Jump to content

X Pro 2 + 35mm WD trifft auf norddeutschen Regenschauen


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Moin Moin,

ich habe gerade eine Hochzeitsreportage bei einem Regenschauer fotografiert. JEAH August halt. 

 

Für diesen Fall habe ich mir zu X Pro 2  das 35mm f2 WR angeschafft. Nun bin ich fleißig am Fotografieren und die Kamera bekommt auch ein paar Tropfen ab. Die Sonne kommt ein paar Momente später wieder raus und da beschlägt die Kamera von innen. Direkt am Sensor habe ich keine Beschlag festgestellt, jedoch im OVF und am Drehknopf für die ISO/ZEIT. Schlau wie ich war, habe ich natürlich die Optik im Trockenen gewechselt, daran kann es also nicht liegen. Bin ich einen großen Marketingschwindel auf der Spur? 

 

Liebe Grüße

 

Marcel

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich bin mit meiner XP2 und dem 16-55mm F2.8 WR aktuell in Thailand im Urlaub und die Kamera hat hier auch einige Wassertropfen abbekommen, ganz zu schweige von ca. 80% Luftfeuchtigkeit, die hier gerade herrschen. Das einzige, was bei mir beschlägt, ist das Objektiv und der VF von aussen (was normal ist bei Wechsel zwischen innen mit Klimaanlage und aussen). Ich bin bisher vom WR-Verhalten meiner Kombi sehr zufrieden (aber ich wechsle aktuell auch keine Objektive). Bei mir passt die Marketingaussage!

 

Lass deine Kombi bei Fuji checken, irgendetwas passt da nicht.

 

 

Gruss

Gregor

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Edited by gregor_24
Link to post
Share on other sites

Hallo Marcel,

 

am vergangenen Wochenende war ich mit der T1 auf einem Mittelalterfestival. Mehrere leichte Regenschauer hat die Kamera und das 18-135 WR gut überstanten, obwohl mehr als nur ein paar Tropfen auf Kamera und objektiv waren. Habe sogar ein paar Mal bei leichtem Regen vom Fuji- auf ein manuelles Objektiv mit f/1,8 umgeschraubt, weil der Himmel zeitweise wirklich düster war.

 

Bei stärkerem Regen (bei dem sich allerdings auch kaum ein Hochzeitspaar im Freien aufhält), habe ich die Kamera mit den Händen "abgetrocknet" und in die Fototasche gepackt. Nach dem Regen habe ich auch in der prallen Sonne fotografiert, bevor der nächste Schauer kam. Beschlagen ist nichts.

 

Von innen beschlagene Linsen hatte ich nur, wenn ich mit der kalten Kamera (< 10°) in ein beheiztes Gewächs- oder Tropenhaus gegangen bin. Das 18-135 war nur leicht beschlagen, das 55-200 non WR nach wenigen Minuten "blind", aber das habe ich auch nicht anders erwartet.

 

Wenn der VF und der Drehknopf für ISO/Zeit von innen beschlagen war, würde ich aber den Service anrufen / anschreiben.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Schlau wie ich war, habe ich natürlich die Optik im Trockenen gewechselt, daran kann es also nicht liegen. Bin ich einen großen Marketingschwindel auf der Spur? 

 

Ich weiß jetzt nicht, wie Du darauf kommst, dass es nicht an dem Wechsel gelegen haben kann, da beschlagen ja nicht zwangsläufig was mit eindringendem flüssigen Wasser zu tun haben muss, sondern häufiger von Temperaturwechseln und Luftfeuchtigkeit verursacht wird.

 

Du musst folgendes bedenken: WR verringert nur die Chance, dass Wasser oder Staub in das System eindringen, kann aber absolut gar nichts gegen Luftfeuchtigkeit oder Temperaturwechsel tun. In mancherlei Hinsicht wird eine "versiegelte" Kamera sogar mehr beschlagen als eine "belüftete" wie man sich ja leicht vorstellen kann. 

 

Du kannst natürlich beim Service anfragen, die können evtl. weiterhelfen, aber allzu viel verspreche ich mir davon nicht. 

 

Und lass Dich nicht von dem Ton eines einzelnen hier abschrecken, keine Ahnung aus welchem Loch dieser Troll wieder gekrochen ist. 

