Zum Inhalt wechseln

Das Fuji X Forum verwendet Cookies, mehr Infos unter Datenschutzbestimmungen. Um diese Meldung zu entfernen, bitte hier klicken:    Ich akzeptiere die Verwendung von Cookies.

Foto
* * * * * 1 Stimmen

Kaufentscheidung XT1 oder XT20


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
20 Antworten in diesem Thema

#1 Fotolord_bald

Fotolord_bald

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 3 Beiträge

Geschrieben 20. März 2017 - 14:44 Uhr

Werbung (verschwindet nach kostenloser Registrierung)

Hallo zusammen,

 

ich bin Neuling im Forum und stehe, wie der Titel bereits aussagt, vor dem Kauf einer neuen Kamera.

Mit dem bewussten Fotografieren habe ich vor vier Jahren angefangen, als ich mir eine Fuji XA1 zugelegt habe. Diese habe ich vor wenigen Wochen an meine Eltern weitergegeben, da mir mit der Zeit sowohl der elektronische Sucher als auch die haptischen Einstellräder der "großen" Fujis gefehlt haben.

Ich selbst würde mich als fortgeschrittenen Hobbyfotografen bezeichnen, der sich hauptsächlich auf Landschafts-, Street- und Reisefotografie konzentriert hat. Die Kamera wird deshalb zu großen Teilen auf Wander- und Mountainbiketouren, Städtetrips  u.ä. genutzt werden.

In meine engere Auswahl habe ich nun eine gebrauchte XT1 mit einem gebrauchten 18-55mm oder die neue XT20 im Set mit dem gleichen Objektiv ins Auge gefasst. Als Student ist mein Budget allerdings begrenzt, so dass die XT20 eigentlich bereits über meiner Schmerzgrenze liegt. Allerdings ist sie mit dem neuen Sensor, Prozessor, brauchbarer Videofunktion und den beiden Filmsimulationen Acros und Classic Chrome (welche ich ziemlich sexy finde) ausgestattet. 

Da ich wirklich schon länger am überlegen bin, hoffe ich, von euch noch einige gute Denkanstöße und Entscheidungshilfen zu bekommen :) 



#2 Sirius

Sirius

    always learning

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 325 Beiträge

Geschrieben 20. März 2017 - 14:58 Uhr

Classic Crome gibt's auch auf der XT-1.

Acros nicht

 

Sonst will ich mich zu dem Thema nicht lange äußern, weil ich ein ausgesprochener XT-1-Fan bin und deshalb nicht objektiv. Die XT-1 hat einen wirklich schönen Sucher,  sie ist ein bisschen größer und stabiler (solide eben), ich liebe die Einstellräder usw. usf. Bei den derzeit abgerufenen Preisen ist die Kamera m. E. unschlagbar. 

Ich hatte vor fast zwei Jahren zwischen XT-10 und XT -1 geschwankt; und wg. des Suchers und der soliden Anmutung dann die XT-1 genommen. Und da war der Preis der größeren Kamera höher als derjenige der XT-10

 

jetzt würde ich mich nur dann, wenn ich unbedingt den neueren und schnelleren AF haben wollte, für die XT-20 entscheiden. Ich persönlich fühle bei der XT-1 aber keine Beschränkung hinsichtlich des AF (allerdings bin ich auch kein "Action-Shooter...)

 

So: dies nur meine subjektiven Anmerkungen zum Thema...


Bearbeitet von Sirius, 20. März 2017 - 15:33 Uhr.

  • Viewfinder und Jürgen Forbach gefällt das

LG

Sirius

 

Berlin   XT-1 & passende Scherben


#3 michmarq

michmarq

    Photografic Railway Worker

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.463 Beiträge
  • LocationSchleswig- Holstein ("Speckgürtel" von Hamburg)

