Jump to content

Probleme mit neuer Fuji X-T2


Recommended Posts

  • Replies 138
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Also ähm... räusper... schäm duck und weg.... Ich hab den einen Fehler selbst verursacht, es ist der Batteriegriff angeschraubt und ich hatte auf selbigen den Auslöser nicht gelockt, was zur Folge hatte, das ich beim Halten des Griffes mit dem Handballen den Auslöser gedrückt habe und das dadurch die Lupenfunktion nicht zugeschaltet wurde. Peinlich, peinlich... Nun gut das Problem mit dem View Mode liegt aber definitiv nicht an mir, und wird noch weiter beobachtet. Danke Euch trotzdem. Gru

Gefällt mir, dass Du das mitteilst. Wir sind ja alle nicht perfekt (mit Ausnahmen). Außerdem kann dieser 'Missgriff' auch anderen ungewollt passiern und die habens leichter bei der Fehlersuche.

Das ist richtig, aber Fehler zugeben ist ein toller Charakterzug, der den meisten abhanden gekommen ist. Von mir dazu ... *Daumen hoch* ... kann passieren.

Hallo Michael XT2,

 

sorry für die etwas späte Rückmeldung.....

 

bei meiner Kamera lies sich der Fehler damals nicht beheben.

Ich habe Sie damals dann weiter veräußert, mit dem Hinweis auf diesen Fehler und einem entsprechenden Nachlass, das sie ja eh gebraucht war.

Der Käufer hat die Kamera damals in meinem Beisein ausprobiert und auch da zeigte sie damals dieses Verhalten.

Er hat sie trotzdem genommen und ich habe ein halbes Jahr später nochmals den Versuch mit einer XT2 gestartet.

 

Bei meinem jetzigen Modell tritt der Fehler nicht mehr auf, und ich bin nun sehr zufrieden mit meiner XT2.

Gruß

Martin

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank. Ich werde noch etwas abwarten und ausprobieren (mit stets erreichbarer Backup-Ausrüstung

), und wenn das noch mal passiert, geht die Kamera erst mal in den Service. Wo sich dann der Fehler vermutlich auch nicht reproduzieren lässt ... Schaun wir mal

 

Schöne Grüße

 

Michael

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo,

 

es interessiert mich, ob sich für das das von Fujianer geschilderte Problem mit der nicht funktionierenden Umschaltung Sucher / Display bzw. den schwarz bleibenden Sucher bei der XT-2 eine Lösung gefunden hat (Post von 2016).

 

Ich habe gestern einige schweißtreibende Stunden bei einem Kunden verbracht. Vom ersten Einschalten der Kamera an blieb der Sucher mehrmals ohne erkennbaren Anlass dunkel. Aus ebenfalls nicht erkennbarem Anlass funktionierte er zwischendurch mal, dann wieder nicht. Versuche mit und ohne Brille brachten keine Änderungen. Mehrmals Viewmode hin und hergeschaltet, auch keine Änderung. Bei Umschaltung auf 'nur Sucher' war dann halt alles dunkel.

 

Das Backup System (Nikon) lag im Auto. Lange Fußwege durch die Produktion und enges Zeitfenster, Nikon nicht erreichbar. (Auch das bringt mich zum Nachdenken ...

...)

 

Ich habe zum Glück genügend gute und scharfe Bilder fast nur mit dem Display hinbekommen, das nie ausfiel, das ich aber sonst nur zur Vorschau und Kontrolle der Bilder verwende. Aber man kommt sich reichlich albern vor, wenn man das Gruppenfoto von der Geschäftsleitung nur bzw. fast nur mit dem Display machen muss. Für diesen Teil des Jobs standen 20 Minuten für verschiedene Situationen / Aufstellung der Gruppe an verschiedenen Stellen in der Produktion / zur Verfügung. Während des Gruppen-Shootings funktionierte der Sucher dann ab und an mal kurz. Jetzt nur nicht die Kamera vom Auge nehmen und so viele Shots über Sucher wie möglich ergattern

. Die Gruppe stellt sich neu auf - wieder nur Display, dadurch keine wirkliche Kontrolle über die Aufnahme.

 

Am Abend zu Hause als erstes Tests. Alles in Ordnung, ohne dass ich auch nur eine Veränderung irgendwelcher Einstellungen  vorgenommen hätte. Ich konnte den Fehler nicht reproduzieren. Das Sucherbild erschien bereits, wenn ich mit dem Auge - auch mit Brille - noch zwei Fingerbreiten vor dem Sucher war.

 

Auf der Rückfahrt hatte ich oft an Nikon gedacht... vielleicht doch wieder die dicken Klopper nehmen, vielleicht die heimtückische

...

 

Aber eigenlich will ich ja bei der XT-2 bleiben, vor Auftreten dieses Phänomens war ich ein regelrechter Fan.

 

Setup: XT-2 mit Handgriff und 18-55. Prallvolle Akkus, am Vortag noch Tests mit einwandfreien Ergebnissen und natürlich ohne den geschilderten Fehler. Firmware 2.12. Viewmode stand zu Beginn des Elends auf 'Sensorauge + LCD Bildeinst.'

 

Liegt der Fehler an der Kamera oder an der Person hinter der Kamera? Frage besonders an Fujianer: Konntest Du das Problen in den Griff kriegen?

 

Ich freue mich über jeden Hinweis!

Nur mal so ein Gedanke : Vielleicht gab es auch Umgebungseinflüsse, die die Sensorik "verwirrt" haben. Schließlich liegt Infrarotlicht ausserhalb des - für Menschen - sichtbaren Bereichs. In einem solchen Fall sollte man doch den Sucher ohne Automatik fest einstellen können.

 

Gruß Armin

Link to post
Share on other sites

Nur mal so ein Gedanke : Vielleicht gab es auch Umgebungseinflüsse, die die Sensorik "verwirrt" haben. Schließlich liegt Infrarotlicht ausserhalb des - für Menschen - sichtbaren Bereichs. In einem solchen Fall sollte man doch den Sucher ohne Automatik fest einstellen können.

 

Gruß Armin

Exakt diese Idee hatte ich auch gerade.

 

War ev. das Umgebungslicht heller ggü. später, als alles wieder funktionierte? Über das Menü kann man ja auch diese Funktion (zeitweise) deaktivieren und z.B. mit "Nur Sucher" arbeiten.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

ein interessanter Gedanke, würde ich in einer modernen Fertigung mit viel Maschinen- und Wämetechnik (Flachglasverarbeitung) nicht ausschließen, ohne dass mir eine spezielle Störquelle einfallen würde.

 

Allerdings wäre ich ja glücklich und zufrieden gewesen, wenn die Einstellung 'nur Sucher' funktioniert hätte; aber das Ergebnis war ja, dass dann Sucher und Display schwarz waren.

 

Ich habe mich allerdings rückblickend noch mal gefragt, ob ich tatsächlich durchgängig den Boost Modus eingeschaltet hatte - wenn Panik aufkommt, macht man ja möglicherweise mal komische Sachen ...

...

 

Wenn ich mir jetzt überlege, dass evtl. eine externe Störquelle und nicht aktivierter Boost Modus zusammenkommen, kann ich mir schon vorstellen, dass da etwas durcheinander gerät.

 

Alle folgenden Versuche - der Fehler ist bislang nicht mehr aufgetreten - habe ich mit aktiviertem Boost Modus gemacht. Ich habe das Gefühl, dass der Boost Modus eigentlich der Normalzustand der Kamera ist und dass sie ansonsten sozusagen mit halber Kraft unterwegs ist.

 

Gruß

 

Michael

Link to post
Share on other sites

Ist die Firmware vom Body, Objektiv auf dem aktuellen Stand? Ich weiss nicht, ob der Griff auch eine hat.

 

Ferner vielleicht, wenn es auftritt mal den Griff abnehmen und vielleicht auch mal ein anderes Objektiv ansetzen.

 

Ansonsten, wenn die Elektronik spinnt mache ich immer der Akku raus

Link to post
Share on other sites

@ Photoauge,

 

Body und Objektiv sind aktuell, Griff weiß ich auch nicht, wäre mal interessant.

 

Ja, Akkus raus ist auf jeden Fall eine gute Idee, mit Griff muss man halt eine kurze Auszeit nehmen (Akkus aus Griff raus, Griff ab, Akku aus Kamera raus und wieder rein, Akkus in Griff und wieder anschrauben). Würde ich beim nächsten Mal aber probieren, auch wenn ich damit kurz außen vor bin.

 

Gruß

 

Michael

Link to post
Share on other sites
  • 3 years later...

Hallo,

Die Posts sind schon etwas älter, aber evtl. liest ja noch jemand meinen Eintrag. Seit ca. 2 1/2 Jahren fotografiere ich mit der X-T2 und hatte bisher nur wenige Probleme. Vor kurzem habe ich allerdings standardmässig mal wieder die Batterie gewechselt und auf einmal war mein Display in chinesisch / japanisch, die Tasten waren gesperrt mit einem kleinen Schloss-Symbol, das Bild war stark lila-gefärbt und der Auslöser hat extrem verlangsamt reagiert. Die paar Bilder die ich machen konnte, hatten dann teilweise einen grauen Balken und nachdem ich die Kamera ausgemacht habe, ging sie danach nicht mehr an.

Das war dann auch der Fall mit neuen Batterien: einmal anschalten, danach wars vorbei.

Ich habe die Kamera dann mal mit dem USB an den Laptop angsteckt um 1. so zu laden und 2. zu sehen ob der Mac sie erkennt, aber leider nichts dergleichen.

Nun habe ich sie eingeschickt. Garantie ist abgelaufen, aber ich hoffe, dass Fujifilm eine günstige "Reparatur" bewerkstelligen kann.

Hat jemand von euch schon mal ein ähnlcihes Problem gehabt?

P.S.: Die Kamera wurde viel genutzt und auch in extremen Gebieten wie Wüste, Dschungel, grosser Kälte, etc. hat aber bis zuletzt einwandfrei funktioniert.

Beste Grüsse

Jo

Link to post
Share on other sites

Der Service hat einen Kostenvoranschlag geschickt: Hauptplatine und fordere Einheit ersetzen (was auch immer das heissen soll).

Das Ganze soll mehr als 500€ kosten. Jetzt muss ich mir überlegen, ob ich das machen soll. Werde dafür wohl einen neuen Thread eröffnen.

Link to post
Share on other sites

Denke lohnt sich definitiv nicht, da schon älter und massiv gebraucht.

Würde für das Geld eine sehr gute neuere Gebrauchte suchen oder sogar noch einem neuen Auslaufmodell bei einem Händler suchen. In der Schweiz werden neu so um 700 CHF angeboten. Sehr gute Gebrauchte sind bei uns auch so um die 500. Also für das Geld wirst du eine finden. 

Oder wenn Kohlen nicht gleich extrem knapp, gleich eine T4.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...