Jump to content

Fuji X Makro-Zwischenringe MCEX-11 und MCEX-16


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Kennt Ihr Sansevieria trifasciata, auch als Bogenhanf oder „Beamtenspargel“ bekannt? So sieht es aus, wenn das blüht. Und es duftet dabei herrlich nach süßem Nektar. 

(Foto wie immer von @kernpanik und unter CC BY-NC-SA 4.0)

Link to post
Share on other sites
  • Replies 672
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Mit dem XF 55-200 und dem MCEX-16 aufgenommen   Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!Gruß Heinrich

Ranunkel XF 55-200 und MCEX-11   Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!Gruß Heinrich

Das ist die Blüte vom vorherigen Bild, mit dem XF 18-55 und dem MCEX-16 aufgenommen, kein Crop.   Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!Gruß Heinrich

Posted Images

Am 31.3.2017 um 08:34 schrieb VoHiWa:

X-T2  |  XF50/2 + MCEX-16 | F5.6 | 1/1700 | ISO1600

 

Mal doof gefragt: Warum ist das 50/2 nicht in der offiziellen Tabelle von Fuji aufgeführt, wenn es doch zusammen mit dem MCEX 16 so wunderbar funktioniert?

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Hummelbetrieb auf dem Balkon (ganzes Bild und 100% Crop).

Fujifilm X-T2, 16er Ring am XF 18-135mm

(Fotos wie immer von @kernpanik und unter CC BY-NC-SA 4.0)

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Heute mal wieder mit dem Makro-Ring draußen gewesen. Unter anderem bin ich dieser Grille… Verzeihung: dieser punktierten Zartschrecke begegnet. Fujifilm XT-2 mit XF 18-135mm und 16er Ring.

(Foto wie immer von @kernpanik und unter CC BY-NC-SA 4.0)

Link to post
Share on other sites
  • 4 weeks later...

Spinnentier, mit der X-T2, dem XF 18-135mm und dem 16er Ring schräg gegen die Morgensonne durch die Fensterscheibe fotografiert (unten im Bild die Reflexion des Objektivs).

 

 

100% Crop:

(Foto wie immer von @kernpanik und unter CC BY-NC-SA 4.0)

Link to post
Share on other sites

mit dem 16er Ring am XF55-200 ... :)

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich habe gestern den Garten der Liebermann-Villa in Berlin-Wannsee besucht und Euch ein paar Bilder mitgebracht.

(X-T2, XF 18-135mm, 16er Ring)

(Foto wie immer von @kernpanik und unter CC BY-NC-SA 4.0)

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Gerade eben schrieb UGE:

Wenn der Ring nicht dazwischen ist, funktioniert es, mit Ring nicht.

?  Focus Peaking funktioniert auch wenn ein Ring ohne Kontakte montiert ist.   Mit den Fuji-MCEX Ringen funktionierte es bisher an allen FujiX-Bodies.  Kann dir nicht erklären warum das bei deiner T3 anders sein sollte, kann es aber auch nicht nachprüfen weil ich keine T3 da habe.

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Crischi74:

?  Focus Peaking funktioniert auch wenn ein Ring ohne Kontakte montiert ist.   Mit den Fuji-MCEX Ringen funktionierte es bisher an allen FujiX-Bodies.  Kann dir nicht erklären warum das bei deiner T3 anders sein sollte, kann es aber auch nicht nachprüfen weil ich keine T3 da habe.

Vielleicht hat ja ein T3 Nutzer einen Tip.

Link to post
Share on other sites

@UGEDie MCEX Ringe haben keine Elektronik. Nur durchgeschleifte Kontakte.  
Die Kamerasoftware kann nicht erkennen ob der Zwischenring montiert ist oder nicht. Es macht bei deinen Einstellungen daher auch keinen Unterschied. Wenn es ohne den Zwischenring funktioniert, dann funktioniert es auch mit dem Zwischenring.  
Vielleicht machst du auch nur beim Probieren etwas falsch, weil mit Zwischenring die Schärfebereich sehr schmal ist und die Fokussierung nur im Nahbereich funktioniert.  Es gibt Objektive welche mehr oder weniger gut mit den Zwischenringen zusammenarbeiten, was die Ursache im Fokusbereich hat.

Dass es ein X-T3 spezifisches Problem ist, halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Edited by Crischi74
Link to post
Share on other sites

Nur mal dass du einen Eindruck hast wie schmal der durch das Focus Peaking markierte Bereich ist. Blende f/8:
 

Edited by Crischi74
Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Hallo Leute!
 

Ich würde gerne H0-Fotografie ausprobieren.

Ich dachte dabei an einen Makro-Zwischenring MCEX-16, weil ich mit meinem Fujinon XF 23 mm nicht nahe genug an das Motiv herankomme. Ich bräuchte eine Brennweite, die – wie auf dem Beispielbild – genug von dem Hintergrund einfängt.

Ist dazu die obige Kombination die passende?

Grüße

Dirk

Link to post
Share on other sites

Hallo Dirk,

vor einer Woche habe ich mir das MCEX-16 gekauft und es an verschiedenen Objektiven ausprobiert. Ich besitze zwar kein XF 23 mm, aber das XF 27 mm.  Mit dem MCEX-16 am XF 27mm ergibt sich eine sehr geringe Schärfentiefe. Ich denke, dass diese Kombination den Hintergrund nicht, wie im oberen Beispielbild darstellen kann, sondern völlig unscharf. Da dein XF 23 mm in der Brennweite noch kürzer ist, verstärkt sich dieser Effekt. Bessere Ergebnisse habe ich mit dem XF- 90 mm erzielt. 

Ich denke, dass die "Spezialisten"  unter uns hier noch genauere Informationen geben können.

Gruß Manfred

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...