Jump to content

Kinder fotografieren welches Objektiv?


nojo

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

im Moment fotografiere ich fast ausschließlich unseren Nachwuchs. Die Bilder, die ich mit meiner XT2 mit dem XF 18-55mm Objektiv mache finde ich

auch echt super. Dabei fällt mir auf, dass man bei Kindern die besten Bilder hinkriegt, wenn man sich ruhig in eine Ecke setzt und die Kleinen beim Spielen 

knipst. 

Genau dafür möchte ich mir nun ein Teleobjektiv zulegen, da der Brennweiten-bereich des 18-55mm eher ungeeignet ist.

 

Wer schonmal Kinder fotografiert hat, weiß dass man dafür einen schnellen AF und eine gute Lichtstärke (für Innenräume) braucht.

 

Was sind Eure Erfahrungen, bzw. welche Objektive nutzt Ihr?

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Wie wäre es mit dem 55-200mm f3.5-4.8 so lichtschwach ist es nicht. Wenn Du es in den Räumen nicht ganz ausziehst bestimmt ausreichend. Dazu leicht relativ flott und es hat Reserven, wenn Du mal an Ostern aussen bist. Ganz klar, meine Empfehlung.

Link to post
Share on other sites

Würde auch in Richtung 50/2 oder 56/1.2 gehen - das 50er hat den flotteren AF, das 56er die beste Lichtstärke. Alles darüber fände ich in normal grossem Räumen schon sehr eng...da würden Dir sonst nur das 90er oder die Zooms bleiben.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Wenn ich aus etwas Distanz und unbemerkt Bilder von den Kindern machen will, verbietet sich ein Blitz für mich, der ist auch absolut nicht nötig. Available light ist das Zauberwort...  

Bei mir sind es zwei Objektive die ich für solche Fotos einsetze, das 2.8/16-55, dafür reicht mir die X-T1, und das 2.8/50-140 an der X-Pro2.

Hektisch Objektive wechseln wärend eines "Shooting" gibt es bei mir nicht, deshalb zwei oder drei Kameragehäuse mit den gewünschten Objektiven dran.

Meist reichen die beiden Zooms, manchmal kommt noch ein adaptiertes MF Schätzchen dazu.

Zu dem 55-200...  habe ich früher auch benutzt, nehme es heute mit für draußen und wenn die Fototasche etwas leichter sein soll.

Das 50-140 ist schneller im AF und im CAF, deshalb auch meine Wahl jetzt, besonders für drinnen.

Festbrennweiten nehme ich für solche Fotos selten. In Innenräumen ist es oft nicht möglich sich schnell woandershin zu bewegen. Tische, Stühle, Personen sind im Weg, die Fototasche mit den Wechselobjektiven im Zimmer nebenan... da ist mir ein lichtstarkes mittleres Telezoom an der Kamera gerade recht. Wenn es enger wird oder mehr aufs Bild soll kommt das 16-55 zum Einsatz.

 

Aber das ist nur das was ich mache und ist für niemand anderen bindend. Jeder so wie er es will.

Edited by helmus
Link to post
Share on other sites

Ich nutze seit Jahren 35mm (KB) Objektive, weil diese Brennweite sehr universell einsetzbar ist und ich gleichzeitig viel vom Umfeld des spielenden Kindes mit auf das Photo bekomme. Neben vielen anderen hat sich diese bei mir zur Lieblingsbrennweite heraus kristallisiert.

 

Aktuell nutze ich ausschließlich eine X100F, davor blickte ich auf eine lange Historie unterschiedlichster Hersteller und Sensorgrößen sowie Brennweiten von 14mm bis 600mm (KB) zurück (X-Pro2, Nikon F, MFT, Kompaktkameras).

Vorteile der X100F:

1) sie ist klein, leicht, und immer mitnehmbar

2) ich kann sie mit einer Hand bedienen

3) sie ist optich sowie akustisch unauffällig

4) der integrierte Blitz reicht (mir) bei kritischen Lichtsituationen (Wenig Licht ist nicht das Problem da ich gerne Available Light nutze und die ISO-Reserve ausreicht, schwieriger wird es bei knalliger Mittagssonne und starkem Gegenlicht)

5) es gibt keine kritischen Blicke anderer Eltern (tauche mal mit einem Schinken von einer DSLR mit angesetzten Abflussrohr auf einem Spielplatz auf)

6) eine fest verbaute Brennweite wirkt (auf mich) sehr befreiend, weil das lästige "Ich-packe-meinen-Koffer-und-nehme-von-meinen-100-Objektiven-nur-3-mit-aber-eigentlich-brauche-ich-noch-7-andere-und-Blitze-und-ein-Stativ-nein-besser-zwei" bei Ausflügen und im Urlaub entfällt.

Einziger Nachteil: sie hat kein Klappdisplay, dieses vermisse ich in manchen Momenten. Die Vorteile wiegen diesen Punkt jedoch auf.

 

Tele-Objektive empfinde ich als nicht ganz optimal für den genannten Zweck, da die schönsten Bilder entstehen, wenn du mit den Kindern aktiv am Geschehen teilnimmst.

Von einer Kamera hat sich mein Nachwuchs übrigens nur in den ersten Momenten ablenken lassen, mittlerweile wissen sie, dass Papa ständig photographiert ;)

Edited by Heraisto
Link to post
Share on other sites

Frage bzw. Thema:

 

.....

Wer schonmal Kinder fotografiert hat, weiß dass man dafür einen schnellen AF und eine gute Lichtstärke (für Innenräume) braucht.

 

Was sind Eure Erfahrungen, bzw. welche Objektive nutzt Ihr?

 

plus diese Antwort:

 

am liebsten die x30

 

ergibt:

 

Themaverfehlung

 

Oder soll sich der TO ne X30 an seine X-T2 anflanschen?   :confused:   ;)

Link to post
Share on other sites

Ich dachte auch erst, das 56mm wäre die richtige Wahl. Aber mir fiel auf, dass ein Zoom gerade bei Kindern super ist. So kann ohne zu viel Hektik zu verbreiten  tolle Bilder machen.

Ich denke auch das 50-140 ist da die richtige Wahl - gerade auch in puncto Lichtstärke.

Leider ist das nun auch mit Abstand das teuerste Objektiv.

Weiß jemand, ob man sich das irgendwo (am besten online) mieten kann, um mal etwas damit rumzuspielen?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...