Jump to content

Adapter mit Stativschelle


Guest
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Guten Tag

 

Ich bin auf der Suche nach einem Makro-Objektiv, ca 100 - 150 mm idealerweise 1:1. Das lässt sich finden. Was mir etwas Bauchschmerzen bereitet ist der Adapter dazu: Ist Novoflex das einzige Produkt, das mit einer Stativschelle ausgerüstet werden kann, die auch drehbar (Hochformat!) ist? Oder gibt es eine etwas günstigere Möglichkeit...? (Der Metabones-Adapter ist nich drehbar, oder?)

 

 

Danke!

 

PS: Ich gehe mal davon aus, dass die Kombi X-T1 mit Makro 100mm auf dem Stativ sehr kopflastig ist und entsprechend labil.

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

guck mal die Adapter für Fuji bei Ebay durch.

Auch billige China-Adapter haben oft einen Stativanschluß.....

 

Beispiel: http://www.ebay.de/itm/Objektivadapter-fur-M42-an-Fuji-X-mit-Stativfus-/400626262613?hash=item5d472fa255:g:3I8AAOxyQfJThYuq

Edited by Ridley
Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

guck mal die Adapter für Fuji bei Ebay durch.

Auch billige China-Adapter haben oft einen Stativanschluß.....

 

Beispiel: http://www.ebay.de/itm/Objektivadapter-fur-M42-an-Fuji-X-mit-Stativfus-/400626262613?hash=item5d472fa255:g:3I8AAOxyQfJThYuq

Stativanschluss ist keine Stativschelle.

Denn es dürfte nicht um die Gewichtsverteilung gehen, die ist bei all den 100mm Objektiven unkritisch. Es geht hier um den einfachen und optimalen Bildaufbau durch kurzen Dreh innerhalb der Stativschelle. Ohne muss immer neu komponiert werden: leichter Schwenk im Kugelkopf = verschobenes Motiv im Bildaufbau! Das passiert nicht mit einer Stativschelle.

 

Das war übrigens ein Grund mit, weshalb ich das 60-er verkauft habe. Ich nutze ein Canon FD 3,5/50, Oly 2/90 (beide nur bis 1:2) und ein Tokina 2,8/100 mit Blendenring durch Nikon-AS (bis 1:1).

Alle 3 werden logischerweise mit Adapterringen an der Fuji betrieben.

 

Und ja, Du hast wohl Recht, denn ich kenne auch nur die Novoflex Stativschelle. Und da sowohl diese Stativschelle als auch die original Novoflex-Adapter sehr teuer sind, habe ich zumindest preiswertere Adapter im Gebrauch. Manche passen direkt mit der Stativschelle (hatte ich bei Sony / Canon FD), allerdings keine für Fuji. Alle sind zu dünn im Durchmesser für die Stativschelle. Daher drehte mir netterweise ein Kumpel Aluringe, die ich über die Adapter stülpe = Maßgeschneiderte Lösung!

Von daher kann ich Dir ansonsten nichts empfehlen ..

Link to post
Share on other sites

Meines Wissens nach macht Novoflex das als einzige Firma.

 

Metabones hat diverse Adapter mit Stativanschluss im Programm, aber eben ist das wie bereits erwähnt nicht das gleiche wie eine richtige Schelle. Man könnte hier mit diversen Zubehör am Stativ arbeiten, aber man wird neu kompositionieren müssen.

Link to post
Share on other sites

Stativanschluss ist keine Stativschelle.

 

 

Na das ist ja wohl mal logisch..... :)

Durch die Aussage von Christian denke ich, dass es ihm auch sehr wohl um die Gewichtsverteilung geht.

Er kann ja gucken, ob das eine Alternative für ihn sein könnte.

Je nach dem, welches Makro es sein wird, kann man natürlich auch Staivschellen mit passendem Durchmesser erstehen und diese an passender

Stelle montieren. Hat bei mir allerdings nur bei Pentacon und Minolta ohne Einschränkungen funktioniert.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...