Jump to content

Welchen Displayschutz?


X-Pro1-Guru

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Leute,

 

ich habe auf meine Kameras die Vikuiti Folien von 3M drauf. Ich scheine eine saeurehaltige Nase zu haben. Denn nach einem halben Jahr sind die Folien echt angeaezt!!! Wirklich!!! Wahrscheinlich habe ich Alien zu oft gesehen... grins...

 

Das will ich natuerlich nicht an meinen Display haben. Bisher ging es gut...

Leider ist meine Folie bei der Xpro1 etwas einen halben Millimeter zu gross und passt nicht exakt. Das hatte ich bisher noch nie!

 

Gruss cyron

Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...

@Cyron123 - Vielleicht mal die Gesichtscreme wechseln oder so ;) Oder pudert ihr euch da etwa die Nasen?

 

Im Ernst, die Folie ist gut, da kann ich Cyron123 nur bestätigen. Gibt es inzwischen auch passend zu kaufen, Vikuiti DQC160 Displayschutz Schutzfolie FujiFilm X-Pro1. Wichtigster Aspekt ist ja mitunter die Entfernbarkeit.

Link to post
Share on other sites

Guest pilobulus

"Entfernbarkeit"?

mhhh, also egal ob billig oder teuer, aber mit dem entfernen hat ich weder bei kameras noch sonstiges gerätschaften bisher probleme, selbst mit den teuren ???* net, also die, die man einsprüht und 24h liegen läßt und die sich wie eine zweite haut über handys oder sonst. displays legen.

 

*fällt mir doch jetzt net ein ;-(

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Welchen Displayschutz habt ihr an der X-Pro1?

 

Kann ich ein normales 3" GGS-Glas draufmachen?

Normales GGS 3" Glas funktioniert bestens - nur das Entfernen ist trickreich.

 

Ich habe mir gestern das Schutzglas an meiner X-Pro1 geschrottet - die Kamera muss am unteren Monitorrand hart an ein Objekt angeschlagen sein, und der Schlag hat wohl den Rand des Glases getroffen, so dass ein kleines Dreieck heraus gebrochen ist und ein langer Sprung quer über den Monitor ging. Ob der Schlag ausgereicht hätte, auch den Monitor selbst zu zerstören weiß ich nicht - er hat jedenfalls schadlos überlebt. Trotzdem aber war ich etwas geschockt, denn das Ganze geschah nicht unter verschärften Umfeldbedingungen, sondern bei einem Spaziergang im Park.

 

So einen Glasschutz bekommt man gar nicht so einfach wieder von der Kamera runter. Nach etlichen (zaghaften) Versuchen mit einem Federmesser hatte ich schließlich mit einer anderen Methode Erfolg:

 

Ich habe einen ganz feinen Nylonfaden genommen, und ihn am Glasrand zwischen Schutzglas und Monitorrand entlang der Klebemaske durch gezogen - immer am Rand entlang. Als ich mich einmal rund um den Rand herum durch gearbeitet hatte, ging das Glas gewaltfrei von der Kamera herunter - es waren aber noch hässliche Kleberreste am Monitorrand. Die habe ich zunächst vorsichtig mit dem Fingernagel weg geschabt, das aber war noch nicht genug. Die Kleberreste ließen sich erst mit einem Lösungsmittel restlos entfernen.

 

ACHTUNG - die Bedienungsanleitung rät definitiv vom Einsatz jeglicher Lösungsmittel ab, daher ist hier höchste Vorsicht angebracht!

 

Ich hatte erst Spiritus ausprobiert, das aber funktionierte nicht gut. Mit Waschbenzin aber lässt sich der Kleber entfernen. Benzin aber hat die Fähigkeit, in kleinste Schlitze zu kriechen - man sollte also äußerst sparsam damit umgehen. Ich habe mir eine Packung Q-Tips genommen und die Q-Tips - immer nur mit zwei Tropfen angefeuchtet, und dann am Monitorrand gewischt. Eine Seite zum Anlösen des Klebers (feucht), die andere Seite des Wattestäbchens zum Abwischen des angelösten Klebers (trocken). Für die ganze Aktion habe ich ca. 20 Wattestäbchen verbraucht.

Edited by arjay
Link to post
Share on other sites

Sprühen? Was das kenn ich noch nicht....

 

"Entfernbarkeit"?

..... selbst mit den teuren ???* net, also die, die man einsprüht und 24h liegen läßt und die sich wie eine zweite haut über handys oder sonst. displays legen.

 

*fällt mir doch jetzt net ein ;-(

Link to post
Share on other sites

Guest spoon

kannst du das auch argumentieren oder müssen wir diesem statement weiterleben?

 

Denn eigentlich gings um die Frage

Kann ich ein [...] draufmachen?
Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Ich hatte bisher noch auf keiner Kamera einen Schutz. Da ich bei der Fuji nicht sicher war ob ich sie wieder verkaufe, wollte ich auf Nummer sicher gehen, dass das Display keine Kratzer abbekommt.

 

Ich habe den ACMAXX-3-0-HARD-LCD-ARMOR-PROTECTOR, kann ich wirklich empfehlen und ist gar nicht so ätzend wie ich mir das immer vorgestellt habe :D

Link to post
Share on other sites

  • 1 year later...

Von Invisible Shield (Zagg) kann ich nur abraten. Obwohl mit XPro1 gekennzeichnet, ist es deutlich zu klein. Höchstens eine umgewidmete 2,8" Zoll Folie. Offenbar rechnet man damit, dass ein gewisser Teil der Nutzer den Sch... wegen der Kosten nicht zurückschickt.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...