Jump to content

Vorschlag zu tipps-und-tricks-sammeln-thread


weglerm

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich hatte eben durch Zufall eine, für mich unbekannte, höchst nützliche Funktionalität an meiner xt1 entdeckt. Dies war gewissermaßen die Initialzündung für ein paar selbstkritische Fragen einerseits, zum anderen kam mir Idee, hier einen strukturierten thraed (respektive Ordner) zu eröffnen, der usern ermöglicht, versteckte oder auch undokumentierte features der xt1 zu beschreiben.

Ich bin der Typ Anwender, der Handbücher höchst widerwillig bis gar nicht Seite für Seite durchackert. Mein Naturell ist wenn ich auf ein Problem stoße- schau'n mer mal, ob die Anleitung etwas zur Lösung anbietet. Soweit so gut...

Ich unterstelle hier, dass ich mit meiner Verweigerungshaltung (auch Lesefaulheit genannt) kein absoluter Ausnahmefall bin.

Nun ist vor wenigen Wochen die englischsprachige ebookVersion von Rico und vor wenigen Tagen auch die deutsche Übersetzung, auch als ebook auf dem Markt mit 111 Tipps zur xt1.

Ich denke nicht, dass wir hier Ricos Verkaufszahlen kannibalisieren mit einem Fundusthread an Tipps aus der Usergemeinschaft. Ich jedenfalls werde mir sein ebook auf jeden Fall downloaden- in englisch;-)

Falls Interesse für meinen Vorschlag besteht habe ich noch einige Vorschläge parat wie man das Vorhaben auch in geordnete und übersichtliche Bahnen bzw Formen bringen könnte!

Gruß

Manfred

Link to post
Share on other sites

Ich unterstelle hier, dass ich mit meiner Verweigerungshaltung (auch Lesefaulheit genannt) kein absoluter Ausnahmefall bin.

 

Ich gehöre nicht zu den "try and error" Nutzern. Ich habe die Bedienungsanleitung von der ersten bis zur letzten Seite gelesen, um die Kamera kennen zu lernen. Mit den Tipps aus Ricos Buch habe ich diese Kenntnisse vertieft.

Link to post
Share on other sites

Warum gleich so frustriert? Vielleicht käme der Thread in Fahrt, wenn Du den Anfang machst und beschreibst, welche Funktion Du entdeckt hast...

Edited by SchwedenTommy
Link to post
Share on other sites

Handbücher lese ich so gut wie nie ... ;)

zu meinen Bildern bin ich bisher immer noch gekommen ... ich finde den Thread gut ... :cool:

 

mal schauen ob ich hier noch was lesen kann was ich noch nicht verstanden habe bzw gefunden habe bzw mir bisher abgegangen ist

Link to post
Share on other sites

Ich platze gleich vor Neugier!

Was wird es wohl sein?

Aber ansonsten fände ich so einen Info Austausch gar nicht schlecht, er müsste nur noch eine richtige Initialzündung haben.

@weglerm: Der Ball liegt auf deiner Seite.

Link to post
Share on other sites

Meine Idee war X-T1 Neulingen mit angeborener Handbuchallergie wie ich es bin, die versteckteren Funktionen mit gehobenem Nutzwert innerhalb eines threads zu sammeln. Bislang werden Fragen und Antworten zu diversen Kamerafunktionen und ~einstellungen verstreut über mehrere Themen behandelt.

Ich habe nicht vor über Sinn oder Unsinn eines Intensivstudiums von Bedienungsanleitungen zu diskutieren.

Wie ich in meinem ersten Beitrag schon erklärte kam mir die Idee einer Sammlung von Kamerafunktionen, nachdem ich durch Zufall auf eine äusserst nützliche Tastenfunktion stieß. Bislang hatte ich den MF-Assistent stehts vor der Aufnahme über das Menu eingestellt, bis ich mal zufällig "zu lange" auf die Taste "Focus Assist" drückte und begeistert feststellte wie komfortabel und höchst nützlich diese Auswahl der Fokussierhilfen währen der Aufnahme ist.

