Jump to content
Guest Momoh

Leica Objektive an fuji x

Recommended Posts

Hallo Momoh,

das Leica Glas ist wirklich klasse --- davon werde ich mich so schnell auch nicht trennen,

aber wenn du mal eine Datei aus einer M9 jenseits der 1000 ASA mit einer Fuji vergleichst,

dann weißt du, dass mann ca 6000,00 € besser anlegen kann.

 

Wer also noch, wie ich aus analogen Zeiten, ein paar Leica Objektive hat, der probiert sie natürlich auch

an den Fujis aus. Das funktioniert auch wirklich gut.

 

Gruß Olaf

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Momoh

Würdest du dir die Leica Linsen noch mal kaufen oder lieber mit fuji mit AF auskommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also noch mal kaufen würde ich sie mir bestimmt nicht mehr! Ich weiß zwar noch nicht wie meine Fuji Linsen in 30 Jahren aussehen,

in punkto mechanischer Wertigkeit und optischer Klasse sind die Sachen mit dem roten Punkt über jeden Zweifel erhaben, aber die

aufgerufenen Neupreise tun schon richtig weh.

Da kann man bestimmt besser - nach einer sicher auch "angemessenen Lebensdauer" - eine Fuji Linse mal ersetzten, oder sogar 2-3 mal,

hat eine modernere Optik mit AF und seien wir ganz ehrlich: die Linsen sind alle mindestens wirklich gut und einige sind echt klasse.

 

Olaf

Share this post


Link to post
Share on other sites

... ich bin von der Leica (M8, M9) erst vor Kurzem (zusätzlich) zur Fuji X-pro gekommen und habe deshalb jede Menge Leica-Objektive am Start.

Darunter vor allem viele ältere Objektive, weil ich als pragmatischer Berufsfotograf, dem es zwar ganz gut geht, der aber nicht die Kohle zum rausschmeißen hat,

mir fast immer gebrauchte Leitz-Linsen aus den 80er Jahren gekauft habe und auch noch Objektive aus analogen Zeiten mit meiner M6 habe.

 

Die Objektive sind wirklich sehr sehr gut und mechanisch sowieso über jeden Zweifel erhaben.

Und wie Olaf schon ausgeführt hat, ist alles von Leica zwar extrem aufwändig verarbeitet

und mit ihrem echten mechanischen Messsucher sind die Kameras auch ein tolles Stück feinste Handwerkskunst im Kamerabau.

Das täuscht aber leider nicht über die Probleme hinweg, die die digitale Leica hat und

die sie im Ergebnis gegenüber der Fuji echt alt aussehen lassen – und das, obwohl die Leica ja Vollformat hat!

Die Qualitäten der neuen Leica M relativieren das zwar wieder etwas, die ist schon nochmals deutlich besser geworden,

aber es ist schon der Hammer, dass die Fuji das eigentlich mindestens auch leistet – in einem Gehäuse, das mittlerweile nicht mal 1/6 des Preises kostet!

Hier geht es um die Thematiken Rauschverhalten, Back- und Frontfokus bedingt durch das mechanische Messsuchersystem usw.

Obwohl ich meine M9 auf keinen Fall verkaufen würde, weil es einfach unglaublich Spaß macht,

mit der Kamera zu fotografieren, ich jahrelange Übung mit dem Messsucher habe und sie bei guten Lichtverhältnissen auch nach wie vor super Ergebnisse liefert,

muss man einfach sagen, dass der Sensor in der Fuji um Welten besser ist und eben vor allem im High-ISO-Bereich echte Spitzenergebnisse liefert,

bei denen die Leica einfach nicht mithalten kann.

 

Meine Empfehlung ist: die Leica-Objektive an der Fuji zu nutzen, macht Sinn – wenn man die Objektive schon hat oder sich gebrauchte ältere Linsen zulegt.

Ich würde aber keine Leica-Objektive zur Fuji neu kaufen, weil die Fujinone und auch die neuen Zeiss-Touit (ich habe ja das 12er) im Grunde wenn überhaupt nur marginal schlechter

als Leica-Glas sind, dafür deutlich günstiger und vor allem mit AF! Und nur für die zugegeben extrem aufwändige mechanische Verarbeitung bei Leica so viel mehr auszugeben, lohnt nicht,

vor allem, wenn definitiv nur das Bildergebnis zählt. Wer allerdings das Geld hat und Spaß an sehr hochwertigem Gerät, der ist bei Leica natürlich richtig

und kann mit der Fuji eigentlich sogar viel besser das Potential der Leica-Objektive nutzen als mit einer Leica selbst – was eine gewisse Kuriosität hat

... Edited by x-pro-tom

Share this post


Link to post
Share on other sites
Würdest du dir die Leica Linsen noch mal kaufen oder lieber mit fuji mit AF auskommen?