Geschrieben 20. März 2017 - 15:23 Uhr

Ja Acros ist schon g**l, und die Filmsimulation hat die T1 nicht, wird auch nicht als Update kommen weil's Sensorabhängig ist! Habe die T1 selber nicht sondern die T10. Würde ich Die nicht besitzten (Pro2 und E2s mal ausgenommen) und wie Du bei "Null" anfangen, würde ich mich für die T20 entscheiden. Grade bei Street hat man den riesen Vorteil des Touch- Displays (schätz ich bei meinen Oly's sehr! :) ), und dann würde ich immer der neueren Technik den Vorrang geben! Die T20 ist sozusagen eine "kleine" T2 und hat viele Feauters Dieser mitbekommen (Ist also in dieser Hinsicht noch uptadefähig). Sind diese Aspekte für Dich nachrangig dann greif zur T1, da damals ein erheblicher Preisunterschied zwischen der T1 und der T10 existierte. Momentan bekommt man unter dem damaligen Anschaffungspreis der T10 schon gute T1-Gebraucht-Kits. Eine Option wäre vielleicht noch die, bis Ende März" bestehende Cashback- Aktion von Fuji (€300.-) bezgl. der T1!

 

Wie Sirius auch schon schrieb:"dies nur meine subjektiven Anmerkungen zum Thema..."

 

Grüße

Michel


 https://500px.com/mhcfm

 

 Nichts scheint so wie es ist, und wie es scheint ist Alles nichts!

____________________________________________________________________________________________________________________________

X-T2, X-Pro2, X-E2s, X-T10, X70 (WCL-X70), 1,4/16mm, 2.8/27mm, 1,4/35mm, 1,2/56mm, 2/90mm, 2.8-4/18-55mm, Xc 16-50mm, XC 50-230mm, Samyang 2/12mm

Olympus PEN F, div. Objektive IOlympus E1, E 420, div. Objektive

Panasonic Lumix DMC- GM5 & div. Objektive

 


#4 Sirius

Sirius

    always learning

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 325 Beiträge

Geschrieben 20. März 2017 - 15:35 Uhr

Grade bei Street hat man den riesen Vorteil des Touch- Displays (schätz ich bei meinen Oly's sehr! :) )

 

 

den Punkt hatte ich übersehen. Das ist in der Tat ein zusätzliches Argument für XT-20... Good point. 

 

(Ihr seht, ich bin nicht objektiv, versuchs aber nicht allzu sehr durchscheinen zu lassen)


Bearbeitet von Sirius, 20. März 2017 - 15:36 Uhr.

LG

Sirius

 

Berlin   XT-1 & passende Scherben


#5 Guest_RolfD_*

Guest_RolfD_*
  • Guests

Geschrieben 20. März 2017 - 16:28 Uhr

würde ich vor dieser Entscheidung stehen, die 20er.

Ich habe die XT-1 bin voll zufrieden damit, aber die 20er hat halt schon einen besseren AF und 24MP und und und

Für meine Fotografie, 99% People und Street, reicht die XT-1

Klar, Budget ist immer ein Thema, wäre dem nicht so hätte ich auch die GFX 50 :wub:



#6 forensurfer

forensurfer

    Erfahrener Benutzer

  • Premium Member
  • PIPPIPPIP
  • 141 Beiträge
  • Locationnear Wiesbaden

Geschrieben 20. März 2017 - 16:34 Uhr

Bei mir war das Handling maßgeblich von Bedeutung, dass ich zur X-T1 gegriffen habe. Damals hatte ich auch die T10 zum Vergleich, doch deren Bauform war absolut nichts für mich.

 

Hier würde ich vor der Betrachtung weiterer Überlegungen zuerst hinschauen!

 

Die noch laufende Cashback Aktion der T1 lässt diese preislich noch einmal deutlich sinken.

 

Statt des XF 18-55 kann durchaus das XC 16-50 II optisch Paroli bieten, welches vom Preis doch deutliches Sparpotenzial beinhaltet und aufgrund des signifikant geringeren Gewichtes auch einen Transportgewinn beinhaltet. Für das gesparte Geld sollte dann sogar ein XC 50-230er noch möglich sein.



