Jump to content
undercover

Ich träume von zuviel (Fotozeugs) -> gehts euch auch so?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

 

da ich im Moment wieder ganz vieles haben möchte, was nicht unter einen Hut zu bringen ist. Schreibe ich einfach mal auf, was ich gerne hätte. Wie gehts euch so. Habt ihr euch besser im Griff? Was hättet ihr gerne.

 

1. Würde ich gerne mein 50-230 gg ein 55-200 tauschen.

2. Hätte ich gerne ein XF 90/2

3. Würde ich zu gerne ein XF 35(1.4 oder 2) haben. Tendenz eher das 2er

4. Würde ich mir gerne eine Ur X100 kaufen. Einfach genialer Bilderlook wie ich finde.

5. Hätte ich gerne noch eine X30 dazu. Die hat die gleichen super schönen JPG Farben wie die X100 Und wäre eine schöne Jackentaschen Begleitung.

6. Hätte ich gerne eine Pro1 dazu. Ebenfalls wg. den Farben, und einfach zum spielen

7. Würde ich ganz gerne noch ein 18-55 dazu kaufen, weil es einfach kompakter als das 18-135 ist. Wobei ich eigentlich so gut wie nie das Zoom dabei habe.

 

Die Restlichen Wünsche sind alle zu weit weg. deshalb liste ich sie erst gar nicht.

Wenn ich aber 1-7 hätte könnte ich vermutlich keine Besseren oder mehr Bilder mache, hätte aber ganz viel Spielsachen :-)

 

Gruß,

 

Gerhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach hab ich ein Glück!

Das Einzige, was ich momentan haben wollen würde, gibt's bei Fuji einfach nicht und wird auch nicht in absehbarer Zeit kommen.
Wenn sich dieser Fred also auf Fuji beschränkt bin ich gerade immun gegen GAS und wunschlos glücklich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim G.A.S. Syndrom ist es wie mit dem Fernweh. Das einzige Mittel dagegen ist neues Equipment kaufen oder reisen. Das Mittel wirkt sehr gut, abgesehen von der Nebenwirkung: Es macht süchtig.

 

Und weil wünschen so schön ist:

1. XF 16mm f/1.4 R WR

2. XF 90mm f/2 R WR

3. neues Stativ - ok, das ist nicht von Fujifilm...

 

PS. Einen Tipp für die Reduktion der finanziellen Auswirkungen des G.A.S. Nach bevorzugtem Altglas suchen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...

1. XF 16mm f/1.4 R WR

2. XF 90mm f/2 R WR

3. neues Stativ - ok, das ist nicht von Fujifilm...

...

 

1. Hatte ich auch schon als Wunsch. Ist im Moment aber etwas milder, da ich mich für das 18er entschieden habe.

3. Ich bräuchte ggf. mal eines das ich auch mit nehmen würde. Meines nutze ich nur daheim.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also das 90er hat mein GAS ziemlich gelindert. Bn aktuell ziemlich glücklich. Nur auf ein abgedichtetes UWW oder 33mm f/1.0 würd ich mich trotzdem freuen.

 

Das 100-400 vielleicht in nem Jahr, wenn die Gebrauchtpreise gut sind

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

xf 60/2.4 (wegen der Makrofähigkeit) oder

xf 56/1.2 (wegen der Lichtstärke und Freistellungspotential)

 

liebäugle nach wie vor mit der X30

 

aber der Vorsatz für's neue Jahr: mehr fotografieren anstelle mehr haben wollen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...

 

4. Würde ich mir gerne eine Ur X100 kaufen. Einfach genialer Bilderlook wie ich finde.

5. Hätte ich gerne noch eine X30 dazu. Die hat die gleichen super schönen JPG Farben wie die X100 Und wäre eine schöne Jackentaschen Begleitung.

...

 

Bei 4. stimme ich Dir zu, bei 5. nur bedingt. Zumindest OOC liefert die X100 nach meinem Empfinden wesentlich schönere Bilder als die X30. Ich hatte beide Kameras und somit den direkten Vergleich. Davon abgesehen ist und bleibt die X30 aber eine ungemein vielseitige und praktische Kamera mit der man bei vielen Gelegenheiten interessante und schöne Momente festhalten kann. Aber rein unter dem Aspekt der Bildqualität kann sie der (Ur) X100 nicht das Wasser reichen.

 

P.s. ach ja, wenn´s ums Träumen geht, wünsche ich mir ein f2.0/50mm mit OIS und schnellem AF...

bearbeitet von photona

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

xf 60/2.4 (wegen der Makrofähigkeit) oder

xf 56/1.2 (wegen der Lichtstärke und Freistellungspotential)

Kann ich verstehen. Ich würde mich wg. des Makros auch über ein 60er freuen. Aber das 56 möchte ich nicht missen.

Ich fürchte schon das das 120er wenn es kommt sich in meine Wunschliste ergänzt.

 

liebäugle nach wie vor mit der X30

Ich auch :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

Na ich freue ,ich über mein großes XC . Zoom ist für eh nur ein Kompromiss und ein Tele gehört halt zur kompletten Ausrüstung dazu .

Die Woche kommt hoffentlich mein 18er und damit meine erste Festbrennweite bei Fuji und meine kleinste Festbrennweite überhaupt .

Als nächstes ist noch das 35mm 1,4f geplant und später ein 60mm 2f . Wobei für die momentan aufgerufen Preise kann es sein das erst das 60er kommt .

Nicht das ich das 56er nicht mag , ich liebe Lichtstärke . Aber ich muß mich halt immer an meinen Finanziellen Spielraum halten , da hat das 60er neben seiner geringen Nahstellgrenze , die Nase vorn . Das SAMYANG 12MM F2.0 steht auch noch auf meiner Wunschliste .

Finanziert wurde das ganze bis jetzt zu einen großen teil durch den Verkauf vom meiner Nikon Analogausrüstung und den Schaden von meinen Unfall Motorrad .

Und nein , ich brauche das nicht alles , ich werde nie an den Foto´s von vielen hier in den Forum ran kommen , man was habe ich hier in den letzten Wochen für tolle Bilder gesehen .

Für mich würde die X20 reichen , naja zu 90 % .

   Aber es macht mir Spaß und deswegen mach ich es .

Gruß

Oli

bearbeitet von oliver_grimm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...

Aber es macht mir Spaß und deswegen mach ich es .

Na, das ist doch die Hauptsache!

Zumindest für diejenigen, die nicht ihre Brötchen damit verdienen müssen.

 

... und selbst denen kann man ein bisschen Spaß gönnen

 

Ich habe übrigens mein GAS mit einem 14er und einem endlich tragbaren Gitzo-Stativ gelindert - vorerst zumindest...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaub, ich bin mit dem fotografieren durch. ich habe gestern abend in stundenlanger friemelarbeit die blende eines jupiter 9 mc 85mm 1:2 ausgebaut, gereinigt und wieder montiert. 15 winzige blendenlamellen in einem tiefen, 30mm breiten tubus einzufädeln und zu überlappen... nie wieder pack ich ein objektiv an

 

gruss

 

michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich musste schmunzeln, als ich die Überschrift las. So fragte ich z. B. hier nach dem 27-er ... konnte mich da aber noch nicht durchringen.

Das 18-er z. B. ist so eine Art Haßliebe von mir ... das kaufte und verkaufte ich bereits mehrfach. Irgendwie haptisch wunderschön mit der Metallgeli, lichtstark und kompakt ... aber immer wieder denke ich wenn ich es dabei habe, dass mir ein 18-55 lieber ist.

Daher JA, da gehöre ich wohl zu. Ich probiere gerne aus, kaufe gerne gebraucht und veräußere dort wieder ... das hält Verluste in Grenzen und die Möglichkeiten sind heute recht einfach.

Nach diesem Thread ist nun tatsächlich ein 18-55 auf dem Weg zu mir. Einfach, weil es tatsächlich kompakter als das 18-135 ist und ich nicht immer ein 18-135 schleppen möchte. Übrigens einer der Gründe, warum ich kein 2,8/16-55 kaufte.

Die X30 besitze ich (noch), preiswert und sehr schön in der Handhabung. Auch die Farben sind schön, dazu der eingebaute RAW-Konverter und die tolle Naheinstellgrenze gepaart mit hervorragender Schärfe bereits offen. Aber wirklich kompakt ist anders und das Rauschverhalten finde ich neben den normalen Fujis spätestens ab 800 ISO unschön, eigentlich finde ich 400 je nach Motiv schon nicht mehr "sauber". So nutze ich sie kaum, ca. seit 5 Wochen nicht mehr. Mal schauen wie es weiter geht ... Vielleicht bleibe ich ausschließlich bei der X-T1, denn mit dem 18-55 ist sie auch nicht riesig ... na mal sehen ...

bearbeitet von T. B.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Momentan träume ich davon dass:

 

1. Meine Bank mein Konto nicht einfriert

2. Meine Partnerin nie die Originalrechnungen von meinem Fotozeugs findet

3. Ich vorübergehend Analphabet werde und keine Werbung lesen kann

4. Ich wenigstens einmal die richtige Kamera/Objektiv Kombination dabei habe

5. Mir meine Kinder verzeihen wenn sie nur Glas und Elektronikschrott erben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich interessant finde ist das viele von euch in die Gleiche Richtung denken.

 

Ich würde z.B. nie mein 18-135 gg ein 18-55 tauschen, da ich die 55-135 auch vermissen würde.

das 16-55 2.8 kommt für mich auch nicht in Frage, da es mir zu groß ist.

