Jump to content

Abweichung zwischen OVF und EVF?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

mal wieder eine Beobachtung bei meiner X-Pro1.

 

1. AF-Rahmen im OVF auf einen fernes Objekt richten, z. b. ein Verkehrschild. Wichtig ist, dass es genau in der Mitte des kleinen Rahmens ist.

3. Auf EVF umschalten. Das Objekt ist jetzt nicht mehr in der Mitte des AF-Rahmens, sondern ungefähr auf der oberen Begrenzung. D.h. der AF-Rahmen ist nach unten gewandert. Bzw. im Umkehrschluss, der AF-Rahmen im OVF gibt nicht die genaue Position des Punktes wieder, auf den die Kamera fokussiert, sondern ist etwas nach oben verschoben.

 

Ist das Euren X-Pro1s auch so?

 

(Ich habe noch mehr Test bei kürzeren Abständen gemacht, alle mit ähnlichem Ergebnis. Auch der Bild-Rahmen im OVF scheint leicht nach oben verschoben zu sein.

Zum Vergleich, bei meiner X100 gibt es keine derartigen Abweichungen zwischen OVF und EVF.)

Link to post
Share on other sites

Mich wundert eigentlich nur, dass es bei der X100 anders sein soll … Hast Du übrigens die zweite AF-Messfeldmarkierung eingeblendet?

 

Wärst Du so nett und würdest es mal bei Deiner Kamera ausprobieren?

 

Mir ist schon klar, was Du meinst - Parallaxenfehler. Aber ich richte die Kamera auf ein weit entferntes Objekt, da sollte der Parallaxenfehler keine Rolle mehr spielen.

 

Und ja, ich habe die AF-Rahmenkorrektur aktiviert. Macht bei weit entfernten Objekten sowieso keinen Unterschied (grüner Rahmen und weißer Rahmen sind deckungsgleich).

 

Bei nahen Objekten ist der korrigierte Rahmen im OVF ebenfalls relativ zuverlässig etwa eine halbe Rahmenhöhe oberhalb des AF-Rahmens im EVF. (Bei nahen Objekten spielen so viele Faktoren hinein, dass das allein nicht unbedingt aussagekräftig ist, es passt aber zu den Beobachtungen bei weit entfernten Objekten.)

Link to post
Share on other sites

Guest chironer
Hallo,

 

mal wieder eine Beobachtung bei meiner X-Pro1.

 

1. AF-Rahmen im OVF auf einen fernes Objekt richten, z. b. ein Verkehrschild. Wichtig ist, dass es genau in der Mitte des kleinen Rahmens ist.

3. Auf EVF umschalten. Das Objekt ist jetzt nicht mehr in der Mitte des AF-Rahmens, sondern ungefähr auf der oberen Begrenzung. D.h. der AF-Rahmen ist nach unten gewandert. Bzw. im Umkehrschluss, der AF-Rahmen im OVF gibt nicht die genaue Position des Punktes wieder, auf den die Kamera fokussiert, sondern ist etwas nach oben verschoben.

 

Ist das Euren X-Pro1s auch so?

 

(Ich habe noch mehr Test bei kürzeren Abständen gemacht, alle mit ähnlichem Ergebnis. Auch der Bild-Rahmen im OVF scheint leicht nach oben verschoben zu sein.

Zum Vergleich, bei meiner X100 gibt es keine derartigen Abweichungen zwischen OVF und EVF.)

 

Die Kamera stand dabei auf einem Stativ?

Link to post
Share on other sites

Dejustierter OVF sollte eigentlich nur bei einigen Vorserienmodellen vorkommen und nicht bei den regulären Modellen.

 

Heißt das, es ist nicht normal? Ein Fall für den Fuji-Service (brrr)?

 

Parallaxe kann es eigentlich nicht sein, aber vielleicht gibt es ja Toleranzen für sowas.

 

@chironer:

Stativ kann ich noch ausprobieren. Aber die Ergebnisse sind relativ eindeutig, umschalten auf EVF: anvisiertes Ziel wandert (relativ zum AF-Frame) nach oben, umschalten auf OVF: Ziel wandert nach unten.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Heißt das, es ist nicht normal? Ein Fall für den Fuji-Service (brrr)?

 

Wenn ein OVF leicht "schief" eingebaut wurde, erklärt das solche Phänomene. Es erklärt insbesondere, dass die Abweichung auch bei weit entfernten Motiven deutlich auffällt. Stell dir einfach vor, der Sucher würde um 1-2 Grad nach oben gucken, das Objektiv aber geradeaus.

 

Allerdings ist es auch bei meinen beiden X-Pro1-Testgeräten (Vorserie und normale Serie) so, dass das mittige AF-Feld im EVF etwas tiefer liegt als im OVF.

 

Die AF-Felder von OVF und EVF kann man indes nicht vergleichen, da stehen 25 Felder gegen 49. Es sind also keineswegs dieselben Messfelder, und Fuji kann Position und Größe der Felder im Prinzip über den gesamten Sensor beliebig festlegen. Es kann also durchaus sein, dass die Kamera im OVF grundsätzlich etwas höher misst (um im Nahbereich noch hinreichend nach unten ausweichen zu können), während sie im EVF korrekt das Zentrum der Aufnahme fokussiert. Der OVF-Bildrahmen stellt bekanntlich immer nur einen Ausschnitt der tatsächlichen Aufnahme dar.

 

Dass der AF im OVF nicht sehr genau ist, sollte man immer beachten – und kritische AF-Einstellungen deshalb stets im EVF mit einem so klein wie möglich und so groß wie nötig konfigurierten AF-Messfeld erledigen. Die Einstellung kann man mit AF-Lock speichern und anschließend im OVF das Foto machen.

Edited by flysurfer
Link to post
Share on other sites

... und kritische AF-Einstellungen deshalb stets im OVF mit einem so klein wie möglich und so groß wie nötig konfigurierten AF-Messfeld erledigen. Die Einstellung kann man mit AF-Lock speichern und anschließend im OVF das Foto machen.

Du wolltest sicher schreiben:

... und kritische AF-Einstellungen deshalb stets im EVF mit einem so klein wie möglich und so groß wie nötig konfigurierten AF-Messfeld erledigen. Die Einstellung kann man mit AF-Lock speichern und anschließend im OVF das Foto machen.

 

right?

Link to post
Share on other sites

@flysurfer: Super Antwort, danke!

 

Allerdings ist es auch bei meinen beiden X-Pro1-Testgeräten (Vorserie und normale Serie) so, dass das mittige AF-Feld im EVF etwas tiefer liegt als im OVF.

Das hat mich vor allem interessiert. Es kann also durchaus sein, dass es ganz normal ist und ich mir den Anruf in Kleve (und das Einsenden) kann.

 

Es kann also durchaus sein, dass die Kamera im OVF grundsätzlich etwas höher misst (um im Nahbereich noch hinreichend nach unten ausweichen zu können).

Das könnte sein. Dazu passt, dass bei mir (war aber, glaube ich, auch bei meiner ersten X-Pro1 so) der OVF-Bildrahmen im Verhältnis zum EVF rechts und unten mehr "Luft" lässt als links und oben. Und wenn das so wäre, wäre es auch kein Fehler.

 

Um diese Hypothese zu verifizieren, müsste man also testen, ob die Kamera tatsächlich auf die Mitte oder doch den unteren Rand des OVF-AF-Frames fokussiert. Nicht ganz einfach. Ich schau mal...

Link to post
Share on other sites

So, ich habe ein paar Tests gemacht - Baumwipfel vor verhangenem Himmel und auch die Kamera mal auf den Kopf gestellt. Mein vorläufiges Ergebnis: die Kamera stellt in der Regel auf das Objekt im AF-Feld scharf (das ist schon mal gut), aber wenn dort nichts zum Scharfstellen ist, reicht es auch, wenn sie unter dem AF-Feld, oder links darunter (!) etwas findet. Das würde bedeuten, dass das AF-Feld in Wirklichkeit etwas größer ist als angezeigt, aber nur nach unten. Objekte am oberen Rand des AF-Felds werden definitiv ignoriert.

Link to post
Share on other sites

Vielleicht noch eine Frage:

 

Allerdings ist es auch bei meinen beiden X-Pro1-Testgeräten (Vorserie und normale Serie) so, dass das mittige AF-Feld im EVF etwas tiefer liegt als im OVF.

 

Ist es bei Dir dann auch so, dass im Vergleich von OVF und EVF unten am meisten "Luft" ist, im Vergleich zu den anderen Seiten? Müsste eigentlich sein, denn das OVF-AF-Feld ist ja immer in der Mitte des Bildrahmens. Bei mir sieht es ungefähr so aus:

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

So, jetzt bin ich ein Stück weiter...

 

Es kann also durchaus sein, dass die Kamera im OVF grundsätzlich etwas höher misst (um im Nahbereich noch hinreichend nach unten ausweichen zu können), während sie im EVF korrekt das Zentrum der Aufnahme fokussiert.

 

Leider nein, die zentralen Fokuspunkte für OVF und EVF stimmen genau überein.

