Jump to content

Fokussierung abhängig von Batterieladung?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Zusammen

Es tut mir leid, wenn ich schon wieder mit einer doofen Frage hier aufschlage.

Seit ein paar Tagen besitze ich eine X100 und fotografiere gerade sehr fleißig damit.

Bislang bin ich mit dem oft gerügten Autofokus ganz gut zurecht gekommen. Heut morgen ist mir jedoch ein merkwürdiges Verhalten aufgefallen.

Anfangs konnte ich ganz normal fotografieren. Langsam ging meine Batterieladung zur Neige. Plötzlich konnte ich kein einzig halbwegs scharfes Bild mehr machen. Ich hab dann probiert bis die Batterie vollständig leer war. Mit der Austauschbatterie ging´s dann wieder ganz normal.

Kennt Ihr dieses Verhalten?

Grüße, Stefan

Link to post
Share on other sites

Nein, ist mir noch nie passiert (und grad gestern abend habe ich mit meiner X100 und einem Akku bis zum Stillstand fotografiert).

Ich glaube eher, daß wenn der Akku eine gwisse Restspannung unterschreitet, verweigert die X100 jede weitere Arbeit. Ich glaube nicht, daß bei geringerer Spannung alles etwas langsamer läuft.

Kann es eventuell sein, daß Du aus Versehen den Makromodus aktiviert hast, da pumpt/fährt der AF etwas langsamer (aber eigelich auch zielsicherer).

Oder hast Du statt AF-S oder AF-C versehentlich MF eingestellt?

Edited by ingobohn
Link to post
Share on other sites

hallo ingo

danke für deine schnelle rückmeldung.

makromodus und mf hatte ich überprüft. 

wie schon geschildert habe ich die kamera erst seit ein paar tagen und diese auch gebraucht erstanden.

vielleicht hat sie auch ne macke. wobei die bilder die sonst damit gemacht habe völlig in ordnung schienen.

naja, ich werde das weiter beobachten.

danke schon mal.

Link to post
Share on other sites

nein, das war alles innerhalb von 20 minuten, heute morgen.

die ersten 10 minuten war alles ok. ich hab im gegenlicht spiegelnde schneeflächen und ein bischen landschaft fotografiert.

dan plötzlich jeder versuch unscharf. eines hatte ich vorher noch vergessen zu erwähnen.

nach ein paar versuchen hab ich ein paar moose am boden fokussiert, weil ich dachte, das wird für den af einfacher.

da hab ich dann plötzlich keine vernünftig belichteten bilder mehr bekommen...alles überbelichtet...egal was ich versucht habe.

.

dann war der akku leer

.

ich hatte zum glück einen ersatzakku dabei. damit ging´s dann wieder.

 

hier mal 2 bilder kurz vor dem stromausfall

 

erst das unscharfe:

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

hier die darauf folgenden fehlbelcihtungen

 

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Edited by b.riesel
Link to post
Share on other sites

Das unscharfe Foto bedeutet entweder hast Du C-AF und/oder S-AF auf "Auslösung" (und nicht "Schärfe) gestellt oder die Belichtungszeit war zu lang (verwackelt).

Die Fehlbelichtungen kann ich mir allerdings nicht erklären.

 

Oder hast Du irgendwie aus Versehen Spomessung aktiviert (und in der Konfiguration auch zufälligerweise noch eingestellt, daß Spot und AF-Feld gekoppelt sind)?

Link to post
Share on other sites

Hi

Die Fokussierung ist definitiv nicht von der Akkuladung abhängig (es sei denn der Akku gibt gerade den Geist ganz auf, aber dann geht gar nichts mehr) Weder bei der X100 noch bei der jetzigen X100S konnte ich je so einen Effekt beobachten.

 

Dein erstes Bild ist schlicht verwackelt, denke ich.

 

Aber sagen muss ich - der Autofokus der X 100 ist nicht immer jeder Situation voll gewachsen, machmal pumpt die Kamera suchend hin und her, ohne dass ganz klar ist warum. Tendenz. wenig Licht und wenig Kontrast ist immer etwas unsicher. Die X100S ist da vielleicht etwas besser geworden als die X100. trotzdem habe ich auch mit der S schon zickigen AF erlebt.

 

Gruss

antonio

Link to post
Share on other sites

Das unscharfe Foto bedeutet entweder hast Du C-AF und/oder S-AF auf "Auslösung" (und nicht "Schärfe) gestellt oder die Belichtungszeit war zu lang (verwackelt).

Die Fehlbelichtungen kann ich mir allerdings nicht erklären.

 

Oder hast Du irgendwie aus Versehen Spomessung aktiviert (und in der Konfiguration auch zufälligerweise noch eingestellt, daß Spot und AF-Feld gekoppelt sind)?

 

 

jetzt hab ich mir die exif dateien nochmal angeschaut. du hast recht, die belichtungszeit war so lang, daß ich verwackelt habe. ich dachte, ich hatte iso auf auto, war aber nicht so...also aufregung umsonst - allen die sich die mühe gemachthaben über mein problem nachzudenken - vielen dank.

 

aber du schreibst hier etwas von C/S-AF auf auflösung, nicht auf schärfe...??? was ist das. davon hab ich noch nie gehört.

Link to post
Share on other sites

aber du schreibst hier etwas von C/S-AF auf auflösung, nicht auf schärfe...??? was ist das. davon hab ich noch nie gehört.

 

Priorität auf Schärfe: die Kamera verweigert die Auslösung, solange sie nicht scharfgestellt hat

Priorität auf Auslösung: die Kamera löst aus, sobald Du drückst, auch wenn noch nicht scharfgestellt ist

 

.... scharfgestellt jeweils "nach Meinung der Kamera", die sich natürlich auch mal irren kann, aber das ist das generelle AF-Problem

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...