Jump to content

Weg von Lightroom - hin zu ?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

ich besitze seit ca 4 Monaten eine XT 10 und zudem lightroom 5.7 (Kaufversion). Lightroom erkennt die raw daten nicht und somit muss ich die daten immer umwandeln (das geht mir langsam etwas auf den zeiger :D und noch dazu lahmt lightroom mittlerweile extrem. Auf die Version 6 möchte ich nicht upgraden und das abo model kommt nicht in frage. 

 

Lange rede kurzer sinn, es muss was neues her. 

 

Was das neue Programm können sollte: 

 

- Preset einbindung (NIK Collection z.B.)

- schnelleres Arbeitstempo als lightroom

- bessere "Behandlung" des X Trans Sensors

 

habe mir mal Capture One, ON1 Photo Raw und Affinity Photo angesehen ... es gibt von allen Testversionen außer von Affinity Photo nicht (wenn ich richtig geschaut habe)

 

werde die beiden die nächsten Tage mal testen und zu affinity Photo finde ich sehr infos

 

 

Deswegen nun die Frage an euch habe ich irgendein gutes Programm vergessen ? bzw gibt es hier leute die auch von lightroom umgestiegen sind

 

Liebe Grüße

Link to post
Share on other sites

Auch wenn du das nicht horen willst :) ich empfehle Lightroom 6.

ansonsten falls du einen Mac hast iridient..dann aber auch eher als plugin zu LR

Die beiden sind auch die einzigsten mit denen du bei RAW die Fuji Farben identisch erhalten kannst.(Iridient ohne Acros), bei allen anderen Konvertern verlierst du quasi das Herz von Fuji..die Filmsimulationen, wäre schade und Lightroom ist soviel ich weiß auch schneller bis nur wenig langsamer als deine genannten. Und bei Version 6 ist die xtrans Behandlung kein KO kriterium mehr..einfach mal Version 6 testen

Jürgen

Edited by Jst13
Link to post
Share on other sites

Und hier bekommst du auch das günstigste Update auf LR 6. Adobe hat das richtig gut versteckt.

 

https://www.adobe.com/de/products/catalog/software._sl_id-contentfilter_sl_catalog_sl_software_sl_mostpopular_de.html

 

Einfach auf kaufen klicken und dann Update und deine bisherige Version wählen. Dann bekommst du das Upgrade für 73€ !!! und musst nicht die Vollversion kaufen

Link to post
Share on other sites

Geht problemlos. Hab ich vor einiger Zeit gemacht. Musst nur meinem Link folgen. Ist halt tierisch gut im Shop von Adobe versteckt. Es ist prinzipiell sogar ab Version 1.X möglich und völlig unabhängig ob du ne Windows oder Mac Version hattest.

 

Ach so, man kann problemlos auf Kaufen klicken. Da passiert noch nichts, aber dann sieht man die Upgrade-Version.

Edited by tont
Link to post
Share on other sites

LR 6 ist gut, habe auch Capture One 10 und der ein oder andere hört es hier nicht gerne, aber CO ist eine sehr gute, wenn auch teure Alternative zu LR. CO liefert super Farben ab, aber ohne Filmsims, aber ich finde man kann auch ohne Filmsims sehr gut leben. 

 

Empfehlen kann ich auch Photo Ninja, sehr rudimentär, aber löst super fein auf, insbesondere bei hohen ISO ab 3200, ich bekomme damit viel bessere entrauschte jpeg hin (bei gleichzeitigem Erhalt der Details), wie mit LR und CO. Für PN gibt es eine Trialversion.

 

Bei Affinity ist meiner Ansicht nach der RAW-Konverter nicht wirklich zu gebrauchen, jedoch dafür die Bildbearbeitung als Alternative zu Photoshop und das Programm ist für win ein Schnäppchen. ON1 und weitere habe ich probiert, finde bei allen den Raw-Konverter nicht wirklich gelungen.

Meine drei Favoriten (win) sind: CO, LR, PN, je nach Aufnahme/Motiv ist mal der eine, mal der andere besser. 

 

Ausprobieren, dafür gibt es die Trials. Meine Empfehlung, nicht alle auf einmal, es sei denn Du hast viel Zeit, denn man sollte sich in die Konverter schon ein wenig einfuchsen um sie am Ende einigermaßen aussagekräftig vergleichen zu können.

Link to post
Share on other sites

Geht problemlos. Hab ich vor einiger Zeit gemacht. Musst nur meinem Link folgen. Ist halt tierisch gut im Shop von Adobe versteckt. Es ist prinzipiell sogar ab Version 1.X möglich und völlig unabhängig ob du ne Windows oder Mac Version hattest.

 

Ach so, man kann problemlos auf Kaufen klicken. Da passiert noch nichts, aber dann sieht man die Upgrade-Version.

danke für den link, aber...

alles gut, bis ich auf "zur Kasse" klicke. Dann tut sich nix mehr.

Bin ich zu blöd?

Link to post
Share on other sites

danke für den link, aber...

alles gut, bis ich auf "zur Kasse" klicke. Dann tut sich nix mehr.

Bin ich zu blöd?

Gerade probiert und es geht noch....

 

Voreingestellt ist Vollversion, da drauf klicken und Upgrade wählen, zur Kasse gehen, E-Mail eintragen oder Konto anlegen.....

Link to post
Share on other sites

Hallo.

 

Sich über fehlende X-Trans-Unterstützung zu beschweren und dann zu Capture One wechseln zu wollen, halte ich für unüberlegt. C1 unterstützt meines Wissens bis heute keine komprimierten RAWs...

 

Ein anderer Faktor, der für LR spricht, ist die Verbreitung. Nicht, dass das grundsätzlich positiv wäre, aber durch die Marktposition findet man im Netz unendlich viele, auch hochwertige Informationen und Hilfestellungen. Kein anderer Konverter kann das - nach meiner Erfahrung - auch nur annähernd bieten. Hinzu kommt die Einarbeitungszeit in eine neue Software - ich weiss mit meiner Freizeit Besseres anzufangen.

 

Das Miet-Modell mag ich übrigens auch nicht; solange ich LR kaufen kann, werde ich das tun. Wenn es diese Option mal nicht mehr geben sollte, mache ich mir Gedanken über eine Ablösung - aber nicht früher.

 

Grüße

Matthias

Link to post
Share on other sites

Hallo.

 

Sich über fehlende X-Trans-Unterstützung zu beschweren und dann zu Capture One wechseln zu wollen, halte ich für unüberlegt. C1 unterstützt meines Wissens bis heute keine komprimierten RAWs...

 

Ein anderer Faktor, der für LR spricht, ist die Verbreitung. Nicht, dass das grundsätzlich positiv wäre, aber durch die Marktposition findet man im Netz unendlich viele, auch hochwertige Informationen und Hilfestellungen. Kein anderer Konverter kann das - nach meiner Erfahrung - auch nur annähernd bieten. Hinzu kommt die Einarbeitungszeit in eine neue Software - ich weiss mit meiner Freizeit Besseres anzufangen.

 

Das Miet-Modell mag ich übrigens auch nicht; solange ich LR kaufen kann, werde ich das tun. Wenn es diese Option mal nicht mehr geben sollte, mache ich mir Gedanken über eine Ablösung - aber nicht früher.

 

Grüße

Matthias

Genau so sehe ich das auch! Alleine die neuen Funktionen in LR 6.9 sind das e 73 € wert!

Link to post
Share on other sites

Guest kopfüber

LR 6 ist gut, habe auch Capture One 10 und der ein oder andere hört es hier nicht gerne, aber CO ist eine sehr gute, wenn auch teure Alternative zu LR. CO liefert super Farben ab, aber ohne Filmsims, aber ich finde man kann auch ohne Filmsims sehr gut leben. 

 

Empfehlen kann ich auch Photo Ninja, sehr rudimentär, aber löst super fein auf, insbesondere bei hohen ISO ab 3200, ich bekomme damit viel bessere entrauschte jpeg hin (bei gleichzeitigem Erhalt der Details), wie mit LR und CO. Für PN gibt es eine Trialversion.

 

Bei Affinity ist meiner Ansicht nach der RAW-Konverter nicht wirklich zu gebrauchen, jedoch dafür die Bildbearbeitung als Alternative zu Photoshop und das Programm ist für win ein Schnäppchen. ON1 und weitere habe ich probiert, finde bei allen den Raw-Konverter nicht wirklich gelungen.

Meine drei Favoriten (win) sind: CO, LR, PN, je nach Aufnahme/Motiv ist mal der eine, mal der andere besser. 

 

Ausprobieren, dafür gibt es die Trials. Meine Empfehlung, nicht alle auf einmal, es sei denn Du hast viel Zeit, denn man sollte sich in die Konverter schon ein wenig einfuchsen um sie am Ende einigermaßen aussagekräftig vergleichen zu können.

 

Auch wenn es mMn nicht entscheident ist, wird gerne die mangelnde unterstützung der komprimierten Raws kritisiert. Das ist für mich kein KO-Kriterium, nutze C1 DB/Pro inzwischen seit einer Ewigkeit und finde Lightroom vollkommen überladen und zu Leistunghungrig!

 

*duckundweg*

Link to post
Share on other sites

Genau so sehe ich das auch! Alleine die neuen Funktionen in LR 6.9 sind das e 73 € wert!

 

Richtig!