Dass diejenigen unter uns, die sämtliche Funktionen traumwandlerisch beherrschen sich nun an die Stirn tippen darf die Neulinge- ob nun Umsteiger von einer DSLR wie ich, oder komletter Beginner- nicht abschrecken.

Bei genügender Teilnahme an einer Tippsammlung ergäbe sich eine Art Wiki-effekt mit Nutzen nicht nur für Neulinge!

Link to post
Share on other sites

Der genannte "Trick" steht allerdings sowohl im Benutzerhandbuch als auch (mehrfach) in meinem Buch.

 

Wenn sich jemand (aus welchen Gründen auch immer) weigert, das Handbuch zu lesen und sich außerdem auch weigert, mein Buch zu lesen – wieso sollte dieser jemand dann dieselben Inhalte plötzlich in einem Forumthread lesen wollen, wo sie außerdem noch ungeordnet und willkürlich auftauchen, sodass dieser jemand vermutlich jede Menge Redundantes lesen muss, ehe er auf etwas für ihn Neues und Nützliches stößt? *grübl*

 

 

 

... die versteckteren Funktionen mit gehobenem Nutzwert innerhalb eines threads zu sammeln. Bislang werden Fragen und Antworten zu diversen Kamerafunktionen und ~einstellungen verstreut über mehrere Themen behandelt.

 

Genau für diese Leute und diesen Zweck gibt es meine Tipp-Bücher. Der Bedarf besteht zweifellos, das sehe ich auch so. Sonst hätte ich die Dinger nicht geschrieben.

Edited by flysurfer
Link to post
Share on other sites

Der genannte "Trick" steht allerdings sowohl im Benutzerhandbuch als auch (mehrfach) in meinem Buch.

 

Wenn sich jemand (aus welchen Gründen auch immer) weigert, das Handbuch zu lesen und sich außerdem auch weigert, mein Buch zu lesen – wieso sollte dieser jemand dann dieselben Inhalte plötzlich in einem Forumthread lesen wollen, wo sie außerdem noch ungeordnet und willkürlich auftauchen, sodass dieser jemand vermutlich jede Menge Redundantes lesen muss, ehe er auf etwas für ihn Neues und Nützliches stößt? *grübl*

 

 

 

Genau für diese Leute und diesen Zweck gibt es meine Tipp-Bücher. Der Bedarf besteht zweifellos, das sehe ich auch so. Sonst hätte ich die Dinger nicht geschrieben.

Link to post
Share on other sites

Mit dem ipad Forumsbeiträge zu schreiben hat seine Tücken...versehentlich irgendwo hingetippt und schwupps, weg ist der Text

Sorry, ich wollte eigentlich auf Ricos Beitrag mit Zitat antworten...

Dass diese Funktion im Handbuch steht habe ich mittlerweile auch entdeckt, aber, wie ich schon darzustellen versuchte bin ich der "Nachlagetyp" und kein Musterschülertyp der Seite für Seite wälzt!

Übrigens habe ich seit gestern Abend Deine englische Version gezogen und mich auch schon zu diversen Themen eingelesen.

Ich muß bestätigen was schon mehrfach hier geschrieben wurde- ein sehr empfehlenswertes Werk, Kompliment!!!

Link to post
Share on other sites

Wenn jemand interessante Tipps & Tricks kennt, die nicht im Handbuch stehen und auch nicht in irgendwelchen anderen Büchern (insbesondere meinen), bin ich daran sehr interessiert.

 

Die Erfahrung zeigt allerdings, dass solche Tipps sich meist auf eine sehr spezielle Ausrüstung beziehen (etwa bestimmte Blitzfernauslöser von Drittanbietern oder auf Filterhaltersysteme von Drittanbietern etc.) und deshalb für 95% der jeweiligen Kamerabenutzer gar nicht praxisrelevant sind.

