Jump to content
magro

UV-Filter an den X10/x20/x30 sinnvoll - notwendig?

Recommended Posts

Kurz: Er bringt keine optischc sichtbare Wirkung und bezüglich der "Schutzwirkung" spaltet sich die Welt in zwei Lager.

Ich würde drauf verzichten (und tue das auch konsequent bei Objektiven >1000€).

Edited by RagingSonic

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ist ein UV-Filter an den X10/x20/x30 sinnvoll - notwendig?

 

Was bringt der? Nur Schutz oder auch Wirkung?

 

Eine gewisse Wirkung bringt er schon, speziell bei Nachtaufnahmen mit Lichtquellen im Bild. Dort erzeugt er "hübsche" Geisterbilder

 

Ich fotografiere seit über 35 Jahren und habe es in der ganzen Zeit nicht geschafft, mir eine Frontlinse zu zerkratzen. Allerdings habe ich immer eine Streulichtblende auf den Objektiven.

Etwas anders sieht es aus, wenn mit Film fotografiert wird, da hat der UV - Filter in gewissen Situationen seine Berechtigung (an der See, im Gebirge). Aber das ist eine andere Baustelle

 

LG Fred

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde davon abraten. Mir ist so ein Filter schon gesplittert, obwohl die Kamera in der gepolsterten Bereitsschaftstasche war. Ich bin wohl beim Wandern irgendwo leicht(!!) dagegen gekommen und durch den aufgesetzten Schnappdeckel bekam der Filter einen Stoß ab und ist gesplittert. Es war anschließend ziemlich übel die winzigen Splitter ohne Schaden vom Objektiv weg zu bekommen. Seitdem habe ich kein Interesse mehr an solchen "Schutz"-Filtern. Der mögliche Schaden erscheint mir größer als der Nutzen. Feine Splitter in der Mechanik können die dir Kamera bzw. die Objektivmechanik killen. Obendrein leidet die optische Qualität.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ist ein UV-Filter an den X10/x20/x30 sinnvoll - notwendig?

 

Was bringt der? Nur Schutz oder auch Wirkung?

 

UV-Filter sind wie bereits geschrieben bei Digitalkameras nicht notwendig oder ggf. sogar problematisch.

Als reinen Frontlinsenschutz gibt es daher auch extra Schutz-/ Protectionfilter welche keine weitere Eigenschaft haben ("Klarglas, vergütet"). Der kann durchaus sinnvoll sein in besonders staubigen Umgebungen, Sand und starker Wind um die Frontlinse zu schützen. Über den permanenten Sinn eines Schutzfilters läßt sich schwer diskutieren, ist vermutlich so wie mit der Displayfolie. Ich selbst nutze keinen, die Streulichtblende bietet mir genug mechanischen Schutz und ich meide somit jedes weitere "unnötige" optische Element.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab auf all meinen Objektiven hochwertige Klarglas Filter. Die beeinträchtigen das Bild in keiner Weise aber schützen halt. Erstens vor Dreck (Objektiv Linsen sind ja gewölbt und da is der Filter deutlich leichter zu reinigen weil gerade) zweitens brauch man die z.B. bei manchen Objektiven damit sie WIRKLICH WR sind (ist bei Canon z.B. so, obs bei Fuji auch so ist weiß ich nicht) und drittens natürlich auch als Schutz weil es Situationen gibt da schützt die GELI einfach nicht (Kollege ist ein Funken von brennender Stahlwolle auf die Linse gekommen beim Lightpainting da hätte ein Filter geschützt so ist halt sein 1500€ Objektiv kaputt) und zum anderen habe ich ja nicht IMMER eine GELI drauf ob Nachts, Tags, Indoor, Outdoor etc.

Aber wenn dann bitte gute Filter weil die billigen sind Mist. Meine kosten je nach Größe 30-100€ so viel sollte man rechnen. Ansonsten lieber gar kein verwenden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo.

 

Ich habe schon zu DSLR-Zeiten Filter nur dann genutzt, wenn ich die spezielle Filterwirkung brauchte, also ND- und Pol-Filter.

 

Klarglas-Filter hatte ich lediglich bei extremen Umgebungen genutzt (z. B. Stahlwerk in Betrieb), und die Gegenlichtblende ist bei mir immer drauf,

ausser beim Fotografieren aus Flugzeugfenstern.

 

Allerdings habe ich in gut 30 Jahren Fotografie keinen Filter und keine Frontlinse eingebüsst, aber mehrere Gegenlichtblenden verschlissen. Für

mich Beweis genug, dass diese deutlich mehr abbekommen.

 

Grüße

Matthias

 

PS: Darüberhinaus ist Anumenos Hinweis goldrichtig: wenn Filter, dann nicht daran sparen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe schon gute und schlechte Erfahrungen besonders mit den original Filtern für die X20 und X30 sammeln können.

Insbesondere gegen Schmutz und Staub sind die Filter gold wert.

Mit aufgeschraubter Gegenlichtblende, wird das Zubehör aber schnell zu einem ungewollten Verbund-Zubehör-Teil ;-) dass sich nur wieder mit Werkzeug auseinanderbringen läßt. Das war insbesondere Unterwegs schon sehr hinderlich.

 

Es ist natürlich immer eine Frage wie weit die Kamera Umwelteinflüßen ausgesetzt ist. Gibt es kein Risiko, dann nehme ich auch keine Schutzfilter. Draußen in der Natur, im Lost Place und bei Street-Aufnahmen hat mir das schon so manche Macke auf dem Objektiv erspart.

Billige Filter dagegen sind meiner Meinung nach was zum experimentieren. Will man diese aber ernsthaft einsetzen, muss man in der Regel schon etwas Geld in die Hand nehmen.

 

Grüße,

Oliver

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe hochwertige UV Filter (Zeiss, B+W) für den gezielten Schutz. Das heißt: üblicherweise verzichte ich darauf, aber in manchen Situationen schraube ich so etwas auf das Objektiv:

- am Strand, insbesondere bei Wind

- im Antelope Canyon und Insider wissen warum

- im Umgang mit Kindern

- wenn ich Helmut Kohl fotografiere, den alten Lispler

 

Nachdem ich jetzt gerade ein Baby bei mir habe, tragen die Objektive UV Filter. Die kleinen grabschen sehr gerne mit ihren Fingern (und allem was drauf ist) auf die Frontlinse - kann man gar nicht vermeiden.

 

Der UV Schutz selbst (und insbesondere das Skylight Zeugs) ist für digitale Fotografie unnötig. Unter normalen Umständen ist die (negative) Auswirkung der hochwertigen Filter auf das Bildergebnis allerdings ebenfalls vernachlässigbar. Einzig in Gegenlichtsituationen können diese Filter vermehrt Flare verursachen.

 

Von billigen Filtern, Supermarkt, Planetenmarkt und sonstiger Ware würde ich die Finger lassen. Meine Wahl fällt immer auf B+W oder Zeiss, gelegentlich auf Leica.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...