 

Im übrigen werden wieder einmal Äpfel mit Birnen verglichen. LR ist ein vollständiges Workflow-Tool mit Verwaltung, Entwicklung, Karten- und Buchmodul, für den der Blurb mag. Kommen hinzu Funktionen für das Vorbereiten für die Ausgabe als Datei oder im Druckmodul. Für die Integration in Webseiten oder das direkte Hochladen und Verwalten in «Soziale Medien». Das alles ziemlich gut, absturzsicher, mit periodisch neuen Releases und mit einer breiten Community die bei Problemen angegangen werden kann.

 

Dem gegenüber stehen hier Standalone-Tools für die RAW-Entwicklung, allenfalls erweitert um einfache Verwaltungsfunktionen oder gar angepriesen als «… Effektmaschine ON1 Photo …». Etwas das ich zugegebenermassen nicht benötige. Dafür ist mir eine bidirektionale Schnittstelle zu Photoshop oder das Einbinden einiger Plug-ins wie NIK wichtiger.

 

Mir scheint deshalb eine seriöse vorgängige Analyse der eigenen Bedürfnisse und Anforderungen vor dem Kauf zielführender als eine «Adobe Lightroom gegen alle anderen» Diskussion, wobei ich Vorteile anderer Tools durchaus anerkenne. Ich selbst arbeite hin und wieder auch mit Affinity Photo und habe auch das hochgelobte Luminar gekauft. Am Ende des Tages komme ich aber – aufgrund meines Fotobestandes und des eingespielten Workflows – immer wieder auf LR zurück.

Link to post
Share on other sites

ich besitze seit ca 4 Monaten eine XT 10 und zudem lightroom 5.7 (Kaufversion). Lightroom erkennt die raw daten nicht und somit muss ich die daten immer umwandeln (das geht mir langsam etwas auf den zeiger :D und noch dazu lahmt lightroom mittlerweile extrem. Auf die Version 6 möchte ich nicht upgraden und das abo model kommt nicht in frage. 

 

Ich kam seinerzeit auch von Aperture und habe mir die Alternativen angesehen:

 

  • ON1 ist m.E. frühe Beta
  • Affinity ist eher Photoshop als Lightroom
  • DxO hat eine völlig bekloppte Lizenzpolitik
  • Capture One ist OK, aber sagt mir bzgl. der Bedienung nicht zu. Und unterstützt die komprimierten Fuji RAWs *immer* noch nicht

Topaz Studio ist ein neuer Kandidat. Die Plugins (Perfectly Clear) sind schon länger bekannt, Studio ist wohl der Versuch über einen Host und In-App Käufe ein anderes Vertriebsmodell zu etablieren. 

http://web.topazlabs.com/home

 

Auf dem Mac ist Luminar noch einen Blick wert: https://macphun.com/de/luminar

 

Gerüchteweise gibt es sogar ein extra Forum um sowas zu diskutieren: http://fotodoping.de/

 

 

Ich persönlich bin dann bei Lightroom bzw. Creative Cloud gelandet, und insgesamt sehr sehr zufrieden.

 

  • Das Digital Asset Management funktioniert. Ich habe ca. 70000 Bilder auf der Platte, mit Ratings, Tags, Geolocation etc. Das umzuziehen macht keinen Spaß.
  • RAW Unterstützung kommt zeitnah
  • Das 'Universum' ist der Hammer - Plugins, Presets, was immer man sucht funktioniert in jedem Fall mit Lightroom, und dann ggf. auch mit anderen Programmen
  • Keiner der anderen Kandidaten hat so einen langen Atem. Ja, hin und wieder mal eine schnellere Innovation, aber dafür mit einem ganzen Fotoleben umziehen?

Ich hatte zuerst die Kaufversion und bin dann auf CC umgestiegen. 11,89 im Monat ist, umgerechnet auf Kaufversion + Updates, ein faires Angebot. Dafür kommen mehrfach im Jahr Updates (auch funktional), und Photoshop ist auch noch dabei.

Link to post
Share on other sites

Auch wenn du das nicht horen willst :) ich empfehle Lightroom 6.

ansonsten falls du einen Mac hast iridient..dann aber auch eher als plugin zu LR

Die beiden sind auch die einzigsten mit denen du bei RAW die Fuji Farben identisch erhalten kannst.(Iridient ohne Acros), bei allen anderen Konvertern verlierst du quasi das Herz von Fuji..die Filmsimulationen, wäre schade und Lightroom ist soviel ich weiß auch schneller bis nur wenig langsamer als deine genannten. Und bei Version 6 ist die xtrans Behandlung kein KO kriterium mehr..einfach mal Version 6 testen

Jürgen

 

Ich wusste bis gerade nicht, dass Lightroom die Filmsimulationen von Fuji auswerten kann.

Danke, b!

