Jump to content

Google Fotos- für die, die nicht viel Nachbearbeiten wollen


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

für jpg Shooter und Nachbearbeitungsverweigerer ein kleiner Tipp, https://photos.google.com/ hat einige Funktionen

die man schon brauchen kann.

Mal ein älteres Bild genommen und mit den Filtern von Fotos gespielt

 

Original

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Sättigung, Schärfen, Tonwertspreizung, Klarheit, Luminanz habe ich selber schon zu oft übertrieben,

jetzt könnten das eigentlich mal andere für mich machen 

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

 

Finde ich gut, das Google das jetzt macht, dann wird das wieder was mit dem Handwerk.

Link to post
Share on other sites

Bloß als Handwerker weißt Du, was Du da machst - siehe Deine Aufzählung.

Mit der 'Automatik' läuft das im Verborgenen und Du siehst lediglich das Ergebnis.

Reicht ja dem einen oder anderen so.

Link to post
Share on other sites

Die einzige Software, die ich für die Bildbearbeitung nutze ist snapseed, daher sollte ich mich aus dieser Diskussion vielleicht raushalten... :-D aber das gewählte Beispiel ist wirklich ziemlich übel....

Link to post
Share on other sites

Bloß als Handwerker weißt Du, was Du da machst - siehe Deine Aufzählung.

Mit der 'Automatik' läuft das im Verborgenen und Du siehst lediglich das Ergebnis.

Reicht ja dem einen oder anderen so.

 

Das meinte ich doch. Wenn die mit der Software das Bild so verhunzen, dann zählt das Handwerk wieder.

Meine inronischen Beiträge klappen dauernd nicht

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich möchte von Euch lernen.

Könntet Ihr bitte Eure allgemeinen negativen Aussagen zum durch Google bearbeitenden Bild dahingehend konkretisieren, dass Ihr für mich das Negative im Bild eindeutig beschreibt ?

Ich hoffe, dass ich dadurch Fehler in meinen (bearbeitenden) Bildern dann besser erkennen werde.

Und das ist kein Spaß, sondern eine ernsthafte Bitte von mir.

Ich neige dazu, Bilder zu kontrastreich und teilw. auch überschärft darzustellen (sagen zumindest meine Freunde).

Wobei das Beispielbild sich für mich zwar auch etwas überschärft darstellt, dadurch aber auch eine andere Bildwirkung erzielt wird.

Ob dadurch die Bildwirkung besser oder schlechter oder nur anders wird, mag ich nicht beurteilen.

 

Gruß Utz

Link to post
Share on other sites

Hi Utz, ich denke die mobilen Apps sind inzwischen fast alle in der Lage Bilder nach dem Geschmack des Bearbeiters zu verändern.

Snapseed oder lightroom mobile oder andere. Ich könnte mir vorstellen, dass die Kritik an deiner Bildbearbeitung die starke Anhebung von Kontrasten, Details und. Farben meint. Wenn Dir das so gefällt, ist das doch in Ordnung... Natürlich könnte man die Absicht der Bearbeitung hinterfragen. Möcheste du die Pflanze im Vordergrunf nich besser herausarbeiten ist ein selektives Vorgehen besser geeignet, da die Regler die du verwendest hast auch den Hintergrund mit bearbeiten und so dort nich mehr Unruhe reinbringen. Bei Photoshop Fix aber auch bei snapseed kannst du selektiv arbeiten also nur einzelene Bereiche verstärken bzw klarer oder gestättigter bearbeiten. Aber hier macht Übung den Meister und man durchläuft da verschiedene Phasen. In der Phase 1 überteibt man gerne, da man von den Möglichkeiten der Regler und der sofortigen neuen Wirkung fasziniert ist. Dann kommt irgentwann die Erkenntnis, dass weniger mehr ist, und dann muss einfach solange weiter geübet und bearbeitet werden bis Du genau weisst, bei welchem Bild welcher Regler sinnvoll ist.

Also lass dich nicht entmutigen! beste Grüsse Liveimpression

Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich möchte von Euch lernen.

Könntet Ihr bitte Eure allgemeinen negativen Aussagen zum durch Google bearbeitenden Bild dahingehend konkretisieren, dass Ihr für mich das Negative im Bild eindeutig beschreibt ?

Ich hoffe, dass ich dadurch Fehler in meinen (bearbeitenden) Bildern dann besser erkennen werde.

Und das ist kein Spaß, sondern eine ernsthafte Bitte von mir.

Ich neige dazu, Bilder zu kontrastreich und teilw. auch überschärft darzustellen (sagen zumindest meine Freunde).

Wobei das Beispielbild sich für mich zwar auch etwas überschärft darstellt, dadurch aber auch eine andere Bildwirkung erzielt wird.

