Jump to content

Retrospective 5 oder 7


malero

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich habe dann auch mal ne Taschenfrage.

 

Ich brauche eine neue Tasche, da meine Lowepro Passport Sling für die X10 noch ausreichte, mit der X-T1 aber nicht mehr.

Ich schwanke zwischen der Think Tank Retrospective 5 und 7.

Ich möchte die X-T1, das 18-55er, 35er und das 60er transportieren. Zusätzlich noch den kleinen Aufsteckblitz EF-X8, den EF-X20 und den 16er Zwischenring. Und natürlich so Kleinkram wie Akkus und SD-Karten.

 

Meine Frage: Passt das alles in die Retrospective 5 oder braucht es da eher die Retrospective 7?

 

Dank im voraus für Antworten.

Link to post
Share on other sites

Wenn nur diese zwei in Frage kommen würde ich auch definitiv zur 7 raten, ich hatte damals sogar die 10.

Heute bin ich voll auf Billingham mit Pro und small für alle Eventualitäten abgesichert. Vielleicht auch eine Überlegung wert?

Link to post
Share on other sites

Danke für die kurz Antwort. Meinst du die 5 ist dafür zu klein? Es ist schon klar, in eine größere Tasche passt mehr rein. Ich möchte aber auch keine zu große Tasche in der das Equipment durch die Gegend fliegt.

Link to post
Share on other sites

Also ich denke, das die 5er locker ausreicht. Ich hab die 7er und da ist die X-T1, 8er Samyang, 23er, 35er,10-24, 18-135 und das 50-140 in der Tasche. Dazu 4 Ersatzakkus, Kabelauslöser,und die Beiden Makro-Zwischenringe. sowie zwei Gurte. Die 7er würde ich nur in Erwägung ziehen, wenn die Ausrüstung die in der Tasche verstaut werden soll, noch wächst.

 

Grüße

Uwe

Link to post
Share on other sites

Ich habe mir damals die 7er zusätzlich zur 5er genommen.

Heute würde ich es nicht mehr machen. Die 7er ist zwar größer aber mMn unpraktischer, da sie von der Aufteilung und Größe der Fächer eher für große DSLR-Fracht passt - sie hat auch nur drei 'Fächer', die sind dafür aber leider nur tiefer, was für die kleinen Linsen und Gehäuse der Xen eher unpassend ist.

In meine 5er passen locker die E2 mit angestecktem Objektiv, noch zwei andere Objektive - sogar das 55-200.

Oder die X-100, beide Konverter, zum Spaß eine Lomo und Karten, Akkus und Filme.

Link to post
Share on other sites

Schau gerade mal in die 5er:

Fujifilm X-E2 (inkl. Griff) mit angesetztem XF 18-55mm, XF56mm, Nissin i40 Blitz in eigener Tasche, Akkucase mit 4 Eneloops, Zusatzakku in Tasche, SD Karten-Case, Zigarettendrehpapier zum reinigen der Objektive, Ipad mini, EDC-Set mit Paracord, Multitool, Taschenlampe, Stift, Notizblätter, V-Cards, Imbus, Daumenhalter, Regenschutz. Dann aber randvoll - in meiner Canonzeit, hatte ich immer viel zu kleine Taschen...nach einem Jahr - aber kein Vergleich zu heute ;)

 

Wenn mal das 23er oder 35er hinzukommen sollte, dann geht es wohl nur, wenn bei der Camera das Objektiv abgenommen wird oder der Blitz raus.

Link to post
Share on other sites

Die Kamera mit den drei Objektiven würde er in die 5er bekommen. Die Blitzgeräte aber nicht mehr. Unabhängig vom restlichen Zubehör. Etwas in die Zukunft planen sollte man auch. Deswegen wäre mMn die 7er angemessen.

Link to post
Share on other sites

Genau das ist Geschmacksache.

Wer nimmt denn immer die ganze Ausrüstung mit?

Und wenn man mal das kleine Objektiv ansetzen will, das irgendwo ganz unten ist und man erst anderes Geraffel dafür herausnehmen muss, dann überlegt man sichs nochmal.

Für wirklich viel Zeug vielleicht doch die 10er?

 

PS: Wenn wer eine 7er braucht -> PN an mich ;-)

Edited by Damien
Link to post
Share on other sites

Passt alles in die 5.

 

X-T1 + 18-135 in die Mitte, links und rechts in die verbleibenden kleinen Fächer das 35 und das 60.

 

XF8 + EF-X20 + Zwischenrung in die vordere Quertasche.

 

Akkus und SD-Karten entweder noch mit vorne rein, oder in das Fach mit dem 35er (unten rein und dann einen zusätzlichen kleinen Querteiler rein, das 35er drauf stellen.

 

Dann ist die 5er aber voll.

 

Für mich selbst ist inzwischen nicht mehr so relevant, WAS alles in eine Tasche reinpasst, sondern viel mehr WIE es reinpasst: nichts nervt draußen, wenn es schnell gehen muß, mehr, als eine Tasche, die so vollgestopft und eng ist, dass man die Sachen nicht mehr leicht und vor allem schnell wechseln kann!

Edited by Ronka
Link to post
Share on other sites

Passt alles in die 5.