 

Ich habe die M-Linsen nach-und-nach "extra" gekauft und die 2 XFs verkauft ...

Die Linsen machen für mich den Unterschied im Bildeindruck aus - auch oder gerade an der Fuji mit Ihren BQ-Eigenschaften!

 

Ein Leica Body käme für nicht infrage; teuer, alte Technik, was soll ich damit ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag ins Forum ... auch ich komme wie Tom aus der Leica - Welt.

 

War eigentlich nur neugierig, was denn der wirkliche Stand der Technik heute ist. Und konnte auch nicht widerstehen: Seit gestern wird die XE2 getestet.

Und bereits der erste Eindruck bei mir ist, dass Tom völlig Recht hat:

 

 

... der ist bei Leica ( Anm. Objektiven )natürlich richtig

und kann mit der Fuji eigentlich sogar viel besser das Potential der Leica-Objektive nutzen als mit einer Leica selbst –

was eine gewisse Kuriosität hat

...

 

Aber wer nur mit (technischer ) BQ argumentiert, der greift für mein Empfinden zu kurz. Kamera und Objektiv als Werkzeug betrachtet können selbstverständlich

auch einen Einfluss auf den kreativen Gestaltungsprozess jenseits von Schärfe, Pixeln und sonstigen Q-Standards haben. Beim einen mehr ... beim anderen weniger.

 

Ich für meinen Teil brauche etwas "handfestes" zum Drehen und Einstellen - und jetzt auch mit dem guten alten Schnittbildindikator aus Zeiten der F3 und R4. Herrlich.

... andere dagegen brauchen .... also jeder so, wie er mag.

 

Freue mich auf angenehmen Austausch hier im Forum.

 

Gruss aus HH

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guten Tag ins Forum ... auch ich komme wie Tom aus der Leica - Welt.

 

War eigentlich nur neugierig, was denn der wirkliche Stand der Technik heute ist. Und konnte auch nicht widerstehen: Seit gestern wird die XE2 getestet.

Und bereits der erste Eindruck bei mir ist, dass Tom völlig Recht hat:

 

 

 

 

Aber wer nur mit (technischer ) BQ argumentiert, der greift für mein Empfinden zu kurz. Kamera und Objektiv als Werkzeug betrachtet können selbstverständlich

auch einen Einfluss auf den kreativen Gestaltungsprozess jenseits von Schärfe, Pixeln und sonstigen Q-Standards haben. Beim einen mehr ... beim anderen weniger.

 

Ich für meinen Teil brauche etwas "handfestes" zum Drehen und Einstellen - und jetzt auch mit dem guten alten Schnittbildindikator aus Zeiten der F3 und R4. Herrlich.

... andere dagegen brauchen .... also jeder so, wie er mag.

 

Freue mich auf angenehmen Austausch hier im Forum.

 

Gruss aus HH

 

Na dann herzlich willkommen!

Wenn Du gerne selber kurbelst triffst Du hier schon einigen Gleichgesinnte mit interessanten Linsen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fahre parallel (Leica M9 und XPro1 bzw X100s als Immerdabeikamera). Für mich ergänzen sich die Systeme perfekt. Im Low-Iso-Bereich bevorzuge ich weiterhin meine Leica, weil sie hier für mich immer noch die Nase vorn hat. Ab ISO 800 sind die Fujis natürlich klar besser. Darüberhinaus kann ich mein Leica-Glas prima an der XPro1 nutzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Na dann herzlich willkommen!

Wenn Du gerne selber kurbelst triffst Du hier schon einigen Gleichgesinnte mit interessanten Linsen!

 

Danke für's willkommen. Hab schon gesehen, da ist im Fremdlinsenthread eine Menge Vorarbeit geleistet worden.

Bin aber erst auf Seite 40 - kann also noch lange nicht mitreden

Share this post


Link to post
Share on other sites
...Bin aber erst auf Seite 40 - kann also noch lange nicht mitreden

 

Ooch, das 35er Cron apsh. ist doch schonmal ein super Einstand - Enzio hat uns da schon den Mund wässrig gemacht ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Habe heute mal mein Summilux 50 1,4 und mein Summicron 75 2,0 an der Fuji xe 2 ausprobiert und bin vom Ergebnis begeistert.

