Jump to content

Neuartiger Sensor in der X100?


Recommended Posts

Ich verstehe die Frage nicht. In der X100 steckt eine kundenspezifische Version eines Sony-CMOS-Sensors, dessen Mikrolinsenanordnung auf das Objektiv der X100 optimiert ist. Da es sich um ein fest eingebautes Objektiv fester Brennweite handelt, sind die Einfallswinkel für jeden Punkt des Sensors bekannt und man kann die Mikrolinsen entsprechend ausrichten.

 

Eine S1 Pro gab es vor 12 Jahren; das war eine DSLR. Neu ist hingegen die X-Pro1, deren Sensor wie der Sensor der X100 auf einem konventionellen CMOS-Chip basiert (allerdings einem neueren Modell mit 16 Megapixeln), dessen Farbfilter aber in einem neuartigen Muster angeordnet sind, das sich im Unterschied zum üblichen Bayer-Muster nicht alle zwei Pixel, sondern erst alle sechs Pixel in waagerechter und senkrechter Richtung wiederholt. Dieses Muster soll der Entstehung von Farbmoiré entgegen wirken, weshalb auf das auflösungsmindernde Antialiasingfilter verzichtet werden kann. Fuji hat das auf der Website zur X-Pro1 ausführlicher beschrieben: http://fujifilm-x.com/x-pro1/en/story/chapter1/index.html.

Edited by mjh
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...