X-T1 + 18-135 in die Mitte, links und rechts in die verbleibenden kleinen Fächer das 35 und das 60.

XF8 + EF-X20 + Zwischenrung in die vordere Quertasche.

Akkus und SD-Karten entweder noch mit vorne rein, oder in das Fach mit dem 35er (unten rein und dann einen zusätzlichen kleinen Querteiler rein, das 35er drauf stellen.

Dann ist die 5er aber voll.

Für mich selbst ist inzwischen nicht mehr so relevant, WAS alles in eine Tasche reinpasst, sondern viel mehr WIE es reinpasst: nichts nervt draußen, wenn es schnell gehen muß, mehr, als eine Tasche, die so vollgestopft und eng ist, dass man die Sachen nicht mehr leicht und vor allem schnell wechseln kann!

Letzeres sehe ich auch als den entscheidenden Punkt an. Natürlich kann man auch viel in die 5er stopfen, nur viel Freude dann beim flinken Objektivwechsel:)

Link to post
Share on other sites

Danke für die Anregungen!

Es zeigt mir, dass es die eierlegende Wollmilchsau nun mal nicht geben kann, aber ich denke es wird dann doch wohl die 5er werden wird. Solange alles reingeht ist es das was ich suche. Kompaktheit siegt dann doch. Ich werde demnächst in Barcelona und in Paris sein und dann ist es gut eine kleine Tasche dabei zu haben. Jetzt muss die X-T1 nur noch vom Service zurückkommen (hinteres Rad und Lichtleck).

Link to post
Share on other sites

Ich kenne beide Taschen nicht ...

... lese aber immer wieder, wieviel Zeugs manche Leute hier in mir bekannte Taschen Stopfen; quasi bis zum Anschlag.

 

Mein Rat wäre, die Grösse lieber grosszügig kalkulieren. Dann bleibt noch Platz für eine Wasserflasche oder einen tragbaren Humidor :-)

Link to post
Share on other sites

Was ich an den Retros nicht mag sind zwei Dinge:

1. sie sind relativ tief und deshalb oft etwas sperrig

2. der Regenschutz ist ein Scherz! Um einen Regenschutz zu haben muss ich eine extra Schutzhülle drüber ziehen, doof ist dann nur das ich so gut wie gar nicht mehr an mein Equipment ran komme.

 

Daher, mein Rat: Billingham.

Nicht so tief und so wie sie sind Regenschutz vorhanden.

 

Schöner aussehen tun sie auch ;)

Link to post
Share on other sites

Nichts für ungut, aber die Billinghams sehen für mich aus wie die Lunchbox der Queen :-)

Da finde ich den Look der Retrospectiven schon eher passend zu den X Cams.

Mag sein und das ist bestimmt eine Geschmacksfrage, aber gerade diese zwei Punkte und dann der doch sehr laute Klettverschluß und das Gewicht der ThinkTanks lassen die Billingham in mancher Augen nicht so schön aussehen, sind aber zweifelsfrei durchdachter und hochwertiger verarbeitet.

 

Ich hatte ein Retro 20 zu dSLR Zeiten und eine 10.

Die 5 wäre mir definitiv zu klein, da passt alles gequetscht irgendwie rein, aber wirklich billig sind die ja auch nicht um zweimal zu kaufen ;)

 

Okay, Werbeveranstaltung beendet. Versprochen ;)

Edited by Mehrdad
Link to post
Share on other sites

Noch mal eine Nachfrage:

Würde in die Retrospective 5 die X-T1 mit dem Fuji 60er mit angesetzter Geli aufrecht reinpassen?

Das 60er habe ich nicht (mehr), aber in die Retro 5 passt meine X-T1 + 18-135 mit aufgesetzter Geli aufrecht rein, sollte daher auch mit dem 60er + Geli passen.

Link to post
Share on other sites

Mag sein und das ist bestimmt eine Geschmacksfrage, aber gerade diese zwei Punkte und dann der doch sehr laute Klettverschluß und das Gewicht der ThinkTanks lassen die Billingham in mancher Augen nicht so schön aussehen, sind aber zweifelsfrei durchdachter und hochwertiger verarbeitet.

 

  ;)

Na ja, es ist wie du schon sagst, alles Geschmacksache. Bei den ThinkTank kann ich den Klettverschluss so klein machen, das er entweder fast garnicht mehr zu hören ist. Oder eben ganz außer Funktion. Wärend der Nutzung der Tasche beim Fotografieren brauche ich gar keinen Verschluss, da reicht es, daß ich die Stoffklappe drüber schmeißen kann. Und ich kann sie weil sie so weich ist auch so verstecken, das sie beim dauernden Wechseln garnicht mehr stört. Mach das mal bei einer Billingham. Im Übrigen wollte ich nicht unbedingt mit einem Hartschalenkoffer  rumlaufen. Und daß ist jetzt mein Geschmack, nur um aufzuzeigen, daß die Geschmäcker nun mal sehr unterschiedlich sind.

Wenn sich der TE doch schon für ein bestimmtes Taschenmodell entschieden hat und es nur noch um die Größe geht, warum driften solche Threads immer wieder in Markenanpreisungsthreads ab.

 

Grüße

Uwe

Edited by dixie
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...