Jump to content

Interview mit Toshihisa Iida


Recommended Posts

sehr interessant, aber leider kein Statement zur Pro II  :(

Danach haben sie offenbar vergessen zu fragen …

 

Nebenbeibemerkt: Die dpreview-Frage nach einer monochromen Kamera mit X-Trans-Sensor ist natürlich Quatsch. X-Trans bezieht sich auf ein besonderes Muster der RGB-Filter eines farbfähigen Sensors, während ein monochromer Sensor gar keine RGB-Filter hätte. Während dpreview offenbar Toshihisa Iidas Aussage zu bezweifeln scheint, dass es bei der Verbesserung der Videoqualität vor allem um die Auslesegeschwindigkeit des Sensors ginge, muss ich ihm da zustimmen: Wenn man nur einen Teil der Pixel eines RGB-Sensors ausliest, um die Auslesegeschwindigkeit im Moviemodus zu verbessern, dann wird man unweigerlich Probleme mit Farbmoiré bekommen. Ob die RGB-Filter nun im Bayer- oder X-Trans-Muster angeordnet sind, ist dafür zweitrangig. Wenn man mehr Sensorpixel ausliest, um die Bilder dann auf die gewünschte Videoauflösung herunterzuskalieren, vermeidet man Moiré und erzielt eine höhere Qualität. Dazu braucht man aber einen schneller auslesbaren Sensor.

Edited by mjh
Link to post
Share on other sites

Schön zusammengefasst am Ende. Drei wichtige Punkte will Fujifilm angehen und verbessern.

1. Auflösung ( klar, 24MP Sonysensor). Wobei erwähnt wird, dass die aktuellen Objektive damit wohl kein Problem haben dürften.

2. Thema Video

3. Autofokus. Hier setzt sich Fuji die Canon 7D MarkII als benchmark.

Naja, die Monochrom... Hoffentlich entsteht da jetzt kein Gerücht, nur weil er sich Eine kaufen würde ;)

Link to post
Share on other sites

3. Autofokus. Hier setzt sich Fuji die Canon 7D MarkII als benchmark.

Und das ist mal ein Statement. Die EOS 7D Mark II fokussiert in der Tat sehr flott. Als Canon die Kamera vorstellte, hatten manche über den „veralteten“ Sensor gemeckert, aber das ist schon eine feine Kamera. Auch wenn ich jetzt nicht so der Canon-Fan bin.

 

Naja, die Monochrom... Hoffentlich entsteht da jetzt kein Gerücht, nur weil er sich Eine kaufen würde ;)

Das ist wohl wahr. Nicht dass es ihm noch zum Nachteil gereicht, nur weil er einfach mal gesagt hat, was er denkt.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Na dann sollen sie auch das Display weglassen, dann sind sie richtig in der Ecke und ganz nebenbei würde mind. 1 Mitforent freuden Sprünge machen.

Das Interview insgesamt finde ich sehr positiv. Ich hoffe nur das sie den Messsucher-look nicht gänzlich abschaffen. So toll die x-t1 ist, der Formfaktor der x-pro spricht mich mehr an.

Link to post
Share on other sites

Ich finde die Monochrom-Idee (also eine monochrome X-Pro2) eigentlich nicht unvernünftig. X-Pro-Serie ist heute Nische, und wenn schon Nische, dass sollte man bis in die Ecke gehen.

Nur hätte das, wie Michael schon sagte, nichts mit X-trans zu tun. Damit wäre wohl PDAF auch nicht mehr möglich, wenn ich es richtig verstehe?

Kunden gäbe es ja dafür, wie man an der Leica MM sieht.

Link to post
Share on other sites

...Das Interview insgesamt finde ich sehr positiv. Ich hoffe nur das sie den Messsucher-look nicht gänzlich abschaffen. So toll die x-t1 ist, der Formfaktor der x-pro spricht mich mehr an.

 

So geht es mir auch (scheint ein offener/authentischer Mensch zu sein), nur dass die X-E-Reihe mein Favorit ist. Punkt 1 und 2 heben mich weniger an, weil ich beides nicht unbedingt brauche. Der erheblich schnellere Autofokus als bei meiner X-E1 ist allerdings ne Ansage. Da sollen sie sich auch ruhig Zeit für nehmen und was ausgereiftes produzieren.

Link to post
Share on other sites

Nur hätte das, wie Michael schon sagte, nichts mit X-trans zu tun. Damit wäre wohl PDAF auch nicht mehr möglich, wenn ich es richtig verstehe?

Kunden gäbe es ja dafür, wie man an der Leica MM sieht.

 

Klar braucht es für Monochrom einen ganz anderen Sensor, der weder eine X-Trans noch Bayer-Pixel-Muster aufweisen würde, da eben monochrom.

