Jump to content

Zeigt her eure Patina...


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

... oder von mir auch auch Kratzer. Man hört ja immer wieder, dass der Lack bei der X-E1 relativ empfindlich ist und schnell abgehen soll. Fotos davon habe ich bislang aber noch nicht gesehen, vielleicht könnt ihr da aushelfen? Ich schwanke noch zwischen der silbernen und der schwarzen Version und wüsste bei dem Preis schon gerne, wie die Kamera früher oder später aussehen könnte.

Link to post
Share on other sites

Hallo hier alle

 

War immer überzeugt, dass nach den Spiegelreflexen nur eine Leica M kommen kann und habe ehrlich gesagt anfänglich die X’en als ‚Leica für arme’ abgehackt. :)

Die vielen tollen Bildbeispiele hier und ein wenig spielen beim Händler hat mich aber so fasziniert, dass die D300 mit allen Optiken gerade verkauft wird und eine X-E1 in’s Haus kommt.

 

Möchte hiermit die Eingangsfrage wieder hervorholen:

Hält der Lack auf der schwarzen X-E1 ?

 

Danke im voraus

Peter

Link to post
Share on other sites

Also ich habe meine seit Oktober und war damit auch schon auf Reisen. Sie weisst bis dato keine einzige Schadstelle am Lack auf. Ich behandle sie aber pfleglich und trage sie Outdoor in einer LoewePro-Tasche.

Link to post
Share on other sites

Da anscheinend keiner Fotos machen möchte oder sich alle Kameras noch im Auslieferungszustand befinden, hier mal ein paar Fotos von meiner gut drei Monate alten silbernen X-E1. In der Nähe der Ösen an der Deckplatte kommt das blanke Metall zum Vorschein, an der Kante der Bodenplatte hat die Reibung mit der Jacke den blanken, schwarzen Kunststoff zu Tage gefördert. Die kleine Delle an der Deckplatten-Ecke stammt vermutlich von einem Sturz im Schnee. Ich denke, die meisten Xen werden pfleglicher behandelt, aber allzu robust ist der Lack wohl dennoch nicht. (Achso - die Fotos wurden mit dem iPad geknipst.)

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Also, meine sitzt im Täschchen, da kann nicht viel passieren. Für die Tragriemen gibt es doch so Schutzlaschen, die sollte man natürlich verwenden...

 

Ich behandle meine äußerst behutsam. Schließlich handelt es sich nur um eine Lebensabschnitts-Kamera. :)

Link to post
Share on other sites

Warum darf eine Kamera heutzutage keine Kampfspuren mehr aufweisen, (bei tadelloser techn. Funktion), und muss nach Jahren immer noch wie aus dem Ei gepellt aussehen?

Denken hier sooo viele beim Kauf und Nutzung denn tatsächlich direkt über den Wiederverkauf nach?

Und wenn ja, dann gehört sie, die Kamera am besten sofort und ungenutzt verschlossen in einen Schrank.

Aber nein, facebook/flickr und fc sind auf einmal voll mit NeuerKameraFotos, und später liest man selbst verständlicherweise nur ganz wenig, selten wie nie benutzt?

 

Paradox auch, das nicht wenige hier in Diskussionen behaupten auf einen Displayschutz verzichten zu können, kommen dann aber Verkaufsofferten, liest man dann immer überrascht, ja das Display, dass war von Anfang geschützt.

Und oh Wunder, beim UV/Schutzfilter ist es plötzlich dasselbe.

Link to post
Share on other sites

Ja klar, das war auch am Smilie(y) zu erkennen.

Und flegelhaft sollte man mit seinem Fotoequipment auch nicht umgehen, dennoch ist dies oben einen Phänomen, dass nicht nur hier sondern auch andersweitig immer häufiger zu beobachten ist.

Ich denke neben Fotozeugs da auch noch an Autos und Häuser, ...

Link to post
Share on other sites

Nichts gegen Kampfspuren, aber die sollen dann doch ein Hinweis auf ein langes, arbeitsreiches Leben sein und nicht schon nach drei Monaten da sein. Da hab ich mit dem Gehäuse meiner X-Pro1 aber glücklicherweise etwas weniger Probleme als das bei den X-E1en der Fall zu sein scheint.

 

Dass ein Metallgehäuse auch nicht immer gut ist, hab ich allerdings bei meinem Voigtländer Heliar 12mm sehen dürfen. Zwei Tage nachdem ich es gekauft hatte, gab es schon fetten Lackabrieb an der Streulichtblende, wahrscheinlich weil das Objektiv in der Fototasche zu eng mit einem anderen Objektiv gekuschelt hat. Mit einem Plastikbomber wäre das sicherlich nicht passiert. ;)

Link to post
Share on other sites

Naja, und letzten Endes sollte man auch nicht vergessen, dass das sehr große Fotos von sehr kleinen Spuren sind. Ansonsten ist eine Kamera ein Gebrauchsgegenstand und mit der Zeit sieht man das halt auch.

Der Wiederverkaufswert spielt zumindest für mich keine so große Rolle. Meine Nikon D200 habe ich für 1800€ gekauft und nach sieben Jahren für 200€ verkauft. Da kommt es auf ein paar Spuren mehr oder weniger nicht mehr an.

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 2 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...