Jump to content

X-S1: Digitalzoom


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo X-S1 User,

 

wollte mal fragen wie Eure Erfahrungen mit dem Digitalzoom sind. Ich habe mal ein paar Fotos mit und ohne Digitalzoom gemacht:

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Ohne Digitalzoom, ISO 100, 158,6mm, -0,3 EV, f/7,1, 1/350

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Mit Digitalzoom, ISO 100, 158,6mm, -0,3 EV, f/8, 1/400

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Mit Digitalzoom, ISO 100, 26,7mm, -0,3 EV, f/5,6, 1/750

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Ohne Digitalzoom, ISO 100, 158,6mm, -0,3 EV, f/7,1, 1/420

 

Alle Bilder im 6MP-Modus fotografiert, unbearbeitet und nicht gecroppt.

 

Fuji spricht ja vom "intelligenten Digitalzoom", aber mir gefallen die Bilder mit Digitalzoom in der Regel nicht, denn es sieht so aus, dass die Bilder einfach hochgerechnet werden, so wie man es auch in Photoshop machen könnte. Selbst in der komprimierten Ansicht wie hier fällt meines Erachtens der Unterschied immer noch recht stark aus.

Ich hatte gehofft, dass die X-S1 die möglich höhere Auflösung von 12MP sich zu eigen macht, um den digital gezoomten Bildern mehr Details und Schärfe zu verleihen, dem scheint aber nicht der Fall zu sein. Wahrscheinlich ist es sinnvoller in solchen Fällen direkt auf 12MP umzuschalten und dann das Bild nachher zu croppen. Ich fotografiere aber eher selten im 12MP-Modus, da die Bilder dann oft weniger Dynamik/Kontrast haben, zumal die X-S1 dann auch nicht auf EXR-DR zurückgreifen kann.

 

Mich würde Eure Meinung zu diesem Thema interessieren.

 

Gruss,

 

aeppelken

Link to post
Share on other sites

1. bis wieviel mm geht das dann? also 600 opt + ?? dig

 

Durch den Digitalzoom wird der aktuell optische Zoom um Faktor x1.4 oder x2.0 erweitert. Die Bilder mit Digitalzoom habe ich mit dem Faktor x2.0 geschossen. Bei 624er Brennweite (158,6mm) wäre das dann also 1248mm.

Link to post
Share on other sites

Es ist auf jeden Fall besser, nur mit optischem Zoom ein 12MP Bild zu machen und später auf 6MP zu croppen. Dann hat man die gleiche Auflösung wie ein orig. 6MP Bild mit 52x opt. Zoom.

Die Intelligenz des Digitalzooms scheint sich auf die Erkennung (auch schräger) Kanten zu beschränken, diese Kanten haben mit Digitalzoom geringere Treppchen als ein einfaches "Aufblasen" eines normalen Digitalzooms.

Immerhin sind die Bilder des Digitalzooms besser als die einiger (billiger) Telekonverter. Zu teuren Telekonvertern wie dem Raynox kann ich leider nichts sagen, da ich keinen habe und auch keine 1:1 Bilder gesehen habe.

Die Forenbilder sind kaum geeignet, die Qualität des Digitalzooms zu beurteilen: Wenn die Kamera per Digitalzoom aus 1 Bildpunkt 2x2 macht und ich das so gröbere Bild dann wieder um 50% fürs Forum verkleinern muß ist das Bild natürlich wieder gut...

Es können nur 1:1 Crops ohne Verkleinerung verglichen werden. Ist zwar Pixelpeepen, aber genau das macht der Digitalzoom ja auch...

 

@aeppelken: Könnte es sein, dass Du die Bildunterschriften Bild 3 und Bild 4 vertauscht hast? :P

Edited by BigBoppa
Typos...
Link to post
Share on other sites

 

@aeppelken: Könnte es sein, dass Du die Bildunterschriften Bild 3 und Bild 4 vertauscht hast? :P

 

Wenn Bild 4 mit Digitalzoom wäre, dann hätte ich absolut nix zu meckern. Ich hielt ein 1:1 Crop nicht für notwendig und bin davon ausgegangen, dass dies auch schon in den komprimierten Forumsbildern deutlich wird, welche digital gezoomt wurden...

Link to post
Share on other sites

  • 1 year later...

hallo an alle

hab da mal eine frage

ich habe meine x-s1 jetz knapp 2 wochen und bin voll zufrieden

ichfotografiere hauptsächlich im "A" Zeitautomatik modusund würde gerne den "F2" knopf mit dem anschalten des digital zoom`s belegen aber leider klappt das nicht

ich glaube ich mache irgendwo einen einstellungsfehler weiß aber nicht wo.

kann mir bitte jemand helfen?????

gruß

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Der Digital-Zoom ist immer nur ein Ausschnitt aus der "echten" Aufnahme - für Leute, die zu faul oder nicht fähig sind, über ein Bildbearbeitungsprogramm einen Ausschnitt zu machen :-) Das bringt genau: Gar nix! Vermutlich ist es sogar schlechter in der Kamera, weil man mit einem guten Programm gut interpolieren (die Auflösung hochrechnen) kann, d.h. "schummeln", was die Auflösung angeht ...