Ich wüsste aber nicht, warum ein monochromer Sensor PDAF verunmöglichen sollte. (Bin jetzt aber auch nicht der Sensor-Spezi...) Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Anordnung der unterschiedlich farbigen Pixeln und PDAF-Pixeln?  

Würden (sehr theoretisch) PDAF-Pixel auf einem monochromen vielleicht sogar "weniger" stören als auf einem farbigen Sensor? 

Ich würde vermuten, dass es nicht (gross) drauf ankommt, ob er Sensor ein "Muster" (farbige) oder kein Muster hat ...

... die PDAF wirken evtl. wie "kleine Fehler" ... aber weil es so wenige sind, nicht stören. (Aber es dürfen eben auch nicht zu viele sein!;Hat er ja auch gesagt ...)

 

Ganz abgesehen davon. Ein monochromer Sensor (mit oder ohne PDAF) wäre wirklich ein Nischending und auf Grund der eher kleinen Stückzahlen wohl sau-teuer. (T.I hat ja auch gesagt, er persönlich würde so eine monochrome Kamera kaufen, wenn sie denn bezahlbar [affordable] wäre.)

 

Alles in allem fand ich die "Offenheit" (für einen japanischen Manager), wie er über die Schwächen der eigenen Produkte und die Stärken der Konkurrenz gesprochen hat, sehr erfrischend.

Edited by Watcher24
Link to post
Share on other sites

Also als ich Senior Manager Sales & Marketing gelesen habe wollte ich erst mal gar nicht weiterlesen, denn bei Sales und Marketing kommt meistens nur irgend ein geblubber raus.

 

Aber nun gut seine 3 Kernaussagen sind ja wirklich nichts Neues.

 

Das ein 24 MP Sensor kommen wird war schon lange klar 24 MP haben sich ja bei APS-C momentan als Standard etabliert, vielleicht muss Fuji aber auch ein bereits vorhandenes Sensordesign von Sony übernehmen und nur den Bayer-Filter durch den X-Transfilter ersetzten. Seltsamerweise hört man gar nichts mehr vom sog.organischen Sensor den Fuji angeblich zusammen mit Panasonic entwickelt.

 

Zu Video: Dass sie da was machen müssen um mit den Mitbewerbern mithalten zu können ist auch klar viele Leute wollen dass mittlerweile einfach.

 

Meine Erfahrungen zum Videomodus der X-E2: Also ich nehme normalerweise höchstens ein bis 2 Mal im Jahr einen kurzen Schnipsel auf und so wollte ich es auch mit der E2 im Urlaub machen. Das Erlebnis war ernüchternd. Zuerst einmal sah ich mir die Kamera an und überlegte wie ich denn überhaupt ein Video aufnehmen kann. Mehr durch Zufall drückte ich dann die Drive-Taste und fand das kleine Videokamera-Symbol. Gut eingestellt und Aufnahme gedrückt - und - ich sah erst einmal nichts (Motiv war eine Musikgruppe bei schummrigen Licht) Also versucht ISo einzustellen ging nicht, Blende war ganz auf aber immer noch viel zu dunkel, also was tun? Irgendwann habe ich aufgegeben und mein Billig-Handy aus der Tasche gezogen, und siehe da: Eigentlich sehr gute Aufnahme in Full-HD mit Stereoton, warum hat das bei der Fuji nicht geklappt?

 

Zum AF: Hier sagt der Herr Manager auch nix Neues. Die Konkurenz (Sony mit der A6000 und Canon mit der 7DII) gibts vor, daran muss man sich messen lassen.

 

Also nicht wirklich viel neues.

Link to post
Share on other sites

Nein, neu isses nicht.

Aber einige Dinge, nach denen in Foren seit Monaten "geschreit" und was in Rumor Seiten schon länger behauptet wurde,

das ist zum ersten Mal von offizieller Seite +/- "bestätigt" worden.

Link to post
Share on other sites

Klar braucht es für Monochrom einen ganz anderen Sensor, der weder eine X-Trans noch Bayer-Pixel-Muster aufweisen würde, da eben monochrom.

Ich wüsste aber nicht, warum ein monochromer Sensor PDAF verunmöglichen sollte.

Auch ein monochromer Sensor kann Phasendetektionspixel haben. Der Unterschied zwischen einem RGB-Sensor und einem monochromen Sensor besteht ja nur darin, dass der monochrome Sensor Klarglas statt Farbfilter vor den Pixeln hat. Da es keine Unterschiede zwischen für unterschiedliche Farben empfindliche Pixel gibt, wäre man bei der Anordnung dieser Pixel auch noch etwas freier. Aber die Aussage des Interviewers „In theory, the X-Trans sensor should be well-suited to native monochrome capture.“ ist halt kompletter Blödsinn, auch wenn ein höflicher Japaner das nicht so sagt, sondern das Beste aus der Frage zu machen versucht.

