Jump to content

Fujinon XF100-400mm F4.5-5.6 R LM OIS WR


Recommended Posts

  • Replies 3.6k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

ich mags nicht mehr hergeben Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

War heute mal wieder bei den Prachtlibellen. Leider ungünstige Verhältnisse, starkes Sonnenlicht und recht windig. Ohne das große Tele wäre überhaupt keine Aufnahme möglich gewesen. Die Libellen halten sich im unteren Bereich des Steilufers, direkt am Wasser auf. Es ist dort relativ flach und das nächste mal kommt die Wathose oder besser gleich die Badehose mit Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!Grün das Weibchen, blau das Männchen Hallo Gast! Du will

Posted Images

Danke für die Likes zu den Fotos.

 

Diese sind am langen Ende mit dem Telekonverter entstanden.

Bis auf den Buntspecht sind es durchwegs Kleinstvögel, die ich aus einer Distanz von ca. 10 m freihand und Arm abgestützt aufgenommen habe.

Natürlich bekommt man auf die Distanz keine formatfüllenden Fotos der Kleinen hin (da müßten es denn schon eher 6 m sein), deshalb alles 30-50% Ausschnitte.

 

Die Linse ist schon speziell. Wie schon geschrieben ist genaues fokussieren Pflicht. Ich bin wirklich überrascht wie gut der AF mit Konverter funktioniert und auch die Qualität einwandfrei ist.

Natürlich ist ein Zoom immer ein Kompromiss und am langen Ende erkennt man diese Schwäche auch schon leicht.

Im Vergleich zu gelungenen Spektivaufnahmen von mir, kann ich allerdings wirklich behaupten, dass das Spektiv um Längen besser abbildet (und das mit vorgesetzter Kamera!) und sich durchaus mit hochwertigen Festbrennweiten von Canon und Nikon vergleichen läßt. Nur die Trefferquote ist naturgemäß deutlich schlechter und man ist nicht so flexibel wie mit einer Kamera und Tele.

 

Doch wer flexibel sein möchte und es auf Tiere im Allgemeinen und Vögel im Besonderen abgesehen hat, wird um diese Linse nicht herumkommen. Es sei denn, man weicht auf manuelle Fremdobjektive oder ein anderes System aus.

Größere Tiere zu fotografieren sollte damit kein Problem sein (siehe auch Fotos von Thomas und Bielefelder im Tierfred) und ist nicht vergleichbar mit den abgebildeten Minivögelchen.

Ich wollte es halt mal ausprobieren wie man mit der Kombi kleine Vögel fotografieren kann.

 

Ich bin mit der Kombi zufrieden und werde sie weiter behalten und einsetzen.

 

Gruß Werner

Edited by Werner H.
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

hallo,

 

mal ein anderes Motiv.

 

ooc, XT1 mit Werkseinstellungen, also alles auf 0. 

Auch nicht nachgeschärft am PC, nur fürs Forum kleiner gemacht.

 

 

Link to post
Share on other sites

... (fast) frontal hat sie merklich mehr Ausschuss.

Das liegt an 2 Dingen: 1. Fehler Fotograf, denn es ist schwieriger das Motiv im Fokus zu halten als beim Flug der Gans quer zum Fotografen ... und 2. ist die X-T1 zumeist einfach nicht schnell genug.

Aber mal klappt es einigermaßen, wobei der Fokus mehr auf den Flügeln als dem Kopf liegt! 

Edited by T. B.
Link to post
Share on other sites

XF100-400mm mit XF1.4TC Offenblende aus der Hand im dunklen Terrarium der Wilhelma in Stuttgart.

Bei ISO6400 darf es auch ein wenig Rauschen. Kann ich gut mit leben. Der Stabi ist wirklich der Hammer.

Kann mich nicht erinnern, dass eines meiner früheren Canon-Objektive so gut war.

 

Phelsuma madagascariensis by André Heid, auf Flickr

Edited by Lichtklicker
Link to post
Share on other sites

Haubenmeise. Die Fotos alle mit Telekonverter und aufgrund der Entfernung Ausschnitte ca. 40-50%. Freihand, aber abgestützt.

 

 

 

 

Gruß Werner

Link to post
Share on other sites

Der Frühling lässt auf sich warten und auch das Licht

 So bleibt mir nichts anderes übrig, als im Garten die Meisen zu belästigen. Beide Fotos wurden mit 400mm vom Stativ aufgenommen. OIS war an. Leicht beschnitten.

