Jump to content

Ich bin der Neue...


Sombero Joe

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

 

ich bin neu hier im Forum. Deshalb hier ein paar Sätze zu mir.

 

Ich komme aus dem CANON-Lager und besitze eine EOS 5D MkII und eine EOS 40D mit insgesamt 5 Objektiven, davon drei L-Objektive.

Ich fotografiere professionell mir künstlerischen Anspruch, habe aber keine großen Finanzinteressen dabei.

 

Ich besitze ergänzend zu den CANON Kameras eine X 10 und eine X 100. In beide Kameras habe ich höhere Erwartungen gesetzt, als diese derzeit in der Lage sind zu erbringen. Insbesondere der langsame Autofokus und der langsame Start der Kamera macht mir noch Umstellungsprobleme. außerdem vermisse ich die Möglichkeit die RAW-Taste frei belegen zu können.

 

Deshalb habe ich auf einen durchbruch bei dem aktuellen und neuen Firmware-Update gesetzt. Bin aber bei dem ktuellen X 100-Update etwas enttäuscht worden.

 

Die X 10 habe ich inwischen schon zur "Sonntagsspazierengehkamera" ausrangiert.

Bei der X 100 bin ich noch unschlüssig. Das ist irgendwie eine kleine "hassliebe". Ich liebäuge derher mit der neuen X-Pro 1. wenn allerdings diese Kamera den Ankündigungen auch nicht umfassend gerecht wird, werde ich wohl lieber in die zu erwartende EOS Dx1 investieren, als für EUR 3.000,- (mit Objektiven) in eine Kamera zu investieren, die mich nicht voll befriedigt. Also mal sehen was kommt.

 

Liebe Grüße

Edited by Sombero Joe
Link to post
Share on other sites

Wenn einem schon die 2sec. Startzeit der Kamera und die Tatsache, daß ein Kontrast-AF nun mal nicht das kann, was ein guter Phasen-AF leistet zum Kamerawechsel drängen -> ist die x-1pro sicher auch die falsche Wahl. Größenordnungen wird sie nicht von der x100 unterscheiden. Das Konzept der EOS ist ein völlig anderes, da muß man schon wissen, was man eigentlich will und braucht.

 

Gruß messi

Link to post
Share on other sites

... ist die x-1pro sicher auch die falsche Wahl. Größenordnungen wird sie nicht von der x100 unterscheiden.

Das Konzept der EOS ist ein völlig anderes, da muß man schon wissen, was man eigentlich will und braucht.

 

sicher, das konzept ist ein anderes.

aber bedingt es eine startzeit von 2 sekunden? ich denke nicht.

 

ich konnte mit dieser startzeit leben,

wie seinerzeit mit der vergleichbaren startzeit einer ricoh grd I.

Link to post
Share on other sites

Sicherlich sind die Anforderungen an eine Kamera sehr unterschiedlich. Mit Startzeit meine ich die Zeit, die die Kamera benötigt, um vom Standby-Betrieb (nach 2 oder 5 Minuten) in den Aufnahmemodus zu gelangen. In 2 Sekunden ist jede schnappschussgelegenheit dahin. Selbst mittelpreisige Kompaktkameras schaffen es innerhalb von 0,5 sek wieder aufnahmebereit zu sein. Warum soll ich bei einer 1000-EUR-Kamera weniger erwarten?

 

Ähnliches gilt für den Autofokus. Ich sehe natürlich ein, dass ein Kontrast-Autofokus im Nahbereich langsamer ist. Aber bei normalen Entferungen muss es einfach schneller gehen, denke ich.

 

Positiv und grandios ist das puristische Bedienungskonzept mit Blenden und Zeitring. Das war der eigentliche Grund, warum ich die Kamera gekauft habe.

Link to post
Share on other sites

Ergänzung zu meinem Kommentar vom 12.2.2012: das Firmware-Update für die X 10 auf die Version 1.03 ist im Übrigen sehr gut gelungen.

Und im Gegensatz zur X 100 startet die X 10 in wirklich akzeptabler Zeit und fokusiert auch akzeptabel schnell (sogar im Makromodus!).

Ich denke also, dass man diesen Maßstab (im Vergleich mit der hauseigenen X 10) auch bei der X 100 anlegen kann und sollte.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die 2,2sec. der X100 gelten ja auch nur, wenn man sie aus dem Tiefschlaf erweckt (länger als 20min abgeschaltet). So man den "Schnellstartmodus" aktiviert hat, fährt sie innerhalb der ersten 20min auch in akzeptablen 0,7sec hoch.

 

Gruß messi

Link to post
Share on other sites

Ich fotografiere professionell mir künstlerischen Anspruch, habe aber keine großen Finanzinteressen dabei.

 

Ein Profi, Kurzwort von veraltend Professionist, ist jemand, der im Gegensatz zum Amateur oder Dilettanten eine Tätigkeit beruflich oder zum Erwerb des eigenen Lebensunterhalts als Erwerbstätigkeit ausübt. Da frage ich mich wie Du das ohne finanzielles Interesse auf die Reihe kriegst? :P

Link to post
Share on other sites

Da scheint ja ein richtiger Wikipedia-Spezialist an der Tatatur gewesen zu sein. :-)

..bitte beachte das "ODER" in "..eine Tätigkeit beruflich ODER zum erwerb des..." Und beruflich wiederum bedeutet:: "Unter dem Beruf versteht man diejenige institutionalisierte Tätigkeit, die ein Mensch für finanzielle oder herkömmliche Gegenleistungen oder im Dienste Dritter regelmäßig erbringt, bzw. für die er ausgebildet, erzogen oder berufen ist".

Und auch hier wieder sind die ODER zu beachten. Man kann also einen Beruf durchaus auch herkömmliche Gegenleistungen (z.B. Ausstellungen, Veröffentlichungen in Büchern, Zeitschriften, etc.) ausüben.

Link to post
Share on other sites

:D Alles klar, das verstehe ich. Das ist dann wohl in etwa so wie bei den so genannten Wohltätigkeitsorganisationen. Die helfen vordergründig Hilfebedürftigen, zocken Bürger und Regierungen ab, und verpassen dann rund 97% der Spenden sich selber. Das sind dann so genannte NonProfitGesellschaften. Man kann sich alles zurecht biegen bis es passt. :rolleyes: und ja, das war Wiki, hab versäumt die Quelle anzugeben, sorry :cool: Das hat aber nix mit Dir zu tun, ich freue mich auf hoffentlich erheiternde Unterhaltungen, willkommen auch von meiner Seite! :P
Link to post
Share on other sites

Ich bin fast ausschließlich manueller Fotograf mit qualitativ sicher hohen Ansprüchen. Der Zeitfaktor war also nicht unbedingt wichtig.

Leider musste ich den Totalausfall meines Leica-R-Systems (DMR irreparabel) akzeptieren und eine L-Alternative gibt es aktuell nicht.

Natürlich existiert noch ein zweites System mit G3 plus drei Objektiven und einem adaptierten R-Objektiv (Rest verkauft).

 

Ich habe mir also die X 100 gekauft, weil sie meiner manuellen Vorliebe einschließlich raw-Einstellung zu entsprechen scheint.

Meine bisherigen Erfahrungen sind allerdings nicht endgültig bewertbar, d.h., es bestehen leichte Zweifel. Also abwarten.

 

MfG Dieter

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...