 

Die sind aber auch nicht wirklich kritisch an der X

Trotzdem tolle Linsen !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal wieder ein paar Bilder aus meiner Nachbarschaft - dem Rheinpark in Duisburg.

Nix für Weicheier...

 

 

 

Fuji X-Pro1 + Minolta M-Rokkor 40/2 @f2-2,8

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab da mal eine Frage an euch Erfahrenen. Ich bin den umgekehrten Weg gegangen. Mir ist eine Leica M3 mit vier Objektiven angeboten worden und ich hab zugeschlagen. Hab die x100 und die xpro. Ich würde gerne das LEICA M SUMMICRON 1:2/50 mm mit Brille für Nahaufnamen nutzen. Das passt leider nicht an den Original Fuji/M Adapter, da es bei der Scharfeinstellung an den Rand stößt. Habt ihr eine Idee, welcher Adapter dafür geeignet ist?

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich hab da mal eine Frage an euch Erfahrenen. Ich bin den umgekehrten Weg gegangen. Mir ist eine Leica M3 mit vier Objektiven angeboten worden und ich hab zugeschlagen. Hab die x100 und die xpro. Ich würde gerne das LEICA M SUMMICRON 1:2/50 mm mit Brille für Nahaufnamen nutzen. Das passt leider nicht an den Original Fuji/M Adapter, da es bei der Scharfeinstellung an den Rand stößt. Habt ihr eine Idee, welcher Adapter dafür geeignet ist?

Peter

 

 

Hallo Peter,

so eine M3 oder M2 oder M6 hätte ich auch noch gern:-)

Da dürfte jeder Adapter, außer eben der von Fuji passen - kannst von mir einen von Kiwi haben, wenn Du magst.

 

Viele Grüße

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

was macht man(n) wenn man(n) krank ist .... und das bei schönen Wetter ...

 

eine Testreihe ...

 

wollte schon lange mal wieder das Leica-R 250/4.0 an die X-E1 schrauben ... aber entweder war das Wetter schlecht, ich hatte keine Zeit oder (wie gerade) ich bin krank ...

 

die Linse ist auch an der Nikon D700 sehr gut ... also warum soll sie nicht auch an der Fuji X gut sein. Nahgrenze ist bei 1,7m und das Gewicht hält sich auch in Grenzen ... die Linse hat einen sehr guten und brauchbaren integrierten Stativfuß, den man auch um 90° mittels Knopf betätigen kann. Zusammengenommen eine sehr schöne Linse ... cool:

 

wenn es mal wieder passt werde ich sicher bessere Bilder nachreichen ... für`s erste muss das hier reichen ... Entfernung zur Figur betrug ca. 3,10m und die Figur selber ist 14cm hoch. Die Bilder sind JPEG ooc ...

 

Blende 4.0

Leica-R_250_4.0 von enzioharp auf Flickr

 

Blende 5.6

Leica-R_250_5.6 von enzioharp auf Flickr

 

Blende 8.0

Leica-R_250_8.0 von enzioharp auf Flickr

 

Blende 11.0

Leica-R_250_11.0 von enzioharp auf Flickr

Share this post


Link to post
Share on other sites
wollte schon lange mal wieder das Leica-R 250/4.0 an die X-E1 schrauben ...

 

hier kann man zwei Bilder sehen ...

https://www.fuji-x-forum.de/tier-natur/796-katzen-und-katzenknipserhasser-bitte-nicht-anschauen-25.html#post137503

 

hier kann man drei Bilder sehen ...

https://www.fuji-x-forum.de/tier-natur/2017-lust-auf-einen-tierfred-93.html#post137495

 

ich würde sagen das kann sich sehen lassen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

heute hatte ich das Leica 35/2.0 ASPH (M) dabei ... und ein paar ganz schaurige Gestalten habe ich damit erlegt ...

 

Perchtenmasken ... https://www.fuji-x-forum.de/sonstiges/9631-masken-zum-geister-vertreiben-zum-mitmachen.html

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt habe ich auch einen M-Adapter. 10,90 Euro, passt, sitzt, wackelt und hat Luft...

 

altes Elmarit 2.8/90 @f2.8 - das erste Foto mit Adapter, einfach mal auf's Unkraut draufgehalten und in keiner Weise bearbeitet

 

/uploads/gallery/album_546/gallery_8714_546_94430.jpg">

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy