Jump to content

Gelb II


Guest Lamelle

Recommended Posts

Guest Heinrich Wilhelm

Hallo allerseits,

ich (Laie) möchte mal das Bild Gelb II zum Anlass nehmen, eine Frage zu stellen.

Exif-Daten des Bildes:

Zeit 1/600

ISO 200

Blende 5.6

Objektiv XF 60 mm

 

Bei Blende 11 hätte man in etwa eine doppelt so weite Schärfentiefe (das Objektiv zeichnet bei Blende 11 auch noch sehr scharf). Die Belichtung (Zeit und/oder ISO) könnte man bei den Bedingungen ohne weiteres

anpassen. Als Ergebnis hätte man ein Bild mit wesentlich mehr Schärfe im mittleren Teil. Ich bin der Meinung, das würde zu einem besseren Gesamteindruck führen. Was sagen die Experten dazu?

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

da hast Du sicher recht, das ergäbe aber ein ganz anderes Bild. Ich hatte nicht die Absicht, die Blume pixelscharf für ein Pflanzenlexikon abzulichten (:D), sondern mir kam es auf die weiche Farbigkeit an, das Gelb eben. Es handelt sich um eine Freihandaufnahme, im Vorübergehen sozusagen, und korrespondiert in ihrer Weichheit mit Gelb I.

Link to post
Share on other sites

Ich bin zwar kein Experte, finde das Foto generell gut, aber die Schärfe in der Mitte ist leider suboptimal.

Ich hätte den Fokuspunkt auf die Mitte gelegt, so dass die vorstehenden Blütenkanten scharf sind. Hier ist es so, dass die linke Bildhälfte

scharf erscheint ( Blätter ) und die Mitte der Blüte, aber leider nicht die gesamte Blüte. Ich denke dies unabhängig von irgendeinem Blendenwert.

Je offener die Blende, desto "unschärfer" der Hintergrund ( Stichwort: Bokeh ). Das wäre dann ja Geschmacksache.

Für mich ist der Fokus hier aber einfach nicht eindeutig gelöst...

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

da hast Du sicher recht, das ergäbe aber ein ganz anderes Bild. Ich hatte nicht die Absicht, die Blume pixelscharf für ein Pflanzenlexikon abzulichten (:D), sondern mir kam es auf die weiche Farbigkeit an, das Gelb eben. Es handelt sich um eine Freihandaufnahme, im Vorübergehen sozusagen, und korrespondiert in ihrer Weichheit mit Gelb I.

 

Du warst schneller ;)

 

Kann ich alles nachvollziehen, aber trotzdem finde ich es schade, das Gelb bleibt ja auch, wenn das Blüteninnere komplett scharf ist ....

Link to post
Share on other sites

Kann ich alles nachvollziehen, aber trotzdem finde ich es schade, das Gelb bleibt ja auch, wenn das Blüteninnere komplett scharf ist ....

 

Das stimmt, und ich habe auch eine Weile überlegt, ob ich es wegwerfe oder bearbeite. Wie gesagt, Freihand, Herbstanfang mit wogenden Winden, Nahaufnahme... Aber mir gefiel die sonnenartige Helligkeit dann letztlich so gut, dass ich den suboptimalen Schärfeverlauf riskiert habe.

Link to post
Share on other sites

Guest Heinrich Wilhelm
Das stimmt, und ich habe auch eine Weile überlegt, ob ich es wegwerfe oder bearbeite. Wie gesagt, Freihand, Herbstanfang mit wogenden Winden, Nahaufnahme... Aber mir gefiel die sonnenartige Helligkeit dann letztlich so gut, dass ich den suboptimalen Schärfeverlauf riskiert habe.

Hallo Lamelle,

ich hatte Deinem Bild ja auch schon ein Like gegeben, bevor ich meine Frage gestellt hatte. Also, bitte nicht wegwerfen - besonders weil es bei erschwerten Bedingungen erstellt wurde.

Link to post
Share on other sites

Ich habe persönlich oft das Problem, dass ich nicht weit genug abblende. Insbesondere bei Nahaufnahmen neige ich gerne dazu, mit offenerer Blende zu fotografieren - mit der Folge, dass auch Teile unscharf werden, die eigentlich besser scharf gewesen wären. Am Display ist das übrigens nicht sofort zu erkennen und nicht immer zoome ich noch vor Ort in das Foto. Es empfiehlt sich daher doch eine Blendenreihe zu machen. Ein Vorsatz, den ich allzuoft selbst vergesse ...

Link to post
Share on other sites

... Insbesondere bei Nahaufnahmen neige ich gerne dazu, mit offenerer Blende zu fotografieren - mit der Folge, dass auch Teile unscharf werden, die eigentlich besser scharf gewesen wären. Am Display ist das übrigens nicht sofort zu erkennen und nicht immer zoome ich noch vor Ort in das Foto. Es empfiehlt sich daher doch eine Blendenreihe zu machen. Ein Vorsatz, den ich allzuoft selbst vergesse ...
Es gibt ja auch noch die "Vorschau Schärfentiefe" (die ist bei mir bei der X-Pro1 auf dem Fn-Button und bei der X100 auf dem RAW-Button); damit kann schnell kontrolliert werden.

dies als mögliche Alternative zur Blendenreihe, die man aber trotzdem machen kann ...

 

und mit der Zeit bzw. mit steigender Erfahrung kriegt man ein Gefühl dafür, welche Blende bei welchem Motiv bei welchem Motivabstand zur gewünschten Schärfentiefe passen könnte ...

Link to post
Share on other sites

und mit der Zeit bzw. mit steigender Erfahrung kriegt man ein Gefühl dafür, welche Blende bei welchem Motiv bei welchem Motivabstand zur gewünschten Schärfentiefe passen könnte ...

 

...und wie lange ist diese Zeit so :)

 

Gott sei dank habe ich die Anzeige & die Vorschau :)

Link to post
Share on other sites

Es gibt ja auch noch die "Vorschau Schärfentiefe" (die ist bei mir bei der X-Pro1 auf dem Fn-Button und bei der X100 auf dem RAW-Button); damit kann schnell kontrolliert werden.

 

Die ist mir bislang entgangen. Muss ich direkt mal probieren. Danke für den Hinweis.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...