 

X30 ist wie gesagt so ein ja/nein Gedankengang.

 

Der Vorschlag weiter oben mit 18-35-60 ist auch sehr nachvollziehbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...

 

Der Vorschlag weiter oben mit 18-35-60 ist auch sehr nachvollziehbar.

Das ist so der "CLassic"-Gedanke ... Kleinbild 28, 50, 85 ...

Das 35-er finde ich herrlich. Dürfte ich nur 1 FB besitzen, ich hätte nur diese. 

Das 60-er hat ein (wie ich finde) sehr schönes Bokeh, auch im Nahbereich als Makro. Nicht gaaanz rund, aber für mich sehr angnehm die Unschräfeflecken. Aber eigentlich ist ein längeres Makro mehr mein Ding, so "befürchte" ich schon was mit dem 120-er ... 

P. S. man möge mir die Signatur verzeihen, die Bilder lagen noch so auf meiner Dropbox und dort eigentlich für einen anderen Zweck.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Momentan träume ich davon dass:

 

 

2. Meine Partnerin nie die Originalrechnungen von meinem Fotozeugs findet

 

Hast Du ein Glück, wenn es denn wirklich so ist

!! 

Ich hab zwar auch einige Optiken, aber ich nutze meistens mein 12/2 Samyang (was ich genial finde) und mein 18-55er das eine hervorragende Linse ist.

Das 27er wollte ich auch unbedingt haben mit der X-M1 als "immer dabei Kombination". Ist aber nach meinem Empfinden auch als Taschenkamera noch ziemlich groß.

Habe es demzufolge nur selten dabei. 

Und das 35/1.4 kann ich an einer Hand abzählen- wie oft ich es drauf hatte. Hatte es mit der X-M1 zusammen günstig gekauft. Behalte es aber noch, weil ich an Portraitshootings teilnehmen will und vielleicht es dann auch dafür nutzen werde (nach den Shootings), wenn mir das mit den Portraits zusagen sollte. 

Deshalb hat sich das GAS schon etwas beruhigt. Einiges liegt halt nur rum, was ich unbedingt vorher haben wollte.

Das 8er würde ich unbedingt haben wollen, so es denn kommt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich das so lese, geht es mir noch verhältnismäßig gut,

.

 

Nein, ich träume nicht von Kameras und Objektiven. Aber ich denke manchmal darüber nach. Das ist eine angenehme Ablenkung, denn es hilft mir beim Abschalten nach der Arbeit und kostet erst einmal nichts. Problematisch wird es erst, wenn ich bei meinen Überlegungen zu dem Ergebnis komme, dass ich unbedingt etwas neues brauche. Das kommt leider ab und an vor,

.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur das 56er, (das 58er helios ist halt anders...)

dann noch ne XE1 zum in die Tasche packen mit dem 27er, (die hol ich mir auch bald, das paßt).

Für das 120er Makro brauch ich Zeit sonst lohnt das nicht, die kann ich mir wünschen,

aber dafür muss ich noch nen Jahr oder zwei renovieren...

Leider gibt es sehr wenig Fotos momentan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Equipment habe ich genug, sogar etwas zuviel.

 

Dadurch, daß ich meine Fuji X-T10 im Kit mit einem 18-55er gekauft habe, obwohl ich schon ein 18-55er hatte, habe ich nun das neue 

18-55er über. Nagelneu und noch nie benutzt für 290€ zu haben, wer Interesse hat.

 

Wünsche habe ich keine mehr, denn ich habe für meine Bedürfnisse schon zuviel. 

 

Was ich mir aber trotzdem Wünsche wäre mehr Motive, die ich fotografieren könnte.

 

Hatte gestern das Glück auf einer Abendveranstaltung meine Fuji X100s auszuprobieren. 

 

Habe sie schon gut 9 Monate und außer ein paar Portraits hatte ich sie bislang noch nie benutzt. 

 

Auf meiner Wunschliste steht doch noch einiges.

 

Das ich jemanden kennen lerne, der mit mir meine Fotografierkunst verfeinern könnte. 

 

In meinem Familienumfeld habe ich leider keinen der sich auskennt. 

 

So gerne würde ich lernen, wie man das Equipment für bessere Fotos einsetzt.

 

Auch würde ich gerne lernen wollen, wie ich mein Blitz, den Nissin i40 richtig einsetze.

 

Meine Wünsche gehen also nicht mehr in materiellen Dinge, sondern in intelektueller Richtung. 

bearbeitet von althaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Gott,seid Ihr krank!Aber ich erliege auch dem GAS-Syndrom und fühle mich wohl in Eurer Selbsthilfegruppe!

Aber bitte schwelgt nicht so sehr über Eure neuen Objektive, sonst kriegt das GAS einen neuen Krankheitsschub!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×