 

Ich habe mich daran erinnert, dass man sich in der Wiedergabe den Fokuspunkt anzeigen lassen kann, also habe ich mir die JPEGs mal mit exiftool angesehen:

 

Mit OVF:

Focus Pixel : 2448 1632

 

Mit EVF:

Focus Pixel : 2448 1632

 

Also genau gleich.

 

Das wiederum heißt, dass der OVF-Rahmen bei meiner Kamera doch leicht nach oben verschoben ist, und zwar nach meinen Messungen ungefähr um ein Drittel der AF-Rahmenhöhe. Nicht toll, aber liegt wahrscheinlich noch innerhalb der Toleranzen.

Link to post
Share on other sites

Und noch mehr ...

 

Ich bin mal alle 25 AF-Felder im OVF durchgegangen und habe (mit Hilfe der entsprechenden Wiedergabefunktion) den dazugehörigen Fokuspunkt ermittelt. Da gibt es doch erhebliche Abweichungen. Mathematisch formuliert, wenn ein AF-Feld einen Abstand d von der Mitte hat, dann hat der dazugehörige Fokuspunkt einen Abstand von k*d, mit k > 1.

 

Z. B. in der mittleren 5er Reihe wirkt sich das so aus:

1. Feld Fokuspunkt am linken Rand des AF-Felds

2. Feld Fokuspunkt in der linken Hälfte

3. Feld Fokuspunkt zentriert

4. Feld Fokuspunkt in der rechten Hälfte

5. Feld Fokuspunkt am rechten Rand

 

(getestet 35mm, bei 18mm ist der Effekt geringer)

 

Diese Abweichung lässt sich m. E. mit Toleranzen beim Einbau nicht erklären, das ist ein grundsätzliches Problem und dürfte alle X-Pro1 Kameras betreffen (vielleicht macht sich jemand mal die Mühe, es selbst zu testen (*)). Ich muss sagen, ich bin etwas enttäuscht. Dass es anders geht, zeigt die X100. Dort passen AF-Felder und Fokuspunkte zueinander, mit nur geringen Abweichungen.

 

 

 

(*) Vorzugsweise ein Nichtbrillenträger. Ich kann natürlich nicht 100% ausschließen, dass es nicht irgendwas mit meiner Brille zu tun hat.

Edited by orothe
Link to post
Share on other sites

Guest chironer

Also ich werds nicht testen. Hab dafür weder Zeit noch Nerven. Für meine Art zu knipsen reicht das wie es ist. Wenn Fuji ne Rückrufaktion startet, werde ich kurz vorm Schluss, wenn der Andrang abgeebbt ist, das Ding hinschicken, aber sonst, nö.

Link to post
Share on other sites

Wenn Fuji ne Rückrufaktion startet

 

Wenn diese Abweichungen nicht eine Folge irgendwelcher mechanischer Fertigungstoleranzen sind, sondern bei allen Kameras gleich auftreten, müssten sie über ein Firmware-Upgrade zu beheben sein, genauso wie die von vielen beklagten Ungenauigkeiten des Bildfeldrahmens.

Link to post
Share on other sites

Man müsste mal nachprüfen, ob die Abweichungen entfernungsabhängig sind. Die Größe des Bildfelds und damit auch die Position der AF-Messfelder verändert sich ja mit der Fokussierung, und zwar vermutlich bei jedem Objektiv ein bisschen anders.

Link to post
Share on other sites

Man müsste mal nachprüfen, ob die Abweichungen entfernungsabhängig sind. Die Größe des Bildfelds und damit auch die Position der AF-Messfelder verändert sich ja mit der Fokussierung, und zwar vermutlich bei jedem Objektiv ein bisschen anders.

 

Hm, das ist tricky. Wenn ich einfach auf ein nahegelegenes Objekt fokussiere, messe ich im Grunde nur, wie gut der Parallaxenausgleich im OVF funktioniert. Ich muss also ein fernes Objekt anpeilen, aber manuell auf die Nähe fokussieren, und dann schauen, was mit den Fokuspunkten passiert. Mal sehen...

Link to post
Share on other sites

OK, habe ein paar Tests gemacht - auf nahes Objekt fokussiert, Focus Lock, fernes Objekt angepeilt. Es ändert sich nichts - die Fokuspunkte bleiben im Verhältnis zu den AF-Rahmen da, wo sie auch bei Unendlich sind.

 

Ich würde sagen, dass ist, wenn nicht ein Bug in der Firmware, so doch etwas, was man optimieren könnte.

 

Noch was interessantes: Die 25 OVF wählbaren AF-Felder sind anscheinend mit den innen gelegenen EVF-Feldern identisch. Jedenfalls sind in den JPEGs die gleichen Werte für "FocusPixel" gespeichert. Im Bedienungshandbuch steht das ja nicht so eindeutig.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...