Jump to content

Empfohlene Beiträge

UPDATE 14.08.2017: Der Thread ist 3 Jahre alt. Bitte die Preise und Budgetthematik ignorieren, die Grundfrage ist weiterhin interessant

 

UPDATE 13.06.2017: Gerne auch online abstimmen, Ergebnisse sind nach Absenden einsehbar (und werden hier unregelmäßig aktualisiert...)

 


 

 

Wie setzt man sein Budget am besten ein um

 

- mit maximal 3 Linsen klarzukommen (sonst kann ich auch gleich bei DSLR bleiben) und

- das Budget nicht zu arg zu strapazieren (meine Kritik an Fuji war immer dass man da unter 3.000,-- nicht anfangen muss, aber mit dem momentanen Preis der X-E2 ist das ja hinfällig)

 

 

Ich persönlich hätte gerne Folgendes:

 

- ein Weitwinkel (weiter als 16mm...)

 

- etwas Kompaktes für "Immerdrauf"

 

- Lichtstärke für dunklere Jahreszeiten

 

Ich habe mal die verschiedenen Möglichkeiten gegenübergestellt (jetzt bitte keine Diskussionen über günstigere Angebote, es geht mehr um die ideale Kombination fürs Geld) und wüsste gerne wie ihr euch so aufstellt?

 


bearbeitet von Frank Köhntopp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es nur primes sein können, würde ich bei dem Anforderungsprofil 14 bzw. 12mm, 27mm und 56mm wählen.

 

Das Telezoom würde ich aber als Ergänzung behalten.

 

Die Flexibel-Variante klingt auch nicht schlecht.

bearbeitet von scholle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn es nur primes sein können, würde ich bei dem Anforderungsprofil 14 bzw. 12mm, 27mm und 56mm wählen.

 

Das Telezoom würde ich aber als Ergänzung behalten.

 

Die Flexibel-Variante klingt auch nicht schlecht.

 

Sehr schön zu sehen wie Du gerade die Gedanken in meinem Kopf nachvollziehen kannst, da habe ich ja getroffen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MoinMoin!

 

Bin in der X-Welr mit der T1 & 23/1.4 eingestiegen, und habe vor kurzem das 56/1.2 dazu geholt.

Und was soll ich sagen, ich bin zufrieden 

 

Bin noch unschlüssig was im UWW angeschafft werden soll, bin da ziemlich verwöhnt vom Nikkor 14-24

Im Telebereich warte ich noch auf das neue Zoom und da bin ich gespannt wo es preislich liegt.

 

Empfehlung wäre da wohl 14/23, 35, 56/60 und die T1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achja, kompakt!

 

Meiner Meinung sind die Pro1, E1/2, T1 nicht mehr geeignet als kleine kompakte Immerdabeikameras.

 

Aber das ist wie gesagt nur meine Meinung 

 

Naja, "kompakt" eben in den Grenzen des Systems - bei Fuji soll es ja bleiben. Die X-E2 mit dem 27er ist - für mich - kompakt genug für die Arbeitstasche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, "kompakt" eben in den Grenzen des Systems - bei Fuji soll es ja bleiben. Die X-E2 mit dem 27er ist - für mich - kompakt genug für die Arbeitstasche.

 

Da würde ich die Arbeitstasche eher die A oder M favorisieren.

Und die E2 mit den drei Prime-Linsen in der kl. Fototasche lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Frank, in Deiner Aufstellung fehlt das 23´er.

 

Wenn ich das richtig sehe, dann hast Du das 12er von Walimex, das 35er 1.4 und einen Adapter für Nikors.

 

Warum nicht weiterhin so verwenden, und step-by-step umstellen?

Meine Wahl wäre 10-24, 23, 56 und dann ein kommendes Tele. Nicht zu vergessen, die allseits unterschätzte Kit-Scherbe 18-55. Das 35er würde ich wieder abstossen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

X100S / dazu X-Pro1 oder X-E2 mit 14, 23 und 56

Wieso das 23/1,4?

Ist zwar eine meiner Lieblingslinsen, aber ich habe ja auch keine X100S.

 

X-E2 14 und 56 und X100S wäre meine Empfehlung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn die X-E2 gegeben ist, dann

 

16-50

 

und dazu

 

X100s mit TCL

 

 

Oder als Zweitlösung das CV15, das 32er Zeiss und das 56er zur xe2.

 

Valide Idee, hab ich schon durch

 

Es geht ja auch so ein bischen um Minimalismus, das wäre dann ggf. _nur_ die X100S mit WCL/TCL.