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich besitze seit ca 4 Monaten eine XT 10 und zudem lightroom 5.7 (Kaufversion). Lightroom erkennt die raw daten nicht und somit muss ich die daten immer umwandeln (das geht mir langsam etwas auf den zeiger :D und noch dazu lahmt lightroom mittlerweile extrem. Auf die Version 6 möchte ich nicht upgraden und das abo model kommt nicht in frage. 

 

Lange rede kurzer sinn, es muss was neues her. 

 

Was das neue Programm können sollte: 

 

- Preset einbindung (NIK Collection z.B.)

- schnelleres Arbeitstempo als lightroom

- bessere "Behandlung" des X Trans Sensors

 

habe mir mal Capture One, ON1 Photo Raw und Affinity Photo angesehen ... es gibt von allen Testversionen außer von Affinity Photo nicht (wenn ich richtig geschaut habe)

 

werde die beiden die nächsten Tage mal testen und zu affinity Photo finde ich sehr infos

 

 

Deswegen nun die Frage an euch habe ich irgendein gutes Programm vergessen ? bzw gibt es hier leute die auch von lightroom umgestiegen sind

 

 

Von Lightroom bin ich in der Version 2 umgestiegen (ist also schon eine Weile her). Ich möchte Dir hier die Frage stellen, welche "Assets" hast Du den in Lightroom schon vergraben - sprich wie viele Bilder, mit Schlagworten etc. hat der Katalog ... das kann ja durchaus ein digitales fotografisches Leben sein und muss vielleicht auch betrachtet werden.

 

Zum RAW-Konverter, ja der wird immer besser in Lightroom ... vor allem gegenüber 5.x ... insofern ist die 6er immer eine Option.

 

Selbst arbeite ich mit Photo Ninja und RawTherapee ... möchte ich eine Filmsimulation haben, dann exportiere ich in Photo Ninja in TIFF und verwende dann den DxO Filmpack ... welcher auf für die X-T1 und X-T10 den Fuji Acros aber auch eine Vielzahl von anderen Filmsimulationen bringt. Alternativ, ist RawTherapee interessant für welches Du Dir Filmsimulationen runterladen kannst (Fuji Acros ist da auch drinnen).

 

ON1 Photo RAW finde ich interessant und habe es seit letzten Herbst immer wieder im Test ... immerhin funktionieren komprimierte RAWs inzwischen und wenn die noch an der Performance arbeiten, könnte das eine sehr interessante Lösung werden.

 

Affinity Photo ist kein "Raw Entwickler" per se, sondern wie PhotoShop ein Programm welches RAWs öffnen kann. Die Auslegung geht eindeutig in die Richtung Bildbearbeitung und nicht Entwicklung. Ich mag Affinity Photo, verwende es aber wie den DxO Filmpack mit aus PN exportierten TIFFs.

 

Vielleicht noch ein Punkt zur Geschwindigkeit, hier finde ich PN ganz in Ordnung - habe damit am Wochenende rund 500 Bilder eines Turnwettkampfes entwickelt und das ging doch recht gut.

 

Lass uns wissen, was Du planst - das Thema treibt hier die Leute immer ein wenig um :-)

 

/b!

Link to post
Share on other sites

Ich besitze eine Photoninja sowie eine CaptureOne v10 Lizenz und hab auch das kleine Adobe-Abo mit LR CC. 

 

LR fühlt sich zwar immer wieder mal zäh und träge an, Photo Ninja liefert tolle Details und Capture One ist großartig im Bereich der Farben, Anpassungsebenen, sowie der extrem modulaten Oberfläche und bringt auch ein klasse Tethering-Modul mit (OK, nicht für Fuji), aber unterm Strich käme wohl Lightroom als bester Allrounder mit auf die einsame Insel. Gerade die Farbsimulationen für Fuji sind "dead on" und es hat wirklich mächtige Filter (wie z.B. Dunst entfernen) Ich würd an deiner Stelle auch eher Updaten als zu wechseln.

Link to post
Share on other sites

danke für die vielen antworten, so wie das klingt fahre ich wohl mit lightroom am besten. dann werde ich wohl die 75 euro investieren oder mir die Sache mit dem abo mal überlegen. 

das abo hat ja doch einige nette features zu bieten (dunst entfernen und pano) da ich fast nur landschaften fotografiere lohnt sich das eventuell 

Link to post
Share on other sites

Kleiner Tipp für die CC Abo-Nutzer:

 

Gutscheinkarten kaufen, diese gelten für 12 Monate und man muss keine Zahlungsdaten bei Adobe hinterlegen.

Die Gutscheine gibt's ab und zu bei Amazon im Angebot zwischen €99,- - 109,-

Das Praktische daran ist, dass die Laufzeit sich verlängert, quasi "hinten angehängt" wird. Daher ist der Kaufzeitpunkt egal.

 

Devise: Zuschlagen, wenn im Angebot

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...