Jump to content
dumaddin

X-E1 Videoaufnahmen mit adaptierten manuellen Objektiven

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo liebe Forumsmitglieder,

 

schon seit längerer Zeit beschäftige ich mich mit der Frage, ob die Fuji X-E1 oder die Sony NEX-6 meine nächste Kamera werden soll. Diverse Abwägungen dazu habe ich für mich bereits detailliert vorgenommen und sollen deshalb auch nicht Gegenstand dieses Threads sein.

 

Auch wenn die Fotografie bei mir wesentlich höher angesiedelt ist als Videografie, so interessiert mich dieser Aspekt dennoch nicht unerheblich. Zwar nicht soviel, dass ich mir eine Videokamera zulegen möchte, aber als Zusatzfunktion im Fotoapparat möchte ich sie nicht mehr missen.

 

Dass Sony hier von den technischen Daten, aber auch vom praktischen Einsatz her die Nase vorn hat, davon konnte ich mich bisher nur anhand diverser Datenblätter bzw. Testberichte überzeugen. Ich zweifle das auch nicht an.

 

Dennoch interessiert es mich, wie sich die X-E1 bei Videoaufnahmen mit manuellen adaptierten Objektiven verhält.

Mit originären Fuji-Objektiven soll ja alles voll automatisch ablaufen, ohne dass der Filmende manuell eingreifen kann.

Genau dieses manuelle Eingreifen nutze ich jedoch gerne als Stilmittel beim Filmen. Z.B. indem ich bei Offenblende den Schärfepunkt einen bestimmten Weg gleiten lasse oder durch variieren der Blende während der Aufnahme, die Schärfe ausdehne bzw. zusammenstauche.

 

Dass bei adaptierten manuellen Objektiven sowohl Schärfe als auch Blende während der Fuji-X-E1-Videoaufnahme verändert werden können ist mir klar.

 

Die Frage die sich für mich ergibt ist, wie verhält sich die Belichtungsmessung der Kamera beim variieren der Blende am adaptierten Objektiv während der Aufnahme? Die Kamera müsste doch eigentlich trotzdem in Abhängigkeit der von mir veränderten Blende alle weiteren Belichtungsparamter korrekt beisteuern. Auch wenn sie durch die fehlenden Kontakte im Adapter den exakten Blendenwert nicht übermittelt bekommt. Oder habe ich da einen Denkfehler?

Share this post


Link to post
Share on other sites

OK, ich gebs zu. In meinem ersten Posting steht zu viel Prosa drin.

 

Also hier nochmal kurz die zentrale Frage:

 

 

Funktioniert die Belichtung der Fuji X-E1 bei Videoaufnahmen einwandfrei, wenn ich bei adaptierten manuellen Objektiven während der Aufnahme die Blende verändere?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe es ebenfalls probiert und kann bestätigen, dass das Video je nach Blendeneinstellung dunkler bzw. heller wird. die Kamera regelt nicht nach. Es bringt auch nichts die Belichtungszeit am Zeitenradnzu verstellen.

 

Mit dem 35er Fuji Objektiv ändert sich die Blende während des Videos auch nicht, wenn man diese am Objektiv verstellt. Das ist ja alles drive-by-wire und wird einfach ignoriert. Manuelles Fokusieren geht abern auch mit dem Fuji Objektiv.

Share this post


Link to post
Share on other sites

erst mal vielen dank an alle weiteren tester.

ich frage mich jetzt nur wie es zu solch unterschiedlichen ergebnissen kommen kann? gibt es evtl. noch diverse parameter die ich bei adaptierten objektiven vor der aufnahme einstellen muss, damit die belichtung funktioniert?

bei torsten scheint es also zu funktionieren. das klingt doch erst mal nicht schlecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
...also bei meinem mauell adaptieren Rokkor 58 mm f, 1.2 wird bei Blendenänderung die Belichtung angepasst. Ist zwar leicht verzögert, aber klappt!

 

Bist Du sicher, dass Du das im Videomodus ausprobiert hast, während der Aufnahme? Ich denke nicht, denn dieses Verhalten ist leider Fuji typisch...

Share this post


Link to post
Share on other sites

...100% sicher. Ich verwende einen No-Name MD-FX Adapter, ohne "Kommunikation" (Blendeninfo,Brennweit) zwischen Objektiv und Kamera.

Es muss ja auch die Belichtung angepasst werden, denn woher soll die Kamera ohne Kommunkation wissen, ob ich sich die Lichtverhältnisse (bei der die X_e1 ja die Belichtung anpasst) oder sich künstlich die Blendenöffnung ändert?

Viele Grüße

Edited by Torsteng

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alle Adapter (bis auf den Fuji M) sind ohne Elektronik. Nochmal: Es geht ja um die Helligkeitsanpassung während der Videoaufnahme, nicht vor der Aufnahme. Lade doch bitte mal ein Video irgendwo hoch, das wäre schon interessant!

Share this post


Link to post
Share on other sites

...

https://www.dropbox.com/sh/7np6wxm9vemqdve/MnBsCULW2H

 

In der ersten Hälfte wurde von Blende 1.2 nach 16 recht schnell gedreht, um das verzögerte Nachdunkeln zu zeigen. In der zweiten Hälfte, wurde von Blende 16 nach 1.2 langsamer gedreht. Das Wackeln liegt am Kaffee...

 

 

Nun habe ich aber eine fast Off-Ropic Frage: Bei meinem Rokkor MC 58 mm 1.2 ist der Blendenring gesprungen (nicht durch das Video), hat jemand Ersatz, oder weiß wo ich einen bekommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

torsten, besten dank für das video! hab es mir gerade angesehen. die reaktionsgeschwindigkeit der kamera beim anpassen der belichtung passt für meine bedürfnisse perfekt. wenn, dann variiere ich die blende beim filmen nur sehr langsam.

 

so langsam beginne ich mal, mich nach einer schwarzen x-e1 umzusehen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy