Jump to content
Elbueno

Selsamer Fleck auf Sensor

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo in die Fuji Runde,

 

ich bin seit einiger Zeit von Nikon zu dem X System von Fuji gewechselt und eigentlich ganz zufrieden.

 

Leider hat seit neuemstem eine meiner XT2´s einen merkwürdigen Fleck auf dem Sensor den ich mir nicht ganz erklären kann. Er ist mit verschiedenen Objektiven und Blendeneinstellungen immer gleich scharf zu sehen und wandern leicht. Auch mit komplett offener Blende wird der "Fussel" scharf abgebildet und ist kein unscharfer Punkt so wie ich es von Dreck und Fusseln von meinen Nikons kannte.

 

Kennt jemand das Phänomen? 

 

Würde morgen den Sensor selber Reinigen da ausblasen nicht geholfen hat und würde die Kamera ungerne schon "jetzt" zu Fuji schicken müssen. Fuji FPS Mitgliedschaft ist schon eingereicht.

 

Grüße 

 

Sebastian

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

UPDATE:

 

Gerade mit Fuji FPS Service telefoniert. Das muss ein Fussel direkt auf dem Sensor sein der unter der Schutzglasscheibe liegt (logisch ;-) ) und die Kamera geht direkt raus an Fuji. Was mich irritiert ist das der Fussel da überhaupt hingekommen ist. So was hatte ich in 12 Jahren Nikon noch NIE. Uns jetzt gleich nach 2 Monaten Fuji... 

 

Die Kamera wird als FPS Mitglied bevorzugt behandelt und soll in 10 Tagen wieder da sein. Mit Empfang der Kamera von Fuji geht gleich eine Erstatzkamera raus. Bin gespannt wie es so klappt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo sollte der Sensorschaden plötzlich herkommen? Und der Fussel wandert. Ich tippe eindeutig auch Fussel direkt auf dem Sensor. Macht ja auch Sinn da er immer scharf abgebildet wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest pilfi

Mein Gott, so etwas gibt es halt mal.......ob Schaden oder Fussel.....auch zwischen Sensor und Schutzglas kann es sowas geben.

Spekulieren kann man da viel.....Fuji wird es richten

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

"So was hatte ich in 12 Jahren Nikon noch NIE. Uns jetzt gleich nach 2 Monaten Fuji... "

 

Sowas hatte ich in jetzt 4 Jhren Fuji auch noch NIE und vorher bei Canon auch noch NIE .....

Ich denke die Liste kann hier ellenlang weitergeschrieben werden und trotzdem wird es irgendjemand bei irgendeinem Hersteller irgendwann haben.

Edited by UweRichter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also nachvollziehbar, wenn vielleicht auch nicht formvollendet logisch, finde ich die Reaktion von Sebastian schon. Andere hätten spätestens hier (oftmals aber auch grundlos) mit krudesten Verschwörungstheorien aufgewartet (ich mache mir jetzt nicht die Mühe Beispielthreads herauszusuchen).

 

In diesem Sinne: einatmen – ausatmen – om

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, mein Einstieg in Fuji war etwas holperig. Erste Kamera gleich defekt und nun der Fussel. Könnte ja auch Bauart bedingt sein das ein Fussel unter das Schutzglas gerät. An sich fotografiere ich super gerne mit den Fujis. Als Berufsfotograf ist man aber natürlich gleich etwas eingeschüchtert und stellt seine Entscheidung in Frage gewechselt zuhaben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sicher nicht formvollendet logisch. Es geht aber doch bei solchen Dingen auch immer um das gute "Gefühl" oder? Kennen wir doch alle. Mehr oder weniger schwört doch jeder auch seine Automarke weil man gute Erfahrungen oder eben keine schlechten gemacht hat. Ist doch auch bei Arbeitswerkzeug nicht anders. Nach 20 Jahren Nikon mit so gut wie keinen Ausfällen habe ich wohl einfach mal Pech gehabt mit Fuji oder es ist doch etwas Systembedingt. Keine Ahnung.

 

Die Vorteile der Größe und Leichtigkeit überwiegen aber für mich und mir ist natürlich auch bewusst das man bei einer Kamera die "nur" 1700 € kostet im Vergleich zu 6000 - 7000 €  evtl. Abstriche machen muss. Ggf. muss ich mir halt noch eine dritte XT2 holen die dann als sofort Ersatz herhalten muss. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

 

 

...und mir ist natürlich auch bewusst das man bei einer Kamera die "nur" 1700 € kostet im Vergleich zu 6000 - 7000 € evtl. Abstriche machen muss. Ggf. muss ich mir halt noch eine dritte XT2 holen die dann als sofort Ersatz herhalten muss.

 

Na du lernst ja schnell.

Natürlich muss (!) man bei 1700 zu 6000€ Abstriche machen (?)

Vor allem wenn einem der Unmut so entgegenschwappt.

 

Der Fussel kann aber nur von Anfang an dort gewesen sein. Eine Bewegung desselben ist eigentlich ausgeschlossen, sollte er unter dem Deckglas sein.

