Jump to content

Akku X100T in der Kamera laden


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo alle zusammen,

 

seit 2 Jahren bin ich schon Mitgleid im Forum, habe es aber trotzdem erst auf etwas über 30 Beiträge gebracht. Ich bin da wohl mehr der "Mitleser" als der Redakteur. Besonders habe ich mich vor der Anschaffung eines neuen Objektives über die vielen Beispielbilder gefreut. Ich denke hier muss  ich wohl selbst auch mal ran.

 

Doch nun zu meiner Frage, zu der ich im Forum keine Antwort finden konnte:

 

Seit wenigen Tagen hat sich zu meiner X-T1 noch die X100T gesellt. Ein tolles Teil, das eigentlich entbehrlich war, aber das "Haben wollen" hat bei mir mal wieder zugeschlagen.

 

Leider ist das Durchhaltevermögen des Akkus nicht besonders berauschend, so dass ich mir überlegt habe, im Auto oder im Wohnmobil auf die vorhandene 12 Volt Versorgung zurückzugreifen.

Laut Bedienungsanleitung ist das Laden über USB-Kabel an einem Computer möglich. Hier ist allerdings der Stromoutput doch sehr begrenzt.

 

Wäre es nicht möglich über einen 12 Volt - 5 Volt Converter, der in den Zigarettenanzünder gesteckt wird, den Kamerakku im eingebauten Zutand zu laden. Hier schließt sich natürlich gleich noch die Frage an, ob nicht auch die Steckernetzteile von Handies oder Tablets geeignet sind, was die Mitnahme des exterenen Ladegeräte ersparen würde.

 

Hat jemand von Euch hier Erfahrungen gesammelt?

 

Beste Grüße aus dem Allgäu

Klaus

Edited by wrtlprmpft
Link to post
Share on other sites

Bei der X-30 ist so ein Netzstecker auf USB-Adapter dabei. Damit lade ich auf Reisen die X-30 oder X-100, das iPhone und den Reader. Ein kleiner Knubbel für alles. Perfekt!

Danke! Habs gerade ausprobiert mit dem "Handy Knubbel" (Stecker-USBNetzteil); funktioniert perfekt. Anzeige durch LED (gelb)

an der Rückseite der " ausgeschalteten" Kamera.

 

 

Hi Klaus,

 

kauf Dir einfach die Patonas als Reserve inklusive dem Ladegerät - damit kannst Du im Auto laden, bei den neueren Versionen sogar noch das Handy dank micro USB.

 

Gruß Stefan

Danke! Ich habe schon ein Patona Ladegerät für die X-T1. Ich wollte vermeiden noch ein zusätzliches Ladegerät mitzunehmen. Wenn es, wie oben beschrieben, mit dem 5 V USB-Steckernetzteil funktioniert, dann müsste man auch mit dem USB-Zigarettenanzünderadapter laden können. Habe jetzt Mut gefasst und werde das als Nächstes ausprobieren. Das Laden in der Kamera hat natürlich den Nachteil, dass diese dann blockiert ist. Um einen oder zwei Ersatzakkus werde ich damit nicht herum kommen, da das Laden nur in der Nacht erfolgen kann.

Link to post
Share on other sites

Hi,

 

bin im Mai einen Monat unterwegs mit der x100t und X-E2 im Gepäck und mache mir auch Gedanken über das regelmäßige Aufladen :) wird spannend. Habe für beide Geräte jeweils 3 Akkus und ein Patona Ladegrät für das Auto.

Da ich ein Schisser bin und das erst mal mit der Fuji auf eine längere Reise gehe (ohne festen Standort), bei der ich auch mal ein paar Tage in der Pampa rumhüpfe, überlege ich mir noch eine PowerBank mit 20000 mAh zu besorgen. Dann kann ich sie auch noch via USB nachladen, wenn es mal wirklich eng wird.

