Jump to content

Kurzbericht Transcend 64GB SDXC UHS-II U3 (64GB, Class 10)


Ixus
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen

 

Für meine X-T1 wollte ich doch mal noch den Vorteil einer UHS-II Karte erleben. Da habe ich gesehen, dass es neuerdings auch von Transcend eine UHS-II Speicherkarte gibt, die mit einer Lesegeschwindigkeit von 285MB/s und einer Schreibgeschwindigkeit von 180MB/s angegeben ist; die Transcend 64GB SDXC UHS-II U3 (64GB, Class 10). Sie ist deutlich günstiger als die Sandisk/Lexar oder Toshiba Alternativen. Trotzdem natürlich noch erheblich teurer als schnelle UHS-I Karten. Leider habe ich nirgends einen Erfahrungs- oder Testbericht zu dieser Karte in Kombination mit der Fuji X-T1 gefunden.

 

Heute habe ich sie bekommen.

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Auf der Rückseite sieht man schön die UHS-II Pinbelegung:

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

 

Dann habe ich einen simplen Test durchgeführt. Ich habe alle Kameraeinstellungen auf manuell gesetzt und im CH Modus so lange RAW Bilder geschossen, bis der Puffer voll war und die Zeit gestoppt. Bisher habe ich diese Speicherkarten von Kingston benutzt:

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Das Resultat:

  • Mit der Kingston Speicherkarte macht die Kamera 21 Bilder und benötigt 16.9 Sekunden, bis der Puffer leer ist
  • Mit der Transcend waren 23 Bilder möglich und der Puffer war nach 10.2 Sekunden leer.

Wenn der Puffer voll ist, schiesst die Kamera mit der Transcend Karte weiter schneller Bilder als mit der Kingston. Der Unterschied ist spürbar. Jedoch ist der Preisunterschied schon sehr gross und wenn man nicht auf eine schnelle Pufferleerung angewiesen ist, kann man sich die UHS-II Karten getrost sparen. Ich bin bei der Sportfotografie schon einige Male an die Grenzen der Kingston Karte gestossen und habe darum die Transcend gekauft.

 

Die Kingston Karte kostete mich ca. 19€, die Transcend ca 85€. Natürlich bietet die Transcend den doppelten Speicherplatz, mit 32GB hätte sie ca. 55€ gekostet.

 

Bisher hatte ich noch keine Lese- oder Schreibfehler (von denen man öfters liest bei Verwendung von UHS-II Karten mit der X-T1).

Abschliessend kann ich also die Transcend Speicherkarte für die Fuji X-T1 empfehlen.

 

 

Link to post
Share on other sites

...Sie ist deutlich günstiger als die Sandisk/Lexar oder Toshiba Alternativen.....

...Die Kingston Karte kostete mich ca. 19€, die Transcend ca 85€. Natürlich bietet die Transcend den doppelten Speicherplatz, mit 32GB hätte sie ca. 55€ gekostet...

 

...eine Skandisk UHS II mit 32 GB ist mit ca. 59 Euro aber auch nicht dramatisch viel teurer

Link to post
Share on other sites

Armin, die X-T10 hat keinen UHS-II SD-Kartenslot, da bringt das nichts. Da kannst du die normalen UHS-I Karten verwenden. Die UHS-II Karten sind abwärtskompatibel aber nicht schneller als UHS-I Karten.

 

Guck mal hier:

http://alikgriffin.com/best-fujifilm-x-t10-sd-memory-card

 

Die Kingston haben übrigens ohne Probleme in der X-T10 funktioniert.

Link to post
Share on other sites

Auf dem Papier ist die Lexar 2000x etwas schneller als die Transcend ... aber was macht das in der Praxis aus? Vor allem unter Berücksichtigung des doch großen Preisunterschied (77 --> 103€).

Merkt man das deutlich in der Praxis?

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hallo zusammen

 

heute ist meine 32GB Lexar Professional Karte eingetroffen. Ich habe sie wegen dem Kartenleser gekauft  :D

Natürlich habe ich den selben Test nochmals durchgeführt. Das Resultat:

 

23 Bilder 10.9 Sekunden

 

Also ähnlich wie die Transcend. Als zweite 64GB Karte werde ich mich für die Transcend entscheiden, da ich bisher nie mit Transcend Karten Probleme hatte.

Was ich festgestellt habe ist, dass nach dem Einschalten der Kamera das Menü kurze Hänger aufweist, aber nur für ein paar Sekunden (gefühlte 5 Sekunden). Danach läufts einwandfrei. Aber das habe ich mit der Transcend und Kingston Karten nicht.

Link to post
Share on other sites

Meine Tratschend 32GB ist heute in ihre Einzelteile zerfallen. Ich habe sie nun geklebt und bin gespannt wie sie sich weiter verhält.

LG Peter

 

 

Na du hast ja Mut, ich hätte zu viel Angst um meine Aufnahmen (nicht das die immer einmalig wären, aber so grundsätzlich).

Link to post
Share on other sites

Die LEXAR-Karten hinterlassen oft einen gemischten Eindruck bei der Zuverlässigkeit ( für den Preis ), was man dann auch man Rezensionen entnehmen kann.

 

Aber nichts hält ewig, und mittlerweile hat man ja über die Jahre dann doch einige Erfahrungen mit SD-Karten gemacht  ;-)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...