 

 

Gesendet von meinem GT-I9195 mit Tapatalk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann ja nur Berichten was die Tatsachen sind. Bei Kauf war der Fussel nicht vorhanden oder nicht sichtbar und er wandert leicht. Er ist auch leicht durch das Glas zu sehen aber eben durch mich nicht zu entfernen. Ja sicher sind die Kamera nicht vergleichbar (XT2 vs. Nikon D4s). Aber trotz des Preisunterschiedes gehe ich bei der XT2 von einer soliden Kamera aus die auch für den Berufsfotografen interessant ist.

 

Den unterschied würde ich in der Robustheit sehen. Ne D4s hält ne Menge aus. Die kleinen Hebel und Knöpfe der XT2 und das Gummi vom Sucher der XT2 sind halt filigraner und somit ggf. anfälliger. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Fussel kann aber nur von Anfang an dort gewesen sein. Eine Bewegung desselben ist eigentlich ausgeschlossen, sollte er unter dem Deckglas sein.

Schwer zu sagen. Das Deckglas wird ja bei der Ultraschallreinigung bewegt, demnach wird ein Gap existieren und beim Ultraschall kann sich da auch was bewegen (soll ja auch, nur auf der anderen Seite). Interessanter ist, wie es dahin geraten sein könnte, zumindest wenn die Aussage des TO zutrifft, dass es nicht bei der Produktion passiert ist. Das ist für mich nämlich die einzig plausible Theorie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist es wirklich so das der Sensor quasi mit der Schutzscheibe "versiegelt" ist also eigentlich kein Staub ran kommen kann? Dann wäre es ja wirklich in der Produktion schon passiert. Kennt sich jemand mit dem Aufbau des Sensors aus? Würde mich ja mal interessieren. Die Kamera ist jedenfalls unterwegs zu Fuji.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Rolfi

Und der Fussel wandert. Ich tippe eindeutig auch Fussel direkt auf dem Sensor.

Wandert er wirklich, oder könnte durch eine kamerainterne Objektivkorrektur nur der Eindruck entstehen?

Edited by Rolfi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wandert er wirklich, oder könnte durch eine kamerainterne Objektivkorrektur nur der Eindruck entstehen?

 

 

Alles RAW Daten. Verschiedene Objektive. Habe drei Bilder überprüft die an verschiedenen Tagen entstanden sind. Ich meine er wandert. Habe also eine kleinen Wanderfussel in meiner Kamera ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann nur sagen, dass es jetzt nichts Außergewöhnliches ist, und es auch bei Canon hin und wieder auftritt, dass Staub hinter das Schutzglas gelangt.

Hier hatten wir glaub ich auch schon einen Fall.

Denke nicht dass Fuji hier was berechnen würde.

Dass das im Produktionsverlauf passiert ist nicht unwahrscheinlich.

Von meinen vier FujiX-Kameras hatte noch keine einen Defekt der den Fuji-Service bedurfte. Auch keine Linse.

 

 

Gruß Christian

 

◟(◔ั₀◔ั )◞

https://500px.com/christiandamm

Edited by Crischi74

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest canis lupus

Naja, mein Einstieg in Fuji war etwas holperig. Erste Kamera gleich defekt und nun der Fussel. Könnte ja auch Bauart bedingt sein das ein Fussel unter das Schutzglas gerät. An sich fotografiere ich super gerne mit den Fujis. Als Berufsfotograf ist man aber natürlich gleich etwas eingeschüchtert und stellt seine Entscheidung in Frage gewechselt zuhaben. 

 

Als Berufsfotograf bleibt man eher cool     

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest canis lupus

 Cool schon aber wenn man plötzlich 200 - 300 Bilder ausflecken muss, ist man natürlich nur etwas leicht genervt...  

 

Wir haben den gleichen Job, aber ich bin unerschütterlich in solchen Dingen. Bei den Nikons habe ich nicht nur einen "Fleck", sondern gleich ein Dutzend wegstempeln müssen. Das hat dann selbst mich genervt...

Partikel hinter dem Sensorglas kenne ich nur von einer Vorserien-Pro2, die ich im Oktober 2015 zum Testen hatte.

Edited by ulip

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso Fussel?

 

Man sieht doch das ist eine CMOS-Laus aus der Gattung der Xtransen.

Ernährt sich übrigens von purple Flares.

 

*duck und weg*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurzes Update:

 

Kamera ist jetzt bei Fuji und wird behandelt. Leihkamera kam prompt 2 Tage später per Overnight (leichte Verspätung wegen Feiertag im Süden) und meine XT2 wird nach Reparatur (oder Reinigung) direkt an mich ausgesendet. Erst dann muss ich die Leihkamera zurück senden.

 

Fuji FPS Service war jederzeit sehr gut erreichbar und auskunftsfreudig. So stelle ich mir das vor!

 

Bin nun noch gespannt was es war! Werde berichten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy