Jump to content

photoshop / lightroom / silver effex /etc. - brauche kurze Beratung


coffee

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo!

 

Da mir die Verwaltung und Bearbeitung immer ein Greuel gewesen ist, ich meine Photos mehr schlecht als recht sortiert habe, und ich keine Zeit und Lust habe etliche Programme zu testen verlasse ich mich auf eure Kompetenz. :)

 

Was brauche ich:

 

Ich möchte meine Bilder möglichst einfach und komfortabel verwalten. Habe keine riesigen Mengen an Bilder und es wird auch nicht dazu kommen, da ich recht kompromisslos lösche.. ;)

Habe nun gesehen daß auf der Fuji CD auch ein "Manager" dabei ist - ist die software ok, oder besser gar nicht erst anfangen damit zu arbeiten? Alternativen?

 

Bearbeitung: Bin keine großer Fan von nachträglicher Bearbeitung (vielleicht auch weil ich nie die Muße hatte mich vernünftig einzuarbeiten), habe bisher recht planlos mal hiermit, mal damit an meinen Bilder herumgepfuscht. (Ein jungfräulicher PC ist jetzt aber der willkommene Anlass für einen aufgeräumten "Neuanfang") Mir reicht also eine software für die basics - für das "mehr", also echte Bearbeitung, habe ich keine Zeit und auch wenig Lust.

 

Photoshop elements ist vorhanden, aber noch nicht installiert. Bietet sicherlich auch mehr als ich jemals brauche. (zu viel?) Habe nun irgendwo gelesen daß lightroom die "sinnvollere" variante für mich wäre, da nicht so überladen - ist das korrekt? Kann mich da jemand kurz über die Vor-/Nachteil aufklären?

 

Was mich fasziniert und mir wichtig wäre: schwarz-weiß-photos. habe mir sagen lassen daß "silver effex" hier das nonplusultra darstellt. Ist das richtig, oder bieten mir photoshop elements/lightroom auch in dieser Hinsicht erstmal mehr als ich benötige?

 

Vielen Dank schonmal, falls sich hier jemand die Mühe macht mich etwas zu erhellen.

 

Daniel

Link to post
Share on other sites

Hallo so wie Du es schilderst würde ich sagen reicht PS Elements für Dich, falls Du Dir eine "Bilddatenbank" aufbauen möchtest, Du Deine Bilder verschlagworten willst, dann wäre Lightroom für Dich schon vorteilhafter. Grundlegender Unterschied ist der, dass wenn Du keine Ebenentechnik, Composings oder Texte anfertigst dies auch alles sehr gut in Lightroom bis hin zum Druck machen kannst. In LR kannst Du mit den vorhandenen Tools auch schon sehr gute s/w Bilder anfertigen, ok Silver Efex von Nik geht noch etwas mehr in die Tiefe, Du kannst manche Dinge noch feiner bearbeiten ( U Point Technologie) und in der Ausgabe kreativ gestalten ( z.B Ränder) und derr ein oderandeer "Look" ist möglich, allerdings auch wiederum Geschmackssache. Was halt an LR schön ist Du musst dir keine Gedanken über das Speichern machen,das Programm non destruktiv sprich jeder Arbeitsschritt wird gespeichert und protokolliert.

Link to post
Share on other sites

Da Du ja schon einen PC erwähnt hast, fällt meine Empfehlung leider ins Wasser.

Da wäre Aperture 3 gewesen.

 

Ansonsten versuche es mit Lightroom, Silver Efex ist ein Add in. Das kannst Du dann immer noch kaufen, wenn Du mit Lightroom nicht dahin kommst wo Du hin willst

Link to post
Share on other sites

Du kannst LR und auch Silver Efex in Ruhe ausprobieren. Es gibt entsprechende Probeversionen, die Du Dir aus dem Internet laden kannst. Mit LR 4 hat Adobe seine Preispolitik geandert. LR 4 ist jetzt erheblich preisgünstiger als in früherern Versionen (kostet jetzt so um die 130 €). Für den Preis kann man als Fotoenthusiast eigentlich nicht nein sagen...

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank erstmal für eure Antworten.

Ich denke ich werde photoshop elements verkaufen (jemand interesse?) und mir lightroom zulegen.

Kann mir übrigens jemand erklären warum bei adobe direkt die downloadversion teurer ist als die box-version?

Nicht daß ein paar € mehr oder weniger eine Rolle spielen, aber das kannte ich bisher nur umgekehrt...

Link to post
Share on other sites

Das mit dem Verkaufen von PSE würde ich mir nochmal überlegen. LR ist primär kein Bildbearbeitungsprogramm, wie PSE. Daher kann sich LR sehr gut mit einem Bildbearbeitungsprogramm kombinieren lassen.

LR = Bildüberarbeitung, Retusche, Verwaltung, Metadaten, Datenbank, Import- und Export-Center ...

PS(E) = Bildbearbeitung, Composing, Arbeiten mit Ebenen

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

@towy: hast recht, werde pse behalten

 

habe mir jetzt erstmal die testversion von lightroom 4 geladen.

Jetzt suche ich ein Erste-Schritte-Videotutorial, das sich wirklich an lightroom Anfänger richtet.

Auf youtube erschlägt mich das Angebot - hat jemand eine Empfehlung?

Link to post
Share on other sites

Ich habe das meiste durch learning by doing erarbeitet. Wenn es schneller gehen soll, dann ist ein Video-Lehrgang z.B. Galileo sehr hilfreich. Du kannst Dir auch dazu Beispielvideos ansehen (auf deren Site erhältlich). Wenn man den Stil mag, dann sind auch Bücher von Kelby nicht schlecht. Du solltest Dir anfangs über Deinen "Workflow" klar werden und diesen dann konsequent anwenden und verfeinern. Es ist ungleich einfacher bereits beim Import die wichtigsten Metadaten (Verschlagwortung z.B.) zu erfassen, als dies zu einem späteren Zeitpunkt in Angriff nehmen zu wollen, wenn vielleicht schon tausende Fotos auf der Platte liegen.

 

Kleiner Tipp: auch wenn es verlockend erscheint alle Fotos über einen einzigen LR-Katalog zu verwalten, ist dies nicht empfehlenswert. Irgendwann wird es sonst einfach zu zäh/langsam.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...