Jump to content

Fundstücke


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Guten Tag allerseits,

 

beim Stöbern bin ich auf vier alte Objektive aus der Kleinbild-SLR-Zeit gestoßen.

 

1 x Pentacon auto 50/1.8 M42

1 x Meyer-Optik Görlitz Domiplan 50/2.8 M42

2 x Rollei-HFTPlanar 50/1.8 Bajonett.

 

Die Blenden- und Fokusringe laufen geschmeidug und ohne Geräusche.

Die Blendenlamellen sind sauber, die Gläser auch soweit ich das beurteilen kann.

 

Meine Frage an das Forum ist nun:

Kennt jemand dies Objektive und kann mir jemand etwas über deren Qualität sagen?

Lohnt es sich, die nötigen Adapter zu kaufen für meine XT10?

Wenn ja, wo bekomme ich einen Adapter für das Rollei-Bajonett?

 

Schon mal vielen Dank für eure Hilfe.

 

Norbert

Link to post
Share on other sites

Hallo Norbert,

Zumindest das Pentacon auto 1,8/50 war in meiner Fotografenlehre ( vor vielen, vielen Jahren) das Objektiv, mit dem ich das Meiste gemacht habe, lichtstark und scharf...

sollte heute nicht anders sein...

viele Grüße vom Deich, Martin

Danke Martin,

 

dann probiere ich es mal aus; der M42-Adapter ist ja leicht zu bekommen.

Aber das Rollei ...?

 

Gruß vom (jecken) Niederrhein

Norbert

Link to post
Share on other sites

Hallo Norbert,

 

für alle drei Objektive lohnt es sich, einen Adapter anzuschaffen!

 

Während der M42-Anschluß problemlos (auch mit noname-Adaptern) und kostengünstig zu beschaffen ist,

schaut das mit dem Rollei QBM leider etwas anders aus. Hier haben meine ersten beiden, "günstig" gekauften China-Adapter völlig versagt.

Erst die Version von Fotodiox Pro funktioniert reibungslos. Die Fotodiox Pro-Reihe gibt es auch bei Amazon.

Edited by Ridley
Link to post
Share on other sites

Für 60 € könnte man das Objektiv auch mit einem Leitax-Umbausatz auf EOS-Bajonett umbauen, da gibt's Adapter wie Sand am Meer. Die optische Leistung dieser Linse soll ja recht ordentlich sein... wo Planar drauf steht, ist eben irgendwie auch Zeiss drin. Was zum Beispiel heißt, dass ähnliche Designs mit einem einfacher adaptierbaren Bajonett (Contax/Yashica oder M42) auch gebraucht schon für etwas mehr Geld über den Gebrauchtmarkt schwimmen.

 

Ich könnte mir schon vorstellen, dass das Planar etwas besser als das immerhin halbwegs modern vergütete Pentacon AUTO 50/1.8 ist, welches auf einer Rechnung von Meyer Görlitz namens Oreston beruhen müsste. Ich würde erst einmal nur einen günstigen M42-Adapter besorgen und damit üben, wenn das Pentacon damit keinen Spaß macht, wird das mit einem Planar auch nicht viel besser werden.

 

Andererseits: Geht's nur darum, ein möglichst gutes 50er zum Adaptieren zu haben, gibt es für unter 70 € häufiger Canon FD50/1.4er...

Edited by outofsightdd
Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hier im Fremdobjektive-Thread gibt es sowohl zu den Canon-FDs als auch zu den Meyer-Görlitz-Objektiven eigene Ordner!

 

https://www.fuji-x-forum.de/topic/25158-meyer-optik-g%C3%B6rlitz-aus-dem-20-jahrhundert/page-2?hl=meyer-g%C3%B6rlitz&do=findComment&comment=460282

 

https://www.fuji-x-forum.de/topic/21853-objektive-mit-fd-bajonett-an-fuji-x/page-18

Edited by Gatopardo
Link to post
Share on other sites

  • 4 years later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...