Jump to content

Praxisvergleich Fuji X10/Sony RX100


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Habe jetzt die hochgepriesene Sony RX100 getestet, alle Achtung! Aber die X10 ist auch nicht ohne!

Habe beide Kameras am hiesigen Christkindlmarkt paralell getestet, das Ergebnis ist bei Picasa zu sehen:

Zuerst die RX100

ChristkindlmarktRX100.jpg

Hier die X10

ChristkindlmarktX10.jpg

Beide Kameras waren im "P"-Modus, ohne gross was einzustellen. Die X10 wie immer in Grösse "M", die RX in voller Auflösung!

Viel Spass!

LG Schlami

Edited by Schlami
Link to post
Share on other sites

Interessant. Klar, dass mir die Fuji-Farben und der Fuji-Farbabgleich mehr zusagen, sonst hätte ich keine X10 und würde jetzt im Sony-Forum posten. Wobei ich die Fuji-Farben noch jederzeit optimieren kann, dank Filmsimulationen und eingebautem RAW-Konverter. Geht bei Sony alles nicht, da hilft dann nur eine externe RAW-Entwicklung. Schade, dass es die X10 nicht mit dem RX100-Sensor gibt.

Link to post
Share on other sites

Schön Schlami!

 

hab ich ja darauf gewartet das du mal die beiden vergleichst:-))

im Ergebnis sehe ich die Sony schon vorne,vor allem da ich gerne mal Beschnitt mache und croppe. Im Bildergebnis kann man mit schlichter Bearbeitung von Kontrast und tonwertkorrektur sehr viel aus der fuji rausholen. wie das bei der sony ist würde mich auch nochmal interessieren.

Die Grösse spricht für mich für sony,die Haptik,die direkten Zugriffsmöglichkeiten für die Fuji.

 

herzlichen Gruss

 

Die x-10 mit dem rx sensor wäre ein Traum!

Link to post
Share on other sites

Danke Schlami für diesen interessanten Bildvergleich!

 

@flysurfer und gryezer

Der doppelt so große 1 Zoll Sensor der RX100 würde der X10 bestimmt gut bekommen – „aber bitte mit Sahne“ – will heißen mit X-Trans!:)

Und wenn wir schon beim Wünschen sind – der EVF der E-X1 würde mir für die X10 statt des optischen Suchers auch besser gefallen…:cool:

 

Salut Florfliege

Link to post
Share on other sites

X10 wie immer in Grösse "M", die RX in voller Auflösung

wegen EXR?

 

Was mich interesseieren würde:

  • Wie empfindest du die Bedienung beider Cams? Mir war beim vergleichenden Begrapschen im Fotoladen, die Sony viel zu fizzelig (kleine Tasten, schwammiger Auslöser: Design vor Funktionalität)
  • Inwieweit "frisst" im Telebereich die Lichtschwäche des Sony-Objektives den Vorteil des größeren Sensors gegenüber der Fuji wieder auf?

Link to post
Share on other sites

Was mich interesseieren würde:

  • Wie empfindest du die Bedienung beider Cams? Mir war beim vergleichenden Begrapschen im Fotoladen, die Sony viel zu fizzelig (kleine Tasten, schwammiger Auslöser: Design vor Funktionalität)
  • Inwieweit "frisst" im Telebereich die Lichtschwäche des Sony-Objektives den Vorteil des größeren Sensors gegenüber der Fuji wieder auf?

Hi!

Also so schlimm ist die Sony nicht zu bedienen, ähnlich auch in der Grösse (auch im Gewicht) meiner Canon S90. Und man kann sie problemlos einstecken! Der Auslöser ist vielleicht nicht so klar (bez. Druckpunkt) wie gewohnt, aber im Prinzip kein Problem. Ein bissl "fizzelig" ist alles, aber nicht störend ungut. Das Menü ist auch für einen nicht "Sonyaner" bald durchschaubar, aber doch etwas weitschweifig.

Also kein Vergleich zur Fuji, die da diesbezüglich in allen Belangen eindeutig weit voran ist. Aber dafür ist sie ja auch um einiges grösser!

Zur Frage zwei, da lässt die Sony schon etwas nach, obwohl sie versucht mit dem grossen Sensor und mit hohen ISO-Werten das auszugleichen, ist da für mich da die Fuji vorne!

Hier mal zwei Aufnahmen vom selben Standpunkt mit ca 3,6x-Zoom. Beide Kameras mit Auto-Iso.

Die X10 hat hier f2.8/500ISO, 1/60

dl.php?file=thumb_file1354738285DSCF0965.jpg

Die RX100 hat f4.9/3200ISO, 1/100

dl.php?file=thumb_file1354738426DSC01942.jpg

Trotz der hohen ISOs ja recht beachtlich, aber für mich ist da die Fuji einfach besser!

