Jump to content

Externe Stromzufuhr XT-1


Beqool1
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

N'abend zusammen!

 

Weiß jemand, ob es möglich ist, die XT-1 über einen externen Akku über ein USB Kabel zu betreiben?

Der Hintergrund dafür ist, dass der Akku der Kamera ja nicht sehr ausdauernd ist und ich mich gern mit dem Thema Zeitraffer Aufnahmen beschäftigen möchte.

In meiner Vorstellung sähe es dann so aus: Externe Powerbank -> USB Kabel -> XT1

Ausprobiert habe ich es noch nicht, will mir da nichts kaputt machen, daher die Frage mit der Hoffnung, dass man mir helfen kann ;-)

 

Mit freundlichen Grüßen

Simon

Link to post
Share on other sites

Nein, Laden über USB funktioniert nicht.
Es gibt aber den Gleichstromkuppler CP-W126. Dazu brauchst du noch den Power Adapter AC-9V.
Das gibt es auch von Fremdherstellern.

 

Was du aber beachten musst:

Bei der X-T1 wirst du den Deckel des Batteriefachs nicht schließen können, da aus Gründen der Wetterfestigkeit keine Kabeldurchführung vorhanden ist.

Allerdings scheint das aber für dich kein Problem darzustellen, da du ja bereit wärst, die Abdeckung des USB-Anschlusses geöffnet zu lassen.

 

Wenn du das Ganze portabel betreiben willst, dann hilft dir der Power-Adapter natürlich nichts.

Dann müsstest du eine Powerbank, die 9V liefert, finden und dir ein Kabel basteln.

Link to post
Share on other sites

Ich habe mir für den gleichen Zweck diese Woche den folgenden Akku zugelegt: Ebay-Link. Hat 8,4V, braucht damit keinen Spannungskonverter und hat etwa die 10-fache Kapazität eines Originalakkus. Trotzdem braucht man natürlich den Gleichstromkuppler (gibts ebenfalls als Kopie auf Ebay) und muss sich daran noch einen anderen Stecker basteln. Ist praktischerweise sogar wasserdicht und perfekt an das Statik anschnallbar. Feldtest steht bei mir aber noch aus, muss mir morgen erst mal den Stecker besorgen, bislang habe ich nur eine Testverkabelung gemacht.

 

Viele Grüße

- Uwe

Edited by 3dbruce
Link to post
Share on other sites

Dass es von Fuji eine "Lösung" dafür gibt, ist mir völlig entgangen. Ich denke das ist die sauberste Lösung, Gleichstromkuppler und 9V Adapter... Zwar etwas teurer als angenommen aber das sind wir ja gewohnt!

Danke für den Tipp, werde mir das mal genauer anschauen.

 

edit: wobei mir gerade auffällt, dass ich dafür eine Steckdose in der Nähe bräuchte...

Dann muss wohl doch gebastelt werden

Edited by Beqool1
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Nachdem ich gestern den Stecker des Gleichstromkupplers umgebaut habe, konnte ich den oben verlinkten Ebay Fahrradakku mal für ein erstes Timelapse an meine X-E2 testen: Geladen war er in ca. 4 h. Ich habe dann mehrere Serien a 900 Bilder mit dem eingebauten Intervalltimer aufgenommen. Ich habe dann bei 2.500 Bildern abgebrochen weil es draußen komplett dunkel wurde. Der Akku wurde danach immer noch als "voll" angezeigt. Das scheint auf jeden Fall eine sehr brauchbare Kombi für Timelapse bzw. Zeitraffer Aufnahmen mit unseren X-en zu sein.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...