Jump to content

Update


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Guten Morgen, 

 

wollte gerade das neue Update für die X-T1 aufspielen, aber irgendwie schaffe ich es nicht. Laut Info Fuji soll man im "blauen" Menü den vierten Reiter auswählen - aber den habe ich gar nicht. Bei Nummer 3 ist Schluss?? Das Feld "Format" oder ein ähnlich lautendes habe ich dementsprechend nicht. Ebenso kann ich noch solange Disp/Back drücken, es kommt kein Hinweis auf die geladene Softwareversion. Passiert einfach nix. Das verrückte ist, dass letzte Update habe ich aufgespielt. Fragt mich nicht wie, aber es ist so. 

 

Kann jemand einem Verwirrten helfen? 

 

Danke. 

 

Update: Ich habe es geschafft. Taste: drücken und Kamera anschalten - nicht umgekehrt. Also alles gut!  

Edited by Elim Garrak
Link to post
Share on other sites

 Wirklich "viel" bringen die Updates nicht - zumindest gemäss "release notes".

Es empfiehlt sich aber eigentlich immer die neueste FW draufzuspielen. Es sei denn die FW bringt neue, sofort "merkbare" Bugs. Aber in einem solchen Fall gibt es dann eigentlich gleich immer wieder das nächste Update.

 

Was man auch nicht vergessen darf. Die release notes nennen eigentlich nie wirklich alle Neuerungen (öffentlich). (Das ist Usus zumindest im Softwaregeschäft.) Gut möglich, dass da ein paar bug-fixes mit dabei sind, die sie lieber nicht erwähnen möchten, die man aber einspielen sollte.

 

Und noch ein Hinweis: Einige der Zoom-Objektive kriegen ja auch Updates. Unbedingt jeweils alle Komponenten updaten und ja nicht nur selektiv!

Link to post
Share on other sites

Was man auch nicht vergessen darf. Die release notes nennen eigentlich nie wirklich alle Neuerungen (öffentlich). (Das ist Usus zumindest im Softwaregeschäft.) Gut möglich, dass da ein paar bug-fixes mit dabei sind, die sie lieber nicht erwähnen möchten, die man aber einspielen sollte.

 

Yo, ist auch diesmal wieder so.

Link to post
Share on other sites

Yo, ist auch diesmal wieder so.

Deshalb hatte ich eigentlich bei der x100T auf diesen einen Bugfix gehofft, aber ich gehe mal davon aus das Fujifilm selber nicht weiß woran das liegt mit der Verzögerung.

Link to post
Share on other sites

Ja, das ist bei mir genauso. Alles was grösser als 8GB ist verursacht bei mir Verzögerungen.

Wie gesagt im Grunde kein Beinbruch, aber es nervt doch sehr, vor allem wenn man schnell sein will/muss mit der ersten Aufnahme :(

Link to post
Share on other sites

Ich habe eine 32GB SanDisk Extreme Irgendwas (die mit 95MB/s), bei der ich mit der X100T keine Verzögerung festgestellt habe. Wobei ich nicht drauf wetten würde, dass bei SanDisk immer das Innenleben gleich ist.

Link to post
Share on other sites

Ich habe mal eine generelle Frage was die Updates betrifft. Muss man die eigentlich immer machen? Außer die 32000/sec habe ich bei der XT-1 nicht wirklich einen Unterschied gemerkt.

Updates für Objektive, so was kenne ich gar nicht , hab ich bei Canon nie gemacht.

Link to post
Share on other sites

siehe #3

 

Mal was anderes: Bei der x100T ist mir heute was aufgefallen was ich eigentlich dachte das es nicht gehen würde?

Mein Verschluß war auf MS+ES und trotzdem konnte ich blitzen (interner). Ja ich war nicht in den ES Zeiten, aber ich meine das ging sonst nicht, oder?

Link to post
Share on other sites

Mal was anderes: Bei der x100T ist mir heute was aufgefallen was ich eigentlich dachte das es nicht gehen würde?

Mein Verschluß war auf MS+ES und trotzdem konnte ich blitzen (interner). Ja ich war nicht in den ES Zeiten, aber ich meine das ging sonst nicht, oder?

Diese Neuerung hat Fuji doch ausdrücklich beschrieben. Korrektur: Stimmt nicht; in der Beschreibung des Updates ist nur von externen Blitzgeräten (ohne TTL-Unterstützung) die Rede.

Edited by mjh
Link to post
Share on other sites

Ich wäre schon dankbar, wenn die gewählte Verschlussart bzw. die AF-M-Funktion nicht zwanghaft mein Sucherbild verschandeln würde bzw. ich in der konfigurierenbaren Ansicht diese dämlichen Symbole ausschalten könnte.

 

Gruß,

 

Jens

Link to post
Share on other sites

Die hat höhere Anforderungen an Karten, also kommen da auch andere Karten rein. Aktuell vor allem Toshiba UHS-2.

 

Macht es eigentlich in der X-T1 einen Unterschied ob ich die Exceria oder die Exceria Pro benutze ?

Kann die X-T1 überhaupt mit 240MB/sec auf die Karte schreiben ?

Link to post
Share on other sites

Nun ja...

laut dpreview sind beide Karten UHS II, die Exceria und die Exceria Pro.

Die Schreibgeschwindigkeit ist unterschiedlich, 120MB/sec bei der Exceria, 240MB/sec bei der Exceria Pro.

 

Ich kann allerdings nirgendwo einen Hinweis finden wie schnell die X-T1 maximal eine Karte beschreiben kann...   kann sie die 240MB/sec ???

Edited by helmus
Link to post
Share on other sites

Ich habe jetzt mal genauer nachgesehen, der Artikel auf dpreview ist vom Juni 2013...

 

so wie es aussieht gibt es gar keine Toshiba Exceria UHS II Karte mit Schreibgeschwindigkeit von 120MB/sec, ich habe jedenfalls so etwas im Web nicht gefunden.

Also schaue ich mal nach der Exceria Pro und ob die X-T1 dann mit dem schreiben auf die Karte etwas schneller fertig wird als mit meiner jetzigen 45MB/sec Karte...

 

:)

Link to post
Share on other sites

Ich nehme nur noch die Lexar Professional    x 2000 mit bis zu 300 Mb/sec

Das bringt deutliche Vorteile bei der Aufnahme (kein Stau) und beim Übertragen vom Kartenleser auf PC

Kartenleser wird von Lexar gleich mitgeliefert ;-)

Edited by rednosepit
Link to post
Share on other sites

Die X-T1 war ja eine der ersten Kameras, die die UHS-2 Geschwindigkeiten (>100MB/s) nutzen konnte. Das wurde auch in diversen Tests nachvollzogen.

 

Wobei mir die mittelpreisigen 90/95MB/s Karten ausreichen - Bilder gehen ja erstmal ungebremst in den Puffer - erst wenn man wirklich etliche, kurz hintereinander macht spielt die Kartengeschwindigkeit dann eine Rolle. Die ganz einfachen 10/20MB/s Karten würde ich aber auch nicht nehmen - das merkt man zu schnell zu deutlich.

 

Die letzten 5% Performance kosten halt (wie immer) gleich 50% Preisaufschlag - muss man dann auch wirklich brauchen.

 

Am PC merkt man die Performance natürlich ebenso - da war erstmal ein neuer USB3-Kartenleser fällig - aber auch hier bin ich mittlerweile im Lr eher die Bremse, als die wenigen Sekunden, die ich noch mit UHS-2 im Vergleich zu 95MB/s UHS-1 rausholen könnte.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...