Jump to content
joe11

Wie transportiert und tragt ihr eure Fuji Kamera?

Recommended Posts

F-Stop Rucksäcke in diversen größen und dazu passende ICUs (Internal Kamera Units). Technisch recht guter Ansatz, dahin gehend das man sein Zeug in das ICU packt und dieses dann in einen entsprechenden Rucksack + was halt sonst noch so rein muss.

 

Im Gebirge nehme ich oft ein kleines ICU mit in das die X-T10, mit 18-135mm, das 10-24mm und noch das 55-200mm passen.

 

http://shop.fstopgear.com/us/product/icu/small-shallow-icu.html

 

Dieses ICU passt wiederum auch in meinen Mammut Nirvana (35l Freeride Rucksack) und macht mich zu einem normalen Touristen, egal wo ich bin ;-)

 

Ansonsten habe ich noch verschiedene Rucksäcke von F-Stop welche dann auch mal 2 ICUs fassen. z.B. die X-T1 mit dem großen Teles und als Backup die X-T10 in einem 2ten ICU ... alles sehr flexibel ... aber leider nicht ganz günstig.

 

/b!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Peak-Design 4in1 leash, Peak-Design Slide Tallac, Capture Clip, Ona Bowery für kleines Besteck, Meine jeden Tag ins Büro, viel dabei: Ona Brixton und den MindShift Rotation 180 für Tagestouren ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Billingham Hadley Pro und Large je nachdem was ich alles mitnehme.

 

Hatte vorher viele Lowepro, Mantona und FStop Taschen. Wegen der Robustheit und Optik sind die o.g. geblieben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bin grad zurück von einem Auszeit-Reisejahr: die blose Kamera stets mit dem Standard-Gurt schräg über den Rücken. bei Bedarf ein zweites Objektiv im mitgelieferten Microfasertuch eingeschlagen in einer dünnen Gürteltasche um die Hüfte... also recht puristisch / naiv. Hat aber im großen lange Zeit ausreichend funktioniert. Hätte ich den Objektivdeckel konsequent drauf gehabt, gäbs jetzt keinen Kratzer auf der Linse. Hätte mich der Gaul nicht abgeworfen, wäre das Display der X-T10 auch noch ganz... Vielleicht hab ich dem Setup etwas zu viel zugemutet, aber wenn Arbeitsgeräte Gebrauchsspuren bekommen ist das... naja. part of the game. Das Ziel ist ja auch nicht den Körper unbeschadet ins Grab zu tragen, sondern zu leben. intensiv.

 

Vielleicht mag ich auch einfach nur keine fototaschen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab ungefähr soviele Fototaschen wie eine durchschnittliche Frau Schuhe oder Handtaschen.

Ich nehm einfach die, in welche das vorgesehene Equipment paast. Meist einen Rucksack, seltener eine kleine Slingbag ...

 

Genau!

Peak Design Slide Lite Gurt und die Peak Design Handschlaufe an der XP2 mit dem 16-55 F2.8.

Demnächst kommt noch der Peak Design Messenger Bag in 13" dazu (ich mag Peak Design [emoji6]).

 

Gruss

Gregor

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

 

So habe ich es auch, allerdings an der XT2. Ach ja und die Messenger 13 " habe ich schon 

 Super Teil, nutze ich auch im Alltag.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin Minimalist und beschränke mich deshalb üblicherweise auf Mitnahme der Kamera mit nur einem Objektiv.

Meine Transportlösungen für die X-M1:

 

Mit dem 16-50 (und mit dem 18er) benutze ich eine Dörr No Limit Hüfttasche. Die ist beim Wandern unabhängig vom Rucksack, und hat eine eigene Regenhülle.

Die Kamera + 16-50 passt sogar mit aufgesetzter Streulichtblende hinein, allerdings lässt sich dann der Reißverschluss nur 3/4 schließen. Zum Sichern reicht das, und ich bin schnell schussbereit.

Oft habe ich aber auch keine Lust auf großes Zoom-Objektiv und habe nur das 27er auf der M1. Die stecke ich dann in eine Lowepro Dashpoint 20, die ich relativ unauffällig und für mich nicht störend am Hosengürtel befestige.

Bei diesen Taschenlösungen befindet sich immer eine einfache Handschlaufe an der Kamera, als Entgleitschutz.

Wenn ich mal die Kamera ohne Tasche mitnehmen möchte, montiere ich einen Schultergurt ThinkTank Camera Strap V2. Der ist so lang, dass ich ihn schräg über den Oberkörper tragen kann, ohne dass die Kamera unter der Achsel hängt (wie mit dem Original Fuji Gurt).

 

Falls ich doch mal eine etwas größere Tasche brauche, dann aber nur als Schutz für Ausrüstungsteile, niemals zum Rumschleppen, benutze ich meine alte Tenba-Tasche aus den 80ern.

 

Gruß

Hartmut

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lowepro Photo Hatchback 22L AW

Camslinger

Think Tank Retrospective 5

Lowepro Passport Sling II

Think Tank Turnstyle 10

 

Habe noch andere Taschen und Rucksäcke aus DSLR-Zeiten, die ich momentan aber nicht mehr nutze.

 

Mittlerweile an der X-T1 ein handgemachtes Kameragurt aus Leder von Leicatime und an meiner X100s den Artisan & Artist ACAM E25R.

Vor zwei Jahren bin ich für 3 Wochen mit dem Rucksack in Vietnam unterwegs gewesen und habe ein Online-Tagebuch erstelltt. Hatte zwar meine X-T1 mit, aber zu 90 % habe ich nur die X100s im Einsatz. Auf der X100s hatte ich ausnahmsweise einen Klarsichtfilter, die Metal-GeLi und ein Garitz Half-Case (wobei man das nicht wirklich braucht). Dazu hatte ich eine ganz flache und billige Hüfttasche, die ich unter dem T-Shirt so verstecken konnte, das man nicht sah, dass da überhaupt eine Tasche war. Darin war mein Smartphone, Pass, etwas Geld, Kreditkarte, eine zusätzliche Speicherkarte und ein Ersatzakku drin. Damit hatte ich den bestmöglichen Kompromiss aus Technik und Bewegungsfreiheit. Kein Packesel und trotzdem passable Bilder gemacht. Zudem ist die offen zur Schau gestellte X100s ein Eisbrecher. Darüber kommt man schnell ins Gespräch. Und ein Frauenmagnet ;-)

Das war für mich bisher in jeder Hinsicht die Reise meines Lebens.

Edited by GambaJo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest marlin.k

Wenn ich einen spassigen Tag habe und in eine Gegend komme wo viele Leute mit SLRs unterwegs sind, nehme ich einen Gurt auf dem groß Nikon draufsteht - da gucken dann viele, was ich da mit mir rumtrage und freue mich dann über ratlose Gesichter

 

Ansonsten trage die Kamera meistens griffbereit offen mit dem Standardgurt. Ich finde den nicht so schlecht. Das Zubehör (Objektive, Ersatzakku) ist auf Reisen und Städtetouren in der Retrospective 5 und beim Wassersport in einer wasserdichten Ortlieb. Für beide etwa gleich großen Taschen: Es passt neben dem Fotozeugs noch der wichtigste Reisebedarf und noch eine kleine Getränkeflasche rein. In Fotopausen geht die Kamera mit angesetzem Objektiv auch noch rein.

Edited by marlin.k

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest fb68

Meine Billingham Hadley Small in schwarz beherbergt aktuell eine X-Pro2, welche an einem hellbraunen Sailorstrap baumelt. Daneben bekomme ich noch ein 23/2, ein 10-24, ein 18-55, einen Meike-Blitz sowie diversen Kleinkram in die Tasche. Das das alles passt hätte ich vor dem Kauf nicht unbedingt gedacht.

Edited by fb68

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich habe das OP/TECH Gurtsystem mit den Schnellverschlüssen schätzen gelernt. An allen Kameras (nicht nur Fuji) sind die kleinen Utility Loops dauerhaft befestigt, die stören überhaupt nicht. Wenn ich einen Tragegurt benötige, dann wird ein OP/TECH Strap schnell mal eingeklinkt und fertig. So hab ich nur zwei Gurte aber verschiedene Konnektoren u.a. auch für meine Ferngläser. Mehr als zwei Teile will ich mir ja auch beim besten Willen nicht um den Hals hängen...

 

Gruß

Uli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute kam wieder eine Erkenntnis auf die Frage: Hightech oder über eine halbe Ewigkeit bewährt?

 

Ich bin derzeit wieder viel wandern, weils mir einfach gesundheitlich viel bringt.

Beim Herbstwetter und Strecken zwischen 15 und 20km muss natürlich Einiges mit. Trinkflasche, kleiner Proviant, Regenjacke, Mütze, ein Wechselobjektiv und Stauraum für die Fuji wenn der Regen richtig loslegt.

Dazu solls beim Laufen nicht behindern und der Zugriff jederzeit möglich sein.

Da bereits auf kleinen Touren immer auf die Bundeswehr-Kampftasche klein gesetzt habe und sehr zufrieden bin, Habe ich nun die Kampftasche groß probiert.

 

Das Teil war nicht umsonst über Jahrzehnte Bestandteil deutscher Militärausrüstung.

Unglaublich flexibel. Der Breite Riemen ist super bequem und der weiche Beutel schmiegt sich an die Hüfte oder die Arschbacke.

Ich habe das Teil heute über 20km getragen ohne einen Druck oder eine Unbequemlichkeit zu spüren.

Sie hat den Regen zuverlässig abgehalten. Dabei wirkt sie ganz schlicht und unauffällig.

Genau mein Ding!

... und man bekommt sie ab 15 Euro.

Dazu kombinierbar mit dem BW Rucksack und der Kampftasche klein. Bietet außen Fixpunkte für weitere BW-Ausrüstung z.B. Trinkflasche.

Mein Preis-/Leistungstipp.

Für Leute die das Militärische aus Prinzip nicht abkönnen, gibt's die Tasche bei Amazon auch in zivilen Farben.

Ich bevorzuge das klassische oliv.

War ja lang genug bei dem Verein.

 

 

Für Polster- und Schonbezugsfetischisten gibt's auch passende Inlays.

 

Kann verstehen dass für viele Fotohobbbyisten nur das Teuerste, Modernste und Edelste zählt.

Persönlich nachvollziehen kann ich es aber nicht.

 

 

 

Gruß Christian

Edited by Crischi74

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hassse Gurte an den Gurtösen.Diesen Gurt mit Novoflex Miniconnect nutze seit rund 25 Jahren !

Die Kamera hängt mit dem Objektiv nach unten, mit einem Klick ist die Kamera ohne Gurt und in einer Sekunde wieder an der Kupplung.

Die Objektive kommen in unterschiedlich große Taschen, je nach Umfang und Menge.

Edited by Lobra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier nochmal meine gepackte Tasche für nen Tagesspaziergang (10-20km):

 

Für die Kamera brauchts kein Inlay. Ich habe noch von einer Werbeaktion ein paar Strickmützen (Beanies).

Die Kamera wenn sie mal länger nicht gebraucht wird, bzw. der Zweitbody in so eine Mütze rein und er ist bestens geschützt. Wechselobjektive sind eh gut in den Fuji-Einschlagtüchern verpackt.

Was Klasse ist an dem "Brotbeutel". Man muss ihn gar nicht komplett aufmachen. Man schiebt das Decktuch einfach ein wenig zur Seite, greift rein und zieht raus was man brauch (Wasserflasche, Wechselobjektiv, Müesliriegel) und zupft es danach wieder drüber und gut is.

Ich denk halt "keep it simple!"

Und jetzt ganz ehrlich: Nach 20km zu Fuß merke ich von der Tasche am Gesäß und dem Riemen über Schulter und Brust rein gar nichts.

Beim Riemen muss jeder wissen was einem liegt. Bei mir hängt es vom Gewicht des Objektivs ab.

Ist das kleine 18er oder 35mm auf meiner X-T10 mag ich den schmalen Echtlederriemen (Gariz) weil er eine leichte Steifigkeit hat, so schön über die Jacke gleitet und nicht rumschlackert wenn ich die Kamera hochziehe, und auch einfach klasse retro ausschaut.

 

Das vergleichsweise schwere 90er habe ich lieber an der X-T1 mit einem breiten Textilgurt.

 

 

 

Gruß Christian

Edited by Crischi74

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach einigem hin und her ... bin ich bei Fstop gelandet, primär bei den sog. ICUs:

 

http://shop.fstopgear.com/us/product/icu.html

 

Diese Einsätze in unterschiedlichen Größen passen wiederum in verschiedene Rucksäcke, welche Fstop anbietet oder einfach in meine Tourenrucksäcke wie z.B. den Mammut Nirvana. Damit ist die Ausrüstung gut geschützt, kann Zuhause auch in irgendeinem der ICUs verbleiben und kommt schnell zum Einsatz. Bisher bin ich damit sehr zufrieden, zumal die Fstop-Rucksäcke selbst auch im alpinen Einsatz eine gute Figur machen (Klettersteige, Skitouren, Wanderungen, ....)

 

/b!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ona The Bowery fürs kleine Besteck.

Ona The Brixton wenn mehr/alles mit soll.

Für längere Touren, bzw. fürs Rad Mindshift Gear Rotation 180 Rucksack.

Ich merke gerade das ich viel zuviel Geld für Taschen und Rucksäcke ausgegeben habe...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin heute knapp 20km mit der X-T10, 2.0/90mm am schmalen Ledergurt gelaufen.

Der lag aber auf dem breiten Gurt des "Brotbeutels".

Keinerlei Probleme, sehr bequem.

 

 

 

( Eine gewisse "Grundhärte" kann ich bei mir allerdings auch nicht abstreiten

)

 

 

Gruß Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy