Jump to content
helmus

Mit dem XF 18-55mm gemachte Bilder...

Empfohlene Beiträge

habe mir mal die bilder genauer in groß (2448 x 1632) angeschaut

 

DSCF4619 ist ja mal auf festbrennweiten niveau ... sehr schöne bildwirkung

 

bei den balkon blick bildern fällt nur eines aus den rahmen DSCF4577 bei 55mm und blende 11.. es wird zu den ecken hin irgendwie weicher ...vielleicht schon beugungsunschärfe?

 

bei allen anderen balkonbildern bei blende 7,1 oder 8 ist der schärfeabfall im randbereich bei unterschiedlichen brennweiten sehr gut.

 

es ist natürlich etwas verfrüht aber ich fasse mal kurz zusammen bei näherer betrachtung von diesen und anderen bildern:

 

+sehr schöne freistellung bei offenblende (18 mm)

+kontrastreich

+scharf

+neutrale/natürliche farbwiedergabe

 

 

o lensflares halten sich in grenzen

o kaum ca´s

o lichtstärke mittelmäßig

 

- kissenförmige verzeichnung

 

alles andere kann ich ja nicht beurteilen..lautstärke fokus oder stabi zB.. aber rico scheint vom stabi ganz angetan

 

wenn ihr mich fragt ist das ding für 400€ schon jetzt geschenkt.

 

für leute die nicht übermäßig viel archi fotografieren und flexibel bleiben wollen ein muss.

 

einen super allrounder hat fuji da gebastelt!

bearbeitet von DaigoTetto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde auch, dass das Objektiv dafür, dass es laut Fuji noch nicht fertig ist und einige brennweitenabhängige Defizite bei Auflösung und Schärfte hat, erstaunlich gute Ergebnisse liefert. Ich bin wirklich gespannt, um wie viel besser dann die Serienmodelle sind. Für den Preis ist das Ding wohl tatsächlich "geschenkt".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... dafür, dass es laut Fuji noch nicht fertig ist ...

Ist das der Grund, warum Du keine 100%-Bilder zur Verfügung stellen kannst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ist das der Grund, warum Du keine 100%-Bilder zur Verfügung stellen kannst?

 

Pixelpeeping macht aus meiner Sicht nicht einmal bei Seriengeräten Sinn.

 

Hier mal wieder eine Version mit RFC EX:

 

DSCF4606 by ricopress, on Flickr

bearbeitet von flysurfer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

für canon dslr kostet sowas übrigens (für crop) rund 850€ 17-50 2,8 (mit stabi)... kaum jemand hat es aufgrund des saftigen preises für ein "nicht-L"..

viele pfeifen dann entweder auf die lichtstärke oder greifen zum fremdhersteller wie tamron oder sigma

 

aber vorher hatte so ziemlich jeder ein 18-55mm 3,5-5,6 (mit oder ohne stabi)

generell sind so kit-linsen sehr verpönt ... man will schließlich nicht wie ein anfänger mit dem plastikbomber aussehen.

anstatt mehr über fotografie lernen zu wollen werden unzuläniglichkeiten bei den bildern mal wieder auf das equip geschoben.

viele landen deshalb schon nach einem halben jahr in der bucht für 25€- 70€ mit und ohne stabi.

aber ich denke:die Leute hier die das fuji kit kaufen längst über den blutigen-anfängerstatus hinaus sind und denen begriffe wie:

 

blende, verschlusszeit oder stochastisch-verteilte spampling-methode

 

geläufig sind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Pixelpeeping macht aus meiner Sicht nicht einmal bei Seriengeräten Sinn.

Nun, spzl. durch den AA-losen Sensor würde mich das schon sehr interessieren.

Konventionelle Sensoren haben bei 100% gern eine ganz leicht matschige Darstellung.

Werden Bilder auf 50% gebracht und ein wenig nachgeschärft, sehen ja fast alle prima aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nun, spzl. durch den AA-losen Sensor würde mich das schon sehr interessieren.

Konventionelle Sensoren haben bei 100% gern eine ganz leicht matschige Darstellung.

Werden Bilder auf 50% gebracht und ein wenig nachgeschärft, sehen ja fast alle prima aus.

 

Was will man mehr ???

 

Wer guckt schon nur bei 100% Ansicht ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nun, spzl. durch den AA-losen Sensor würde mich das schon sehr interessieren.

Konventionelle Sensoren haben bei 100% gern eine ganz leicht matschige Darstellung.

Werden Bilder auf 50% gebracht und ein wenig nachgeschärft, sehen ja fast alle prima aus.

 

Geht es Dir um den Sensor oder um die Optik??

Der Sensor ist doch der gleich wie bei der x-pro.

 

Edit: Mist! Wieder zu langsam

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr habt ja recht, ich schweife vom Linsenthema ab...

 

Darum nur noch ganz kurz:

- ich kann mir kaum vorstellen, dass innerhalb eines ganzen Jahres der Bildoutput X-Pro1 vs. X-E1 identisch geblieben ist.

- mit der S3 habe ich Produkte für 3m-Plakate für Messen fotografiert, auch das geht, klar... nur ist mehr Auflösung dafür auch nicht hinderlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Davon gehe ich auch nicht aus, denn vor einem Jahr war die X-Pro1 noch ein ziemlich unfertiges Vorseriengerät, das außerhalb der Fujifilm Entwicklungslabore fast niemand kannte.

bearbeitet von flysurfer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tja, kaum zu glauben, aber die X-Pro1 ist tatsächlich erst sieben Monate alt.

 

wird also langsam zeit für einen wechsel.. auf dem kompaktknipsen markt läuft man ja stets mit einem auslaufmodell aus dem laden

 

aber auch das ist ot.

 

lasst uns über das XF reden..

 

 

was mir noch aufgefallen ist: es vignettiert wenig bei offenblende.. das ist auch positiv zu werten..

 

denn die vignettierung muss gefälligst höchstens via ebv erfolgen

bearbeitet von DaigoTetto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Good Morning, Bangkok!

 

DSCF4636 by ricopress, on Flickr

 

Habe das milde Wetter mit lieblichen 36 Grad bei 90% Luftfeuchtigkeit zu einem kleinen Ausflug mit dem Renn-Tuktuk genutzt...

 

DSCF4654 by ricopress, on Flickr

 

Bei dieser Konstruktion musste selbst Buddha beide Augen zudrücken...

 

DSCF4917 by ricopress, on Flickr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Momentan beneide ich Flysurfer nicht nur um seine Ausrüstung, sondern auch um seinen Aufenthalt in Bangkok. Erinnerungen werden wach...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×