Jump to content

Lightroom 6.6 und Fuji-RAF


WilhelmX
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Zusammen,

 

Seit ich RAF-Dateien auf meinem MacPro mit Lightroom 6.6 bearbeite, ist daß Zoomen, Bildwechseln etc. extrem langsam geworden. Zoomen auf 100% dauert bis zu 5 Sekunden???

Habe meine Vorschaubilder auf 1440 und mittel eingestellt. Mit den Sony-RAW (auch 24MPixel) zoomte es in "Echtzeit" auf 100% und zurück...

 

So zu arbeiten ist fast nicht möglich. Wer weis Rat oder hat ähnliche Erfahrungen gamacht?

 

Grüsse

Link to post
Share on other sites

Same here, sowohl starker Desktop als auch mein MacBookPro gehen total in die Knie sobald ich RAF Dateien öffne. Selbst wenn er die Datei geladen hat, ist super lange danach noch eine hohe Auslastung zu verzeichnen, obwohl er eigentlich die Vorschaubilder schon erstellt hat.

 

Die RAFs von der X-Pro1 gehen definitiv schneller als die der X-Pro2, aber kein Vergleich zu alten NEF Dateien meiner Nikon D3200.

 

Wobei ich fairer Weise sagen muss, Affinity Photo als auch Iridient sind bei den großen RAF Dateien der X-Pro2 langsam. Vermutlich liegt das einfach an der immensen Datenmenge. Aber Lightroom ist echt grausam... :(

Link to post
Share on other sites

Hallo, habe Lightroom geschlossen und wieder geöffnet und dann ging es wieder schneller... nach ein paar Bildern ist es wieder das Gleiche. Rendere meine Vorschauen gerade nochmal neu, in einer anderen Auflösung. 

Habe auch festgestellt, das wenn man die Grafikkarte unter Voreinstellungen abschaltet, die Bilder schneller nach dem Zoomen scharf sind aber das Zoomen ansich und daß Bewegen des Zoombereiches nur rukelnd ist, also nicht in "Echtzeit"

 

Scheint wohl an der internen Verarbeitung von Lightroom zu liegen. Ich bin eh der Meinung, das Lightroom intern mit einer Transmission arbeitet, also so wie die Wasserkraftwerke zu begin der "Industrierevolution" die Maschinen per Riemen in

Bewegung brachten... :-)

 

Ich arbeitete vor 25 Jahren mit einem 50MHz Rechner mit einem Prozessor und einer speziellen 3D-Software, wo man ganze Automobile mit ihrem kompletten Innenleben in Echtzeit zoomen und rotieren konnte...! Heute mit den Superrechnern gegen die von Früher bekommen die Programmierer nicht mal ein Bild gescheit gezoomt...?! Aber das nur am Rande. :-)

 

Melde mich wieder falls ich eine "Beschleunigung" für Lightroom gefunden habe.

 

Bis demnächst.

Link to post
Share on other sites

Vielleicht findest du hier Hilfe?

 

 https://helpx.adobe.com/de/lightroom/kb/optimize-performance-lightroom.html

 

 

Ich arbeite mit Lightroom am iMac (2011er mit 8GB RAM, aber mit nachträglich eingebauter SSD und Fusion Drive), da geht es flotter als

auf meinem MacBook Pro (keine SSD), da ist es schon lahmer. 

 

Habe am iMac aber nur 512 MB Video-RAM.(VRAM) Der nächste iMac wird mit 2GB geordert.

 

In den Voreinstellungen -> Leistung, sieht es bei mir so aus, wie im angehängten screenshot. Der AMD Radeon HD 6770M wird also leider nicht unterstützt.

Alles schon alles etwas älter bei mir. Eben bis auf die eingebaute SSD.

 

Inzwischen arbeite ich auch nur noch mir komprimierten RAWs der X-Pro2, aber das macht bei mir keinen Unterschied.

Vorschauqualität ist bei mir Hoch, das hilft schon etwas.

 

Das ging mit dem selben Rechner auch schon mal flotter, ich meine bei der 5er Version von Lr. Aber so ist das nun mal, muss man mit leben, bzw. kommt nächstes

Jahr wohl ein neuer iMac mit dann 2GB VRAM.

 

Trotz allem werde ich bei Lr bleiben!

 

Gruß Fujisan

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich konvertiere die RAW's von Sony und Fuji beim Import in DNG. Nach meinem Gefühl geht da auch das "Zoomen" etwas flotter, zwar immer noch nicht so rasch wie man es sich wünschen würde, aber immerhin erträglich...zumal ich aus Prinzip nicht so oft in die 100% Ansicht gehe, sondern eher in 1:2 was dann wirklich schnell geht

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Fujisan,

es ist schon irgendwie seltsam, das man einen Computer für mehrere tausend Euro haben muß um damit mit einem 140.- teuren/billigen Programm vernünftig arbeiten zu können...?

Ich habe 8 Kerne und 4 GPUs und es reicht immer noch nicht... ich sage ja schon länger, Lightroom arbeitet intern mit einem Transmissionsriemen zwischen Processor und Grafikkarte... :) 

 

Ich probiere mal was Viewfinder geschrieben hat, es mit DNG zu versuchen, vielleicht gibt es einen Unterschied ob komprimierte RAF und unkomprimierte RAF. Werde über das Wochenende mal testen.

 

Es gibt leider keine guten Alternativen zu Lightroom. Die besten Foto-Ergebnisse liefert meiner Meinung nach Iridient Developer, die haben es aber nach 11 Jahren immer noch nicht geschafft eine gescheite Benutzeroberfläche zu programmieren. Schon ziemlich dumm, sonst hätte ich Iridient Developer längst gekauft. Affinity Photo stürzt bei mir immer ab wen ich RAF- Dateien laden möchte... die Geschwindigkeit ist aber erste Sahne da es speziell für das Mac- Betriebssystem programmiert wurde. Das würde Lightroom auch gut tun, wenn man es speziell für den Mac programmieren würde. Leider werden die meisten Programme über eine Mulitplattform-Programmiersprache wie etwa Java etc, programmiert und das es ist immer nur ein schlechter Kompromis und die Programme sind dann extrem langsam, siehe Lightroom... schade, es wird halt überall gespart nur im Marketing leider nicht...

 

Schönes Wochenende

Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Hi.

 

Ich habe eine exakt gegensätzliche Beobachtung gemacht: seit LR 6.6 (nicht CC) ist die Bearbeitung von X-Pro2 RAFs deutlich schneller geworden, als sie unter 6.5 war.

 

Vielleicht ist es ein Zusammenspiel von Cache-Größe und Katalogeinstellungen, aber bei mir (iMac 27" mit i7 4.0 GHz, 32 GB RAM und 2 GB VRAM) rauscht das nur so.

 

Grüße

Matthias

Link to post
Share on other sites

... Affinity Photo stürzt bei mir immer ab wen ich RAF- Dateien laden möchte...

Hier nicht, allerdings stört mich bei Affinity Photo, dass der RAW-Konverter nicht gut mit RAWs umgehen, bei denen DR insbesondere DR400 genutzt wurde.

Link to post
Share on other sites

markier mal einen Satz von Bildern und laß dafür die Vorschaubilder neu berechnen (im Bibliotheksmodul,   im Menu gibts dafür extra nen Punkt).

Das bringts normalerweise, da dann ALLE Bilderchen die lightroom als Cache für EIN Bild  benötigt (also thumbnail größe, normale größe und vollbild) neu generiert werden.

In den Voreinstellungen dann noch einstellen, daß er diese Cache-Bilderchen NICHT nach einer gewissen Zeit löschen soll.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...