Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

ich hab mal ein Objektivprofil für das Samyang 12mm gebaut - Feedback willkommen.

 

https://www.dropbox.com/s/v1ztseoj4vztfay/X-E2%20-%20Samyang%201-2.0%20f%3D12mm.lcp?dl=0

bearbeitet von Frank Köhntopp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und Testbilder damit: https://www.flickr.com/search/?w=51035546984@N01&q=samyang

 

 

Samyang X-E2 12mm f2.0 Test Shots X-E2

 

 

by koehntopp, on Flickr

bearbeitet von Frank Köhntopp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Datei in der Dropbox lädt mein Mac nur als reine .txt Datei. 

Was mache ich falsch?

 

Hab die Dateiendung angepasst und in einem neuen Ordner Samyang eingefügt.

Aber im Lightroom werden weder der Ordner noch das Profil angezeigt?

Auch Neustart änderte das nicht.

bearbeitet von TKH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das macht einen seeehr guten Eindruck ! Das letzte Bild rockt, was für eine Tiefe, was für Farben !

 

OK, ist halt auch ein HDR aus 3 Aufnahmen, aber trotzdem...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Datei in der Dropbox lädt mein Mac nur als reine .txt Datei. 

Was mache ich falsch?

 

Hab die Dateiendung angepasst und in einem neuen Ordner Samyang eingefügt.

Aber im Lightroom werden weder der Ordner noch das Profil angezeigt?

Auch Neustart änderte das nicht.

 

Mal im System-Library-Ordner versucht - ich weiss auch nie in welchen der beiden das muss...

 

Ich hab das Profil auch an Adobe geschickt, müsste dann auch bald im Downloader sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann sie nicht nur abnehmen, sondern auch andersherum wieder ansetzen. Für den Transport sehr praktisch.

 

Es ist wirklich ein praktisches Objektiv. Sicherlich sind 12mm am 1.5er Crop keine einfache Brennweite. Nur "viel drauf" ist häufig langweilig. Man muss schon versuchen etwas interessantes im Vordergrund zu haben, oder sonst wie Effekt mit abzubilden. Aber da kann das Objektiv nix dafür, wie so häufig ist der Fehler eher hinter als vor der Kamera. :-)


Besonders gut gefällt mir die gute Auflösung im Nahbereich und das durchaus ansprechende Bokeh bei Offenblende. 

 

Für den recht fairen Preis eine dicke Empfehlung. Wer da mehr Leistung und Brennweite will, der zahlt den fast dreifachen Preis im Geldbeutel und sicherlich auch gewichtstechnisch in der Fototasche.

 

 

 
DSCF5140 von rainerduesmann auf Flickr
 
DSCF5176 von rainerduesmann auf Flickr
 
DSCF5169 von rainerduesmann auf Flickr
 
DSCF5165 von rainerduesmann auf Flickr
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich liebe es.

 

 

 

Schloss Biebrich by koehntopp, on Flickr

Tolle Aufnahme Frank!

 

Deine Bilder, der Test und die Empfehlung von Daniel @Stockografie haben mich überzeugt, insbesondere, da dieses lichtstarke Objektiv ideal zur Astrofotografie geeignet sein soll.

Das Objektiv habe ich gerade bei A für 399$ bestellt.

 

Danke und Gruß

Jürgen

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Tolle Aufnahme Frank!

 

Deine Bilder, der Test und die Empfehlung von Daniel @Stockografie haben mich überzeugt, insbesondere, da dieses lichtstarke Objektiv ideal zur Astrofotografie geeignet sein soll.

Das Objektiv habe ich gerade bei A für 399$ bestellt.

 

Danke und Gruß

Jürgen

 

 

Hallo Jürgen,

dass hört sich gut an! Ich freu mich auf die Bilder.

 

Gruß aus dem Saarland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen


 

Schnell den Karton aufgerissen und mangels geeigneter Motive in den Himmel hinein

Nach den ersten Testbildchen bin ich extrem (!) positiv überrascht ob der unglaublichen optischen Qualität und der excellenten Verarbeitung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen


 

Schön kompakt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 
Schön kompakt

 

Sehr schön Matz,

 

das Objektiv hat mir gestern Abend keine Ruhe mehr gelassen und insbesondere den letzten Test, den ich gelesen habe hat mich überzeugt.

Klein, leicht und angeblich schärfer als das Zeiss 12/2.8 bei offener Blende.

Und das Beste ist der Fokusring-Anschlag bei unendlich, was ich sicherlich bei der Astro-Fotografie und stockfinsterer Nacht zu schätzen weiss!

Eigentlich wollte ich mir das Fuji 14/2.8 kaufen, aber keine Abstandsanzeige und Tiefenschärfe im Display ist für mich ein absolutes no go https://www.fuji-x-forum.de/topic/19907-sch%C3%A4rfentiefen-skala-am-14er-23er/?do=findComment&comment=339282

Das Fehlen des Autofokus und der Exif-Daten kann ich verschmerzen, da ich so wie so meistens im manuellen Modus arbeite.

Das 12´er habe ich bei A in US für 399$ zuzüglich 39$ Shipping, Summe 438$ bestellt, das sind 324 EUR (Zoll?).

Jetzt hoffe ich, dass ich es noch vor meinem Teneriffa-Urlaub in 4 1/2 Wochen bekomme und dass es keine Farbfehler hat.

 

@Frank Köhntopp, @TKH und Matz,

wir wollen schnell viele Bilder sehen und berichtet uns von euren Erfahrungen – Danke.

 

Gruß Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

entgegen manchen Testberichten, stimmt die Entfernungsskala ganz exakt. Vielleicht hat da mancher Tester von Frontlinse zu Motiv gemessen, anstatt von Schärfeebene zu Motiv, denn bei meinem Exemplar stimmen die Entfernungsangaben in Bezug auf die Schärfeebene absolut genau.

 

Ab gefühlten 2m ist die Schärfe ohnehin bei unendlich und somit wird man den fehlenden AF bei den meisten Landschaften wohl nicht vermissen

Der Metergang hat genau den richtigen Widerstand und läuft schön gleichmässig. Ebenso ist der Stellweg genau richtig dimensioniert und im Nahbereich extrem exakt fokussieren zu können.

 

Die Schärfe ist nach den Bildern, die ich bislang zum spielen gemacht habe beeindruckend gut bei Offenblende. Bei f/4 bis f/8 ist die Schärfe extrem gut. Sowas traut man einer Korea-Linse gar nicht zu

Mein ehemaliges Canon 10-22 kann da nicht (ganz) mithalten und mein ebenfalls ehemaliges Sigma 10-20 ist Welten vom Walimex entfernt. Die Abbildungsleistung ist wirklich herausragend. Ich habe allerdings keine Pixelpeepmessungen am Bildrand durchgeführt. Zum einen sind derartige Motive bei mir selten, zum anderen bedarf es ja schon eines wohl gewählten Motives, um hier eine korrekte Aussage zu treffen.

 

Sowie die Zeit da ist, pilgere ich mit dem Glas in unsere Eiszeitlichen Dünen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Matz: Glückwunsch zum 12'er. Urlaubskasse noch voll?

 

@Jürgen: http://petapixel.com/2014/06/04/review-rokinon-12mm-f2-0-great-option-astrophotogs-budget/ schon gelesen?

 

Tante Edit sagt, dass Du den Test schon gelesen hast.

bearbeitet von riesi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...