Grüsse Herwig

Edited by Schlami
Link to post
Share on other sites

Also summa summarum meine ich, dass man als X10-Besitzer auch ohne Sony ruhig schlafen kann!:)

Beste Grüsse

 

Es beruhigt mich doch ungemein, dass ich meine X-10 nicht gegen eine Sony eintauschen muss :-)

Link to post
Share on other sites

Die Kombination der Stärken von Fuji und der Stärken von Sony würde hervorragende Kameras hervorbringen. Kämen noch die Stärken von Nikon hinzu, hätte man wohl ein ziemlich perfektes Paket.

 

Leider alles Träumerei, und so werden wir auch weiterhin nach unseren persönlich gewichteten Prioritäten einkaufen müssen. Für mich steht das JPEG-Engine nach wie vor im Vordergrund, also Farben und Weißabgleich sowie ein guter Dynamikumfang. Dass die Optik gewissen Anforderungen genügen muss, versteht sich von selbst, das setze ich bei jedem guten Hersteller voraus. Auf den Nachfolger der X10 bin ich inzwischen wirklich sehr gespannt, denn der muss es mit der RX100 selbstverständlich aufnehmen können, sonst wird ihm kein großer Erfolg beschieden sein.

Link to post
Share on other sites

Auf den Nachfolger der X10 bin ich inzwischen wirklich sehr gespannt, denn der muss es mit der RX100 selbstverständlich aufnehmen können, sonst wird ihm kein großer Erfolg beschieden sein.

Wer weiss, vielleicht bringt uns schon der Osterhase ein schönes Fuji-Ei!!

Link to post
Share on other sites

Großartige Fotos, oder pics, wie man heute sagt. Gratuliere.-

Eines solltest Du aber noch erwähnen: Du hast durchweg mit Belichtungskorrektur -0.33 bzw. -0,3 gearbeitet, wie ich den EXIF-Daten entnehme. Machst Du das grundsätzlich, oder wolltest Du wegen der Weihnachtsmarktstimmung diese geringe Unterbelichtung?

Link to post
Share on other sites

Großartige Fotos, oder pics, wie man heute sagt. Gratuliere.-

Eines solltest Du aber noch erwähnen: Du hast durchweg mit Belichtungskorrektur -0.33 bzw. -0,3 gearbeitet, wie ich den EXIF-Daten entnehme. Machst Du das grundsätzlich, oder wolltest Du wegen der Weihnachtsmarktstimmung diese geringe Unterbelichtung?

Natürlich ist bei so grossen Helligkeitsunterschieden mit den vielen Lampen in der Dunkelheit die Gefahr gross, dass die hellen Stellen dann oft krass überbelichtet sind, was man dann schwerlich korrigieren kann, die Schatten hingegen kann man leicht problemlos etwas aufhellen. Ausserdem bekommt man so ohne ISO-Erhöhung auch eine bessere Verschlusszeit. Überhaupt ist es auch bei allen meinen kleinen Fujis angesagt, die Bel-Korrektur zu verwenden, war schon bei der F30 so, die hatte ich generell auf minus 1/3! Nicht umsonst sitzt das betreffende Korrekturrad bei der X10 an so "prominenter" Stelle!

Da habe ich noch einige Bilder vom vorjährigen Markt:

Christkindlmarkt.jpg

Da habe ich auch die "Integralmessung" getestet, was ja in solchen Lichtsituationen oft ganz gut hinhaut! Man muss halt selbst viel herumprobieren! War übrigens noch der alte "WDS"-Sensor!!

Beste Grüsse Herwig

Edited by Schlami
Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Habe die RX-100 schon sehr lange. Nebem meiner X-pro 1 und D800E

 

Das sind nette Vergleiche aber nicht komplett..

 

Wenn ich nur die BQ nehme mag das noch angehen. Man sollte aber auch mal berücksichtigen, das der Fokus der RX 100 rasend schnell ist.

Dann, die Option der Rauschreduzierung durch eine spezielle Programmfunktion, die Freistellungsoptionen durch ein spezielles Programm, das

schöne Bookeh, der Clear Zoom, die Serienbildgeschwindigkeit von 10 B/ s. usw. usw. Also, die ganzen Sonderfunktionen und natürlich die

überragende Video Qualität, HD mit 50 B/s die für eine so kompakte aus meiner Sicht ziemlich einzigartig ist.

 

Dann gehts weiter mit der Akkulaufzeit, dem über 1.2 Mio auflösenden Monitor usw. Wenn schon Vergleich, dann komplett, sonst hinkt die

Sache.

 

Bin selbst ein FUJI Fanboy, versuche aber, in meinen Einschätzungen relaistisch zu bleiben.

Link to post
Share on other sites

Naja, wenn man so vergleicht, fehlt mir bei der Sony direkt der fehlende Sucher ein, oder der fehlender eingebaute RAW-Konverter mit den Filmsimulationen. Die "Option zur Rauschreduzierung" hat die X10 ebenfalls, auch die Freistellungsoption, und auch 10 Bilder pro Sekunde sind IIRC möglich, wenn man nicht gerade RAW+JPEG knipst. Aber wie gesagt: All das steht für mich erst einmal nicht im Vordergrund (sondern vielmehr Farben, WB und allgemeine Bildanmutung), eine Mischung aus beiden Kameras wäre für mich jedoch der Optimalfall. Word natürlich nie kommen, dafür sind die beiden Unternehmen zu unterschiedlich in ihren zum Teil schrullig-verbohrten Philosophien.