 

Die X-E2 mit 27er ist - für mich - da nahe dran, lässt aber mehr Optionen offen (obwohl das manchmal ja genau das Problem ist

)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... der Titel klingt ein bisschen wie "Vier Fäuste für ein Halelluja" - und auch danach.

 

Einen ähnlichen Titel gab's mal in einem anderen Forum zu einem anderen System, hat sich zur netten Diskussion entwickelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Frank, in Deiner Aufstellung fehlt das 23´er.

 

Wenn ich das richtig sehe, dann hast Du das 12er von Walimex, das 35er 1.4 und einen Adapter für Nikors.

 

Warum nicht weiterhin so verwenden, und step-by-step umstellen?

Meine Wahl wäre 10-24, 23, 56 und dann ein kommendes Tele. Nicht zu vergessen, die allseits unterschätzte Kit-Scherbe 18-55. Das 35er würde ich wieder abstossen.

 

Das 10-24 ist ein Klopper, das 12er Samyang deckt meinen Weitwinkelbedarf prima ab.

 

Adapter habe ich für Olympus, da spiele ich momentan mit dem 50mm 1.8

 

18/23/27 sind relativ eng beieinander - das 23er ist geil, aber auch wieder recht groß; zusammen mit dem 56er auch recht teuer. Optisch aber natürlich eine geniale Kombination.

 

Spannend dass das eigentlich hochgelobte 35er irgendwie immer rausfällt, bei Nikon war das immer meine Lieblings-Brennweite. Seit ich die X100S hatte ist mir 23 näher...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Zwei-Kamera-Lösung verstehe ich generell nicht. Ich hatte mich seinerzeit für die X-E2 mit dem 14er, dem 23er und dem 60er entschieden. Das letztgenannte geht ja auch für Porträts (bevor das 56er auf den Markt kam warb Fuji selbst damit). Das 23er ist meine Immerdabeilinse, gut es ist nicht kompakt, dafür aber eben lichtstark und mit einem tollen Blickwinkel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das 10-24 ist ein Klopper, das 12er Samyang deckt meinen Weitwinkelbedarf prima ab.

 

Adapter habe ich für Olympus, da spiele ich momentan mit dem 50mm 1.8

 

18/23/27 sind relativ eng beieinander - das 23er ist geil, aber auch wieder recht groß; zusammen mit dem 56er auch recht teuer. Optisch aber natürlich eine geniale Kombination.

 

Spannend dass das eigentlich hochgelobte 35er irgendwie immer rausfällt, bei Nikon war das immer meine Lieblings-Brennweite. Seit ich die X100S hatte ist mir 23 näher...

 

Du hast/hattest doch die D700 (= Vollformat)

 

10-24er entspricht 15-36mm VF / 23er entspricht 35mm VF / 56er entspricht 84mm VF - daher wäre das mein Vorschlag.

und das passt zwischen rein: 35er entspricht 50mm VF

bearbeitet von Spuckie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast/hattest doch die D700 (= Vollformat)

 

10-24er entspricht 15-36mm VF / 23er entspricht 35mm VF / 56er entspricht 84mm VF - daher wäre das mein Vorschlag.

ok, da passt wirklich das 35er besser als das 23er... 35er entspricht 50mm VF

 

Wenn Du anhand meines Flickr Feeds versuchst meine Ausrüstung zu erraten wirst Du dem Wahnsinn anheim fallen

 

Ich _habe_ nur die X-E2.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du anhand meines Flickr Feeds versuchst meine Ausrüstung zu erraten wirst Du dem Wahnsinn anheim fallen

 

Ich _habe_ nur die X-E2.

Wahnsinn... schon gepackt, ich hab Nikon verkauft und jetzt Fuji.

 

ja, JETZT hast Du die und vorher?

von Vorher leite ich Deine Präferenzen ab

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

12er Samyang für den "grossen" Weitwinkel.

18er Fuji als schnelles, kleines Reportagewunder.

35er Fuji als lichtstarkes, kleines Standard Objektiv.

Ein schönes manuelles Altglas zwischen 50 und 100mm als Geniesser Portrait Objektiv.

Passt.

 

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir fehlt bei der Aufstellung irgendwie das 60er Macro. Die Kombination 14+35+60 finde ich persönlich nicht schlecht.

 

Die Kombination ist sichlich sehr gut.

Er sucht aber auch etwas Kompaktes für "Immerdrauf". Das wäre bei dir vermutlich bei dir das 35?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

14+23+60 und (fast) alles wird gut.

Mit dieser Kombi ziehe ich meistens los.

was hast Du noch zwischen 23 und 60mm?

ich denke mal das 35er.

 

Mir persönlich wäre die Lücke da zu groß, aber das ist Geschmackssache

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×