Jump to content
molto

Beispielbilder Fuji XF16mm F1.4 R WR

Recommended Posts

Die Basilica San Marino:

X-H1, 1/8s, f 5.6, ISO200 (Bei solchen Lichtverhältnissen und Motiven spielt der IBIS seine Stärke aus. (Ohne IBIS hätte ich mind. ISO 400, eher ISO 800 nehmen müssen oder ein Stativ). 

Wie immer, klick ins Bild für höhere Auflösung.

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Peter.

Nach meinem Eindruck hast du dir Mühe mit dem Aufnahmestandpunkt gegeben.

Dennoch hab ich ein unharmonisches Gefühl beim Betrachten. Wurden nachträglich in der Bild-Bea stützende Linien korrigiert? Irgend was passt da nicht ganz sagt mein Bauch.

Soll jetzt keine Kritik sein!

Ich möchte dazu lernen.

Zumal mit so streng geometrisch gebauter Architektur ich selber immer Zuhause unzufrieden mit den Ergebnissen bin. Das ist echt große Kunst was in manchen Druckwerken zu sehen ist.

Allerdings muss auch klar sein dass diese Ergebnisse nicht mit nur 1 Schuss eingefangen werden. Übung kann zum Meister führen. Der nutzt dann vermutlich auch ein Stativ zu solchen Meisterleistungen.

schorschi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 2.7.2019 um 20:46 schrieb michmarq:

X-Pro2 - f/5 - 1/1000 - ISO 200

Hi Micha, das Bild hat ja eine tolle 3D Wirkung. Die Allee zieht ein ja richtig hinein. Schön!
Gruß
Arnulf

Edited by X-dreamer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 48 Minuten schrieb X-dreamer:

Hi Micha, das Bild hat ja eine tolle 3D Wirkung. Die Allee zieht ein ja richtig hinein. Schön!
Gruß
Arnulf

Moin Arnulf,

vielen Dank für dein Lob. Ich experimentiere etwas mit Color Efex Pro. Nach der Entwicklung mit LR das Feintuning mit Color Efex. Aber das alles ist ohne so eine tolle Linse wie dem 16er sinnlos.😉

Schönes Wochenende

Michael

Edited by michmarq

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 13.7.2019 um 09:37 schrieb schorschi2:

@Peter.

Nach meinem Eindruck hast du dir Mühe mit dem Aufnahmestandpunkt gegeben.

Dennoch hab ich ein unharmonisches Gefühl beim Betrachten. Wurden nachträglich in der Bild-Bea stützende Linien korrigiert? Irgend was passt da nicht ganz sagt mein Bauch.

Soll jetzt keine Kritik sein!

Ich möchte dazu lernen.

Zumal mit so streng geometrisch gebauter Architektur ich selber immer Zuhause unzufrieden mit den Ergebnissen bin. Das ist echt große Kunst was in manchen Druckwerken zu sehen ist.

Allerdings muss auch klar sein dass diese Ergebnisse nicht mit nur 1 Schuss eingefangen werden. Übung kann zum Meister führen. Der nutzt dann vermutlich auch ein Stativ zu solchen Meisterleistungen.

schorschi

Hi Schorschi, ich habe jetzt erst dein Beitrag entdeckt. Danke für deinen Kommentar.

Ich habe die Kamera exakt waagrecht mit der 3D Wasserwaage ausgerichtet. In der EBV habe ich keine Korrektur stürzender Linien vorgenommen. Aber wie so oft, ist man nicht exakt an der Stelle wo man stehen sollte. Die Symmetrie ist nicht perfekt, dass ist bei solchen Bilder in der Tat problematisch. Ich hatte aber auch in der Basilika den Eindruck, dass Sie etwas schief gebaut wurde. 

Meist darf man in Kirchen kein Stativ aufbauen und ist auch aus meiner Sicht nicht in Ordnung das zu tun. Fotografieren an sich ist schon grenzwertig. Ich hatte nur diesen kurzen Augenblick ohne weitere Menschen im Bild. Insofern ist es schwierig das perfekt hinzubekommen, vor allem wenn die Frau weiter will :lol:.

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Peter,

 

Danke für die Info´s.

Damit läst sich das auf meine Arbeitsweise übertragen und wie ich schon schrieb ist es wirklich nicht einfach. Zumal ja auch immer wieder Mal Leute herumlaufen die man nicht gerne direkt vor der Linse hat vor dem Auslösen. Und ja den Speziellen WAF kenn ich auch. Ich geh gerne ohne bessere Hälfte noch mal los

 

Deine Aufnahme ist ja trotz meines Bauchgefühls eine Gute.

 

schorschi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 1.6.2019 um 16:42 schrieb catweezle:

stimmt. Hab mich auch gerade gewundert...

Das ist mir auch aufgefallen und ungewohnt im Vergliech zu den anderen Fuji Objektiven. Ich habe aber auch festgestellt, dass wenn man manueller Fokus and der Kamera einstellt (Fokusregler auf M), den Fokusring am Objektiv auf manuell fokusieren einrastet (so wie vorgesehen) und ihn aber dann wieder nach vorne schiebt dann bleibt der Fokusassistent an und man kann mit dem AF-ON button fokussieren. Ich finde das hilfreich da man zumindest sieht ob in Fokus ist was im Fokus sein soll durch den Fokusassistenten, manuell nachfokusieren kann man nicht, ausser man zieht den Fokusring wieder auf manuell (aber dann geht AF-ON wieder nicht). seltsam aber aber einzigartig, wie der Charakter vom Objektiv selbst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...