Edited by cug
Link to post
Share on other sites

Guest kurthh

Ich weiß jetzt nicht, wie Du darauf kommst, dass es nicht an dem Wechsel gelegen haben kann, da beschlagen ja nicht zwangsläufig was mit eindringendem flüssigen Wasser zu tun haben muss, sondern häufiger von Temperaturwechseln und Luftfeuchtigkeit verursacht wird. ...

 

Endlich kommt mal der Einwand in Richtung Kondenswasser aufgrund von Temperaturwechseln, prima! Die Frage ist nämlich auch wann das Objektiv gewechselt wurde, welcher Luft-/Temperaturaustausch dabei stattgefunden hat usw.

 

Und lass Dich nicht von dem Ton eines einzelnen hier abschrecken, keine Ahnung aus welchem Loch dieser Troll wieder gekrochen ist. 

 

Wenn Du dabei "Noctilux" meinen solltest.. Recht hat er ja, sowohl etwas in Richtung des Fragestellers, als auch in Richtung einiger Antworten. Die Möglichkeit (!) des Kondenswassers trotz WR ist nicht zwangsläufig Marketingschwindel, sondern mindestens gleichermaßen ein Verdacht auf physikalische Wissensdefizite, und das man sehr wohl "helfen" kann sieht man schließlich an Deinem Hinweis, denn das ist eine mögliche (!) Ursache.

Edited by kurthh
Link to post
Share on other sites

Naja, wie so häufig macht auch da der Ton die Musik. Leute kommen nun mal in ein Forum hauptsächlich dann, wenn sie technische Fragen und/oder Probleme haben. WR ist ein Hype, der mit wenig Hinterfragen angenommen wird und gerade deswegen solche Fragen provoziert.  

 

Kondensation lässt sich damit nun mal nicht wirklich verhindern, aber mag im ersten Moment nicht intuitiv sein, außer man überlegt sich in aller Ruhe die Zusammenhänge, was im Eifer des Ärgers über den angeblichen Marketingschwindel nicht immer einfach ist. Erfahrungswerte damit hat nun mal nicht jeder und daher kommen diese Fragen auf. Kein Grund hier allgemeine Floskeln in einem unmöglichen Ton gegenüber einem neuen Forumsteilnehmer loszulassen.

 

Das einzige, was ich persönlich bei WR sehe, ist die Hoffnung, weniger Staub in die Kamera zu saugen. Ein paar Tropfen haben meinen Kameras bisher nie geschadet, ob sie nun ein WR Siegel hatten oder nicht. Staub auf dem Sensor hingegen bekomme ich hauptsächlich bei nicht WR gekennzeichneten Zoom-Objektiven (das 18-55 ist, so nett es ansonsten sein mag, ein totaler Staubsauger). 

Link to post
Share on other sites

Mir geht das ganze negativ Geschreibsel hier in diesem Forum sowas auf den Frack. Jeder ist nur am meckern. Alles ist nichts.

Bis hier stimme ich dir absolut zu!

das nervt echt. In allen möglichen Themen get das leider viel zu häufig so.

 

Hat es eigentlich früher bei euch nie geregnet, wart ihr nie am Strand oder oder oder.

 

Immer wenn ich sowas lese, schaue ich mir mein Regenbild mit Model im See an und weine meinem 1,4 / 35, das damals an der X-Pro1 das Gewitter schadlos überlebt hat, eine kleine Träne nach. Bevor ich mich schlicht freue, auch beim nächsten Gewitter mit meinen Fujis bestens gerüstet zu sein. Ganz ohne WR, super AF und all dem anderen Kram, der ja eh nur schlecht sein soll.

Link to post
Share on other sites

Naja, wie so häufig macht auch da der Ton die Musik.

 

Stimme dem zu. Meckern übers Meckern ist keinen Deut besser. Und in Foren werden oft Probleme angesprochen -  derjenige, bei dem es funktioniert, geht fotografieren.

Natürlich kann man dem Begriff

 

 

Marketingschwindel

 

auch eine bestimmte Absicht hinein interpretieren, die wieder den Ton ausmacht.

 

Kondensiertes Wasser als Grund wurde ja schon in #3 genannt und kann nun weiter vom TS überprüft werden.