 

Darüber hinaus vermeide ich auch Tipps und Tricks ohne direkten Bezug zum jeweiligen Kameramodell, zum Beispiel allgemeine Hinweise zu Nachtaufnahmen, zur Infratfotografie etc. – für all das gibt es schließlich bereits Dutzende von guten Büchern und andere Quellen. Die könnte ich natürlich anzapfen und auf diese Weise ein allumfassendes, 600 Seiten dickes Telefonbuch produzieren – das überlasse ich jedoch lieber den Kollegen, die ihre Bücher mit umfangreichen Allgemeinplätzen zur Fotografie füllen (bis hin zur Wahl des richtigen Bilderrahmens für Fotoausstellungen), dafür jedoch oft umso weniger Spezifisches zum eigentlich behandelten Kameramodell beitragen.

 

Deshalb kommt derlei in meinen Büchern nur sehr sparsam vor, ich versuche mich auf Dinge zu beschränken, die ein großer Teil der Besitzer des jeweiligen Kameramodells nachvollziehen kann. Also ein Drahtseilakt zwischen "nicht zu allgemein" und "nicht zu speziell".

Edited by flysurfer
Link to post
Share on other sites

Doppelklick auf die MENU-Taste und schon ist man im ISO-Menu. Somit kann man eine Funktionstaste mit ISO-Einstellungen sparen.

 

Der Tip funktioniert allerdings nur, wenn man nicht oft im Menu rumspielt. Nach dem Einschalten der Kamera (X-E2) ist man im Menu beim ersten Menu-Punkt, also beim ISO-Menu.

Link to post
Share on other sites

Der genannte "Trick" steht allerdings sowohl im Benutzerhandbuch als auch (mehrfach) in meinem Buch.

 

Wenn sich jemand (aus welchen Gründen auch immer) weigert, das Handbuch zu lesen und sich außerdem auch weigert, mein Buch zu lesen – wieso sollte dieser jemand dann dieselben Inhalte plötzlich in einem Forumthread lesen wollen,

(...)

Genau für diese Leute und diesen Zweck gibt es meine Tipp-Bücher. Der Bedarf besteht zweifellos, das sehe ich auch so. Sonst hätte ich die Dinger nicht geschrieben.

 

Hallo, was soll das denn??? Jeder kann sich weigern zu lesen, was auch immer ihm beliebt. Vielleicht heißt weigern einfach nur "kein Interesse".

 

Ob dieser Trick da drin steht oder nicht, ist in einem öffentlichen Forum zunächst mal irrelevant und - HOFFENTLICH - überhaupt kein Grund, solche Entdeckungen NICHT in solch einem thread hier zu veröffentlichen. Ich habe auch nirgendwo gelesen, dass die Teilnahme an diesem Forum die Lektüre der Bücher von R.Pf. voraussetzt. Falls ich mich täusche, darf mich gern jemand korrigieren, aber das Forum hier steht doch in keiner persönlichen oder geschäftlichen Abhängigkeit zu Rico Pfirstinger, oder?

 

Ich hab nichts dagegen, dass jemand Bücher über eine Kamera schreibt, wegen mir darf man das in einem Markenforum auch gern mal ankündigen, dann sollte es aber - nach meiner Meinung - auch wieder genug sein, es sei denn du oder dein Verlag möchten hier eine Werbeanzeige schalten. Ich finde es gelinde gesagt irritierend, mit welcher Intensität und Frequenz ich als Leser auf (Fuji Rumors und hier) in einem - wie ich bisher annahm - unabhängigen Fuji Forum mit Hinweisen auf dein Buch zugeballert werde, auch von dir selbst.

 

Werbung sollte meiner Meinung nach als solche deutlich gekennzeichnet werden. Bei Zeitungs- Portalen steht dann meist "Anzeige" drüber. Das ist hier z.T. leider nicht der Fall. Das ich hier richtig verstanden werde: Ich habe nichts dagegen, wenn du (flysurfer) oder wer auch immer mit Diensleistungen, Büchern, Infos zu Kameras Geld verdienst, wegen mir auch viel, aber ich möchte nicht den Eindruck haben, dass in ein vermeintlich unabhängiges Forum als Werbeplattform benutzt wird, ohne das dies klar gesagt wird. Bereits die angepinnte Ankündigung, dass dieses Buch nun verfügbar ist, hat mich aus genannten Gründen irritiert.

 

Ich finde den thread hier vom Gedanken her gut und richtig, etwas, was ich selbst aus der eigenen Praxis entdeckt habe, hat mir stets deutlich mehr geholfen als geschriebene Bücher. Ich habe mir 2 oder 3 Kamerabücher gekauft, und aus Langeweile keines davon zu Ende gelesen, das letzte war das X-Pro 1 Buch von R. Pfirstinger. Dieses wird daher wohl auch mein letztes Kamerabuch gewesen sein. Das meiste kannte aus der eigenen Praxis, vom Rumprobieren oder ich habs in Foren aufgeschnappt. Dafür sind solche nach meinem Verständnis nämlich da, nicht als Marketingplattform. Und wenn in Foren- threads am Ende - aus der Beschäftigung mit der Sache - ähnliche Sachen drinstehen wie ein einem Buch, dessen Autor sich auch nur mit der Sache (hier: Kamera) beschäftigt hat, so ist das nur logisch, sollte aber kein Problem darstellen.

 

Am Ende macht jede Kamera nur Bilder, Blende, Zeit, ISO, der Rest ist Schnickschnack, und die eigentliche Leistung in der Fotografie bringt immer noch der Fotograf...

Edited by alba63
Link to post
Share on other sites

Bereits die angepinnte Ankündigung, dass dieses Buch nun verfügbar ist, hat mich aus genannten Gründen irritiert.

Dann bist Du aber leicht zu irritieren. Ich weiß ja nicht, wie Rico das sieht, aber wenn ich künftig darauf hinweise, dass ich zu einem für die Teilnehmer potentiell interessanten Thema einen Artikel in einem kostenpflichtigen Printmedium geschrieben habe, dann werde ich nicht noch dazu schreiben, dass das Werbung ist. Was sollte es denn sonst sein? Dass es darüber hinaus ein nützlicher Hinweis ist, ist eh klar.

 

Man kann natürlich versuchen, die Leute, die Sachen so gut erklären können, dass man sie dafür bezahlt, aus dem Forum zu vergraulen, damit sie ihre Zeit nicht weiter damit verschwenden, im Forum etwas kostenlos zu erklären.

Link to post
Share on other sites

... Jeder kann sich weigern zu lesen, was auch immer ihm beliebt. Vielleicht heißt weigern einfach nur "kein Interesse"....

 

 

"Jeder kann sich weigern zu lesen, was auch immer ihm beliebt." Harter Tobak, Mann! Also, echt jetzt - das bringt die grauen Zellen auf Trab. Da werde ich noch eine Weile dran zu knabbern haben...

 

Kein Interesse? Warum dann überhaupt eine Kamera benutzen? Wenn aber doch, steht es jedem frei, das ganze experimentell, durch Luftanhalten, per Leseverweigerung oder per RTFM zu vertiefen.

 

Warum also die Aufregung, wenn jemand angeeignetes Wissen aufbereitet und weitergibt (zu großen Teilen auch noch kostenlos über dieses Forum)?

 

Aber selbstverständlich gestehe ich dir dein Recht zu, meinen Beitrag nicht zu lesen. :)

Edited by Pere
Link to post
Share on other sites

 wenn ich künftig darauf hinweise, dass ich zu einem für die Teilnehmer potentiell interessanten Thema einen Artikel in einem kostenpflichtigen Printmedium geschrieben habe, dann werde ich nicht noch dazu schreiben, dass das Werbung ist. Was sollte es denn sonst sein?

 

Ich kann mich aber nicht daran erinnern, dass du das machst. Und dein Posting geht an meiner Kritik - genauer: an der von mir zitierten Passage von flysurfer - vorbei: Ich finde es nicht in Ordnung, dass ein Teilnehmer bei jeder Gelegenheit darauf hinweist, dass das doch in seinem Buch steht und noch weniger, dass der Wert eines Forums- Postings vom Autor entwertet wird, nur weil es zufällig auch in seinem Buch steht. Das hier ist ein öffentliches Forum und Werbung und Information sind für mich 2 getrennte Dinge. Dass Werbung als solche gekennzeichnet wird, ist bisher Standard im Internet - zum Glück.