Ob dadurch die Bildwirkung besser oder schlechter oder nur anders wird, mag ich nicht beurteilen.

 

Gruß Utz

Ich glaube ich hätte Dich zitieren müssen, meine Gedanken zu Deiner Frage siehe den Beitrag oben...

Link to post
Share on other sites

Naja, was soll man dazu sagen. Wenn der Effekt gefällt, ist doch gut.

Ich finde, das Bild im Eingangspost gibt nicht viel für eine Nachbearbeitung her - mir fällt zumindest nichts sinnvolles ein, was den Zeitaufwand lohnen würde. Ist ja OK, es mal mit fertigen Filtern zu versuchen. Dieser Google-Filter fährt den Kontrast extrem hoch und legt eine Vignette aufs Bild. Wenn man so einen Effekt noch nie gesehen hat, ruft das vielleicht ein Stauen hervor. Spätestens beim dritten mal, wenn man sowas sieht, findet man das nur noch öde - geht mir zumindest so. Zu Analogzeiten habe ich mir mal einen Satz Trickfilter zugelegt (Weichzeichner, Sternfilter usw.). Die habe ich ein paar mal benutzt, danach hatte ich mich an den Effekten satt gesehen und sie nie wieder eingesetzt.

 

Die heutigen Filter von Google, Snapseed + Co. "können" natürlich mehr als meine alten Analogfilter und es gibt so viele, dass die Gefahr der Wiedererkennung eines Filters nicht mehr so groß ist. Grundsätzlich habe ich auch nichts gegen fertige Filter. Manchmal funktionieren die wirklich gut, aber oft eben auch nicht und selbst wenn sie funktionieren, kann man mit manueller Nachbearbeitung oft noch wesentlich mehr rausholen. Aber letztlich ists eh Geschmacksache - erlaubt ist, was gefällt.

 

Nun ist mir doch noch etwas eingefallen, mindestens ebenso plakativ, wie der Google-Filter   

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Edited by Volker
Link to post
Share on other sites

Da ich mich (wie erwähnt wurde) noch in der ersten Stufe der Bearbeitung befinde möchte ich anmerken

das ich auch softere Bilder machen kann  

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

 

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

DSCF2705 Oerbrücke by M. Schneider, auf Flickr

 

aber das nur am Rande, ich habe Spaß am fotografieren und mache eh mehr OOC als bearbeitete RAWs

und wenn meine Fotos bei einigen kein Wohlgefallen auslösen kann das nur recht sein,

denn eigentlich sollen sie mir gefallen und das tuen sie!

 

@Volker

schöne Interpretation 

Link to post
Share on other sites

Ich würde den Teufel tun, und meine Bilder go... zur Verfügung stellen.

 

Ich habe so eine Richtige Allergie auf die! Wenn ich meinen Traffic anschaue, dann ist überall *goo* dabei Sogar auf Lernseiten für die Kinder mit eingeschaltener "Kindersicherung" -> Mir wird schlecht!

 

EDIT: Ich muss noch anfügen, das ich Cloud Hasser bin ;-)

Edited by undercover
Link to post
Share on other sites

 

...aber das nur am Rande, ich habe Spaß am fotografieren und mache eh mehr OOC als bearbeitete RAWs

und wenn meine Fotos bei einigen kein Wohlgefallen auslösen kann das nur recht sein,

denn eigentlich sollen sie mir gefallen und das tuen sie!

 

@Volker

schöne Interpretation

 

Schön, dass dir deine Fotos gefallen. Allerdings kann Kritik nicht schaden, und bringt einen oft weiter....

Link to post
Share on other sites

Dazu gleich eine Anmerkung:

 

Das Format hast du bewusst verändert. Warum eigentlich?

Ich hätte gern die Mauer weiter rechts, und links noch mehr von den Häusern.

 

Dann geht das das nicht so "mittig" und bringt mehr Spannung....

aber es muss ja dir gefallen.

Link to post
Share on other sites

Also, meine Bitte um Konkretisierung der teilw. vernichtenden Kritik zur Google-Bearbeitung, war ernst gemeint.

Aber schlauer durch die danach erfolgten Beiträge bin ich nicht geworden.

Ergänzen möchte ich noch, dass ich seit dem Umstieg von der analogen zur digitalen Fotografie im Jahr 2000 mit Photoshop arbeite.

Z.Zt. mit CS 6, da ich nicht zu CC umgestiegen bin.

Und das Bildprogramm von Google kenne ich nicht, trotzdem interessiert es mich.

Ich habe z.B. zu meinem Photoshop CS 6 die Nik Collection. Und dort sind teilw. sehr brauchbare Filter enthalten.

Ich hoffe nur, dass Ihr dieses Programm nicht gemeint habt, denn dann wäre die Kritik nicht berechtigt gewesen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...