Link to post
Share on other sites

Seltsamerweise hört man gar nichts mehr vom sog.organischen Sensor den Fuji angeblich zusammen mit Panasonic entwickelt.

So seltsam ist das nicht. Da sind ein paar Leute mit einer Pressemeldung vorgeprescht und haben Erwartungen geweckt, die darauf erst einmal wieder gedämpft werden mussten. Die Aussage von Fuji war von Anfang an, dass da so schnell nichts kommen würde – jedenfalls kein vermarktbares Produkt. Fuji forscht schon seit vielen Jahren am organischen Sensor und hat diverse Patente in diesem Bereich, aber das zieht sich.

Link to post
Share on other sites

Mal sehen, was habe ich denn nach einem Tag noch behalten? Habs gestern gelesen. Meine Anmerkungen in eckigen Klammern []

- Der 16 MP-Sensor ist nicht mehr lieferbar, wir müssen 24 MP nehmen. Macht aber nix, die Objektive sind gut genug dafür [Naja, die Linien der chromatischen Aberration sind dann statt 3 Pixel 5 Pixel breit. Hm, und die ganze jetzige Serie der 16 MP-Kameras liegt ab jetzt verkaufstechnisch auf Eis - bis der Preis kräftig gesenkt wird]
- Der Autofokus muss schneller und besser werden. Ein oder mehrere zusätzliche, spezielle Sensoren ausserhalb des 'Bildwandlers' müssen dafür her, die Elektronik und der EVF müssen schneller werden, die Batterie verstärkt... [im Endeffekt bleibt das Bajonett erhalten]
- Video ist nicht so wichtig
- Bei Fuji sind eine Menge alter Säcke beschäftigt, die noch auf Analog-Film gelernt haben. Haben aber nur in Nischen etwas zu sagen, z.B. bei der Abstimmung von DejaVu-Effekten oder sie sind Marketingleiter. [Nun sind wir 15 Jahre in der Digital-Ära, die Handybranche nimmt den Kameraherstellern sowohl Kunden, wie auch Investitionsmittel weg und der Mann schwärmt von alten Zeiten]

muella7

Link to post
Share on other sites

Guest chironer

Auch ein monochromer Sensor kann Phasendetektionspixel haben. Der Unterschied zwischen einem RGB-Sensor und einem monochromen Sensor besteht ja nur darin, dass der monochrome Sensor Klarglas statt Farbfilter vor den Pixeln hat. Da es keine Unterschiede zwischen für unterschiedliche Farben empfindliche Pixel gibt, wäre man bei der Anordnung dieser Pixel auch noch etwas freier. Aber die Aussage des Interviewers „In theory, the X-Trans sensor should be well-suited to native monochrome capture.“ ist halt kompletter Blödsinn, auch wenn ein höflicher Japaner das nicht so sagt, sondern das Beste aus der Frage zu machen versucht.

Du hast aber selbst oben von einem

...farbfähigen Sensor...

gesprochen.

Das hat auch mich etwas verwirrt.

Link to post
Share on other sites

Du hast aber selbst oben von einemgesprochen.

Das hat auch mich etwas verwirrt.

Ich schrieb: „X-Trans bezieht sich auf ein besonderes Muster der RGB-Filter eines farbfähigen Sensors, während ein monochromer Sensor gar keine RGB-Filter hätte.“ Was ist daran verwirrend? Ein X-Trans-Sensor ist per definitionem ein farbfähiger Sensor, weshalb die Aussage des anonymen Interviewers, er eigne sich besonders gut für eine nativ monochrome Kamera, unsinnig ist.

Link to post
Share on other sites

Mal sehen, was habe ich denn nach einem Tag noch behalten? Habs gestern gelesen. Meine Anmerkungen in eckigen Klammern []

 

- Der 16 MP-Sensor ist nicht mehr lieferbar, wir müssen 24 MP nehmen. Macht aber nix, die Objektive sind gut genug dafür [Naja, die Linien der chromatischen Aberration sind dann statt 3 Pixel 5 Pixel breit. Hm, und die ganze jetzige Serie der 16 MP-Kameras liegt ab jetzt verkaufstechnisch auf Eis - bis der Preis kräftig gesenkt wird]

- Der Autofokus muss schneller und besser werden. Ein oder mehrere zusätzliche, spezielle Sensoren ausserhalb des 'Bildwandlers' müssen dafür her, die Elektronik und der EVF müssen schneller werden, die Batterie verstärkt... [im Endeffekt bleibt das Bajonett erhalten]

- Video ist nicht so wichtig

- Bei Fuji sind eine Menge alter Säcke beschäftigt, die noch auf Analog-Film gelernt haben. Haben aber nur in Nischen etwas zu sagen, z.B. bei der Abstimmung von DejaVu-Effekten oder sie sind Marketingleiter. [Nun sind wir 15 Jahre in der Digital-Ära, die Handybranche nimmt den Kameraherstellern sowohl Kunden, wie auch Investitionsmittel weg und der Mann schwärmt von alten Zeiten]

 

muella7

 

Schmeiss das Zeugs weg was du gerade rauchst, ist sicher nicht mehr gut.....

