Jump to content

Wie funktioniert der Instax Drucker ?


Mabaker
 Share

Recommended Posts

Hm, in der techn. Beschreibung steht "3 Farben Belichtung mit OLED. Da wird wohl das digitale Bild auf optische Signale gewandelt, das Negativ des Instax Prints belichtet und anschliessend durch die Walzen gezogen, um ganz normal die Chemie aus den Pads zu verteilen. 

 

Ist die Bildqualität wohl identisch mit der aus der Instaxkamera? K.A. Deren Optik ist ja nicht besonders gut, aber die optische Ausbelichtung mit den OLEDs? Ist diese Auflösung gleich gut?

 

Ach so: Druckauflösung 320 dpi, Farbtiefe 256 Stufen je Farbe laut Datenblatt.

Edited by antonio
Link to post
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Da ist eine kleine OLED-Leiste drin, die den Film belichtet. Im Prinzip so wie beim scannen in einem traditionellen Scanner, nur statt lichtempfindeliche Fotodioden sind halt leuchtende OLEDs in dieser Leiste.

 

Die Bildqualität ist besser, als direkt in einer Fuji Instax-Kamera belichtet. Wenn ich eine Aufnahme mit einer Instax mache und das gleiche Foto mit meinem iPhone und es ausdrucke, ist der Unterschied schon gewaltig, zugunsten der "gedruckten" Lösung.

 

Gruß,

 

Jens

Link to post
Share on other sites

Gut, da müsste man wahrscheinlich im Hinterkopf haben, dass das Eifon noch massiv sein Bild bearbeitet und daher dann auch was anderes aus dem Drucker kommt. Aber die Optik der Instax ist ja wohl schon eher auf der billigen Seite beheimatet :-)

Link to post
Share on other sites

Gut, da müsste man wahrscheinlich im Hinterkopf haben, dass das Eifon noch massiv sein Bild bearbeitet und daher dann auch was anderes aus dem Drucker kommt. Aber die Optik der Instax ist ja wohl schon eher auf der billigen Seite beheimatet :-)

Ja klar, die Farben usw. sind ganz anders. Aber allein die Schärfe macht auch einen gewaltigen Unterschied. Dagegen wirkt ein Foto aus einer klassischen Instax recht matschig.

Link to post
Share on other sites

  • 7 months later...
  • 2 weeks later...

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Also "wir drucken NICHT" mit dem SP3 sondern wir belichten! (Oberlehrermodus wieder zu ende). 

Na Spass beiseite, mich fasziniert wirklich die Situation, dass wir wieder "ausbelichten" wie in analogen Zeiten.

Das hat was und noch dazu mit so einem kleinen Gerät. Und ja, ich mags ganz urig - ich sende das Bild

von meiner X-Pro2 direkt an den SP3 und freue mich übers Bild. Noch dazu habe ich mir bei Amazon Rahmen

gekauft und übergebe bereits gerahmt! Super Sache - ich freue mich darüber wirklich. Es gäbe ja auch

die "geprintete Variante" - aber das ist nicht vergleichbar. Ein mieser Druck mit einem ausbelichteten Foto - kein Vergleich!

Edited by fotomuerz
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...