Jump to content

RAW-Konverter Silkypix Pro 6


Recommended Posts

  • 3 weeks later...

Crossway09, Silkypix ist nicht gerade der beliebteste RAW-Converter unter den Fuji-Usern und darum hat sich wohl noch niemand auf Deine Frage gemeldet.

 

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das mit den Standardeinstellungen nicht so einfach ist. Grund dafür ist, dass man eventuell "Vorlieben" einbinden möchte. Bei Festlegung von Werten mittels "Vorlieben" gehen leider auch manche nützliche Automatismen über den Jordan und daher muss man sich genau überlegen, was man zu Standard-Einstellungen macht.

 

Bei mir habe ich das Farbschema, den Kontrast und die Schärfung/Entrauschung aufgenommen: Das Farbschema ist ja reine Geschmacksache. Den Kontrast habe ich erhöht, weil mir die Bilder sonst zu Flau rüberkommen. Die Schärfung habe ich auf "Unschärfemaske" eingestellt und nach meinem Geschmack eingestellt, weil ansonsten die Bilder für mich zu soft rüberkamen (dafür Schärfe ich bei der abschließenden JPEG-Entwicklung nicht zusätzlich). Beim Rauschen habe ich alle Regler auf Null gestellt.

 

Ich kümmere mich immer zuerst um die Helligkeit des Bildes, i.d.R. mittels Abwedeln/Nachbelichten und wenn diese nicht funktionieren, auch mal über die Graditionskurve. Beim Abwedeln/Nachbelichten muss man nämlich aufpassen, dass keine unschönen Farbverfälschungen auftreten. Bald müsste Silkypix 7 in deutscher Version erscheinen, welche eine deutlich verbesserte Nachbelichtungsfunktion haben soll. Abwedeln ist praktisch, um dunklen Ecken Details zu entlocken und Nachbelichten, um zum Bspl. überbelichteten Wolken mehr Farbe abzutrotzen.

 

Dann wähle ich vielleicht noch einen anderen Weissabgleich und ein anderes Farbschema, wenn ich die Bildstimmung ändern möchte.

 

V.a. nach HDR-Behandlungen kümmere ich mich um den Kontrast und je nach Wirkung ändere ich den Kontrast-Regler oder den Schwarzanteil, damit das Bild nicht flau wirkt.

 

Bei stark aufgehellten Bildern regle ich noch die Entrauschung, weil sie dann doch sichtbar werden kann. Zuerst schaue ich, ob die "Farbstörungen" genügen, ansonsten regle ich auch vorsichtig beim "Entrauschen" nach. Da wirken die Bilder aber rasch geglättet, so dass ich lieber etwas Rauschen belasse.

 

Und leider ist es oft so, dass ich doch jedes Bild behandele, trotz Standard-Einstellungen und ich um das Probieren der verschiedenen Regler nicht rumkomme.

 

Bei den ganzen Arbeiten sollte der Monitor einigermaßen gut eingestellt sein, weil zumindest ich über die optische Wahrnehmung meine Bilder entwickle. Das Histogramm nutze ich eigentlich nicht für die Anpassung, da es mir zwar Infos zu Farbe/Helligkeiten des Bildes liefert, aber ansonsten es mir wenig nützlich ist für die individuelle Bildstimmung. Und um einigermaßen Spaß am RAW zu haben, sollte auch der Rechner einer von der flotten Sorte sein.

 

Ich habe mir schon oft überlegt, wieder auf die JPG-Fotografie umzusteigen, um den Aufwand zu sparen, aber die RAW-Bearbeitung bietet einfach zu viele nachträgliche Einflussmöglichkeiten und mit der Zeit ist es gar nicht mehr so schlimm

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Link to post
Share on other sites

Hi,

 

ich empfehle Dir dazu noch das Buch Raw Pics - ist alles recht einfach erklärt.

Meine Bilder behandle ich auch immer individuell und obwohl ich das meiste in LR mache, gefällt mir Silkypix auch ganz gut, teilweise sogar noch besser (alleine nicht importieren zu müssen kommt mir da schon gut entgegen). 

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo, ich erlaube mir, mich hier mal anzuhängen. Aufgrund der lahmen Geschwindigkeit meines Rechners habe ich bis jetzt auf RAW verzichtet. Da ich den PC jetzt etwas upgegradet habe, schieße ich jetzt auch RAW. Mir fehlen leider die Filmsimulationen beim mitgelieferten silkypics, oder ich finde diese nicht? Genauso Schieberegler für Lichter und Schatten, eben einfach die "Regler, die man aus der Kamera kennt. Habt ihr Wissenden Tips für mich?

Vielen Dank schon mal und Gruß aus München

Link to post
Share on other sites

@hubsi336,

 

hol Dir doch mal die neue Silkypix als Testversion. Dort findest Du dann auch die Filmsimulationen die das jeweilige Kameramodell hat. Es sind etliche vorgefertigte Filter die man unter Silkypix anwenden kann.( Portrait,aus Erinnerung,Monochrom etc..) Lichter,Schatten wie Du es bei LR wahrscheinlich kennst sind dort etwas anders. Silkypix verwendet hier die Bezeichnungen aus Zeiten der Filmentwicklung ( abwedeln, nachbelichten etc.) .

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich habe auch Silky Pix Pro 6 und auch 5 gekauft. Leider gibt es da irgendwie keine Simulationen. Und die Bedienung finde ich auch irgendwie nicht wirklich gut.

Ich glaube es ist eine sehr gute Entwicklungsengine aber schreckliches GUI drum rum.

Link to post
Share on other sites

Hmm, Silkypix ist schon sehr umfangreich. Ich habe gedacht SP unterstützt die XT-1 insofern, als dass ich nur Lichter und Schatten regele und die Filmsimulationen durchspiele: Astia, Velvia, Classic Chrome etc. Das mache ich jetzt in der Kamera, aber es ist fummelig und der Kameramonitor ist natürlich zu klein. Gibt es da evtl ein Plugin für SP?

Gruß, Hubert

Link to post
Share on other sites

sodala

 

jetzt kommts .. . . . ganz unten am schmalen Band wo jetzt bei Filmsimulationen (wie Kamera) steht - dort poppt man das Fensterle auf

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

 

und lichter short cut habe ich auch noch einen. Ansonsten funktioniert das HDR abwedeln oder nachbelichten ganz gut

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Link to post
Share on other sites

Die Filmsimulationen sind erst spät bei Silkypix hinzugekommen und ich meine, sowieso erst mit Version 6. Man kann sie im Farbmenü finden, wenn man den Farbmodus auf Farbsimulation ändert. Es kann auch sein, dass nicht alle Fuji-Modelle von Silkypix bezügl. der Farbsimulationen unterstützt werden.

 

da war jetzt Beffi etwas schneller

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Edited by Henneth
Link to post
Share on other sites

danke schonmal,

 

hier mal ein kompletter screenshot - welche Version hast Du denn momentan?

 

hiermal der Link für die Testversion

http://www.silkypix.de/silkypix-developer-studio-pro-6/

 

dort gibt es die 4er Version gratis ( ist das evtl. schon die die Du hast?)

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

 

 

und so sieht es beim 6er aus. Die Fenster kann man verschieben, schließen - je nach Gusto. Alle Einstellparameter sind bei mir rechts angeordnet - oben am Reiter / Taskleiste findet man natürlich auch die Werkzeuge. Rechts unten findest Du wiederum die einzelnen Buttons um diese Fenster falls geschlossen wieder ein zu blenden.Man kann diese kleinen Fenster per drag and drop ( Mausklick links = festhalten und ziehen) ablegen wo man möchte.

 

Ich hoffe das hilft ein wenig

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

 

Link to post
Share on other sites

apropos.....die Raw Bilder lassen sich schon hervorragend in der Kamera entwickeln. Nur das ist bei vielen Bildern etwas mühsam

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

 - doch der interne ist gerade wenn man mal was auf die schnelle bearbeiten,zuschneiden etc. will nicht zu verachten. 
Link to post
Share on other sites

ich habe auch die 6 Pro version, als Testversion.

Ich habe sehr intensiv gesucht, aber ich finde die Einstellung nicht. Einen Erfolg habe ich schon erzielt, ich habe jetzt rechts gar keine Werkzeuge mehr und weis auch nicht wie ich die wiederherstelle. Ich bin mit diesem irrsinns Funktionsumfang völlig überfordert. Ich möchte einfach "nur" die Einstellungen die ich in der Kamera vornehme am PC durchführen. Ich dachte nicht, dass das so schwierig ist.

Danke für Deine Mühe Beffi!

Link to post
Share on other sites

Ganz oben links sind ja die Reiter, Werkzeuge, Ansicht, Einstellungen.Dann wie die Ansicht sein soll...Einzel,Vergleichsbilder etc.

vorerst denke ich hast Du es nur ausgeblendet....klick mal auf Werkzeuge, oder schau Dir die bei mir oben im Bild ausgewählten Icons an ( unter der Leiste ...Werkzeuge,bearbeiten etc. - dort wo die Schere ist)

 

das wird schon und erging mir nicht anders.......

Link to post
Share on other sites

richtig, wahrscheinlich habe ich die Werkzeuge nur ausgeblendet, aber ich kann nicht mal im Ansatz eruieren wie ich das wieder rückgängig mache...im online Handbuch habe ich schon nachgesehen, da finde ich mich genauso wenig durch wie im Programm selbst. Ich möchte eigentlich nur fotografieren, und einige wenige Parameter ändern. Solche Programme schaffen es innerhalb allerkürzester Zeitr, mir den Spass komplett zu verderben. Habe MS und kann mich auch nicht wirklich lange konzentrieren...

Danke nochmal für Deine Mühe!

Link to post
Share on other sites

jetzt habe ich so viel vwerdrückt, dass ich mich gar nicht mehr auskenne. Kann ich das Programm irgendwie auf "Werkseinstellungen" zurücksetzen?

 

Kommando zurück, unter Hilfe habe ich es gefunden. Programm ist wieder im Installationszustand.

Edited by hubsi336
Link to post
Share on other sites

Moin hubsi336,

 

Ich hab' mal zur Veranschaulichung einen Screenshot gemacht:

 

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

 

Einmal auf das eingekreiste Icon klicken, es erscheinen unten die Auswahlmöglichkeiten.

Im "Farbmodus" wählst Du -Filmsimulation-, dann in Farbdarstellung die jeweilige Simulation.

 

Ich hoffe, ich konnte helfen.

 

Viele Grüße aus Hamburg

IFA

Link to post
Share on other sites

Wichtig ist.....Du brauchst eine RAF Datei. Dann im Farbmodusfenster ( Symbol die Ölfarbtube) die Filmsimulation wählen , was aber nur in Abhängigkeit von den anderen Reitern in dem Feld dort geht. Wenn Du monochrom statt manuell etc, wählst dann kommen auch keine Filmsimulationen. Schau Dir nochmal genau den screenshot und das Farbmodusfenster an.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...