Jump to content
wolf

135er vergleich an der x-e2

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

hallo für interessierte habe ich drei 135er gegeneinader getestet (objektiv) und werde die ergebnisse (subjektiv) hier in den kommenden tagen zeigen...

 

es treten an:

 

schneider kreuznach: tele-xenar 1:3.5/135; 6 blendenlamellen; m42; adapter kiwi

 

gegen

 

voigtländer: color-dynarex 1:4/135; 6 blendenlamellen; m42; adapter kiwi

 

und

 

olympus om: e.zuiko auto-t 1:3.5/135; 8 blendenlamellen; oly-bajonet; adapter quenox

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun, 135 sind sehr einfach zu konstruierende "Brot- und Butter-Objektive", die jeder Hersteller seinerzeit auch relativ günstig (und gut) im Angebot hatte.

 

Ich will sagen: ich vermute da keine so großen Unterschiede, vielleicht einen kleinen kaum sichtbaren Vorteil für das Olympus...

 

(aber ich lasse mich gerne überraschen und auch eines besseren belehren:-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meinst du nicht du solltest den Fred erst eröffnen, wenn du auch wirklich Fotos zeigen kannst?

 

jaja schon gut ich habe noch etwas schwierigkeiten hinsichtlich der präsentation der crops und des ganzen bildes und werde heute hoffentlich eine befriedigende lösung finden...

 

Nun, 135 sind sehr einfach zu konstruierende "Brot- und Butter-Objektive", die jeder Hersteller seinerzeit auch relativ günstig (und gut) im Angebot hatte.

 

Ich will sagen: ich vermute da keine so großen Unterschiede, vielleicht einen kleinen kaum sichtbaren Vorteil für das Olympus...

 

(aber ich lasse mich gerne überraschen und auch eines besseren belehren:-)

 

...spielverderber 

! Edited by bigbadwolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

das schneider bei offen blende 3.5; iso 200; stativ und el. auslöser...

 

ganz:

 

100% crop links oben:                                                                       100% crop mitte:                                       

   Edited by bigbadwolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

das voigtländer bei offen blende 4; iso 200; stativ und el. auslöser...

 

ganz:

 

100% crop links oben:                                                                       100% crop mitte:                                       

    Edited by bigbadwolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

und das olympus bei offen blende 3.5; iso 200; stativ und el. auslöser...

 

ganz:

 

100% crop links oben:                                                                       100% crop mitte:                                       

    Edited by bigbadwolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

das schneider bei blende 8...

 

ganz:

 

100% crop links oben:                                                                       100% crop mitte:                                       

    Edited by bigbadwolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

das voigtländer bei blende 8...

 

ganz:

 

100% crop links oben:                                                                       100% crop mitte:                                       

   

Share this post


Link to post
Share on other sites

und das olympus bei blende 8...

 

ganz:

 

100% crop links oben:                                                                       100% crop mitte:                                       

   

Share this post


Link to post
Share on other sites

das schneider bei blende 11...

 

ganz:

 

100% crop links oben:                                                                       100% crop mitte:                                       

   

Share this post


Link to post
Share on other sites

das voigtländer bei blende 11...

 

ganz:

 

100% crop links oben:                                                                       100% crop mitte:                                       

   

Share this post


Link to post
Share on other sites

und das olympus bei blende 11...

 

ganz:

 

100% crop links oben:                                                                       100% crop mitte:                                       

  

Share this post


Link to post
Share on other sites

das war teil 1 an der naheinstellgrenze, halbwegs parallel zur sensorebene...

 

ich habe wenn`s interessiert noch teil 2 an der naheinstellgrenze mit schärfe / unschärfe und ca

sowie teil 3 auf die entfernung so um die 10m

 

interesse? ist ein ziemlicher aufwand die crops zu erstellen aber evtl. stell ich mich auch etwas an

.

Share this post


Link to post
Share on other sites

mein fazit zu teil 1:

 

die "beste" qualität über das gesamte bildfeld liefern die linsen an der x-e2 bei blende 8-11, danach wirds wieder schlechter (beugungsunschärfe?)

 

das olympus hat klar die nase vorn...

Edited by bigbadwolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man mann auch einfach ein Zeiss 180mmF2.8 Sonnar mit Speed Booster nehmen, dann bekommt man ein tolles 130mmF2 Objektiv. Demnächst mit dem neuen Speed Booster II wohl sogar noch besser in den Ecken.

 

das glaub ich dir gerne - ich habs nur noch nicht für max. 35,- auf dem flomi / beim trödelhändler gefunden

)

 

die hier von mir vorgestellten objektive und adapter waren spontan käufe im vorbeigehen und wirklich low budget. das günstigste war das olympus mit 15,- zzgl. adapter und bleibt jetzt erst mal als kompaktes mf tele in der fototasche. bin natürlich immer auf der suche nach schnäppchen und wenn ich etwas besseres für den schmalen geldbeutel finde wird bei gefallen ausgetauscht.

Edited by bigbadwolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem, dass die Adapter teurer als die Linsen sind, kommt leider häufig vor. Siehe auch das beliebte Helios. Da hat mich der Novoflex-Adapter ein Vielfaches des Objektivs gekostet.

 

...bei den adaptern habe ich bisher auf die günstigen angebote (kiwi / quenox) zurückgegriffen - bis ich mich entschieden habe ob die linsen bleiben und evtl. ein wertigerer adapter lohnt.

 

der quenox ist allerdings imho wertiger (in material und anmutung) als die kiwi`s (m42, leica m39) leider habe ich die beiden varianten (m42, leica m39) von quenox nicht ausfindig machen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei M39 würde ich immer über die Adapterringe auf Leica M nachdenken um den Fuji M-Adapter mit seinem Menüzugriff nutzen zu können. Das ist natürlich preislich sofort die "Premium"-Variante, noch mehr bei Verwendung von codierten M39-M-Adaptern von Voigtländer oder Leica.

 

Quenox ist wohl die Marke bei Enjoyyourcamera, die genannten Adapter gibt es dann wirklich nicht, wenn dort nicht gelistet. Es gibt über das große A diverse M42-Adapter im Design von Quenox, vermarktet unter den Labeln Siocore und Fotodiox. Aber dafür gibt es nicht mal Kundenbewertungen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich könnte auch ein paar 135er beisteuern, wenn etwas Zeit ist. Allerdings muss ich dann erst eine entsprechende Mauer suchen.

 

Rico, das 180er Sonnar ist eine deutlich höhere Liga als die hier genannten Linsen. Ist ja gemein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy