Jump to content

So, nun isse da, die Pro2.....


Recommended Posts

Schön finde ich eine Kleinigkeit am Rande, die eine Intervallfunktion endlich komplett nutzbar macht. Denn bisher musste man bei langen Verschlusszeiten über 30 sek. zusätzlich die Kamera z. B. über Triggertrap steuern. Nun kann sie scheinbar nicht nur Intervall sondern auch die langen Verschlußzeiten selber ... hatte mich bei der X-T1 schon immer gewundert. Na das lässt bei der X-T2 ja hoffen ...  :) ... oder verstehe ich Bildrate falsch und es wird weiterhin nur der Intervall gesteuert, nicht aber die Verschlußzeit? Das wäre schade!

 

Hier der Auszug aus der Info:

Intervallaufnahme
Die X-Pro2 verfügt über eine Intervallaufnahme-Funktion, mit der sich Sequenzen von bis zu 999 Fotos bei einer Bildrate von 1 Sekunde bis 24 Stunden aufnehmen lassen.

Edited by T. B.
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Wenn dem so wäre, wäre das extrem geil!!!!! Endlich 20x 300s auf dem Astrotracker die Sterne mitführen, und dabei gemütlich im Schalfsack träumen....

Wäre auch toll für ein FW-Upgrade in der T1

 

 

Werde wohl auf die X-T2 warten, mich dafür aber dem 100-400 zuwenden ;)

 

Gruß Werner

 

2x JA ...  :D ... 100-400 schon bestellt, Kamera ohne Klappdiaplay kaufe ich nicht mehr, daher die X-T2 mit diesen Möglichkeiten.

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Ich sehe auch keinerlei Veranlassung für die X-Pro 2. Schon das fehlende Klappdisplay ist ein NoGo. Der Eye-Point scheint schlechter zu liegen wenn ich das richtig gelesen habe (16mm zu 23mm bei der X-T1) was die Suchernutzung für mich als Brillenträger sogar erschweren würde. Kann es sein, dass nichtmal ne Dioptrinkorrektur eingebaut ist?

 

Die Flexibilität der X-T1 ist mir da einfach ans Herz gewachsen und ich kann problemlos abwarten und sehen was eine X-T2 so bringt.

 

Gruß Markus

Edited by ibgmg
Link to post
Share on other sites

Mich hat dieser Link / Review eindeutig begeistert ... meine Pro1 hält sicher noch ein Jahr bis alle Kinderkrankheiten erkannt und beseitigt sind ... Aber dann wird es schwer, nicht zuzugreifen :)

 

http://jonasraskphotography.com/2016/01/15/the-fujifilm-x-pro2-review/

Link to post
Share on other sites

So hat eben jeder seinen Blick auf diese Kamera. Wie das oben verlinkte Review schreibt: Als ein großer Schritt erscheint sie nur, wenn man direkt mit der (technisch veralteten)  X-Pro1 vergleicht. Von der X-T1 oder T10 ist der Schritt zur Pro2 eher überschaubar.

 

Ich hab mir diverse Samples angesehen, wie meistens sehen sie in der 100% Ansicht seltsam schlecht aus (mangelnde Detailschärfe, NR- Artefakte, Farben so lala. Warten wir mal auf *gute* Samples, d.h. ich warte erstmal auf das 100-400mm (bzw. real world samples daraus) und dann eher auf die X-E3 und/ oder die X-T2. Ich hoffe, die hat dann einen Leica- like EVF (4MP) und einen FF Sensor. Spaß. Aber halt alles, was die Pro2 sonst so hat, für weniger Geld.

 

Die X-Pro2 - das macht das dpreview- Review !) deutlich - ist eine Spezialkamera für Leute, die diesen komischen Sucher wollen. Ich will ihn nicht, finde ihn nicht mal interessant.

 

Rein von den Real world Ergebnissen (schnelle Fotografie mal abgesehen) wird sich der Unterschied zur X-Pro1 in sehr engen Grenzen halten. Fuji hätte diese Kamera (von heute) vor 1-2J rausbringen müssen, so schließen sie lediglich zur Konkurrenz auf. An Fujis Stelle hätte ich eindeutig die X-T2 zuerst rausgebracht, weil die Mehrzahl der Käufer diese der Pro2 bevorzugen wird.

 

Ich benutze meine X-T1 gerne, sogar die X-E1 noch, und für richtig hohe BQ hab ich jetzt eine A7r II. Da kann mir eine X-Pro sonstwas nur wenig bieten, was ich nicht schon hätte. Außer dem hybriden VF, aber den will ich halt nicht.

 

Aber wie gesagt: Ist nur mein (subjektiver) Blick.

Edited by alba63
Link to post
Share on other sites

Hier ein paar Vergleichsaufnahmen meiner X-Pro2 zur X-pro1

 

24390306075_a76b15a0fa_h.jpgFuji_X-Pro2_©T.Gronemeyer_20151122_0001 by Tobias Gronemeyer, auf Flickr

 

24282075482_22ac152602_h.jpgFuji_X-Pro2_©T.Gronemeyer_20151122_0002 by Tobias Gronemeyer, auf Flickr

 

24094684170_087d628956_h.jpgFuji_X-Pro2_©T.Gronemeyer_20151122_0006 by Tobias Gronemeyer, auf Flickr

 

23762101344_93849f9ae4_h.jpgFuji_X-Pro2_©T.Gronemeyer_20151122_0007 by Tobias Gronemeyer, auf Flickr

 

 

 

Gruß

Tobias

Link to post
Share on other sites

So hat eben jeder seinen Blick auf diese Kamera. Wie das oben verlinkte Review schreibt: Als ein großer Schritt erscheint sie nur, wenn man direkt mit der (technisch veralteten)  X-Pro1 vergleicht. Von der X-T1 oder T10 ist der Schritt zur Pro2 eher überschaubar.

 

Ich hab mir diverse Samples angesehen, wie meistens sehen sie in der 100% Ansicht seltsam schlecht aus (mangelnde Detailschärfe, NR- Artefakte, Farben so lala. Warten wir mal auf *gute* Samples, d.h. ich warte erstmal auf das 100-400mm (bzw. real world samples daraus) und dann eher auf die X-E3 und/ oder die X-T2. Ich hoffe, die hat dann einen Leica- like EVF (4MP) und einen FF Sensor. Spaß. Aber halt alles, was die Pro2 sonst so hat, für weniger Geld.

 

Die X-Pro2 - das macht das dpreview- Review !) deutlich - ist eine Spezialkamera für Leute, die diesen komischen Sucher wollen. Ich will ihn nicht, finde ihn nicht mal interessant.

 

Rein von den Real world Ergebnissen (schnelle Fotografie mal abgesehen) wird sich der Unterschied zur X-Pro1 in sehr engen Grenzen halten. Fuji hätte diese Kamera (von heute) vor 1-2J rausbringen müssen, so schließen sie lediglich zur Konkurrenz auf. An Fujis Stelle hätte ich eindeutig die X-T2 zuerst rausgebracht, weil die Mehrzahl der Käufer diese der Pro2 bevorzugen wird.

 

Ich benutze meine X-T1 gerne, sogar die X-E1 noch, und für richtig hohe BQ hab ich jetzt eine A7r II. Da kann mir eine X-Pro sonstwas nur wenig bieten, was ich nicht schon hätte. Außer dem hybriden VF, aber den will ich halt nicht.

 

Aber wie gesagt: Ist nur mein (subjektiver) Blick.

 

Sorry, aber gleich mal drei völlig unterschiedliche Kamerakonzepte (X-Pro ; X-T ; A7 ) zu "vergleichen" und damit das neue Produkt abzuwerten, bevor es tatsächlich im Laden ist, halte ich für einigermaßen .... mir fehlt das passende Wort.

 

:)

Link to post
Share on other sites

Wie schon im Gerüchte-Thread erwähnt, habe ich bei mir im Blog auch mal meine ersten Eindrücke zur X-Pro2 notiert. Und wie geschrieben sind das erstmal nur vorläufige Erkentnisse basierend auf einem Vorserienmodell mit noch nicht finaler Firmware. Aber dennoch - ich mag sie ;) ... (> Link)

Link to post
Share on other sites

Weil es so schön ist, hier nochmal ein Review, das bei mir den Haben-Wollen-Effekt definitiv auslöst .. o.k. ... vielleicht bin ich bei Lovegrove - Fotos nicht ganz objektiv ... aber

ich bin echt begeistert. (Obwohl im Hinterkopf herumgeistert, dass es mit der X-Pro1 ebenfalls so gut geht) :)

 

http://www.prophotonut.com/2016/01/15/fuji-x-pro2-review-and-high-res-sample-shots/

Link to post
Share on other sites

Also, ich finde die neue Pro auch super und begrüße es sehr, dass diese Linie fortgesetzt wird.

Noch mehr begeistert mich aber das umfassende Firmware Update für die X-E2. Bin gespannt, wie sich die Performance der Kamera und die Nutzbarkeit damit verbessern wird. Schade, dass die Firmware nicht auch heute vorgestellt wurde.....

 

VG

Christian

Edited by christian ahrens
Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Ich sehe auch keinerlei Veranlassung für die X-Pro 2. Schon das fehlende Klappdisplay ist ein NoGo. Der Eye-Point scheint schlechter zu liegen wenn ich das richtig gelesen habe (16mm zu 23mm bei der X-T1)

 

Für Brillenträger ist die T1 derzeit sowieso nahezu alternativlos.

 

Frage mich sowieso, weshalb dieser Punkt immer so vernachlässigt wird beim Design der Sucher nicht nur, aber gerade auch von Systemkameras.

Link to post
Share on other sites

Für Brillenträger ist die T1 derzeit sowieso nahezu alternativlos.

 

Frage mich sowieso, weshalb dieser Punkt immer so vernachlässigt wird beim Design der Sucher nicht nur, aber gerade auch von Systemkameras.

Mit dem Dioptrienausgleichsrädchen an der Seite sollte dieser Punkt passend aufgewertet sein.

Link to post
Share on other sites

Ich finde sie sieht schick aus. Die ersten OOC Beispielbilder haben auch sehr schöne Farben (zumindest auf meinem alten Bildschirm in der Arbeit). Ich hoffe das bestätigt sich, wenn hier die ersten Bilder auftauchen.

Haben würde ich sie auf jeden Fall gerne! Aber ich werde sie mir "hoffentlich" erst im "Ausverkauf" >2019 kaufen.

Bis dahin wünsche ich mir weiter noch viel Freude mit der T1 und der E2 -> welche hoffentlich - BITTE BITTE BITTE einen EV bekommt.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...