#7 X-dreamer

X-dreamer

    Old Guy X

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.317 Beiträge
  • LocationRegion Stuttgart

Geschrieben 20. März 2017 - 16:39 Uhr

schau mal hier: https://www.fuji-x-f...-t1-oder-x-t20/


X und XFs


#8 FxF.jad

FxF.jad

    Gelegenheitsknipser

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.456 Beiträge
  • LocationKurpfalz

Geschrieben 20. März 2017 - 17:04 Uhr

Ein Tipp von der unbrauchbaren Sorte: Ich würde es lassen. Das lenkt viel zu sehr vom Studium ab. :)


  • WNausKbeiS gefällt das

S a l ü !    Joachim


#9 Sirius

Sirius

    always learning

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 325 Beiträge

Geschrieben 20. März 2017 - 18:37 Uhr

 

Klar, Budget ist immer ein Thema, wäre dem nicht so hätte ich auch die GFX 50

 

 

Waaaas ! diese unhandliche Kamera! Die ist doch wirklich, anders als die Xt-1, nun wirklich nicht Street-tauglich...:P


LG

Sirius

 

Berlin   XT-1 & passende Scherben


#10 immo_p

immo_p

    Profi Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 640 Beiträge
  • LocationZurich

Geschrieben 20. März 2017 - 18:53 Uhr

Für die X-T20 spricht die geringe Grösse (gerade bei Reisen/Wandern/MTB), der neue Sensor mit schnellem AF plus Touchscreen und 4K. Suchergrösse und Wetterschutz für die X-T1. Wenn ich mir jetzt eine kaufen würde...wär es die X-T20. Alles drin in einem echt kompakten Paket. Den Tip von forensurfer mit dem XC 16-50 find ich auch smart - das gesparte Geld kannst zur Seite legen und Dir dann später evtl. ne Festbrennweite wie das 23/2 kaufen?

 

EDIT: Tippfehler... ;)


Bearbeitet von immo_p, 20. März 2017 - 18:53 Uhr.


#11 px1

px1

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 111 Beiträge

Geschrieben 20. März 2017 - 20:16 Uhr

Hattest du beide schon in der Hand? Vielleicht gibt das den Ausschlag, wenn du von den großen Fujis sprichst. Ich hab mir beide angesehen, die X-T20 war aufgrund der Miniatur-Bauform als Zweitbody zur X-Pro2 sofort raus, so gut sie auch sein mag. Mit Cashback bekommst du eine nagelneue X-T1 aktuell für 700 EUR.

#12 Guest_RolfD_*

Guest_RolfD_*
  • Guests

Geschrieben 20. März 2017 - 20:25 Uhr

Waaaas ! diese unhandliche Kamera! Die ist doch wirklich, anders als die Xt-1, nun wirklich nicht Street-tauglich...:P

 

ich war auch mit der 5D MII Streetfotos machen, würde also mit dem "Klopper" überhaupt nicht auffallen :lol:

im ernst, ich würde schon mal gern ein Portaitshooting mit der GFX machen, wäre schon eine andere Hausnummer



#13 Sirius

Sirius

    always learning

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 325 Beiträge

Geschrieben 21. März 2017 - 00:33 Uhr

ich war auch mit der 5D MII Streetfotos machen, würde also mit dem "Klopper" überhaupt nicht auffallen :lol:

im ernst, ich würde schon mal gern ein Portaitshooting mit der GFX machen, wäre schon eine andere Hausnummer

 

 

OK, das ist jetzt  OT, aber Rico meinte, gerade für Porträts würde er die GFX nicht unbedingt nehmen. Ne XT-2 genügt da dicke. Sonst muss man in der Nachbearbeitung zwei Stunden lang für jedes Bild alle Details wegretuschieren, die von der Cam aufgezeichnet wurden....

 

OT Ende...


Bearbeitet von Sirius, 21. März 2017 - 00:33 Uhr.

LG

Sirius

 

Berlin   XT-1 & passende Scherben


#14 Fotolord_bald

Fotolord_bald

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 3 Beiträge

Geschrieben 21. März 2017 - 09:20 Uhr

Erstmal vielen Dank für die schnellen und umfangreichen Antworten.

Den Punkt mit der umfangreicheren Updatefähigkeit der XT-20 hatte ich bis jetzt so noch gar nicht in Betracht gezogen. Letzte Woche hatte ich beim Fachhändler beider in der Hand und ich muss sagen, dass die XT-1 doch spürbar griffiger in der Hand liegt. Allerdings hatte ich mit bei der XT-20 nicht das Gefühl, dass sie "zu klein" wäre, sondern sich eben nur im direkten Vergleich mit der XT-1 weniger solide greift.