 

Wenn jemand sein Wissen in Foren weitergibt - und das machen Leute ständig in Foren, seit 15-20J - ist das gut und richtig, wenn versucht wird, auf kommerzielle Produkte (mit Information) hinzuweisen, ist das Werbung und kein "Helfen- Wollen". Ich dachte, das sind Standards...

 

Aber ich kann auch damit leben, dass ich hier eher eine Einzelmeinung vertrete.

Link to post
Share on other sites

"Jeder kann sich weigern zu lesen, was auch immer ihm beliebt."

 

Kein Interesse? Warum dann überhaupt eine Kamera benutzen? Wenn aber doch, steht es jedem frei, das ganze experimentell, durch Luftanhalten, per Leseverweigerung oder per RTFM zu vertiefen.

 

Warum also die Aufregung, wenn jemand angeeignetes Wissen aufbereitet und weitergibt (zu großen Teilen auch noch kostenlos über dieses Forum)?

 

 

Man kann eine Kamera benutzen und sie intuitiv (aufgrund seiner Erfahrung mit X anderen Kameras) verstehen, das halte ich bei erfahrenen Fotografen für Standard. Fotografieren ist kein Geheimnis, daran ändern auch die ganzen modernen Gimmicks der Kameras nur wenig. Ich habe selten in meinem Leben eine Kamera- Gebrauchsanleitung in die Hand genommen - bei der X-T1 bisher glaube ich 1x für ein isoliertes Phänomen.  Ich hab sie sofort ohne Einarbeitung bedienen können - warum? Weil die wichtigen Dinge bei allen gleich sind - zumindest in den letzten 10Jahren.

 

Meine "Aufregung" bezog sich darauf, dass der Autor so tut, als gehöre es dazu, sein Buch gelesen zu haben und als wäre es unnütz, hier etwas zu posten, nur weil er es ja in seinem Buch auch geschrieben hat. Das finde ich heftig/ anmaßend. Ich finde es ok, es nicht gelesen zu haben. 

 

Und damit schalte ich mich hier aus der Diskussion aus. Ich hoffe, ich darf hier diese Meinung vertreten. Mit Neid hat das übrigens nichts zu tun.

Link to post
Share on other sites

Nun, ich sehe das eher so, dass Rico (Flysurfer) hier viele wertvolle Tipps gibt und diese oft noch mit hochauflösenden Bildbeispielen illustriert. Ich denke, er hat sicher die umfassendsten Kenntnisse über die modernen Fuji-Kameras. Erworben hat er sich diese sicher mit viel Zeitaufwand. Er gibt sein Wissen hier im Forum sehr bereitwillig weiter.

 

Andererseits schreibt er Bücher über (Fuji-)Kameras. (Ich persönlich mag eigentlich keine Kamerabücher, war aber sowohl vom Inhalt als auch vom Schreibstil des Buchs zur X-Pro1 so positiv überrascht, dass ich es zum großen Teil gelesen habe und mir so den Wechsel von Canon zu Fuji X sehr erleichtert habe).

 

Nun muss man keine Bücher mögen, andererseits sollte man aber vielleicht auch nicht unbedingt  eine der größten "Wissensquellen" beschimpfen und ich sehe es auch nicht als sehr fair an, einen thread zu füttern, der sich vom Inhalt her 1:1 mit einem der Bücher von Rico deckt.

 

"Geben und Nehmen" finde ich ein sehr gutes Prinzip - in Foren, wie auch im wahren Leben.

Link to post
Share on other sites

Was ich tatsächlich geschrieben habe, ist folgendes, und zwar in Form einer einfachen Frage:

 

 

 

Wenn sich jemand (aus welchen Gründen auch immer) weigert, das Handbuch zu lesen und sich außerdem auch weigert, mein Buch zu lesen – wieso sollte dieser jemand dann dieselben Inhalte plötzlich in einem Forumthread lesen wollen, wo sie außerdem noch ungeordnet und willkürlich auftauchen, sodass dieser jemand vermutlich jede Menge Redundantes lesen muss, ehe er auf etwas für ihn Neues und Nützliches stößt? *grübl*

 

 

Wer zu faul/bequem/lustlos für Handbücher und Tipp-Bücher ist, der liest auch keine ungeordnete Tipp-Sammlung in einem Forum. Meine Meinung, klar begründet. Umgekehrt: Wer Handbücher und Tippbücher liest, der braucht die Wiederholung dieser Inhalte nicht in einem Forum, sondern freut sich vielmehr über Inhalte und Tipps, die noch nicht in Handbüchern und Tippbüchern stehen.

 

Ich würde mich sehr darüber freuen, denn auf diese Weise könnte ich hier auch mal wieder etwas Neues lernen. Es wäre auch eine gute Möglichkeit für die User hier, sich für die zahlreichen Tipps zu revanchieren, die sie von mir bekommen haben. Ich zitiere mich selbst:

 

 

 

Wenn jemand interessante Tipps & Tricks kennt, die nicht im Handbuch stehen und auch nicht in irgendwelchen anderen Büchern (insbesondere meinen), bin ich daran sehr interessiert.

 

Da ist die Zielgruppe wenigstens nicht für die Katz, denn wer Handbücher und Tippbücher liest, der liest (im Gegensatz zu den Leseverweigerern) sicherlich auch einen Sammelthread mit weiterführenden Tipps. 

Edited by FXF Admin
De-eskalierend vom Admin gekürzt
Link to post
Share on other sites

Dann bist Du aber leicht zu irritieren. Ich weiß ja nicht, wie Rico das sieht, aber wenn ich künftig darauf hinweise, dass ich zu einem für die Teilnehmer potentiell interessanten Thema einen Artikel in einem kostenpflichtigen Printmedium geschrieben habe, dann werde ich nicht noch dazu schreiben, dass das Werbung ist. Was sollte es denn sonst sein? Dass es darüber hinaus ein nützlicher Hinweis ist, ist eh klar.

 

Man kann natürlich versuchen, die Leute, die Sachen so gut erklären können, dass man sie dafür bezahlt, aus dem Forum zu vergraulen, damit sie ihre Zeit nicht weiter damit verschwenden, im Forum etwas kostenlos zu erklären.

 

 

… nun ja, zunächst einmal gelten die Regeln hier im Forum:

 

"(…) Gewerbliche Nutzung

Zur Finanzierung des Fuji X Forums tragen Sponsoren und Werbetreibende bei. Daher ist eine unentgeltliche Nutzung des Forums als Werbeplattform untersagt. Beiträge mit eindeutig werblichem Inhalt werden sofort und kommentarlos gelöscht.(…)"

 

Quelle: https://www.fuji-x-forum.de/page/nutzungsbedingungen.html

 

Wenn es Sonderregelungen gibt, weiß man davon als einfacher Leser jedoch nichts.

Link to post
Share on other sites

Zum Thema gewerbliche Nutzung:

Der zitierte Absatz bezieht sich auf Werbetreibende aka Spammer, die sich im Forum registrieren, ihre Werbebotschaften abwerfen und nichts zum Forum beitragen - weder inhaltlich noch finanziell.

 

 

 

Die Sache sieht anders aus, wenn der „Deal“ mit mir abgesprochen ist und beide Seiten profitieren:

- Finanziell: Ich verweise z.B. in verschiedenem Zusammenhang auf Amazon-Produktseiten und bekomme eine gewisse Provision, wenn jemand tatsächlich was kauft.

- Inhaltlich: Bei Mitgliedern, die sich aktiv einbringen und ihr wertvolles Wissen teilen, habe ich kein Problem damit, wenn sie auf ihre kommerziellen Angebote hinweisen - nach Absprache mit mir.

 

Im Fall von Ricos X-T1 Buch sieht das so aus:

1. Rico teilt sein Wissen hier im Forum großzügig, so dass alle profitieren - egal ob man das Buch gekauft hat oder nicht.

2. Ich kann das Buch nur empfehlen, sowohl fachlich als auch von der Struktur und Design finde ich es fantastisch.

3. Für die Vermittlung von Buchkäufen beim Verlag oder Amazon profitiere ich auch finanziell.

 

Jedes dieser drei Argumente für sich genommen ist ausreichend, um das Buch hier im Forum offensiv zu empfehlen.

 

OK?

 

Gruß
Andreas

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...