Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
yoshida

Fuji Instax mini color

Empfohlene Beiträge

Gast pilfi

Mein erstes Bild aus dem SP 2......eingescant....nix besonderes (der Scaner) 

Bin mit den ersten Bilder sehr zufrieden. Die Schärfe ist top und mit den

Farben und Helligkeit muss ich noch was üben und spielen.

 

 

 

Gruß

Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Silvester

Was sind wir doch für ein lustiges Fotohobbyvölkchen!

Da suchen wir nach den besten Kameras und den schärfsten Objektiven und geben Unsummen dafür aus. Und dann freuen wir uns riesig über die Bilder von Yoshida und Jürgen.

Jürgen, Du schreibst: "Die Schärfe ist top". Das zeigt: Alles ist relativ. Ich mag Dein Foto und habe Dir ein "like" gegeben. Es erinnert mich daran, wie einfach doch das Leben sein kann.

Grüße von Volker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ja. Es gibt schon einige hier im Forum, die eben gerade nicht nach den besten Kameras und schärfsten Objektiven suchen,

sondern auch an altem Glas und gebrauchten Kameras ihren spaß haben.

Das mit den Unsummen könnte aber trotzdem manchmal hinkommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

 

gestern war sie in der Post - und als das erste Foto aus dem Auswurf ratterte, kam ein Gefühl wie vor 30 Jahren auf. Die Bilder sind genauso schräg wie damals, gefühlt genauso teuer. Aber irgendwie ist es dieses rattern, was einem dann doch ein Gefühl von Freude ins Gesicht zaubert. 

Endlich wieder analog fotografieren, endlich wieder erst Gedanken machen und dann auf den Auslöser drücken. Ich freu mich schon wie ein Schnitzel auf die kommende Zeit mit der neuen Errungenschaft.

 

Entstanden auf Fuji Instax, allerdings mit der Leica Sofort. Ich hoffe die Bilder dürfen trotzdem hier landen. ;---)

 

Gruß

Matthias

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frage an die Inhaber:

 

früher habe ich bei meiner Polaroid SX das ausgeworfene Bild "bearbeitet" - habe die noch nicht feste Emulsion mit einem Kugelschreiber (z.B.) verschoben und verzerrt.

Ist das auch bei den Instaxbildern möglich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Eeprom,

 

möglich ist das bestimmt. Aber es ist laut Beschreibung wohl am besten das Bild auf den Rücken zu legen (also Bild vor Licht schützen) und dann zu warten bis es ausentwickelt ist. Explizit genannt ist, das man es nicht (wie man es ja früher machte) schütteln soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erste Test mit der Instax, der Kater musste hinhalten.

Voll daneben, ein bisschen daneben, fast richtig.

Garnicht so einfach, eine gute Nahaufnahme zu machen.

 

 

 

Gruß Yvonne

 

https://500px.com/yvonnedamm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yvonne:

Mini 70

 

[emoji14][emoji14][emoji14] Film alle

 

 

Gruß Christian

 

◟(◔ั₀◔ั )◞

https://500px.com/christiandamm

bearbeitet von Crischi74

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerade in Tübingen:

Mini70

 

Schade dass sich doch nicht so viele hier beteiligen. Fotografie scheint doch eine sehr ernsthafte Angelegenheit zu sein.

 

 

Gruß Christian

 

◟(◔ั₀◔ั )◞

https://500px.com/christiandamm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade dass sich doch nicht so viele hier beteiligen. Fotografie scheint doch eine sehr ernsthafte Angelegenheit zu sein.

 

 

Mein Problem ist, dass ich die Bilder meist an Ort und Stelle verschenke. Ich war am Wochenende auf einem 80sten Geburtstag und meine Bilder mit der Instax mini war der Renner des Tages. Manchmal musste ich 3 Bilder nacheinander mit denselben Personen machen, weil der der darauf war, eins mit nach Hause nehmen wollte.

 

Viele Grüße

PEtra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde wirklich mal gerne wissen, wieso man für mE teures Geld diese qualitativ schlechten "Briefmarken" produziert um sie dann anschließend abzufotografieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde wirklich mal gerne wissen, wieso man für mE teures Geld diese qualitativ schlechten "Briefmarken" produziert um sie dann anschließend abzufotografieren.

 

 

Vielleicht weil es manchen einfach Spaß macht? Muss man immer alles verstehen müssen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde wirklich mal gerne wissen, wieso man für mE teures Geld diese qualitativ schlechten "Briefmarken" produziert um sie dann anschließend abzufotografieren.

Aus Spaß. Kenne aber auch absolute Instax-Enthusiasten, die hochwertige Objektive an die Instax montieren oder 3D-gedruckte Mittelformat Camerabacks für Instax-Film bauen.

 

 

Gruß Christian

 

◟(◔ั₀◔ั )◞

https://500px.com/christiandamm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×