Fazit: Handling spricht für XT-1, die inneren Werte für die XT-20 :wacko: 


  • Viewfinder gefällt das

#15 Fotolord_bald

Fotolord_bald

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 3 Beiträge

Geschrieben 21. März 2017 - 09:22 Uhr

Hattest du beide schon in der Hand? Vielleicht gibt das den Ausschlag, wenn du von den großen Fujis sprichst. Ich hab mir beide angesehen, die X-T20 war aufgrund der Miniatur-Bauform als Zweitbody zur X-Pro2 sofort raus, so gut sie auch sein mag. Mit Cashback bekommst du eine nagelneue X-T1 aktuell für 700 EUR.

 

Wo hast du denn die XT-1 mit Cashback für 700 EUR gesehen? Die Angebote die ich gefunden habe, waren immer etwas teurer.



#16 FxF.jad

FxF.jad

    Gelegenheitsknipser

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.456 Beiträge
  • LocationKurpfalz

Geschrieben 21. März 2017 - 09:30 Uhr

Das wird mit Sicherheit teurer, denn ohne Objektiv nützt der günstigste Body nichts.

 

Bei der X-T1 wäre dann Gebrauchtkauf eine Option:

 

https://www.fuji-x-f...de/classifieds/

 

http://www.dslr-foru...=113&order=desc


Bearbeitet von FxF.jad, 21. März 2017 - 09:37 Uhr.

S a l ü !    Joachim


#17 mbart

mbart

    X Expert

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.979 Beiträge

Geschrieben 21. März 2017 - 13:29 Uhr

Wo hast du denn die XT-1 mit Cashback für 700 EUR gesehen? Die Angebote die ich gefunden habe, waren immer etwas teurer.

 

 

Bei Top Foto Düren: Nach Abzug des Cashbacks kostet sie 729,- €

 

edit: Link zum Angebot funktioniert nicht...


Bearbeitet von mbart, 21. März 2017 - 13:31 Uhr.


#18 X-dreamer

X-dreamer

    Old Guy X

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1.317 Beiträge
  • LocationRegion Stuttgart

Geschrieben 21. März 2017 - 21:35 Uhr

https://www.fotobant...se-schwarz.html

X und XFs


#19 Enzio

Enzio

    ewig Suchender ...

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.006 Beiträge

Geschrieben 22. März 2017 - 08:12 Uhr

mir persönlich wäre die X-T20 zu klein ... ;)

ich habe selbst an der X-T1 einen Handgriff und Daumenrampe montiert, so passt das für mich ... was ich damit sagen möchte ... ich würde beide in die Hand nehmen und kaufen was am besten passt.
  • Christian Frank gefällt das
Grüße Enzio
 
hier könnt Ihr meine (MF + AF) Linsen mit Bildbeispielen finden ... Klick mich, hier geht's zu Flickr !!!

Der Mensch ist die dümmste Spezies!
Er verehrt einen unsichtbaren Gott und tötet eine sichtbare Natur, ohne zu wissen, dass die Natur, die er vernichtet, dieser unsichtbare Gott ist, den er verehrt. (Hubert Reeves)

#20 Viewfinder

Viewfinder

    Profi Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 591 Beiträge
  • LocationKapstadt

Geschrieben 15. April 2017 - 19:34 Uhr

Ich hatte einmal die X-T1 und die XT10 (die ja vom look&feel der X-20 sehr ähnelt) im Auge. Als ich beim Händler die beiden Kameras nebeneinander auf dem Tresen hatte, war nach einmal in die Hand nehmen, auf Anhieb die Entscheidung zugunsten der X-T1 (Graphit) gefallen. Trotz des (damals) deutlichen Preisunterschieds. Sie fühlt sich ungleich erwachsener und solider an, da passt die Haptik auch wirklich zur Retro-Optik. Die X-10 mutete dagegen irgendwie spielzeugartig an.

Vom Preis-Leistungsverhältnis her sprach natürlich alles für die X-10 und im Vergleich zur X-20 ist der Unterschied rein "featuremäßig" noch größer. Doch für mich spielt auch die Emotion eine Rolle...die X-T1 nehme ich nach wie vor mit Spaß und Freude in die Hand. Und das gehört doch auch zum Fotografieren, gerade bei den Fujis!


Bearbeitet von Viewfinder, 15. April 2017 - 19:36 Uhr.

“There are no rules for good photographs, there are only good photographs.” ( Ansel Adams)
 

flickr



Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0