Jump to content
bernd!

X-T2, friert ein mit Datensetup Backup

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen

Fotografiere gerade einen Turnwettbewerb, und musste feststellen das mit FW 2.0 beide T-2 einfrieren wenn ich das Datenspeichersetup auf Backup stehen habe. Sequenziell dagegen ist problemlos. Hat jemand so was schon beobachtet?

 

Gruß, b!

 

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht liegt es an der Karte, ich werde Mal zwei identische verwenden.

Danke für das Testen.

/b!

 

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann an allem möglichen liegen. Wenn die Karte es nicht verbessern, musst du Einstellungen so lange verändern, bis es geht und das dann aufschreiben. Bei 1.10 gab es auch so einen Freeze, der mit 2.00 behoben wurde. Nun gibt es dafür anscheinend einen anderen.

 

Da hatten wir:

 

 

Freeze can occur when you change the tab in MENU between “MY MENU” and “SET UP” under the specified condition below. 

>FACE DETECTION “ON” and 

>Either no card or one card used and 

>Both of RED EYE REMOVAL and NUMBER OF FOCUS POINTS are registered in “MY MENU”.

 

Darauf muss man erstmal kommen.

Edited by flysurfer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest slind

Hallo zusammen

Fotografiere gerade einen Turnwettbewerb, und musste feststellen das mit FW 2.0 beide T-2 einfrieren wenn ich das Datenspeichersetup auf Backup stehen habe. Sequenziell dagegen ist problemlos. Hat jemand so was schon beobachtet?

 

Gruß, b!

 

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

 

Ja, meine X-T2 friert im Backup Modus verlässlich ein. Original Akku, Karten intern formatiert. Handelt sich um SanDisk Extreme Pro 95 MB/s.

 

Auf das durchtesten anderer Karten habe ich 0,0 Lust - zumal es vorher ja wunderbar lief. In der deutschen Facebook Gruppe berichten ja auch immer mehr Nutzer von den Freeze Problemen. Wird dann wohl zu Fuji geschickt.

Edited by slind

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, habe nun mit 2x Lexar Professional 2000x 64GB getestet und das Problem ist nicht mehr aufgetreten. Darüber hinaus habe ich nochmals mit gleichen Transcend Karten (R285-W180) 64GB getestet und hier war das Problem ebenfalls nicht mehr fest zu stellen. Ich würde daher die Folgerung ziehen, dass es hier der Mix aus Karten war, der zu dem Problem geführt hat.

 

Interessant wäre, wie im Modus "Sicherung / Backup" die Bestätigung für das Schreiben auf die 2te Karte erfolgt - dafür kenne ich die Interna der X-T2 zu wenig. Hauptsache das Problem ist weg :-)

 

Love you, Fuji :-)

/b!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest slind

Ja, so einfach ist das glaube ich alles nicht.

 

Ich hatte die Probleme ganz am Anfang, dann mehrere Monate gar nicht. Habe z.B. letztes Wochenende riesige Mengen an CH-Bursts im Zoo von spielenden Affen geschossen. Sicher 2000 Bilder. Keine Probleme mit den Karten. Gestern dann reproduzierbares Einfrieren. Habe dann auf sequenzielle Speicherung gestellt und alles war ok. Nach einem Wechsel zurück zu "Backup" konnte ich jetzt auch wieder problemlos knipsen, ohne das ich irgendwas geändert hätte.  Trotzdem bin ich mir zu 100% sicher, dass der Fehler noch immer vorhanden ist. Habe ja ansonsten nichts geändert, Karten und Einstellungen komplett identisch. So kann ich mich natürlich im Notfall auf die Kamera überhaupt nicht verlassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann schauen wir mal wie sich die Sache entwickelt ... ich bin mir ohnehin nicht schlüssig welchen Modus ich nehmen soll. RAW/JPEG ist schneller, aber im Falle eines Ausfalls sind halt entweder die RAWs oder die JPEGs weg ... auf der anderen Seite hatte ich bisher noch keinen Defekt einer Karte, was nicht bedeutet das das nicht passieren kann aber bisher nicht all zu häufig vorgekommen ist. Ich nehme aber meine Karten nach 24 Monaten aus dem Betrieb ...

 

Viele Grüße, b!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, so einfach ist das glaube ich alles nicht.

 

Ich hatte die Probleme ganz am Anfang, dann mehrere Monate gar nicht. Habe z.B. letztes Wochenende riesige Mengen an CH-Bursts im Zoo von spielenden Affen geschossen. Sicher 2000 Bilder. Keine Probleme mit den Karten. Gestern dann reproduzierbares Einfrieren. Habe dann auf sequenzielle Speicherung gestellt und alles war ok. Nach einem Wechsel zurück zu "Backup" konnte ich jetzt auch wieder problemlos knipsen, ohne das ich irgendwas geändert hätte.  Trotzdem bin ich mir zu 100% sicher, dass der Fehler noch immer vorhanden ist. Habe ja ansonsten nichts geändert, Karten und Einstellungen komplett identisch. So kann ich mich natürlich im Notfall auf die Kamera überhaupt nicht verlassen.

 

Hast Du mal komplett neue Karten genommen? Ich hatte neulich bei einem Workshop-Teilnehmer das Problem, dass eine Karte einen Schuss hatte und die Kamera (war aber eine Nikon) daher Probleme gemacht hat. Wäre in diesem Kontext vielleicht auch noch eine Möglichkeit zur Analyse ...

 

/b!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest slind

die SanDisk Karten sind keine drei Wochen alt. Wurden sogar vernünftig mit nem extra Tool und danach noch mal in der X-T2 formatiert. Vor dem Update haben Sie ja wie gesagt problemlos komplett voll beschrieben tausende Zoo-Bilder anstandslos verarbeitet.

 

Da ich aktuell keine anderen schnellen Karten da habe, kann ich das nicht testen. Die Lexar 2000er Karten sind mir nicht ganz geheuer ...

Edited by slind

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest slind

In meinem Text steht 2000er, weil ich den sehr wichtigen Fehler natürlich umgehend korrigiert habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

die SanDisk Karten sind keine drei Wochen alt. Wurden sogar vernünftig mit nem extra Tool und danach noch mal in der X-T2 formatiert. Vor dem Update haben Sie ja wie gesagt problemlos komplett voll beschrieben tausende Zoo-Bilder anstandslos verarbeitet.

 

Da ich aktuell keine anderen schnellen Karten da habe, kann ich das nicht testen. Die Lexar 2000er Karten sind mir nicht ganz geheuer ...

Was nicht zwingend ausschließt, dass eine der Karten ein Problem haben kann oder bekommen hat. Auch hier gilt die "Badewannen-Kurve" welche die höchsten Ausfälle am Anfang und nach hinreichend langer Betriebszeit beschreibt.

 

/b!

 

Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du beobachtest gerade das Entstehen alternativer Fakten.

 

 

War schon leicht panisch, weil ich dachte, Lexar hätte unbemerkt von mir eine neue Superkarte auf den Markt gebracht. Dabei will ich doch gerade erst noch die neue von Sony testen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen

Fotografiere gerade einen Turnwettbewerb, und musste feststellen das mit FW 2.0 beide T-2 einfrieren wenn ich das Datenspeichersetup auf Backup stehen habe. Sequenziell dagegen ist problemlos. Hat jemand so was schon beobachtet?

 

Ich hatte kürzlich fast das selbe Thema:

X-T2 mit FW 2.0 und Battery Grip

Slot 1 Lexar 2000x mit 64 GB

Slot 2 Lexar 1000x mit 32 GB

Einstellung RAW/JPG (Raw auf Slot 1, Jpeg auf Slot 2)

Serie mit CL, bei insgesamt 1050 Bildern in rund 1 Std. (Surfer an der Eisbachwelle in München) 2 mal Freeze, jeweils passiert bei längeren Serien um die 30 Sekunden oder länger. Zunächst als "Vorwarnung" verlangsamte Bildfolge, dann Sucher fast weiß. Warten, Ausschalten etc. nicht erfolgreich, erst beim Lösen des Batteriegriffs schaltete sich die Kamera aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte kürzlich fast das selbe Thema:

X-T2 mit FW 2.0 und Battery Grip

Slot 1 Lexar 2000x mit 64 GB

Slot 2 Lexar 1000x mit 32 GB

Einstellung RAW/JPG (Raw auf Slot 1, Jpeg auf Slot 2)

Serie mit CL, bei insgesamt 1050 Bildern in rund 1 Std. (Surfer an der Eisbachwelle in München) 2 mal Freeze, jeweils passiert bei längeren Serien um die 30 Sekunden oder länger. Zunächst als "Vorwarnung" verlangsamte Bildfolge, dann Sucher fast weiß. Warten, Ausschalten etc. nicht erfolgreich, erst beim Lösen des Batteriegriffs schaltete sich die Kamera aus.

 

Hatte am letzten WE ein ähnliches Erlebnis. 2x nacheinander. Jeweils kurze Serien mit CL (5B/s). Nach jeweils etwa 5 sek friert die Cam ein. Und legt erst nach dem Lösen des Batteriegriffs wieder los. Dabei habe ich noch folgendes Phänomen beobachtet:

Die Kamera meldete danach auf einmal, dass beide Akkus im BG leer seien!!!

Was definitiv nicht sein konnte, da bei Akkus frisch waren und ich erst wenig Bilder gemacht hatte.

Ich habe dann den BG erneut gelöst und die Akkus entnommen. Nach ein paar Sekunden Warten habe ich dann alles wieder zusammen gebaut. Danach war die Akkuanzeige wieder korrekt und die Cam funktioniert seitdem ohne Zicken. 

 

Was da los war, weiß ich nicht. Aber ein Gespräch mit meinem Fotohändler ergab, dass er ähnliches mit seiner XT2 auch schon hatte - allerdings vor dem 2.0-Update. 

Vielleicht ein Problem mit dem Batteriegriff?

Edited by esdeebee

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Hatte am letzten WE ein ähnliches Erlebnis. 2x nacheinander. Jeweils kurze Serien mit CL (5B/s). Nach jeweils etwa 5 sek friert die Cam ein. Und legt erst nach dem Lösen des Batteriegriffs wieder los. Dabei habe ich noch folgendes Phänomen beobachtet:

Die Kamera meldete danach auf einmal, dass beide Akkus im BG leer seien!!!

Was definitiv nicht sein konnte, da bei Akkus frisch waren und ich erst wenig Bilder gemacht hatte.

Ich habe dann den BG erneut gelöst und die Akkus entnommen. Nach ein paar Sekunden Warten habe ich dann alles wieder zusammen gebaut. Danach war die Akkuanzeige wieder korrekt und die Cam funktioniert seitdem ohne Zicken. 

 

Was da los war, weiß ich nicht. Aber ein Gespräch mit meinem Fotohändler ergab, dass er ähnliches mit seiner XT2 auch schon hatte - allerdings vor dem 2.0-Update. 

Vielleicht ein Problem mit dem Batteriegriff?

 

 

interessant... das Problem mit der Akkuanzeige hatte ich bei meiner Kamera nicht

Share this post


Link to post
Share on other sites

...noch eine idee bzw. fragestellung am rande:

 

speichert ihr eure raw files komprimiert oder unkomprimiert?

 

ich habe bei mir die komprimierten raws eingestellt, wäre interessant zu wissen, was den größeren einfluss auf die leistung der kamera bzw. das "einfrieren" hat: größere datenmengen, die unkomprimiert auf die karten geschrieben werden müssen oder der prozess der komprimierung...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...