 

Schönen Gruß, Dietmar

Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

@ Dieter So ein Blödsinn!

Ich bin kein Fotografie Experte und niemand ist gezwungen den Digitalzoom zu verwenden, wenn er das Motiv auch mit dem manuellen Zoom erreicht und damit glücklich ist. Aber wenn der manuelle Zoom am Ende ist, dann bin ich froh den Digitalzoom zu haben! Denn ich gehöre, sicher neben vielen anderen, nicht zu denen, die nix anderes zu tun haben als sich daheim jedesmal nochmal hinzusetzen und mit irgendwelchen Programmen Auschnitte aus Bildern zu fischen, wenn ich das doch gleich vor Ort viel bequemer erledigen kann! Und das Ergebnis ist kein Anderes, von 5% Puristen hier mal abgesehen!

Ich war auch begeistert, daß ich Dank des Digalzoomes mein Testmotiv mit der X-S1 und 26fach Zoom besser in den Kasten kriege als mit der HS20 mit 30fach Zoom. Ohne Den Digitalzoom sah das Objekt erst mal ein ganzes Stück mickriger aus... Also ich bin seitdem froh daß er da ist!

 

Gruß Ronald

Link to post
Share on other sites

@ Dieter So ein Blödsinn!

Ich bin kein Fotografie Experte und niemand ist gezwungen den Digitalzoom zu verwenden, wenn er das Motiv auch mit dem manuellen Zoom erreicht und damit glücklich ist. Aber wenn der manuelle Zoom am Ende ist, dann bin ich froh den Digitalzoom zu haben! Denn ich gehöre, sicher neben vielen anderen, nicht zu denen, die nix anderes zu tun haben als sich daheim jedesmal nochmal hinzusetzen und mit irgendwelchen Programmen Auschnitte aus Bildern zu fischen, wenn ich das doch gleich vor Ort viel bequemer erledigen kann! Und das Ergebnis ist kein Anderes, von 5% Puristen hier mal abgesehen!

Ich war auch begeistert, daß ich Dank des Digalzoomes mein Testmotiv mit der X-S1 und 26fach Zoom besser in den Kasten kriege als mit der HS20 mit 30fach Zoom. Ohne Den Digitalzoom sah das Objekt erst mal ein ganzes Stück mickriger aus... Also ich bin seitdem froh daß er da ist!

 

Gruß Ronald

 

Da ich annehme, dass Du mich meinst (trotz des nicht ganz korrekten Namens :-):

 

"Blödsinn"? Das ist aber keine ganz nette Ausdrucksweise ... Es ist ja nicht falsch, was ich sage. Nochmal zum Mitschreiben: Ein Digitalzoom macht nur einen Ausschnitt aus der echten Auflösung. Und man muss ja im Nachhinein meist ohnehin mehr als den Ausschnitt korrigieren (Kontrast, Helligkeit, Sättigung, Schärfung ...) - oder willst Du mir erzählen, dass Du und alle anderen 95% die Aufnahmen nur "out of cam" nehmen, egal wie sie aussehen? Die große Chance der Digitalfotografie ist ja, dass man hinterher noch (fast) alles korrigieren kann. Überhaupt, wenn man mit RAW arbeitet! Und diese Möglichkeit hat diese Fuji ja glücklicherweise auch!

 

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sich in diesem Forum hier nur 5% "Puristen", d.h. ernsthafte Amateure, herumtreiben. Da wären diese tollen Fuji-Kameras ja wie Perlen vor die ...

 

Gruß, Dietmar

 

ABC-DESIGN

Link to post
Share on other sites

Ja Dich meinte ich Dietmar, sorry für den Namensverdreher... ;)

 

Ich meinte nicht 5% der Leute in dem Forum hier, da sind es sicher mehr, sondern 5% der Leute die diese Kamera kaufen... vorwiegend sicher der tollen Zoommöglichkeiten von Bridgekamras wegen, um im Urlaub, unterwegs, vom Sport, von ihren Hobbys oder von der Arbeit brauchbare Fotos zu schießen... Bei den meisten sicher nicht der tollen Digitalfotografie wegen, oder weil Fotografie ihr Hobby ist, sondern weil das Stand der Technik ist und es gar nix anderes mehr gibt, wenn man etwas mehr als nur einen Fotoapparat möchte.

Die meisten die ich kennne, finden nicht mal die Zeit ihre Bilder ordentlich zu benamen und einzusortieren, von einer Nachbearbeitung ganz zu schweigen. Die sind deswegen nicht faul oder unfähig, für die sind Hochglanzfotos nur nicht lebensnotwendig bzw. fehlt einfach die Zeit. Und im Gegensatz zu dir kenne ich nur einen einzigen Menschen (alleinstehend :-)) der die Zeit hat, sich nachträglich an die Bildbearbeitung all seiner Fotos zu machen. Ich gehöre nicht dazu. Das Ordnen und aussortieren verlangt mir schon genügend Zeit ab. Und das Argument, daß digitales Zoomen an der Kamera nix bringt, weil es möglicherweise ein schlechteres Ergebnis liefern könnte, als dieselbe Arbeit am PC, ist somit für die meisten Leute wohl kein Argument.

