Jump to content

Was sagt ihr dazu? Hilfe...


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

ISO 100...

 

D3s sieht mal nicht sehr gut aus bei den Lichtern...Bekannt? Problem?

 

Infos wären nett!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

  • Replies 226
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Der Effekt ist bekannt; er tritt bei extremer Überbelichtung (Reflexe, Lichtquellen in Nachtaufnahmen wie in Deinem Fall) auf. Hier würde wohl nur eine knappere Belichtung helfen. Was die Ursache betrifft, so sind verschiedene Ideen im Umlauf; ich tippe auf Blooming.

Link to post
Share on other sites

Aus eurer Sicht kein Grund zurück zu schicken?

Ja, es ist Blooming...

 

Es ist insoweit recht dringend, da ich sie noch zurück schicken kann, jeder Tag mehr bringt mehr Fotos, dann evtl. Probleme bei der Rücknahme!?

Edited by bifi25
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Tja, ich habe eine andere Philosophie.

Wenn ich weiß, daß ich in der Dunkelheit etwas machen will, dann grundsätzlich nur mit einem Stativ.

Es reicht ja ein kleines, leichtes.

Damit habe ich schon mal die Schärfe, die dir durchgängig fehlt.

Ich kann den ISO-Wert ganz runterfahren, wenn ich keine Bewegung im Motiv habe.

Bei einer mittleren Blende (f 8-11 bei µFT) mache ich eine Belichtungsreihe, thats it ...

Link to post
Share on other sites

Da ich echt vieles an der X10 schätze (unter anderem die sehr gute Makroumsetzung) wäre es schon schön, mehr Meinungen zu bekommen.

 

Habe nun wieder einiges versucht, aber das Problem, das bei stärkeren, blendenden Lichtquellen auftritt ist schon sehr deutlich.

Und das egal, welcher Modus, welche Zeit, welche Blende...

 

Nur eine hohe ISO, jenseites ISO 800, schein einigermaßen zu klappen, ist aber bei dem kleinen Sensor bei Stativverwendung wohl nciht die Wahl, oder?

 

Entweder haben hier viele das Problem nicht, oder nicht ausprobiert, ob's auftritt. Großflächige, beleuchtete Fenster sind ok, da ist alles in Butter.

 

Es scheint eine besondere lichtform zu sein, Neon, Halogen, LED keine Ahnung, in Verbindung mit niedrigen ISO-Werten bis 400, sogar 800.

Wenn's blendet, ist da nur ein Kreis, bei Scheinwerfern (und das schon bei Tageslicht) ist ein Kreis zu sehen...!?

 

Wäre echt nett, Infos zu erhalten. Ich glaube nicht, wie das aussieht, alleine damit zu sein!?

 

Christian

Link to post
Share on other sites

Wie ich schon schrieb: Eine knappere Belichtung würde helfen (und ein hoher ISO-Wert garantiert natürlich eine knappe Belichtung, weshalb das Problem vor allem bei niedrigen ISO-Werten auftritt). Nachaufnahmen mit Lichtquellen im Bild sind zwar prinzipiell anfällig, aber da man dafür meist hohe ISO-Werte verwendet, wird man dem Problem tatsächlich seltener begegnen. Extreme Kontraste bei Tageslicht (etwa: Belichtung auf Schattenpartien plus direkt reflektiertes Sonnenlicht) oder Nachtaufnahmen mit niedrigem ISO-Wert und langer Belichtungszeit dürften am problematischsten sein.

Link to post
Share on other sites

wäre aber dann nicht zu benutzen, wenn ein Stativ und ISO 100 - 200 zum Einsatz kommen!?

Jedenfalls wäre das eine Situation, in der man extreme Kontraste meiden sollte. So lange der Szenenkontrast nicht oder nur moderat über dem Dynamikumfang des Sensors liegt, gibt es ja keine Probleme.

Link to post
Share on other sites

D.h. dann ja, dass der Typ des Sensors / Größe, dafür nicht geeignet ist!?

Bei der X100 und meiner 5D II geht sowas recht locker...

Sogar ne EX1 mit kleinerem Sensor kann das wesentlich besser...

 

Bin daher irritiert und wundere mich, dass nicht mehr damit kommen!?

Ein Besuch beim Weihnachtsmarkt wäre damit ja nur bedingt mgl. bei den vielen Lichtern, was schade wäre, da sie in ihrer Kompaktheit echt dafür ne Wucht wäre...

 

Habe ja paar hundert Fotos gemacht, könnte sie damit wahrs. kaum zurücksenden (wenn's ein Fehler wäre), sondern wenn, dann "nur" eine Garantieleistung in Anspruch nehmen!?

Will das ja auch nicht, da sie ansonsten allen meinen Ansprüchen genügt. Dieser Bereich ist aber wichtig, da vieles von den anderens Sachen günstigere Kameras auch erfüllen...

 

Gruß,

Christian

Link to post
Share on other sites

Ein Besuch beim Weihnachtsmarkt wäre damit ja nur bedingt mgl. bei den vielen Lichtern, was schade wäre, da sie in ihrer Kompaktheit echt dafür ne Wucht wäre...

In solchen Fällen würden wohl die meisten mit einem hohen ISO-Wert arbeiten, um aus der Hand fotografieren zu können, und dann wird es vermutlich keine Probleme geben.

Link to post
Share on other sites

Ich konnte das Problem auch erst mit längerer Belichtungszeit replizieren, alles gab es im Netz IIRC auch schon Beispiele, die bei hellem Sonnenlicht geschossen wurden. Das Problem ist zweifellos existent, wenn auch vermutlich nicht so gravierend, wie manche es darstellen.

 

Wer mit der X10 abendliche Langzeitbelichtungen plant, sollte sich jedoch derzeit ein paar Gedanken machen.

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Man liest sehr viel ueber diesen blooming Effekt, einige nennen das WDS (white dot syndrome) oder ORB. Einige Beispielbilder im Netz zeigen diesen Effekt sehr deutlich, was die X10 unter gewissen Lichtverhaeltnissen meiner Ansicht nach schlicht unbrauchbar macht. Meine Fragen:

- hat hier im Forum schon jemand Fuji kontaktiert bzgl dieses Problems?

- wird es moeglich sein, diese issue durch firmware update zu loesen, oder ist dies ein "hardware" (i.e. sensor) Fehler?

 

Meine X10 ist bestellt und sollte Mitte Dez geliefert werden. Seit ich ueber das WDS Problem lese bin ich beunruhigt, wahrscheinlich werde ich die Bestellung stornieren. Schade, die Vorfreude war gross, und es gibt ja auch viel positives ueber die X10 zu lesen.

 

Die naechste Frage ist dann: was waere eine Alternative zur X10? Eine X100 kommt fuer mich nicht in Frage, in dieser Preisklasse wuerde ich eher Richtung SLR tendieren.

 

Gruesse

Link to post
Share on other sites

Ich bin nun selbst auch im Besitz dieser lange erwarteten Kamera und musste leider auch feststellen das die Kamera bei Lichtern nicht das macht was Sie eigentlich sollte. Es ist mit Sicherheit kein Anwenderfehler wie eingangs erwähnt wurde. Mit dem Dynamikbereich kann man dem etwas entgegen wirken aber das ist auch kein Allheilmittel. Fuji wird mit Sicherheit über diesen Fehler bescheid wissen und hoffentlich ein Update zur Verfügung stellen.

Abgesehen von diesem leidigen Umstand ist die Kamera aber ein wirkliches Sahneteil welche wirklich sehenswerte Bilder abliefert.

Link to post
Share on other sites

Guest pilobulus
Ich konnte das Problem auch erst mit längerer Belichtungszeit replizieren, alles gab es im Netz IIRC auch schon Beispiele, die bei hellem Sonnenlicht geschossen wurden. Das Problem ist zweifellos existent, wenn auch vermutlich nicht so gravierend, wie manche es darstellen.

...

 

wiederspruch, denn wie wir ja jetzt alle wissen, tritt das wds/orb ja nicht nur bei abendlichen langzeitbelichtungen auf, sondern auch (und möglicherweise extremer) bei tageslicht und sehr stark refektierenden oberflächen.

jeder der das ggteil behauptet, läuft mit scheuklappen durch die gegend.

Link to post
Share on other sites

wiederspruch, denn wie wir ja jetzt alle wissen, tritt das wds/orb ja nicht nur bei abendlichen langzeitbelichtungen auf, sondern auch (und möglicherweise extremer) bei tageslicht und sehr stark refektierenden oberflächen.

jeder der das ggteil behauptet, läuft mit scheuklappen durch die gegend.

 

Genau das habe ich doch geschrieben, und es steht auch in deinem Zitat. Verstehe deinen Widerspruch nicht...

Link to post
Share on other sites

Guest pilobulus

oh ja hast recht, sry, hab dich da falsch zitiert, wobei das problem für mich aber primär nicht die langzeitbelichtungen darstellen, sondern die grausamkeiten, die uns die kamera bei den extremen reflexionen antut.

von daher wird es ins zukunft noch gravierender (auch im zusammenhang mit dem verbreitungsgrad der kamera), wenn in den nächsten wochen/monaten seitens fuji keine hilfe naht.

Link to post
Share on other sites

Guest pilobulus

vermute der bifi meinte damit aber die x10, wie es sich ja in späteren verlauf darstellte.

interessant, nein eher schon amüsant die bemerkungen einiger es handle sich um einen bedinungsfehler. 200.gif

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...