Edited by grillec
Link to post
Share on other sites

Zwar keine Pro2, aber ein starker Schauer in Hamburg konnte der T1 nichts anhaben....und das war nicht der erste, den ich ausgekostet habe :D

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Guest kurthh

Kondensiertes Wasser als Grund wurde ja schon in #3 genannt und kann nun weiter vom TS überprüft werden.

 

Das schon, aber eben mit einem Unterschied:

 

Das einzige, was bei mir beschlägt, ist das Objektiv und der VF von aussen

(aber ich wechsle aktuell auch keine Objektive).

 

Zwar keine Pro2, aber ein starker Schauer in Hamburg konnte der T1 nichts anhaben....

 

Und jetzt ab damit in einen Innenraum der 20 Grad wärmer ist und das Objektiv gegen ein anderes "WR" getauscht und wieder zurück in den Regen.. dann könnte es sein, das das Marketingversprechen bei der X-T1 auch nicht passt ;)

Edited by kurthh
Link to post
Share on other sites

Die Definition von WR könnte noch viele Techniker und Philosophen beschäftigen.

Vielleicht kann ein Hersteller nicht alle Konstellationen von Wind,Regen,Kälte und Luftfeuchtigkeit abwehren.

Aber grundsätzlich kann man nicht den WR -Produkten eine gute Einsatzfähigkeit absprechen.

Ich selbst war im April gezwungen,mit XT1 und 16-55 im strömenden Regen auf Dächern rumzulaufen und zu fotografieren.

Die Fotos waren gelungen, die Technik hat alles gut überstanden.

Lediglich der Sucher der T1 war danach für eine Stunde nach dem Einsatz leicht beschlagen.

Aber deshalb habe ich mich nicht von der Teppichkante gestürzt oder Fuji verklagt.

Link to post
Share on other sites

Moin Moin,

 

danke für das Interesse an meinem Beitrag ;)

Ich vergass das dies ein Forum ist in dem man sich mitteilt u. austauscht.

Doof das ich mit einem negativ belasteten Thema hier in Erscheinung getreten bin. Vorab ein paar Beiträge, dass die Fuji Kameras mein Fotografenleben verändert haben, ich die schönsten Bilder mit der wundervollen Fuji X100s mache und meine neue Liebe die XPRO 2 ist mit der ich auf Arbeit den tollsten Spass habe, hätte sicher mehr Verständnis für meine Situation eingebracht. Wörter wie Marketingschwindel werde gestrichen, da die Ironie, der sakastische Unterton bei den eingefleischten Fujianern auf Unverständnis trifft. Verständlich, da geschriebenes Wort nur schwer Tonlagen vermitteln. Zwinker Smilie LOL

 

Kurz ich liebe meine Kameras. Trotzdem habe ich eine Beobachtung bei einer marktneuen Kamera und einem ebenfalls marktneuen Objektiv gemacht und wollte mich austauschen. Wenn man zum Thema nichts beizutragen hat, kann man auch mal nöscht schreiben ;) Den vielen anderen Danke für die Mühe.

 

Da ich fast 10 Jahre Berufsfotograf bin. Nicht lang, aber... durchaus mit schlechten Bedingungen gearbeitet habe, kenne ich die Voraussetzungen von Kondensation Temp. Feuchtigkeit und CO.

 

Ich beschreibe mal nen nord.deut. Sommer um 12uhr: 21 Grad Wind aus West bisschen Luftfeuchte nichts Dramatisches. Feuchtigkeit kommt in Sucher, Geraet wird Warm und da ist der Beschlag am kältesten Punkt alias Taupunkt Taupunktzone. Da ich weder im trockenen, kalte,warme o. Luftfeuchte auffälligen Bereichen mein Objektiv gewechselt habe, gehe ich von Einwirkung durch Regen aus. Bei euch ist nicht so. Gut, dann schreibe ich den Fujianern und melde den, dass meine bezaubernde Kamera nicht WR ist.:)

 

Ich durchforste weiter das Forum und erzaehl gern von meinen positiven Erfahrung mit meiner Fuji X Pro 2.

 

Gute Nacht

MARCEL

Edited by SoulPicture
Link to post
Share on other sites

Hallo Marcel,

Ich glaube wir wollen Dein Problem nicht kleineren der karikieren.Aber jeder nimmt seine Probleme anders wahr.

Du hast ja viele Beiträge erhalten.

Für uns wäre es bestimmt interessant zu lesen, ob Du deine Kamera zum Kundendienst eingesandt hast und mit welchem Ergebnis.