Link to post
Share on other sites

Naja, wenn man so vergleicht, fehlt mir bei der Sony direkt der fehlende Sucher ein, oder der fehlender eingebaute RAW-Konverter mit den Filmsimulationen. Die "Option zur Rauschreduzierung" hat die X10 ebenfalls, auch die Freistellungsoption, und auch 10 Bilder pro Sekunde sind IIRC möglich, wenn man nicht gerade RAW+JPEG knipst. Aber wie gesagt: All das steht für mich erst einmal nicht im Vordergrund (sondern vielmehr Farben, WB und allgemeine Bildanmutung), eine Mischung aus beiden Kameras wäre für mich jedoch der Optimalfall. Word natürlich nie kommen, dafür sind die beiden Unternehmen zu unterschiedlich in ihren zum Teil schrullig-verbohrten Philosophien.

 

Mit den schrullig verbohrten Philosophien geb ich Dir sehr gerne Recht, da das auch meine Meinung ist. In den anderen Punkten eher weniger. Ich denke, man muss die RX100 mal länger in Betrieb haben um das Teil zu qualifizieren. Ich breche hier auch keine Lanze für SONY, komme aber nicht umhin, festzustellen, das die Firma im Moment mehr Impulse setzt als die etablierten Platzhirsche Nikon und Canon.

Link to post
Share on other sites

Hallo,

Habe die RX-100 schon sehr lange. Nebem meiner X-pro 1 und D800E

Das sind nette Vergleiche aber nicht komplett..

Dann gehts weiter mit der Akkulaufzeit, dem über 1.2 Mio auflösenden Monitor usw. Wenn schon Vergleich, dann komplett, sonst hinkt die

Sache.

Bin selbst ein FUJI Fanboy, versuche aber, in meinen Einschätzungen relaistisch zu bleiben.

Es war ja nicht in meinem Sinne eine Kamera gegen die andere auszuspielen, ich wollte lediglich einige Vergleiche in der Praxis zeigen. Das Objektiv, die Auflösung und die damit verbundene Detailfreudigkeit der RX100 sind natürlich schon ein Hammer! Die anderen "Vor" und "Nachteile" hat ja schon @flysurfer klargestellt, erwähnen möchte ich noch, dass der Fokus der X10 keinen Deut weniger "rasend" schnell ist wie der der RX100! Hingegen ist der Druckpunkt beim Fokussieren bei der X10 ganz deutlich spürbar, bei der Sony kann es schon passieren, dass man versehentlich gleich auslöst. Aber das hat mich nicht wesentlich gestört, da ich dabei soundso eher zart zur Sache gehe. Was mich wirklich gestört hat, ist das Verhalten der Sony bei Lowlight-Innenaufnahmen/Kneipen und so. Das beginnt beim WBA, die Sättigung ist viel zu hoch, schwarze Anteile, Schatten, sind patzig abgesoffen, neigen öfters zu "Blau". Natürlich kann man das alles einstellen, aber ein "Lowlight-Preset" von meinem Wohnzimmer war in der Kneipe wiederum voll daneben. Das kann halt die Fuji viel besser, WB-Auto, DR-Auto (oder 100%) und alles haut hin, auch die Lichtstärke bei langer Brennweite ist da ein nicht zu unterschätzender Vorteil der X10!

So hat alles sein für und wieder und ich habe mich, schweren Herzens zugegebenermaßen, wieder von der Sony getrennt!

LG Herwig

Link to post
Share on other sites

Nun ja liebe Mitleser, die RX100 definiert sich ja in erster Linie durch ihren "großen" Sensor und ihre Hosentaschengröße.

Da erübrigt sich der Hinweis auf den fehlenden Sucher ja von allein und ein Vergleich der BQ sollte an vorderster Stelle stehen.

Und fragen Sie mal in die Runde, wer von den Jüngeren mit dem Begriff "Filmsimulation" heutzutage überhaupt noch etwas anfangen kann.

Das es da mal was gab, wissen die erst durch div. Nachbearbeitungsmöglichkeiten, ob in der Kamera oder Extern.

Link to post
Share on other sites

Vermutlich werden nun auch andere Firmen bemüht sein, sowas wie die Sonx RX100 bez.deren Sensorgrösse auf den Markt zu bringen. Den Trend von Canon, Pana ect in den kleinen Kameras immer mehr Weitwinkel anzubieten, finde ich gar nicht gut, bezahlt man sowas doch unweigerlich mit der BQ. Sony liegt da mit der RX goldrichtig und ich hoffe sehr, dass Fuji sich diesbezüglich auch was einfallen lässt!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...