Kamera zwei benachbarte Pixel zusammen und halbiert so die Auflösung auf 6 Megapixel, was auch bei schlechten Lichtverhältnissen zu guten Aufnahmen führen soll."

 

"Fujifilm stellt mit der Finepix X10 eine Kompaktkamera mit 12 Megapixel vor, die ihre besten Bilder allerdings dann schießt, wenn sie die Auflösung auf 6 Megapixel reduziert. Die Grundlage dafür bietet der neu entwickelte EXR-Bildsensor und großer Grundfläche von 2/3 Zoll."

 

...so steht es in irgend welchen Vorbetrachtungen zur X10. Was hat man von so einer Einstellung zu halten? Warum wird der Sensor der X10 in einigen Äußerungen verrissen und bei anderen erwartet man erstklassige Ergebnisse....oder werden da von der "Fachpresse" einfach nur Seiten gefüllt?:confused:

 

Über das ein oder andere Statment würde ich mich freuen. :)

 

Mir persönlich sagt z.Zt. die X10 mehr zu als die X 100. Als Motorradfahrer, der die letzten Jahre mehr mit Sozia unterwegs ist wie früher benötige ich mehr Platz und die DLSR-Ausrüstung soll durch eine sehr gute Kompaktkamera oder ähnliches ersetzt werden. Ich will ja nicht schlechter werden... ;)

 

Gruß

norrens

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Natürlich füllt die "Fachpresse" überwiegend nur Seiten und recyelt das eigene Halbwissen und die eigenen Vorurteile, vermengt mit abgeschriebenen Infos und offiziellen Pressemitteilungen. Das ist aber überall so, nicht nur bei Kameras, das gilt leider wirklich für nahezu alle Bereiche, über die berichtet wird.

 

Ausnahmen bestätigen diese Regel, und es ist die schwierige Aufgabe des Rezipienten, diese Ausnahmen zu erkennen. Zumal die lobenswerten Ausnahmen auch nicht unfehlbar sind, nobody is perfect.

 

Zur X10 kann man derzeit noch wenig sagen, ich warte mit vielen anderen sehnlich auf mein Exemplar. Zu EXR an sich ist dagegen eine Menge bekannt, aber letztlich hängt es vom Geschmack und den Bedürfnissen des Fotografen ab, ob er die Kamera mit halber oder voller Auflösung benutzt. Auch EXR ist ein Kompromiss, man gewinnt etwas auf der einen Seite, muss dafür aber anderswo etwas abgeben. Der Fotograf muss also wissen, ob ihm der Gewinn mehr wert ist als der Verlust.

 

Ist etwa eine Konvertierung in Schwarzweißbilder mit starken Kontrasten geplant, kann man durchaus auf EXR DR verzichten. DR hat die Kamera ja trotzdem, eben die konventionelle Methode der Tonwertkompression, bekannt von der X100 und vielen anderen Fuji-Kameras. Es gibt gerade beim etwas größeren Sensor der X10 sicherlich keine allgemeine Antwort, einen bestimmten Modus immer zu verwenden, weil er immer bessere Ergebnisse liefert. Das wird kaum für alle Situationen und Anwendungen der Fall sein.

Edited by flysurfer
Link to post
Share on other sites

ich warte auf das (imo weitgehend qualifizierte) review von dpreview.com zu X10.

merke: im netz wird viel abgeschrieben und heisse luft erzeugt. da muss man sich nen *eigenen* filter für den ganzen rotz zulegen.

 

mac

Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Ich denke, das der EXR-Modus und demzufolge die 6MP bei mir zu 80% genutzt werden. Wenn man jetzt sieht, dass die Quali hier sehr gut ausfällt (chinesisches Forum . . .) feue ich mich auf den Einsatz der Cam mit 6MP . . .

 

Ich denke, es wird bei mir auf die gewünschte Art von Fotographie und den Verwendungszweck ankommen. Ich könnte mir etwa vorstellen, bei in Schwarzweiß umzuwandelnden Motiven eher in L zu fotografieren, da hier stärkere Kontraste durchaus wünschenswert sind. Grundsätzlich sind 6 MP sicherlich für die meisten Zwecke ausreichend (siehe F200EXR), allerdings ist "ausreichend" eben nicht "optimal". 12 MP sind eine für die meisten Einsatzbereiche durchaus optimale Auflösung, wie wir als X100-User ohnehin wissen. Aber auch die S100FS war/ist ja so eine Kamera.

 

Eine HS20EXR betreibe ich tatsächlich vorwiegend im EXR-Modus, weil 8 MP normalerweise genügen und es bei 16 MP keine für mich sichtbaren dramatischen Auflösungsvorteile gibt. Bei der X10 und X-S1 tendiere ich bislang dagegen eher zum L-Modus, außer es geht eindeutig in den unteren Low-Light-Bereich oder in Richtung extremer Kontraste. Ich werde es hoffentlich bald wissen, falls UPS es schafft, die Kamera morgen zuzustellen. Am Montag haben sie es leider krass versemmelt. Ich werde mir die Kamera dann in Ruhe ansehen und verschiedene Optionen ausprobieren.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

. . . Ich werde es hoffentlich bald wissen, falls UPS es schafft, die Kamera morgen zuzustellen. Am Montag haben sie es leider krass versemmelt. Ich werde mir die Kamera dann in Ruhe ansehen und verschiedene Optionen ausprobieren.

 

Du Glücklicher - mir hat man bisher noch nicht mal die Lieferung angekündigt, obwohl ich bereits vor vier Wochen bestellt habe . . .

Link to post
Share on other sites

Du Glücklicher - mir hat man bisher noch nicht mal die Lieferung angekündigt, obwohl ich bereits vor vier Wochen bestellt habe . . .

 

Wir holen das Päckchen einfach heute Abend selbst bei UPS ab, dann wird hoffentlich alles gut. Inzwischen wurden ohne Zweifel X10-Kameras in Europa ausgeliefert, aber wohl nicht an alle Händler, die bestellt haben. Ich bin ziemlich sicher, dass es da eine Rangliste gibt. Ich habe meine IIRC übrigens ein paar Sekunden nach der offiziellen Produktankündigung bestellt. ;)

Link to post
Share on other sites

6MP bei ISO 1600, bis ISO 800 dürfte auch 12 MP noch taugen. So zumindest meine erste unverbindliche Einschätzung. Nachdem im EXR-Modus kein RAW aufgenommen werden kann, habe ich EXR+RAW nun einfach mit entsprechenden Custom Settings erzwungen und DR auf C1 gelegt, SN auf C2. Charakter hat die Kleine auch, sie hat es glatt geschafft, mich für 5 Minuten zu verwirren. Also typisch Fuji, bei der Firmware (ich habe 1.02) muss man irgendwie "japanisch" denken, um sie zu verstehen und zu überlisten. Aber wie gesagt, nach 5 Minuten fiel sogar bei mir der Groschen und nun habe ich halt EXR (die Funktionalität) ohne EXR (die Modi), dafür aber garantiert mit RAW, inkl. nachträglicher in-camera-Entwicklung.

Edited by flysurfer
Link to post
Share on other sites

Ja danke, die Praxis ist halt doch was anderes als die Theorie. Mein erster Endruck ist deutlich besser als das, was ich anhand der Fotos und bisherigen Berichte erwartet hatte, und da beziehe ich mich jetzt natürlich in erster Linie auf die Bedienung, das in die Hand nehmen, die Größe und die gegenüber der X100 verbesserten Firmware.

 

Dass man zwar problemlos RAWs von EXR-Aufnahmen speichern und in-Camera entwickeln kann, nicht aber in den expliziten EXR-Modi, ist eine Merkwürdigkeit, schließlich geht genau das bei (minus der in-Camera-Entwicklickung) bei den anderen EXR-Kameras wie der HS20. Hier kann man sich mit den beiden Custom-Einstellungen sicherlich leicht behelfen, trotzdem betrachte ich das zumindest für die Modi EXR DR und EXR SN als unnötige Schikane, denn eigentlich könnte man die beiden Custom Sets ja auch für andere Sachen ganz gut brauchen.

 

Sehr schön ist auch die Darstellung der Infos auf dem EVF, gegenüber der X100 wurde hier aufgeräumt, sodass die Infos weniger vom eigentlichen Bild verdecken. Dabei stellt die X10 wohl sogar mehr Informationen da als die X100, schließlich hat sie auch mehr Funktionen und Optionen, etwa die Gesichtserkennung.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...