Link to post
Share on other sites

Ich stehe immer noch zu meiner Aussage. In vielen Fällen bekommst du in diesem hervorragendem Forum hilfe, aber in deinem Fall würde ich mit Fuji direkt sprechen.

Wie gut und verlässlich die Abdichtungen an den Objektiven und Kameras sind, merkt man erst, wenn man es entsprechend gebraucht hat.

Ich denke mal, da Fuji und andere Hersteller damit werben und die Kameras/Objektiv damit ausstatten, sollte es nicht nur kosmetischer Natur sein.

Trotzdem, nobody is perfect und es können sich in jeder Produktion auch Fehler einschleichen. Das ist bedauerlich für den den es betrifft, sollte aber eher die Ausnahme sein.

 

Also schick deine Kamera zu Fuji und lass uns am Ergebnis teilhaben.

 

VG

Thomas

Link to post
Share on other sites

Die Dinger sind ja auch WR= weather resistant...nicht PR= physic resistant :D Also alles cool!

Das schon, aber eben mit einem Unterschied:

 

 

 

Und jetzt ab damit in einen Innenraum der 20 Grad wärmer ist und das Objektiv gegen ein anderes "WR" getauscht und wieder zurück in den Regen.. dann könnte es sein, das das Marketingversprechen bei der X-T1 auch nicht passt ;)

Link to post
Share on other sites

Kein Hersteller - ausgenommen die von Unterwasserkameras und -gehäusen - behaupten wirklich Dichtigkeit. Es ist immer nur die Rede von "vor Witterungseinflüssen geschützt". Das ist ein netter Hinweis, aber aus gutem Grund keine belastbare Garantiezusage. Ich habe schon durch leichten Nieselregen beschädigte Nikon D3 gesehen, und von Wolkenbrüchen unbeeindruckte Non-WR-Kameras. Es kommt immer auf den Einzelfall an, leider. Und im Zweifelsfall reicht ein winiziger Fremdkörper in einer Dichtung aus, und WR ist Geschichte.

 

Ich wünsche Marcel auf jeden Fall, dass sich der Fall schnell klärt und eine - falls nötig - Reparatur schnell und unkompliziert abläuft.

 

Grüße

Matthias

Link to post
Share on other sites

Eine mögliche "Reparatur" bestünde darin die Cam über einige Zeit(solange bis sich das Problem gelöst hat <2 Tage) in eine Tüte mit Reis zu geben. Das hat schon früher und mit anderen Geräten bestens funktioniert. Wer jetzt Angst vor Reisabrieb hat kann den ja in einen Kaffeefilter geben. Dann vielleicht mehrere Filter voll.

 

Schorschi,

der daran erinnen möchte: bei Regen herrschen beinahe 100% Luftfeuchtigkeit. Da ist nach einem Linsenwechsel genug Feuchtigkeit in der Cam. WR behindert, wie schon durch andere festgestellt, eher den Austritt selbiger.

 

PS. Falls sich einer fagt warum nur max. 2 Tage: willkürlich festgelegt. Wer will darf auch länger warten.

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Moin moin kurzes Feedback vom Service.

Kondensation kann bei bestimmmten Bedingungen auftreten. 61 Dichtungen an den verschiedenen Stellen erschwert das Eindringen von Feuchtigkeit. Mir wurde geraten meine Kamera mit diesen Feuchtigkeitsammelkissen in der Kameratasche zu lagern.

 

Ich war letztes Wochenende wieder bei Nieselregel im Einsatz und hatte keine Probleme. Es war allerdings auch schon den ganzen Tag so schlechtes Wetter bzw recht kalt feucht und die Kamera aklimatisiert.

 

Schöne Grüsse

 

Marcel

Edited by SoulPicture
Link to post
Share on other sites

Selbst wenn es Marketingschwindel wäre trifft der uns nicht annähernd so, wie der Marketingschwindel der Automobilindustrie. Mit einem Zweitbody und einem vormontierten anderen Objektiv und gleichzeitigen Verzicht auf Objektivwechsel bei ungünstigen Wetterbedingungen ist die Gefahr doch gebannt. Fuji unterstützt uns dabei mit günstigen Preisen.und geringem Gewicht, verglichen mit DSLR-Herstellern.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...