Jump to content

X-E1 - Gorillapod Hybrid vs. Miggö Splat DSLR


dafunkyfuji

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo liebe Erfahrenen,
ich möchte mein X-E1 Reise-Set mit einem flexiblen Ministativ vervollständigen.
Gewicht, Flexibilität und Improvisationsfähigkeit gehen vor. Eigentlich habe ich mich auch schon für das Gorillapod Hybrid entschieden, hatte (mit dem GP1 und ner Kompakten) schon sehr gute Erfahrungen gemacht, bis hin zu Langzeitbelichtung (natürlich bei richtiger Aufstellung, verzögerter Auslösung, Windgeschützt,..).

Nun habe ich allerdings das Miggö Splat DSLR (http://www.enjoyyourcamera.com/Stative/Tischstative/Miggoe-Splat-Flexible-Tripod-Allround-Stativ-fuer-DSLR-Kameras::10553.html) entdeckt, und das sieht auch sehr interessant aus! Mehr Maximalgewicht angegeben und leichter.
Ich frage mich aber, ob die Füße konstruktionsbedingt etwas mehr wippen können (da scheint das Gorillapod einfach optisch robuster), und ob es, wenn man es z.B. an einen Laternenmast basteln möchte, evtl. leichter rutschen kann. Das Joby könnte durch die Knubbel, denke ich mir, etwas sichereren Halt bei Kanten oder so haben.
Was meint ihr? Hat jemand von euch das Miggö Splat DSLR im Einsatz, oder kann im besten Fall sogar einen Vergleich anstellen?
Danke euch für eure Erfahrungen, Einschätzungen! :-)

Link to post
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Habe das Miggö gerade zum Geburtstag bekommen. Vergleich zum Affen kann ich keinen machen da ich den Gorilla (noch) nicht habe.

Habe zum Test nur mal die X-T1 mit Batteriegriff und 10-24er dran gehabt.

 

Es hält erstaunlich gut, auch wenn man die Kombi antippt. Der Gummi ist sehr griffig, an den Enden auf der einen Seite der Füße sind kleine "Nöppels" dran. Die Füße lassen sich prima in alle Richtungen biegen und halten wirklich erstaunlich gut. Da es komplett gummiert ist hält es auch an glatten Flächen wenn mann es eng anliegend anbringt. Geschickt finde ich auch das kleine Loch an einem Fuß, so dass mann es auch an einem Nagel/Schraube/Haken aufhängen kann.

 

Dass das "Stativ" natürlich nicht mit einem normalen Stativ mithalten kann, sollte denke ich jedem klar sein. Aber ohne den Gorilla bisher in der Hand gehabt zu haben gefällt mir das Miggö wirklich gut. Es ist extrem leicht, lässt sich sehr platzsparend zusammenbiegen und passt selbst noch in meine Mindshift Gear Bauchtasche (Horizon) mit rein.

Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

So, kurzes Update.

Wir waren inzwischen in den Ferien 3 Wochen in Italien unterwegs.

Das Miggö war aufgrund der Größe immer in meiner Fototasche mit dabei und konnte deshalb auch immer wieder mal benutzt werden. Es ist unglaublich variabel und hat durch das Gummi (bei meinen Anwendungen) immer gehalten.

Fazit: (für mich) TOP! Ich würde es mir wieder kaufen / schenken lassen ....

Link to post
Share on other sites

Hey, danke für deinen Erfahrungsbericht! Für mich ist er leider ein paar Tage zu spät gekommen ;-) Hatte einen Kurzurlaub vor mir, und wollte den nicht ohne machen. Habe mich dann zum Gorillapod entschieden - nicht zuletzt wegen dem Mini-Kugelkopf, das habe ich mir beim Miggö dann etwas schwierig vorgestellt dauernd nachzujustieren. Schade ist halt dass das Gorillapod viel mehr Platz einnimmt als so ne flache Flunder... Hat wohl alles Vor- und Nachteile.

Aber nach deinem Bericht kann ich mir schon auch vorstellen, für eine ganz kompakte Tagestour-Tasche noch ein Miggö zu holen...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...