 

Mal gucken :) aber ich denke da muss man seine eigenen Erfahrungen machen.

 

Beste Grüße

Link to post
Share on other sites

Hi,

 

bin im Mai einen Monat unterwegs mit der x100t und X-E2 im Gepäck und mache mir auch Gedanken über das regelmäßige Aufladen :) wird spannend. Habe für beide Geräte jeweils 3 Akkus und ein Patona Ladegrät für das Auto.

Da ich ein Schisser bin und das erst mal mit der Fuji auf eine längere Reise gehe (ohne festen Standort), bei der ich auch mal ein paar Tage in der Pampa rumhüpfe, überlege ich mir noch eine PowerBank mit 20000 mAh zu besorgen. Dann kann ich sie auch noch via USB nachladen, wenn es mal wirklich eng wird.

 

Mal gucken :) aber ich denke da muss man seine eigenen Erfahrungen machen.

 

Beste Grüße

Wie schwer ist denn so eine "PowerBank"? da kann man doch sicher auch ein ordentliches zusätzliches Objektiv mitnehmen. Also ichwürde mir an Deiner Stelle lieber noch ein zwei bis drei zusätzliche Akkus (je Kamera) mitnehmen. Wenn man dann nach ein paar Tagen wieder ans Auto oder das Netz zum Aufladen kommt müsste es reichen. 

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Wie schwer ist denn so eine "PowerBank"? da kann man doch sicher auch ein ordentliches zusätzliches Objektiv mitnehmen. Also ichwürde mir an Deiner Stelle lieber noch ein zwei bis drei zusätzliche Akkus (je Kamera) mitnehmen. Wenn man dann nach ein paar Tagen wieder ans Auto oder das Netz zum Aufladen kommt müsste es reichen. 

 

Nur 350g. Das ist schon ok, und ich bin flexibel, habe ja auch noch meine Freundin dabei und die knippst viel mit ihrem Smartphone, dann ist das zumindest save. Aber mache mir da bestimmt zu viele Gedanken, dass wird am Ende schon irgendwie passen.

Edited by SolidDroid
Link to post
Share on other sites

Moinsen, 

 

also meine x100t lässt sich an allen USB-Netzteilen laden, ob für die Fahrradbeleuchtung, das Phone oder auch am Computer. Eine Powerbank habe ich auch, mit 6000mAh, die gleichzeitig auch noch die WLAN-Verbindung oder das Backup auf die externe Festplatte übernimmt. Einen SD-Kartenslot hat sie auch. Sie ist so klein, dass man sie in der Innentasche vom Mantel haben kann, so daß in der Mittags- oder Kaffeepause unterwegs mal eben schnell nachgeladen werden kann. Eigentlich wollte ich mir auch noch Ersatzakkus für die X100T kaufen, aber wenn ich dieses Teil auf Tour mitnehme, bin ich bisher nie in Nöte gekommen. Die Bank reicht für mindestens zwei Ladungen der Kamera. Mehr brauchte ich noch nicht, und für das Telefon ist dann auch noch genug drin. 

Das Teil ist von RAVPOWER, gibt es beim großen Fluss, Modell: RP-WD03. Lässt sich auch per App mit beiden Smartphonesystemen per WLAN verbinden.

Beste Grüße zum Tage

Link to post
Share on other sites

Danke! Ich habe schon ein Patona Ladegerät für die X-T1. Ich wollte vermeiden noch ein zusätzliches Ladegerät mitzunehmen.

Bei den Patona-Ladegeräten kann man die obere Schale austauschen (leider bekommt man die nicht einzeln). Du müsstest also kein 2. Ladegerät sondern zusätzlich nur die Schale für den NP-95 mitnehmen.

Es gibt übrigens auch eine Version des Ladegeräts, das unter dem Namen "Baxxtar" vertrieben wird. Das ist baugleich mit den Patonas aus den Bundles, nur hat es anstatt 300mA 600mA Ladestrom.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...