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Starkes Interview. Es bestätigt klar die Richtung die Fuji eingeschlagen hat.

 

- Konsequent ausgerichtet auf High-End im APS-C Sektor

- Steigerung der Auflösung

- AF auf dem Niveau bester DSLRs

- X-Trans Sensortechnologie

- Optimierung und Weiterentwicklung des Konzepts der X-T1

- Keine übertriebenen Aktivitäten hinsichtlich Video (könnte bei mir auch komplett entfallen)

- Wenn parallel ein größeres Format, dann Mittelformat.

 

Ich denke spätestens mit dem Erscheinen des 100-400er Superteles wird es eine X-T2 mit 24MP und mit wesentlich verbessertem AF geben.

 

Gruß Markus

Link to post
Share on other sites

Nichts aus dem Interview wird jemanden von der Sache her überraschen können, mit Ausnahme der Tatsache, dass es eben aus dem Munde eines Fuji- Managers kommt und insofern eine Gewisse Verbindlichkeit hat, im Gegensatz zu den ganzen Gerüchteseiten.

 

Mehr Auflösung und schneller AF, das macht Sinn.

 

ich hoffe, das wird auch in der X- E-oder wenigstens der X-T- Version rasch kommen, am Hybridsucher bin ich nicht so interessiert.

 

Meine Vermutung ist, dass Sony eine Exklusiv- Frist für den Sensor der a6000 für sich reserviert, die vielliecht in der zweiten Jahreshälfte ablaufen wird. Danach dürfen auch alle anderen ihn in Kameras verkaufen.

Link to post
Share on other sites

... und mit wesentlich verbessertem AF geben...

 

 

Mein Eindruck beim Lesen des Interviews war, dass Fuji klar das hochpriorisierte Ziel hat, den AF zu verbessern. Über das Erreichen des Ziels konnte ich aber so gar nichts dem Interview entnehmen. Daher wär ich da mal vorsichtig.

Insgesamt fand ich das Interview aber auch recht informativ.

Link to post
Share on other sites

#17 und #21

Hm, einer empfiehlt mir, ein bestimmtes Kraut zu nehmen, ein anderer rät von der Weiterverwendung von Rauchwaren ab. Ich muss sagen, ihr kümmert euch...

Ich wäre auf beides nicht gekommen. #17 gefällt mir noch besser, aber nicht traurig sein #21 - immerhin schon in der Bestenliste... Für beide Chapeau!

 

Mein Fehler ist, dass ich immer mal wieder vergesse <Vorsicht! Ironie und frecher Frevel> über solche Beiträge zu schreiben. Es mag auch sein, dass für das ungeschulte Auge manche Übergänge etwas abrupt erscheinen und die Erläuterungen noch ausführlicher hätten gehalten werden können - nächstes Mal soll es so sein.

 

Ich bin durch das Interview ein wenig in meinem eigentlich festen Glauben an das Fuji-System und seine Überlegenheit erschüttert worden.

Der für mich wichtige Punkt: Sensorupgrade, Autofokusverbesserung und, damit verbunden, Ertüchtigung der Elektronik (inkl. EVF) kommen, wenn alles wirklich noch 2-3 Jahre dauern soll, ziemlich spät. Vermutlich gibt es Zwischenschritte. Aber wer soll die nehmen, wenn er weiss, dass es noch nicht der Endzustand ist? Das jetzige System ist schließlich gut.

 

Was mich immer wieder staunen läßt, ist die dauernde Hervorhebung der Filmsimulationen. Hier Classic Chrome: bezieht sich das auf Kodachrome? Der wäre in der ersten Hälfte des vorigen Jahrhunderts zu verorten, 2 - 3 Generationen zurück. Ansonsten sind für mich die Filmnamen 'Astia', 'Velvia' und so, mit dem größten Fiasko der Firmengeschichte verbunden - mit dem Niedergang der Filmsparte. Aber natürlich haben auch JPG-Fotografen ein Anrecht auf gut aussehende Bilder mit reich gesättigten Farben und tiefen Schwärzen; 'Astia' ist dann genau richtig.

 

muella7

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...