Ich mache vorzugsweise "Erinnerungsfotos" von meinen Arbeiten und natürlich auch von Unternehmungen. Hochglanznachbearbeitung ist mir völlig unwichtig, ich wil keine Galerie eröffnen. Aber mir liegt viel an detailreichen Bildern, auch bei schlechteren Lichtverhältnissen, das ist für mich der einzige Grund für die X-S1. Die S9600 und die HS20 haben das leider nicht so recht hinbekommen.

 

Gruß,

Ronald

Link to post
Share on other sites

Okay, Ronald. Das sind natürlich Argumente, die genauso richtig sind. Es kommt drauf an, wofür man die Fotos braucht. Und bei allem Geraffel, das ich habe, erwische ich mich zunehmend dabei, wie ich nur ganz leichtes Gepäck mitnehmen will und immer das mulmige Gefühl habe, dass ich mit einer Fuji X20 und ihrem doch kurzen Zoom im Fall des Falles zu wenig Brennweite dabei habe. Aber den großen Rucksack mit 100-400L usw. mag ich auch nicht immer mitschleppen. Die X-S1 ist (wie viele andere Kameras von Fuji, besonders die "Retro-Modelle") eine tolle Idee.

 

Ach ja, ich bin nicht alleinstehend :-) Dafür habe ich kürzlich über ein langes Wochenende hinweg die Daten von 5 Kameras und geschätzten 2 Jahren sortiert, archiviert und auf Externe und DVD gesichert. Und ich habe nichts benannt oder verschlagwortet :-) Das war reines Wegschaufeln von Daten vom PC, der nur noch wenig Platz hatte (statt rund 8 GB hat er jetzt wieder 150 GB frei - um diese Mengen ging es ...).

 

Schönen Gruß, Dietmar

Link to post
Share on other sites

Na und ich überlege schon ob ich überhaupt eine Kamera mitschleppe wenn es wohin geht, Weihnachtsmarkt mit so ner Cam am Handgelenk ist eben auch keine Freude... Zumal mein Nokia Handy mit Carl Zeiss Optik keine schlechten Bilder macht und immer dabei ist, gerade für diese Zwecke...

Und dann noch mehrere Objektive... nee, also die X-S1 ist das allerhöchste der Gefühle. Aber 'ne schöne Sache. Und ein kleines Bisschen hatte mich ja geärgert daß der Zoom nun etwas geringer ausfiel... Aber nachdem ich den Digitalen ausprobiert habe, war das völlig weg. Nun weit besser als die 30x der HS20, egal wie's gemacht ist und ob man am PC mit weiterem Zeitaufwand auf das gleicher Ergebnis kommen würde. Für unterwegs, wenn mal ein Schiff am Horizont vorbeischippert, möcht ich's auf keinen Fall missen! ;)

 

Wenn man alles in RAW ablegt, wundern mich die 150GB überhaupt nicht... :-) auch ein Grund warum mir die 12MP viel lieber sind als 16MP und wo ich trotzdem noch geneigt bin, wenn möglich lieber 6MP statt 12MP zu verwenden. 2-3 MB pro Bild sollten einfach irgendwie reichen. 5-6MB ist mir schon bissel zu fett. Und 20-30MB für ein RAR Bild? Das tut ja schon weh. Natürlich kosten 150GB nicht mehr die Welt, aber die Datenmengen die da zu verwalten sind werden immer riesiger... Die längeren Ladezeiten beim Durchzappen der 12MP Bilder, wenn man was sucht, fallen mir schon unangenehm auf. Und auch der Gedanke an meine 20GB Dropbox Speicher, wo ich wenigstens immer das aktuelle Jahr unterbringen möchte...

Und wie oft im Leben guckt man sich solche Bilder denn schon noch mal im Detail an? Also ich jetzt... Höchstens nach paar Jahren, um zu sehen wie ich was gebaut habe. Man vergißt doch so viel... ohne Kamera inzwischen undenkbar, alles wird aufgezeichnet... in der Hoffnung es war später die richtige Perspektive... ;)

 

Also ich werd wohl fest beim EXR / SN Mode bleiben. Steh nur grad vor der Frage ob Normal oder Fein... Grad mal geschaut... die HS20 stand wohl immer auf Normal. Die Bilder ca. 2MB groß, bei Fein sind es gleich mal 3,7MB. Die selben Bilder mit der X-S1 gemacht... Normal 1,5GB :-))) Fein (minimal besser) 2,7MB, was ja auch gerade noch gehen würde. Zumal beide Bilder der S-X1 um Längen besser sind als die beiden der HS20. Also das Feine 3,7MB der HS20 ist wesentlich schlechter als das normale 1,5MB der X-S1. :cool:

 

Ich bin schon mit dem Ordnen, Benennen, Synchroniseren der Bilder von Handys, Kameras, Freundin, PC, Laptop und Backup alle paar Monate so ausreichend beschäftigt, daß ich von der Bilderei genug habe. ;)

 

Schönen Donnerstag noch!

Ronald

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...