 

DSCF8502-Bearbeitet2 by maro-photographie, auf Flickr
Link to post
Share on other sites

Haubenmeise. Die Fotos alle mit Telekonverter und aufgrund der Entfernung Ausschnitte ca. 40-50%. Freihand, aber abgestützt.

...

Ja sag mal Werner ... bei Dir ist ja was los im Garten. Da sind Vögelchen bei, ich ich zwar irgendwann / irgendwo mal gesehen habe, bei mir aber gar nicht fotografieren kann. Daher nehme ich mir die größeren Exemplare vor ...

 ... Klasse, so macht es Spaß!
Link to post
Share on other sites

Hey, mal eine Frage an die Profis. Bei langsamer Belichtungszeit ist die Bildstabilisierung prima und die Bilder in mittlerer Entfernung auch in Innenräumen auch toll. Jetzt wo die Sonne scheint werden meine Aufmahmen bei größerer Entfernung aber nicht scharf (1/500 mit Bildstabi oder 1/10.000 ohne Bildstabi). Wie nehmt Ihr denn die kleinen oder großen Vögel auf? Bin neu im Telebereich unterwegs. Das 50-140er war bisher meine obere Grenze.

Link to post
Share on other sites

Ja, Thomas, die Vielfalt ist schon da.

 

Leider ist mir der Abbildungsmaßstab nicht groß genug. Um halbwegs formatfüllende Aufnahmen zu erhalten, muß ich - selbst mit dem Konverter - bis auf 6/7 m an die Kleinen ran. Das sollte dann schon so aussehen wie die Meisen bei Poronneb. So sind es nur Suchbilder bis auf den Buntspecht.

 

Ich seh schon, muß das Tarnzelt wieder hervorholen, was ich eigentlich vermeiden wollte

 

Ansonsten bin ich mit der Konverterleistung, sowohl was Autofokus als auch Schärfeleistung betrifft sehr zufrieden. Bei meinen o.g. Fotos handelt es sich ja um annähernd 50% Ausschnitte.

 

Gruß Werner

Edited by Werner H.
Link to post
Share on other sites

Hey, mal eine Frage an die Profis. Bei langsamer Belichtungszeit ist die Bildstabilisierung prima und die Bilder in mittlerer Entfernung auch in Innenräumen auch toll. Jetzt wo die Sonne scheint werden meine Aufmahmen bei größerer Entfernung aber nicht scharf (1/500 mit Bildstabi oder 1/10.000 ohne Bildstabi). Wie nehmt Ihr denn die kleinen oder großen Vögel auf? Bin neu im Telebereich unterwegs. Das 50-140er war bisher meine obere Grenze.

 

Ich vermute mal, dass du bei der Auslösung verwackelst. Eigentlich macht der Stabi das locker mit. Probiere doch mal die Aufnahmen am langen Ende aufgestützt oder gar vom Stativ (dann Stabi aus), nur mal zum testen für dich.

Dann müsstest du eigentlich erkennen, ob es an dir oder an der Kamera liegt.

Freihandaufnahmen, natürlich ruhig gehalten, sollten auch noch deutlich unterhalb von 1/500 gut funktionieren.

 

Gruß Werner

Link to post
Share on other sites

Interesant wären halt zu den ganzen Aufnahmen die hier so gezeigt werden die 100% Crops.

 

 

Ja. 

Und was mich persönlich interessieren würde, sind die Ansprüche der einzelnen Personen. Also womit wird verglichen? Einem 600mm f/4.0 L? einem 400mm L? einem 100-400 oder Tamron 150-600

 

 

Bitte nicht abwertend auffassen, aber ich arbeite seit geraumer Zeit mit Personen zusammen, bei denen die Teleobjektive im 5 stelligen Bereich liegen und habe festgestellt: die Dinger sind schwer zu bedienen - da macht der Benutzer mehr aus, als das Objektiv.

 

Und wenn man mit Knallern wie 90mm oder 50-140mm vergleicht, kann man doch nur enttäuscht sein (den Messwerten zufolge muss sich das Fuji ja nicht hinter anderen 100-400 (oder dem Nikon 200-500) verstecken und spielt auch absolut locker bei den 150-600 Objektiven mit. Auch wenn es bei 400mm nicht so scharf ist wie bei 100mm - da haben wir wieder mal die generelle Telezoomproblematik).

Link to post
Share on other sites

... und spielt auch absolut locker bei den 150-600 Objektiven mit ...

ist das wirklich so ...

 

nunja, sei`s wie`s ist ... die Linse ist teuer genug ... da sollte man(n) auch eine gewisse Gegenleistung erwarten dürfen ...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...