Jump to content
ribavel

X-E1 ersetzen durch X-E2, was kann X-Pro2 noch bringen?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

wegen alter Leica R Objektive liebäugele ich mit der X-E2 wegen dem digitalen Schnittbildindikator. Lohnt sich das, oder sollte ich auf die X-Pro2 warten? Was kann die außer einem spritzwassergeschützten Gehäuse noch bringen? Ist der HybridViewfinder da ein Vorteil? Der schnittbildindikator geht sicher nur über den EVF...

Danke!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Verstehe nicht, was du dir von diesem Thread erwartest

Es weiß doch niemand wie eine X-Pro2 aussehen wird und welche features sie beinhaltet. Das weiß Fuji vermutlich selber noch nichtmal 100%. Fest steht, wenn sie denn kommt, dann wird sie sicherlich alles besser können, als die X-E2.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es deutet nichts darauf hin, dass sie in den nächsten Monaten kommt. Vielleicht wird sie auf der Photokina vorgestellt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was noch besser werden könnte ist

A) ein Schwenkdisplay a la X-M1

Ausbau des WiFi zu einem echten Remote Control a la Sony NEX 6

Letzteres gibt es hoffentlich als Firmware Update + neues APP auch für X-E2 und X-M1

 

Nimix

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Schwenkdisplay bei einer Pro !?

Sicher ist nur ein neuer Sensor und solch einen Sensor gibt es (von Sony) noch nicht.

Edited by Luzid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Photokina würde ich jetzt auch erwarten, vielleicht zusammen mit einer Kleinbild-X100? Keine Ahnung, wie andere schon sagten, vermutlich weiß es Fuji selbst noch nicht genau, sondern wartet nun erst einmal die Reaktion der Kunden auf die X-E2 ab und auf die OM-D E-M1 und die neue Kleinbild-Sony. Nicht der erste zu sein, hat ja auch seine Vorteile, man kann aus den Fehlern und den Siegen anderer lernen.

 

Schwenkdisplay bei der X-Pro kommt vermutlich dann, wenn auch Leica solche Displays einbaut, weil sie sonst keine Ms mehr verkaufen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ein Schwenkdisplay bei einer Pro !?..

 

Für bodennahe Aufnahmen, Überkopf, oder Schüsse aus der Hüfte ist es ganz praktisch.

Z.B. wenn man sich für bodennahe Aufnahmen bei feuchtem Wetter nicht in den Matsch knien / legen will.

 

WiFi könnte es aber ersetzen:

Kamera ans eine Ende, iPhone ans andere Ende eines Einbein Stativs und bequem bodennahe Aufnahmen oder - in die andere Richtung - Überkopf mit dem iPhone auslösen.

Oder: Kamera in ein EWA Marine Unterwassergehäuse, Am Einbein befestigen und trockenen Fusses aus einem Boot UW Aufnahmen mir dem iPhone auslösen.

Alleine dafür würde ich mir eine NEX 6 wünschen, evtl. sogar zusätzlich zum Fuji Systen.

 

nimix

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was noch besser werden könnte ist

A) ein Schwenkdisplay a la X-M1

Ausbau des WiFi zu einem echten Remote Control a la Sony NEX 6

Letzteres gibt es hoffentlich als Firmware Update + neues APP auch für X-E2 und X-M1

 

Nimix

 

Davon braucht man für manuelles Fokussieren rein gar nix und wer mit den wunderbaren R-Linsen fotografiert schon gar nicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist doch ein ganz netter thread, es hätte besser zu den rumors gepasst.. aber ich habe die X-E1 mit 18-55 jetzt verkauft und warte auf die X-E2. Die genügt mir. Weiß jemand ob man über das Wifi liveview hat? Wie könnte man die Kamera fernaulösen, nur über einen altmodisches Kabel, angeschraubt am Auslöser?

Share this post


Link to post
Share on other sites
... aber ich habe die X-E1 mit 18-55 jetzt verkauft und warte auf die X-E2. Die genügt mir. Weiß jemand ob man über das Wifi liveview hat? Wie könnte man die Kamera fernaulösen, nur über einen altmodisches Kabel, angeschraubt am Auslöser?

 

Du brauchst eigentlich gar keine Fuji-X; schau' doch mal bei Samsung oder mFT vorbei, die habe eher so'n Spielzeug

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mit dem optischen Sucher wirst Du bei den adaptierten R Objektiven wenig bis nichts anfangen können.

 

Du brauchst eigentlich gar keine Fuji-X; schau' doch mal bei Samsung oder mFT vorbei, die habe eher so'n Spielzeug

 

Ich möchte dich nicht beleidigen, doch was unterstehst du dich so unqualifizierte Tipps zu geben? Für bestimmte Fotos ist sowas sehr gut, z.B Pilzfotographie. Soll ich meine ganze Ausrüstung verkaufen? Ich denke, dass ein Schwenkdisplay nicht so sinnvoll ist, da es früher oder später kaputt geht, ich möchte jedenfalls keins haben an der Fuji. Ein Wifi mit liveview und Ferauslöser sind aber sehr sinnvoll. Auch für die Bildübertragung, z.B. aufs Ipad. Ich habe das an der EOS 6D.

Weißt du überhaupt worüber du sprichst? Spar dir die Antworten, du hast leider keine Ahnung trotz deines Alters, old Guy!

 

Paul

Edited by ribavel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich möchte dich nicht beleidigen, doch was unterstehst du dich so unqualifizierte Tipps zu geben? Für bestimmte Fotos ist sowas sehr gut, z.B Pilzfotographie...

 

Die Fuji ist für mich ein Fotoapparat und kein Handy, Smartphone oder sonst was...

Ich wollte Dich nicht beleidigen, sondern nur sagen, daß m.E. WiFi und so'n Spielzeug sicher à jour sein mögen, aber in einem "Fotoapparat"

für den eigentlichen Zweck völlig unötig sind!

Daher mein Anraten, daß wenn es Dir bei der Fuji nicht gefällt... kauf was Anderes bei Samsung & Co.!

Die verstehen was von Android und Internet.

 

Um Pilze zu fotografieren bauche ich übrigens auch kein WiFi ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also jeder sollte seine Meinung haben dürfen! Zum Fotografieren brauch man eigentlich noch nicht mal ein Glas. Es reicht nen Schuhkarton, ein paar geschwärzte Rasierklingen und Film. Ich finde eine Möglichkeit meine Kamera via iPhone zu steuern sehr praktisch! Und warum man auf technische Entwicklung verzichten muss um als echter "Fotograf" durch zu gehen?

Vor 20 Jahren haben sie auch alle über digital Fotografie gelacht oder nicht daran geglaubt.

Bitte mal nicht so abgehoben hier!

Edited by Mefty

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ribavel:

Tät mich ja schon interessieren, wieso Du der Meinung bist, ich wisse nicht, worüber ich rede.

Und woher weißt Du überhaupt mein Alter?

Edited by Stef

Share this post


Link to post
Share on other sites
Du brauchst eigentlich gar keine Fuji-X; schau' doch mal bei Samsung oder mFT vorbei, die habe eher so'n Spielzeug

 

Die Fuji ist für mich ein Fotoapparat und kein Handy, Smartphone oder sonst was...

Ich wollte Dich nicht beleidigen, sondern nur sagen, daß m.E. WiFi und so'n Spielzeug sicher à jour sein mögen, aber in einem "Fotoapparat"

für den eigentlichen Zweck völlig unötig sind!

Daher mein Anraten, daß wenn es Dir bei der Fuji nicht gefällt... kauf was Anderes bei Samsung & Co.!

Die verstehen was von Android und Internet.

 

Um Pilze zu fotografieren bauche ich übrigens auch kein WiFi ...

 

Danke für deine Ratschläge, was brauch man schon? Nun ch habe schon als kleines Kind fotografiert mit Exakta und Flexaret und Schwarzweiss Photos selbst entwickelt, ich brauche keine Klugscheißer die mir erklären ob ich bei Fuji richtig oder falsch bin. So ist das. In einige Jahren wird Wifi und Iphone oder Android Steuerung Standard sein, ob es dir gefällt oder nicht und jetzt ist es gut!

Edited by ribavel

Share this post


Link to post
Share on other sites
@ribavel:

Tät mich ja schon interessieren, wieso Du der Meinung bist, ich wisse nicht, worüber ich rede.

Und woher weißt Du überhaupt mein Alter?

Hallo Stef,

das ist ein Missverständnis, sorry- Deon Beitrag war sehr hifreich, ich meinte nur "D700". der hier als "Old guy" geführt wird-

Entschuldige. Dein Beitrag war wirklich hilfreich! Ich habe das vom Ipad aus beantwortet und nicht gesehen, dass ich dich zitierte.

Edited by ribavel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich ist die X-E2 dann wirklich besser als die kommende Pro. Ich meinte nur, dass der digitale Schnittbildentfernungsmesser mit dem optischen Sucher gar nicht funktionieren kann. Ich denle die X-Pro2 wird spritzwassergeschützt sein und wirklich einen neuen höher auflösenden Sensor haben, um mit Sony Schritt zu halten. Da ich noch eine EOS 6D habe, ist mir die XE2 lieber... die hat alles. was ich an der XE1 vermisste

besseren display, Schnittbildentfernungsmesser, WiFi, evtl. noch schnelleren Autofocus, und ein besseres EVF, das weniger flackert bei wenig Licht und evtl. eine Belichtungskorrekturtaste, die sich nicht so leicht verstellt. Ein weiterer wäre das Blitzlicht, das zu leicht selbstständig ausfährt in einer Tasche... und dann abbrechen könnte, aber das wurde wohl nicht verbessert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...