Jump to content

Objektivbestand reduzieren, aber wie?


X-dreamer

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich möchte gerne meinen Objektivbestand verkleinern.

Mein Anfang war:

xf 18-55 (erstaunlich wenig benutzt) ergänzt durch das

xf 35 1.4 (wegen der Lichtstärke und Freistellmöglichkeit - das muss bleiben!)

Wegen günstigem Angebot habe ich noch die Weitwinkelvariante von

xf 14 mm hinzugenommen.

dann, vermutlich auch durch GAS-Infektion:

xf 27 wegen seiner Kompaktheit

xf 18 wegen Kompaktheit und Lichtstärke

xf 60 wegen Makro

 

Zur angedachten Disposition stehen:

das xf 14 ich habe es bisher noch kaum verwendet - vielleicht muss ich mich erst noch auf die Weitwinkelperspektive einlassen - dann wäre es schade, wenn es nicht mehr da wäre

das xf 27 zwar kompakt, aber doch selten eingesetzt (vermutlich weil ich die X100 als kompaktes Modell bevorzuge)

das xf 18 wenig benutzt

 

Wie würdet ihr entscheiden? Mir geht es um Anregungen und Überlegungen.

 

 

Link to post
Share on other sites

Guest pixxel.land

Warum willst du sie loswerden? Fressen sie Brot oder brauchst du Geld?

Falls nicht, überlege warum du sie einst gekauft hast und warum du sie selten oder nie eingesetzt hast.

Dann versuch mal neue fotografische Wege, bei denen du die wenig benutzten Objektive häufiger einsetzen kannst.

Link to post
Share on other sites

Warum willst du sie loswerden? Fressen sie Brot oder brauchst du Geld?

Falls nicht, überlege warum du sie einst gekauft hast und warum du sie selten oder nie eingesetzt hast.

Dann versuch mal neue fotografische Wege, bei denen du die wenig benutzten Objektive häufiger einsetzen kannst.

Die Auswahl, welches ich mitnehmen möchte fällt mir oft schwer.

Die neuen fotografischen Wege will ich schon gehen, deswegen habe ich mich vor ca. 2 Jahren für eine Systemkamera entschieden.

Die Zeit dafür kommt auch jetzt ab 1. Oktober. Da beginnt mein Ruhestand.

Link to post
Share on other sites

Guest pixxel.land

Ich hab's früher so gemacht, dass ich einen Tag loszog und immer nur ein Objektiv dabei hatte. So hab ich meinen 14mm-Tag, meinen 35 mm-Tag, meinen 85mm-Tag etc gehabt. Und jeweils die besten Möglichkeiten und Grenzen des jeweiligen Objektivs kennen gelernt. Da hat mir später viel geholfen, wenn es um die Auswahl ging.

Link to post
Share on other sites

35mm (bzw. 33mm) gibt's bei der X100-Serie per TC-Vorsatz.

Er will doch Objektive loswerden; soll er sich dann einen Vorsatz kaufen? Wäre doch nur gehopst statt gesprungen.

 

Oder habe ich den Hinweis falsch verstanden?

 

Was machen eigentlich Lichtstärke und Freistellung beim Einsatz des TC-Vorsatzes?

Edited by tolgamat
Link to post
Share on other sites

...wenn. Denn was weg soll, dann würde ich mich von 18er und 27er trennen, ggf. vom 18-55er.

 

14mm - 35mm - 60mm ist doch ein schönes kleines Festbrennweiten-Setup. Evtl. kann man (wenn, der Weitwinkel etwas moderater sein soll) das18er statt dem 14er setzen.

Edited by VoHiWa
Link to post
Share on other sites

Ich würde das 18er und das 27er loswerden, wenn nicht eins von beiden als kompaktes Streetobjektiv eingesetzt werden soll. Aber wenn Du die beiden kaum benutzt, machen sie als separate Objektive am wenigsten Sinn. Sie werden ja mit etwas geringerer Lichtstärke vom 18-55 abgedeckt.

Link to post
Share on other sites

Wenn du nicht das Geld brauchst würde ich alle Objektive behalten und wie schon geschrieben mal jedes deiner Objektive mal alleine ausführen um raus zu finden welche Brennweite du wirklich nicht magst und dann das jeweilige Objektiv verkaufen.

 

VG

Thomas

Link to post
Share on other sites

...

 

Ich habe 14 - 23 - 35 - 90. Da würde ich noch gerne eines weggeben, weil in meine Tasche nur 3 hineinpassen ohne die Objektive übereinanderstapeln zu müssen.

Leider brauche ich alle vier.

Ich würde das 23er aussortieren. Begründung: von 14 zu 23 und von 23 zu 35 ist der Unterschied klein. Wenn 35 vom Bildwinkel nicht reicht, nimm 14 und gleiche mit den Füßen oder am Rechner das, was zuviel auf der Aufnahme ist, aus. 14 - 35 - 90 ist in etwa immer eine Verdoppelung der Brennweite.

Edited by fuji-man
Link to post
Share on other sites

Ich möchte gerne meinen Objektivbestand verkleinern.

Mein Anfang war:

xf 18-55 (erstaunlich wenig benutzt) ergänzt durch das

xf 35 1.4 (wegen der Lichtstärke und Freistellmöglichkeit - das muss bleiben!)

Wegen günstigem Angebot habe ich noch die Weitwinkelvariante von

xf 14 mm hinzugenommen.

dann, vermutlich auch durch GAS-Infektion:

xf 27 wegen seiner Kompaktheit

xf 18 wegen Kompaktheit und Lichtstärke

xf 60 wegen Makro

 

Zur angedachten Disposition stehen:

das xf 14 ich habe es bisher noch kaum verwendet - vielleicht muss ich mich erst noch auf die Weitwinkelperspektive einlassen - dann wäre es schade, wenn es nicht mehr da wäre

das xf 27 zwar kompakt, aber doch selten eingesetzt (vermutlich weil ich die X100 als kompaktes Modell bevorzuge)

das xf 18 wenig benutzt

 

Wie würdet ihr entscheiden? Mir geht es um Anregungen und Überlegungen.

Ich würde das 18-55, das18er und das 27er verkaufen. So bleiben 14, 35, 60, quasi immer eine Verdoppelung der Brennweite. Mit dem 14er 2,8 kannst Du schön freistellen und Du hast genügend Weitwinkel. Mit dem 35er hast Du ein Sahnestück. Das 60er ist für Portrait und für Makro. Meine Erfahrung aus 50 Jahren Fotografieren: weniger ist immer mehr. Konzentriere Dich auf das Motiv und weniger auf die Technik.

Die besten Bilder bringe ich mit, wenn ich mit dem 14er und dem 56er unterwegs bin. Dann wird es ein unbeschwertes Fotografieren und das siehst Du den Bildern an.

Edited by fuji-man
Link to post
Share on other sites

Ich denk gerade an das 40mm Ultron von Voigtländer,

weil ich gerne etwas zwischen 35 und 50mm hätte :lol:

Wie schon gesagt, ich spreche aus sehr langer Erfahrung. Ich habe schon in den 60ern mit SLR und Festbrennweiten gearbeitet. In den 70-80ern habe ich dann gemeint, ich müsse alle Festbrennweiten von meiner SLR haben. Genutzt habe ich am Ende immer nur wenige.

 

Eine gute enge Abstufung ist, die Brennweite zu verdoppeln. Ich bin erst vor wenigen Monaten von der 5D und einer lückenlosen Range von 8 - 200 mm auf eine Fuji mit dem 14er und dem 56er umgestiegen. Das 18-55 war leider mit im Gehäusekarton. Vielleicht sollte ich es an "Graufilter" verkaufen. Brauchen tu ich es nicht.

Edited by fuji-man
Link to post
Share on other sites

Also beim Sprung vom 14er auf 35 von >quasi eine Verdoppelung der Brennweite< zu sprechen ist bereits gewagt. Dann auch noch zu implizieren, es fehle einem nichts dazwischen, ist eher Unfug.

 

Versuche mal mit den WW-Objektiven bewusst zu fotografieren. Wenn nichts dabei herauskommt, stoße sie und das 27er und das 18-55er ab, bis auf:

das 18-55, oder das 18er, um überhaupt unter 35 noch etwas zu haben.

Dann wärst du bei 18, 35 60 (so fing auch Fuji an)

oder 18-55, 35, 60.

Edited by Tagträumer
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...